Orkarmee

  • Kann man spielen, ist aber halt komplett scheiße. Kommt halt sehr auf das Spielerumfeld und die persönliche Frustverwertung an

    meinst du damit, das ohne 90 orks die Verlierquote hochgeht? Oder das 90 orks komplett scheisse sind?

    Es geht ja immer um das Spielerumfeld , aber auch in Turnierszenen sollten solche Listen verboten sein. Aber du hast recht, muss jeder selbst wissen. Ich finde Armeen wo alle Figuren drin verwertet werden oder sich auch am Hintergrund orientieren am besten. Aber da gibt es ja schon einige Meinungen zu.

    Play fair and simple

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • meinst du damit, das ohne 90 orks die Verlierquote hochgeht? Oder das 90 orks komplett scheisse sind?

    Es geht ja immer um das Spielerumfeld , aber auch in Turnierszenen sollten solche Listen verboten sein. Aber du hast recht, muss jeder selbst wissen. Ich finde Armeen wo alle Figuren drin verwertet werden oder sich auch am Hintergrund orientieren am besten. Aber da gibt es ja schon einige Meinungen zu.

    Play fair and simple

    90 Boys sind einfach sehr stark und allgemein gehören Boys auch zu den wenigen, guten Einheiten im Codex. Ohne diese wird zwangläufig die Siegrate sinken (ich schätze auch Boys stärker als das Extremkonzept des Heizakults ein). Ganz davon abgesehen, das der Haupthintergrund der Orks doch schon sehr von grünen Massen bestimmt wird :D .

    Zudem sind die einzige Alternative im Standardbereich Grotz. Die können zwar gut MZ halten, aber ansonsten halt nichts.


    Und viele Spezialeinheiten sind leider richtig schlecht und Bosse werden durch Waaghbosse auch nicht mehr zu Kern.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • meinst du damit, das ohne 90 orks die Verlierquote hochgeht? Oder das 90 orks komplett scheisse sind?

    Es geht ja immer um das Spielerumfeld , aber auch in Turnierszenen sollten solche Listen verboten sein. Aber du hast recht, muss jeder selbst wissen. Ich finde Armeen wo alle Figuren drin verwertet werden oder sich auch am Hintergrund orientieren am besten. Aber da gibt es ja schon einige Meinungen zu.

    Play fair and simple

    Turnier Orgas gehen schon so weit das es oft eine Modellen grenze gibt und Orcs, Caos Kultisten, Astar Militarum, Tyraniden sind oft mit oben dabei was die Modelle angeht.

    30 Boys mit Da Junp bringen halt viele Vorteile mit sich und das für relativ wenig Risiken.

    Wen man auch etwas härter spielt wird man auch feststellen das Rüstungen ( ich weiß Orks und ihre 6+ Hosen) durch den ganzen DS Spämm kaum noch einen Wert haben es muss ein Retter dabei sein oder so viele Körper wie möglich. SM gehen auch nicht mehr ohne ihren 3+ Retter aus den Haus, weil selbst die 3+ Hose kaum / nichts mehr wert ist.


    Dazu haben die Jungs mit die beste Moral im Spiel und bei 90 Jungs ist die Chance groß fast immer auf Moral 30 zu würfeln.

    Ohh ich habe 20 Boys verloren, aber egal 20 + 1 W6 auf die 30, weil daneben noch mal 30 Boys stehen ^^


    Dazu kommt wohl noch schon fast die Pflicht zum CP Spamm und bei nur 3 Standard und 2 HQ für 5 CP fällt die Wahl auf 90 Modelle recht oft.

    Warhammer 40K Armeen:
    ca 4500p+ Deadwatch, ca 3500p Craftworld, , ca 900p Astra Militarum


    Freeboosters Fate
    Amazonen 1310 Dublonen , Bruderschaft 860 Dublonen. Söldner 95 Dublonen


    Kugelhagel:

    England 2700p