Die Infernal Dwarves (alias Chaos Zwerge) im 9. Zeitalter

  • Hallo ihr Könige / Königinnen, Kriegsherren, Prinzen, Kommandanten, Imperatoren, Bosse, Generäle usw. - ein Hallo an alle Kriegstreiber!


    So wie es schon Diksussionsthreads in den andere Völkerforen gibt, möchte ich hiermit einen für die Infernal Dwarves alias Chaos Zwerge im 9. Zeitalter errichten, um abseits meines eigenen Aufbauthreads die bösen Zwerge diskutieren zu können.
    Leider scheinen nicht besonders viele Nutzer in diesem Völkerforum aktiv zu sein, was sich aber hoffentlich ändern lässt. Den auch wenn man nicht selber die ID spielt, so hat man bestimmt trotzdem Meinungen zu diesem Volk, entweder weil man schonmal gegen sie gespielt hat oder auch einfach nur, weil man mal dem Armeebuch ein Teil seiner Aufmerksamkeit geschenkt hat.

    Was also soll hier diskutiert werden? Ich denke die Antwort ist recht klar; das Volk!
    Einfach ausgedrückt soll man hier auf die Vor- und Nachteile / Stärken und Schwächen des Volkes eingehen und diskutieren, Koncepte / Listen die gut funktionieren, oder auch nicht, erläutern, Einheiten die zu stark / schwach sind festsetzten, Punkte- und Sonderregelverteilungen die gut sind, oder vielleicht überdenkt werden sollen, aufzeigen - und vieles mehr.

    Ich hoffe das man hier sowohl für ID-Spieler als auch Gegner und Interessierte, interessanten Themen besprechen und diskuteiren kann, um einen Einblick in das Volk der Infernal Dwarves zu geben.
    Außerdem lockt es vielleicht den einen oder anderen Spieler, es einmal mit den neuen Chaoszwergen zu versuchen :winki:.

    LG. Selkin

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Also die Chaoszwerge Aktuell können sehr Starke Magiephasen aufbauen, mit dem Inferno Banner und dem Tablet (keine Ahnung wie das genau heißt) hat man mit einem Meistermagier und einem Adepten, nicht nur sehr viele Punkte in die Magie gesteckt, sondern auch eine der stärksten offensiven Magiephasen von allen.


    Ansonsten ist ihr Spielstil recht ähnlich in den Meisten listen, ein Paar Kadims (fliegende Feuerviecher, die mit dem Metall Attribut richtig böse aua machen) und meistens ein defensiv ausgerichteter Block mit besagter Magie drin, und einem Ast so wie oft einem General mit dem Onyxhammer und ein bisschen Beschuss (flintlocks, Flammenwerfer, "Todbringer") ihr größtes Problem, sie sind nicht die schnellsten und das meiste was sie an Beschuss haben ist auf kurze Reichweiten beschränkt. Sie stehen stabil und wenn man sich nicht zu sehr öffnet kann man oft sicher das Szenario holen und dem Gegner mehr weg zaubern, als man selbst an Beschuss verliert und gewinnt spiele so oft sicher, wenn auch nicht sehr hoch

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Schön das hier auch gleich eine Unterhaltung / Diskussion in gang getreten werden kann.

    Dann werde ich hier mal meine Meinung zu den Infernal Dwarves - basierend auf dem was ich in dem Armeebuch lese und meine bisherigen Erfahrungen - zusammefassen:


    Eine der Stärken der Infernal Dwarves sind natürlich die infernalen Zwerge selber. Wer schonmal gegen Zwerge (gut wie böse) gespielt hat weiß wie zäh sie sind und wie schwer es ist einen Zwergenblock zu vernichten. Und natürlich können auch die ID´s, genau wie Zwerge, auf mächtige Artillerie zurückgreifen, auch wenn sie sich bisweilen gravierend von der ihrer guten Vettern unterscheidet; denn die Artillerie der ID´s kann mit mächtigen Dämonen / Monstern aufgerüstet werden und werden somit Nahkampftechnisch ordentlich aufgewertet (Hier muss man sich zB. bei dem Titanenmörser ein riesiges Monster mit Bazooka auf dem Rücken vorstellen - und das für gar nicht mal soviele Punkte (390pkt. insgesamt)). Zusätzlich - und da muss ich Groudon teilweise wiedersprechen - können die Infernal Dwarves verhältnismäßig agil stellen, da sie (im gegensatz zu den Zwergen) auf Kavallerie zugreifen können und mit den Wolfreitern sogar auf sehr mobile. Außerdem haben sie mit verschiedenen fliegenden Reittieren auch Zugriff auf mobile Möglichkeiten in der Helden / Kommandanten Sektion und mit den Kadim Incarnates sogar auf fliegende monströse Infanterie. Damit können sie dann also Mobilitätsmäßig mit vielen Völkern mithalten - zudem können Infanteriezwerge ja auch 9" maschieren. Zu guter letzt können die bösen Zwerge auch Massenarmeen stellen, da sie Zugriff auf Orks und Goblins haben.

    Zusammefassend können die Infernal Dwarves sehr vielseitig stellen, da sie Zugriff auf starke Atillerie, Kavallerie und Infanterie haben um alle Bereiche ab zu decken.

    Natürlich haben die ID´s auch schwächen. Sowie Groudon schon angemerkt hat;

    das meiste was sie an Beschuss haben ist auf kurze Reichweiten beschränkt

    Ihnen fehlt (guter) weitreichender Infanteriebeschuss, da sie weder auf Armbrüste noch Musketen zugreifen können. Auch wenn Bögen nicht unterschäzt werden sollten, bleibt der weitreichende Beschuss doch recht beschränkt. Die Steinschlossäxte sind zwar sehr gut, kommen aber nur auf eine maximale Reichweite von bis zu 21" kommen, bleiben sie dennoch hinter anderen Waffen zurück. Die Blunderbuss kommt sogar nur auf eine maximale Reichweite von 19". Geschickte Spieler können diesen Nachteil leicht ausnutzen.
    Hinzu kommt, und hier liegt mMn. das größte Problem, dass diese Kurzreichweitenwaffen ektrem teuer sind, man bezahlt zwischen 8-10 Pkt. mehr pro Modell.
    Dies führt mich auch gleich zu der nächsten Schwäche des Volkes. Die Zwergeninfanterie und viele andere Elemente der Armee sind sehr teuer, besonder die Infernalen Krieger mit Blunderbuss oder Citadelguards mit Steinschlossäxten werden teuer und sprengen schnell das Buget für Kerneinheiten. Auch wenn man in dieser Sektion auf die günsigen Grünhäute zugreifen kann, muss man sich oft entscheiden ob man lieber viele Grünhäute oder wenige (dafür gute) Zwerge mit nimmt - ich persöhnlich finde es sehr schwer den Kernbereich sinnvoll und mit nicht zu vielen Punkte mehr zu füllen.
    Außerdem haben die Infernalen Zwerge einen recht geringen Damageoutput in form von wenig Attacken. Sie sind eher deffensiv unterwegs und selbst die Eliteinfanterie kommt nur auf 10-15 Attacken, die ohne Unterstüzung (zB. in Form von Hass) wenig Damage genereiren. Dennoch sind sie nicht zu unterschätzen und zermahlen ihre Gegner auf längere Sicht.

    Zusätzlich kann man zum Schluss noch erwähnen das die Agilität (alias Initiative) armeeübergreifend niedrig ist, mit diesem Problem haben aber auch viele andere Armeen zu kämpfen und ist kein armeespezifisches Problem.

    Alles in allem ist die Armee der Infernal Dwarves meiner Meinung nach gut - sehr gur unterwegs und bietet Möglichkeiten für viele verschiedene und abwechslungsreiche Spielstile.

    Das wars dann erstmal wieder von mir.

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • ich habe noch nicht allzu oft gegen die bösen Zwerge gespielt also nicht böse sein wenn es unsinn ist was ich sage für mich war diese Fliegende Monströse Infantrie recht stark

    auch hat der panzer ( der mit widerstand 7 und Multiewunden ) einen starken Pychologieschen Efekt auf mich gehabt ( weil er auch schwer auszuschalten ist ) auch haut der Kadim ? ziemlich drauf ( hatte aber einen Held mit Flammen Retter und so war er in diesem spiel nicht so Gefärlich ) ich finde die Armee sehr vielseitig von der Stärke her würde ich sie im Oberen mittel feld sehen ( immer alles aus der sicht eines Hochelfen Spielers )


    Noch zu erwähnen wehre das in der Armee oft ein Großer block mit Boygard gespielt wird und der gibt nur selten seine Punkte ab

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • Na besonders Schnell sind die Flieger mit M 6 ja nicht gerade, natürlich machen die Druck und die Armee ist nicht komplett Statisch, aber wirklich Mobil sind sie meistens auch nicht und meistens bewegen sie sich eher Defensiv

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • die Jungs sind richtig coole Massenvernichtungswaffen. Gute Attackenzahl, Stomps und die Feuertreffer. Dazu Angst. Die fräsen sich schön durch.

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • Auf jeden Fall eine interessante Armee, die dem Gegner Kopfzerbrechen bereiten kann.

    Bedenkenlos kann man als Gegner lediglich den Kern angehen- Citadel Guard, Hobgoblins, Slave Orcs...nichts davon hält einem konzentrierten Angriff stand.

    Die Immortals sind in der o.g. Ausstattung dagegen ein harter Brocken, die Infernal Engine und der Flieger auf Tauruk genauso.

    Selbst die Disciples haben meiner Meinung nach ihre Berechtigung und können für Überraschungen sorgen.

    Ich sehe sie wie Groudon auch eher deffensiv, wie würdest eine extrem offensive ID-Liste bei Dir aussehen, Selkin ?

  • hi Green Tide ich habe gegen eine Offensive liste gespielt ( ich kenne nur nicht alle nahmen der Einheiten ) es ist schon eine zeit her ich versuche sie trotzdem zusammen zu bekommen


    ca. 20 von denen mit bobygart da war der König drin und der ast und auch jemand der zaubern konnte

    20 Hobgoblin bogenschützen

    2 mal 20 orks

    1 Panzer

    8 von der Fliegenden infantrie

    1 Kadei ? ( Gigantisches Monster )

    1 Flammen werfer ( und konnte Flammbar machen )

    1 fiegendes Geschütz ( 3 schuß )

    kann sein das ich was vergesen habe aber

    ich denke das wars ( ob das eine Offensive Liste ist weis ich nicht mein Gegner hat sie jedenfals Offensiv gespielt )

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • Schön das gleich mehrere Leute etwas zu diesem Thema schreiben wollen, hoffe das bleibt weiterhin so :thumbup:

    Also erstal möchte ich natürlich Groudon recht geben; die ID´s gehören nicht zu den schnellsten Völker gehören, dennoch können sie mit der Mobilität von zB. OmG mithalten. Man darf ja nicht vergessen dass sie 9" Maschieren und damit schneller sind als die Infanterie vieler anderer Völker. Versteht mich nicht falsch: Die Infernal Dwarves sind keine Elfen, aber für Zwerge doch recht schnell unterwegs.


    Die Jünger von Lugar finde ich auch sehr gut, wie ich in meinem Aufbauthread schrieb: " die Wildorks der Chaos Zwerge". Besonder mit einem Erwählten des Lugar sind sie besonders in kleinen Spielen bis 3000 Pkt. ekstrem gut. Bei Spielen mit mehr Punkten werden sie allerdings etwas unatraktiver, da sie nur bis zu 25 Model starke Einheiten stellen können.

    wie würdest eine extrem offensive ID-Liste bei Dir aussehen?

    Persöhnlich bin ich ein eher defensiver Spieler - lasse den Gegner eigentlich lieber auf mich zukommen. Allerdings habe ich gerade erst eine ekstrem offensive Liste im Youtube Kanal von ChiHammer gesehen, wo der Infernal Dwarve Spieler 2 Helden, 2x 30 Infernalekrieger mit Blunderbuss, 20 Hobgoblins, 2x 5 Incarnates und eine Einheit Immortal - ich würde behaupten dass diese Liste auf jeden Fall offensiv gespielt werden muss 8o.

    Ich habe auch eine Liste für ein 3000Pkt. Spiel, wo ich wieder relativ offensiv auf die Jünger setzte.

    Leider habe ich noch nicht so viel Erfahrung mit den ID´s gesammelt könnte mir aber vorstellen, dass man in besonders offensiven Listen viel Incarnates und

    Taurukhs spielt. Sowas müsste natürlich erst getestet werden, das Schöne ist ja, dass man die Möglichkeit dazu hat.
    Denke aber Grundsätzlich setzten, besonders Tunierspieler, betimmt auf die sicheren deffensiven Listen - aber es geht auch anders.
    Ich denke die von heiner beschriebene Liste zB. ist auf jeden Fall auch recht offensiv.





    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Persöhnlich bin ich ein eher defensiver Spieler - lasse den Gegner eigentlich lieber auf mich zukommen. Allerdings habe ich gerade erst eine ekstrem offensive Liste im Youtube Kanal von ChiHammer gesehen, wo der Infernal Dwarve Spieler 2 Helden, 2x 30 Infernalekrieger mit Blunderbuss, 20 Hobgoblins, 2x 5 Incarnates und eine Einheit Immortal - ich würde behaupten dass diese Liste auf jeden Fall offensiv gespielt werden muss 8o .

    Das klingt gut, den Bericht muss ich ja auch irgendwann mal gesehen haben(da ich sowieso alle seine BR´s gucke).

    Viel besser als die Liste mit den 6 mal 20 Sklavenorks, gegen die ein anderer amerikanischer Ork-General angetreten ist.

    Das sieht zwar nett aus, taugt aber vermutlich einfach nicht viel^^

  • Also 120 Orks hört sich doch erstmal gar nicht schlecht an, sie allerdings auf 6 Einheiten zu verteilen, klingt ein wenig nach Ork-spam. Aber als Umlencker sind so viele Orks sicher gut, allerdings füllen die nichteinmal die mindest Punkte für Kerneinheiten bei einem 4500Pkt. Spiel :D.

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Das wundert mich nicht. Orks sind zwar auch bei den Infernal Dwarves noch sehr schlagkräftig, aber 20 von ihnen sind halt nicht richtig genug.

    Den Report würde ich gerne mal sehen, weißt du noch wie der heißt GreenTide74 ?

    Persöhnlich finde ich, und ich glaube das habe ich auch irgendwo schonmal geschrieben, das es recht schwer ist den Kern sinnvoll zu füllen. Die Orks und Goblins sind weder Fisch noch Fleisch und die Zwerge sind recht teuer, besonders die Citadelguard mit ihren Äxten werden zu Punktefressern.

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Aber die "Klankrieger" mir ZHW sind n solider Block der den Kern füllt wo man die Magier hinstellen kann und immernoch viele Punkte frei hat

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Spiele aktuell sehr erfolgreich


    35 Infernal Warriors, FC, Great Weapon

    2x20 Slave Orcs

    20 Hobgobos, Bögen, Speere und Schild, Musiker


    17 Immortals, FC, Icon of inferno

    5 Hobgoblin Wolfsreiter

    4 Kadim Incarnates, Champion

    Infernal Engine, Scrapnel Kanone

    Volcano Canon

    Gunnery Team Flamer

    Overlord, Onyx Core, Schild, Balsaic Infusion, Talisman of shielding, agility potion

    Mage, Master Occultism, Heirloom, Schild, alchemist allloy, bound kadim, table of ashruk

    Vizier, Schild, BSB, Infernal Weapon, Banner of relentles company, banner of shamut.


    Liste kann schiessen, Liste kann kämpfen, viele redirector. Doppel Bodyguard Immortals, Hass bei Infernal Warriors durch Overlord.

    Wohne in München (freue mich über neue Gegner) und spiele

    Mordheim: Abenteurer, Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter, Orcs, Skaven, Strigoi und Untote sowie Tiermenschen und Carneval of Chaos im Aufbau
    Mordheim Lustria: Chaos Marauders, Dunkelelfen, Norse und Tileaner (Warbands 500 Punkte bis 3.400 Punkte)
    Necromunda: Orlocks und Spyre Hunters (beide zu verkaufen)
    Gorkamorka: Orcs und Grots
    9th Age: Infernal Dwarves (4500+, Orks and Goblins (4.500+) und Undying Dynasties (4500+)
    Verkaufe: Dunkelelfen

  • 35 Infernal Warriors, FC, Great Weapon

    Die spielt sonst ja kaum einer, übersehen die anderen was?

    viele redirector

    Ich sehe nur einen klassichen Umlenker in den Hobgobbo-Reitern.

    Zählst Du das Waffenteam und die Orkblöcke mit als Umlenker?

  • Die Infernal Warriors sind gerade in Mode :) Tim (der deutsche ID ETC Spieler) spielt die zB auch, beim testen haben sie mir gut gefallen

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum