Beiträge von Merrhok

    trügt mich meine alterschwache Erinnerung, oder hatten wir hier nicht auch mal die dislike funktion?

    da ging es teilweise ab....

    Da erinnerst Du Dich ganz richtig. :)


    Das mit dem Konfliktpotential muss aber auch in anderen Foren so gewesen sein, da die Funktion mit dem letzten Software Update plötzlich verschwunden war. (Von den Entwicklern also so voreingestellt, nehme ich mal schwer an?)


    Sie auch hier: Bezüglich "like" und "dislike"

    Ich kann mich noch gut daran entsinnen wie antraker das Thema einst zur Sprache brachte... (Ein kleiner Déjà-vu Moment.) ;) ... und ich kann auch die Gedankengänge dahinter gut nachvollziehen.


    Jene die schon länger hier sind können sich sicher an die Zeiten erinnern als es die "Mag ich" Funktion noch nicht gab. (Man bedenke, dass damals im Schnitt mehr Personen gleichzeitig hier aktiv waren als das heute der Fall ist.)


    Vergleich und Schlüsse aus diesen Erinnerungen muss letzten Endes jeder für sich selbst ziehen.

    Stell ich meine Einheiten quasi nur ein einer Ecke und der Mitte auf?

    Genau. Quasi mit dem Rücken und einer Flanke zum jeweiligen Spielfeldrand. Für Zwerge ist das recht üblich, da sie weder viel Bewegungsspielraum haben noch brauchen können.


    Was die Bewegung und Taktik während des Spiels allgemein angeht: Mal' Dir bei Deinem Aufstellungsschema die Bewegungs- und Schussreichweiten der Einheiten mit ein. (In etwa so wie bei dem Bild im Anhang.) So bekommst Du ein besseres Gefühl für die Optionen Deiner Einheiten während des Spiels. Du kannst so in etwa einschätzen was Du in welchem Zug machen kannst oder musst. Wenn Du es noch weiter spielen willst, bau Dir im Anschluss ein Schema mit den Bewegungs- und Schussreichweiten Deines Gegners. Wenn Du diese Schemata übereinanderlegst erkennst Du schnell unmittelbare Bedrohungssituationen, wie Fernkampffeuer, Kavallerie Angriffsreichweiten, fliegende Modelle, etc.


    Im Idealfall hast Du im Vorfeld schon so viele Szenarien durchdacht, dass Du sie im Spiel direkt erkennst wenn sie sich anbahnen und Du nur noch reagieren musst wie Du es im Vorfeld durchgeplant hast. (Das kann Dir unter Umst5änden einige "Erfahrungen" ersparen.) ;)



    EDIT: Kleine Erklärung zum angehängten Schema: Auf den Flanken siehst Du in dunkleren Grüntönen Zwergenkrieger mit ihren Bewegungsreichweiten pro Runde und der Reichweite ihrer Armbrüste. Wenn der Gegner sich also nicht bewegen würde, bräuchten sie z.B. im schlimmsten Fall 5 Runden um in Nahkampfkontakt zu kommen. Die Bretonen in der Mitte wären ein wenig schneller, hätten mit Langbögen eine vergleichbare Fernkampfreichweit, bräuchten aber mehr Masse und Nähe zum General, um die Bedrohungssituationen moralisch zu meistern. (Die Zwerge können sich kleinere Einheiten leisten, die auch weniger Punkte abgeben wenn sie fallen sollten. Widerstand und Moral der Truppen lassen das zu.)


    Das Schema ist für eine meiner gemischten Armeekompositionen für die 5. Edition. Das Grundprinzip lässt sich ja aber auf jede Edition übertragen.

    Ich hoffe dass mein General mit den Hämmerern in die Flanke kommt.

    Wenn man den Mobilitätsnachteil bedenkt wird das wohl gar nicht so einfach werden bzw. läuft es im Zweifelsfall genau andersrum. Du könntest versuchen wenigstens eine Flanke zu verweigern (was für Zwerge nicht unüblich ist) und auf der anderen Seite eine Falle stellen. Dabei würde der Gyrokopter dafür sorgen, dass der Gegner sich in eine prekäre Lage bringt, sobald er Dich angreifen will. Spiel das einfach mal in Gedanken durch und stell Dich drauf ein, dass Du Dich in der Defensive wiederfinden wirst (was natürlich allgemein nicht zum Vorteil gereicht aber im Zweifelsfall ist das genau die Situation die es zu meistern gilt).


    Den General würde ich idealerweise auch gegen ein weicheres Ziel als einen Chaos General antreten sehen. Deshalb stellte sich mir beim Anblick Deiner Liste unmittelbar die Frage wie vorteilhaft es denn werden würde den General sofort offenkundig sichtbar zu machen und quasi indirekt permanent zu rufen, "Hier her, ihr ruhmeshungrigen Chaos Helden, ich stehe hier auf diesem Schild". ;) (Mein General würde wahrscheinlich zu Fuß gtehen.)


    Wenn Du es richtig gut anstellst, kannst Du den feindlichen General eventuell so lange aus Nahkämpfen raushalten, dass er seine Punkte gar nicht rechtfertigen kann. (Wieder eine Aufgabe bei der ich sofort an den Gyrokopter denken muss. Zum Glück hat er nicht allzu viel Beschuss zu erwarten.)


    Eventuell hilft es Dir wenn Du Dir mal ein Schema vom Spielfeld aufmalst oder am Computer erstellst und die möglichen Aufstellungen durchspielst. So bekommst Du einen Eindruck von den Ausmaßen, der möglichen Bedrohungssituation und kannst auch durchdenken wie der Gyrokopter sich positionieren muss um die Angreifer ins Leere laufen zu lassen, damit Du dann am Drücker bist.

    Bevor es die Like Funktion gab haben viele Nutzer auf die Zahl der Aufrufe ihres Threads geschaut, um in etwa erahnen zu können wie viele Leute denn gelesen oder gesehen haben was da geschrieben wurde. Mehr Antworten gab es zu jener Zeit auch nicht. Die meisten Nutzer schauen eh öfter aber auch nur kurz ins Forum und die Wenigsten nehmen sich die Zeit um ausführlcih auf alles zu reagieren was sie denn konsumiert haben. In den meisten Fällen ist das auch gar nicht möglich.


    Ich kann verstehen warum broncolaine auf kurze, wenig sagende Antworten verzichten kann. Mir geht es ähnlich. Wenn die Antwort nicht einen konstruktiven Ansatz enthält, der im Kontext einen Mehrwert für einen oder alle Beteiligten schaffen kann, dann ist die Antwort ansich redundant. In solchen Fällen empfinde ich eine "Mag ich"-Funktion als praktisch und völlig ausreichend.


    In den meisten Fällen ist ein "Mag ich" die Alternative zu gar keiner sichtbaren Reaktion. (Das ist zumindest mein persönlicher Eindruck.)

    Ein Fernkampfduell mit dem Ding? Dann würde ich fast eher auf eine Kanone gehen.


    Der Todbringer ist zugegebenermaßen nicht leicht zu ignorieren. Aber auch da könnte der Gyrokopter - wenn er nicht gerade Wege für die Nahkampfbrecher des Chaos blockiert und sie umlenkt - ein wenig Abhilfe schaffen. Er kann leicht und schnell Distanzen überwinden und ist für Deinen Gegner ebenso ein Dorn im Schuh wie für Dich der Todbringer. Du hast immerhin den Vorteil, dass Du Fernkampf aufbringen kannst. Dein Gegner hat den Vorteil ein wenig mobiler zu sein. So mobil wie der Gyrokopter ist er aber allemal nicht.

    Wäre hilfreich zu wissen ob Dein Gegner überhaupt ein Fan von Magie ist oder nicht. Oft lachen sich Leute ins Fäustchen wenn sie keine Magie einpacken und der Zwerg auf der anderen Seite des Feldes so viel in die Magieabwehr investiert hat.

    Keine Standartenträger und Musiker in Kampfeinheiten?


    Versuch das Gelände für Dich zu nutzen. Grab' Dich ein. Mach die Flanken dicht. (Nicht die Kanonen da hinstellen.)

    Grundsätzlich wäre es gut wenn Du noch was hättest was Deinem Gegenüber den Spielaufbau verhagelt, wie einen Gyrokopter. Denn sonst sucht er sich aus wann die Angriffe landen und koordiniert sie im schlimmsten Fall so, dass nicht einmal die Zwerge standhalten können.


    Mit regulären Truppen kannst Du ihn nicht ausmanövrieren. Also musst Du Dir was einfallen lassen.

    Für die fünfte Edition habe ich eine Liste mit ebenfalls 1.000 Punkten und auch eine Liste mit 1.300 Punkten erstellt bekommen...

    Mit den Bretonen die Du hast bekommst Du locker 2.500 Punkte und mehr auf die Platte gestellt.


    Ich hab Dir mal was gebaut, ganz ohne magische Gegenstände und Sonder-Schnickschnack. Da kommt Deine gesamte Armee unter, wenn Du das willst. Auf der Basis könntest Du dann noch dran feilen und hast so ziemlich alle Möglichkeiten.


    Anforderungen an eine 2,500 Punkte Liste:


    - 1 General -> check

    - min. 25% Ritter (867 von min. 625P) -> check

    - bis zu 75% Charaktermodelle (1,657 von max. 1,875P) -> check

    Während der Bewegungsphase? Oder gar schon beim marschieren?

    Das klingt irgendwie als würdet ihr relativ früh während der Bewegungsphase marschieren?! :/


    Marschieren ist allerdings, genau wie normale Bewegung, so ziemlich das Letzte was man in der Bewegungsphase ausführt. Die Reiheinfolge ist ja:


    1) Rundenbeginn (Hier werden manchmal armeespezifische Tests fällig.)

    2) Angreifen (Angriffe in den Nahkampf ansagen, Feststellen ob Angriff möglich ist, Reaktionen abhandeln, Angriffsbewegung ausführen, Positionieren)

    3) Pflichtbewegung (Sammeln, Fluchtbewegung oder andere unfreiwillige Bewegungen)

    4) Restliche Bewegung (Bewegen, Marschieren, Verstärkungen)

    Falls der Bomber in seiner Bewegungsphase über Feinde geflogen sein sollte (ganz gleich ob normal bewegt oder marschiert, da es nicht genauer beschrieben wird und beide Bewegungsarten Teil dieser Phase sind), kannst Du Dich dazu entscheiden zu sagen, dass der Copter beim Überflug eine Bombe hat fallen lassen. Das würfelst Du dann als Teil dieser Phase direkt aus.


    Aber wie gesagt, dann kannst Du später in dieser Runde nicht mehr das Geschütz abfeuern. (Entweder oder.)

    Geschossen wird in der Fernkampfphase.


    Das Werfen der Bomben macht ihr während der Restliche Bewegung Teil-Phase, wenn der Copter über eine Feindeinheit geflogen sein sollte.


    P.S.: Wenn Du bombst, kannst Du in der Runde nicht mehr schießen.

    ... die Unterseite der Rotorblätter ist ebenfalls in Elfenbein gehalten ...

    Man kann nie genügend Elfen(ge)bein verbauen.:thumbup:


    Aber mal so 'ne Frage am Rande; Warum lädst Du Deine Fotos eigentlich immer in die Galerie bevor Du sie in den Thread einbindest? Gerade WIP Bilder gehören doch nun eher nicht in eine Galerie, oder? Die kannst Du bei der geringen Größe doch locker direkt in den Beiträgen anhängen.

    ups, ich habe die Beiträge über der Abstimmung gesehen, aber nicht die darunter...

    Die Links oben hab ich in erster Linie für mich zur Übersicht eingebunden. Die werden so nicht bleiben. Spätestens wenn die Ergebnisse für Runde 1 da sind wird sich das Bild da wieder ändern. Und dann habe ich alle Links zur Hand und muss sie nicht wieder in einem anderen Thread zusammensuchen.


    Die zur Wahl stehenden Malkrieg Beiträge sind normalerweise immer in dem Beitrag eingearbeitet in dem auch die Abstimmung abgebildet ist.