Die siebte Legion - die Prätorianer Terras

  • Hallo allerseits und herzlich willkommen zu meinem nächsten "slow-grow" Armeeaufbau.


    Ich werde hier im laufe dieses Jahres versuchen eine verhältnismäßig kostengünstige Imperial Fists Horus Heresy Armee aufzubauen.

    Ein Freund und ich haben uns dazu entschlossen es mit der Horus Heresy zu versuchen, da wir in der aktuellen Edition Dinge wie Templates und Trefferzonen vermissen.

    Da ich aber schon eine Iron warriors Armee von Forgeworld habe und nicht noch eine Armee aufbauen will die mehrere tausend Euro kosten würde, überlegte ich welche Legion wohl den besten Zugang zur Forgeworld Mars haben könnte... was lag also näher als es mit den Prätorianern Terras zu versuchen, die schließlich direkte Nachbarn sind?


    Wie ist der Aufbau gedacht?

    Nun, wir haben uns entschlossen mehrere Blöcke á 500 Punkte aufzubauen, zu bemalen und damit zu spielen bevor wir den nächsten Block beginnen. Als Grundlage dafür nehmen wir das Allied Detachment (1 HQ, 1-2 Standard, 0-1 Elite/Fast Attack/Heavy Support) wovon nur das erste Allied Detachment von einem Nicht-Support Officer angeführt werden muss.

    Wir werden also im ersten Schritt nur kleinere Patrouillen gegeneinander spielen und uns im zweiten Schritt schon auf das "normale" Age of Darkness Detachment stürzen können, da wir dann genug Auswahl haben um die Grundvorraussetzungen zu erfüllen.

    Nachdem wir dann drei Mal das Allied Detachment gefüllt haben werden wir dann zur freien Auswahl übergehen, da uns dann schon ein guter Kern an Truppen zur Verfügung stehen wird.

    Am Ende sollen gute 3000 Punkte stehen, die auch auf einen Super Heavy und/oder einen Primarchen zugreifen kann.


    Der Kostenfaktor

    Machen wir uns keine Illusionen: Horus Heresy ist nicht billig!

    Da ich schon eine große Forgeworld Iron Warriors Armee habe wollte ich es ein wenig günstiger angehen und mir eine Armee anschaffen die zu einem Großteil auf den Plastikmodellen von GW basiert. Dazu mache ich noch Resteverwertung aus meinen Iron Warriors, nutze 3d-Druckteile von Shapeways und greife zu Alternativherstellern wie Kromlech und Spellcrow.

    Mit diesen ganzen Modifikationen wird die Armee an Ende (hoffentlich) als Horus Heresy Armee erkennbar sein.


    Die Liste

    Mein Einstieg in die siebte Legion wird von einem Centurion in Catapractii Rüstung und seinem Trupp Cataphractii Termiantoren angeführt.

    Den Kern bildet eine Legion Tactical Squad mit Sarge in Artificer Armour und Powerfist und unterstützt wird das Ganze von einem Predator oder Whirlwind.

    Damit sind 500 Punkte schnell gefüllt.


    Die Modelle

    Grundsätzlich möchte ich gerne so viele freie Köpfe wie möglich bei den Imperials Fists verwenden. Ich habe es dabei auch die Jungs mit dem Bürstenhaarschnitt und den Iros abgesehen, da ich diese immer mit den Fists verbunden habe. Die freien Köpfe lassen sie auch menschlicher erscheinen, was für eine loyale Legion durchaus sinnvoll ist. Im Gegensatz dazu haben meine Iron Warriors unter 100 Mann nur einen freien Kopf und das ist der vom Boss...


    Der Centurion ist eigentlich ein Iron Warrior Siege Tyrant von EBay, der ein Schild und ein Schwert bekommen hat, damit er später auch als Legion Champion oder Praetor mit Paragorn Blade verwendet werden kann.

    Die Siebte ist eine von zwei Legionen die Sturmschilde und Assaultcannons bekommen kann, also wurden diese Dinge auch beschafft und verbaut. Der Trupp kommt mit Chainfists, da sie meiner Meinung nach die sinnvollste Waffe für Cataphractii darstellen. Schusswaffen wurden gegen Schilde ausgetauscht um den Trupp noch zäher zu machen. Da sie nicht rennen können ist eine schwere Waffe an ihnen auch nicht verschwendet. Aber die Combibolter mussten den Schilden weichen.


    Die Legion Tactical Squad sind 9 MK4 Modelle aus Plastik (mehr hatte ich nicht mehr) und ein Sarge der aus den Teilen der Phalanx Warders (Danke, Ebay) zusammengestückelt wurde.

    Die Schulterpanzer haben Symbole von Shapeways bekommen.

    Für den Sarge hatte ich auch erst eine Variante ohne meisterhafte Rüstung gebaut, bis mir wieder eingefallen ist das ich ja extra Teile für den Typen angeschafft hatte. Also wird dieser dann irgendwann mal eine andere Squad anführen.


    Das Fahrzeug wurde modular gehalten damit ich später entweder ein Rhino, einen Predator oder einen Whirlwind spielen kann.

    Der Predator Turm kommt von Kromlech, der Whirlwind Launcher von Shapeways.


    Die Zukunft

    Wir werden vermutlich eine kleine Kartenkampagne begleitend zu diesem Aufbau spielen. Im Conquest-Buch gibt es sehr schöne Richtlininen für Kill Zones die ich verwenden möchte.

    Auch habe ich schon eine kleine Zone Mortalis Platte angeschafft auf der wir uns dann später mal boxen werden - keine Sorge. Nicht das 555€ teure Ding von Forgeworld, sondern 2x die Necromunda Floor Tiles und ein paar Türen und Barrikaden. Damit bekommt man 48x48 gut gefüllt.



    Nun kommt die Bilderflut von dem was uns in den nächten Wochen erwarten wird.


    Der Tactical Sarge in der ersten (inzwischen verworfenen) Variante.

    Sein Körper war ein Spotter von den Rapier Quad Mortars. Der Kopf dürfte von den 40k Veterans stammen. Die zeigende Powerfist hat es nicht geschafft. Die Idee ist zwar nett, sieht aber am Ende nichts aus.



    Der Sarge bekam dann eine lässig hängende Faust was dem Gewicht der Waffe eher Rechnung trägt.

    Dazu dann noch der taktische Trupp mit Vexilla.



    Der richtige Sarge wurde dann später aus anderen Teilen neu aufgebaut. Der Centurion wurde auch schon mal zusammengesteckt.




    Die Termiantoren sehen ohne ihre Schultern noch merkwürdig aus aber das wird sich bald ändern.



    Dann noch das Rhino/Whirlwind/Predator Gefährt - auch hier wieder Shapewaysteile.





    Außerdem habe ich noch ein paar Odd-Boyz für die zweite Runde gebaut.

    Einen Apotheker, der auch auf dem Rapier-Spotter basiert und einen Master of Signal der vermutlich den zweiten Schritt anführen wird... ich finds toll das er einen Pip-Boy trägt!



    So, das wars fürs erste. Ich denke ich werde als nächstes (also morgen ^^ ) damit anfangen die Tacticals zu bemalen.


    Bis bald,

    C.

  • Cool, neues Thema!

    Ich dachte ich hätte vielleicht was verpasst und hab den neuen link aus deiner Signatur angeklickt. Ich freu mich!

    Die Fists sehen einfach cool aus, da freu ich mich drauf!

    Und dann ne Aufbaukampagne... der Traum!


    Master of Signal der vermutlich den zweiten Schritt anführen wird... ich finds toll das er einen Pip-Boy trägt!

    Ha ha ha. Jetzt höre ich das Fallout Computer Geräusch im Kopf.

  • Ha ha ha. Jetzt höre ich das Fallout Computer Geräusch im Kopf.

    Mission erfolgreich! :xD:



    Hallöchen,


    durch meine gestrigen Ausflüge ins Zwergenland hat sich der Armeeaufbau direkt mal verzögert.

    Eigentlich wollte ich ja die Jungs gestern Abend noch primen aber ich hab mich da wohl ein wenig festgequatscht.

    Wie auch immer. Wenigstens kam schon mal ein wenig Liquid Mask auf die Klebestellen der Bolterarme, damit ich da später Plastikkleber verwenden kann.

    Also werde ich heute Abend mal die Grundierung draufhauen - Grau von unten und Weiß von Oben.

    Bei den Fists will ich nicht unbedingt von Schwarz anfangen, da mit alles was folgt nicht gut genug darüber deckt.


    C ya


  • Wie auch immer. Wenigstens kam schon mal ein wenig Liquid Mask auf die Klebestellen der Bolterarme, damit ich da später Plastikkleber verwenden kann.

    Das ist schlau.

    Mir ist's in 90% der Fälle zu blöd, Einzelteile zu bemalen und es hat auch immer geklappt. Und Plastikkleber ist einfach besser als alles andere. So ist's aber auch okay. Muss ich mir mal merken falls ich mal wieder sub-assemblies einzeln bemale. :-)

  • Ich mache eigentlich immer wo geht Untergruppen.

    Ich finde es frustrierend wenn ich an Stellen nicht mehr rankomme, sie aber trotzdem sehen kann.

    Die anderen Parts, abseits der Arme (Kopf, Backpack, Schulterpanzer) werde ich auch mit Sekundenkleber anbringen. Aber die Arme waren mir schon wichtig.


    ...


    Guten Morgen,


    gestern Abend ging es in die erste Runde. Vorgestern wurden die Jungs Grau/Weiß grundiert und gestern kamen die ersten Grundfarben drauf.

    Deathclaw Brown für einen Warmen Unterton, Averland Sunset als Basis und darüber Yriel Yellow. Danach Gloss Coat.

    Als nächstes werden die einzelnen Platten mit Reikland Fleshshade Gloss umrandet und es kommen Kantenakzente in Dorn Yellow.

    Danach ein Haufen schwarzer Verzierungen und etwas Eisen.


    Cheers :)



  • Guten Morgen,


    mit der Farbe bin ich noch nicht weitergekommen aber dafür konnte ich noch eine weitere Einheit zusammenstellen.

    Aus den Resten von diversen 40k Space Marine Kits und den MK4 Backpacks und Boltern habe ich eine kleine Einheit Seeker in MK6 Rüstung zusammengestellt.

    Die Jungs sind schon sehr nett um Arty-Sergeanten, Apotheker und sogar Termis abzuschalten.

    Mit BS5+1 und prefered Enemy dürften sie eigentlich immer treffen. Durch die Sondermunition Scorpius Shells verwunden sie auf die 3+ und haben durch Shred einen re-roll drauf. Um das Ganze noch abzurunden hat Forgeworld der Munition noch DS2 spendiert.

    Also alles in allem eine runde Sache.


    Der Nachteil ist das sie mit knapp 200 Punkten für 6 Modelle recht teuer sind aber die taktische Möglichkeit finde ich spannend.


    c ya



  • Hi, mir sind gerade die Fläschchen mit den GW-Farben aufgefallen. Gibt es die irgendwo in der Form oder hast du die aus den Töpfchen umgefüllt und das Label von dem Töpfchen abgemacht und auf die Fläschchen geklebt?

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Guten Abend.


    Bei mir gibt es nur einen kleinen Fortschrittsbericht.

    Ich bin Heute mit dem Schwarz fertiggeworden und werde wohl als nächstes ein wenig Eisen verteilen und daran im Anschluss die Gummiteile bearbeiten. Danach die Bases und dann die Schuhe...

    Dann im Anschluss kommen Köpfe und Schultern und zu guter Letzt noch das Backpack... vielleicht noch leichtes Battledamage hinterher. Mal sehen.


  • Guten Morgen allerseits,

    allmählich geht es vorran. :)


    Habe vorgestern die Metallics draufgemacht (Black Metal, Black Wash, Aluminum) und gestern die Gummiteile (Rubber & Rubber Highlight). Dann kam die Nacharbeit an den Boltern und diese wurden dann nach schnell und Grob mit Celestia Grey und Weiß gebürstet.

    Ab heute Abend mache die Bases für die Kollegen... Incubi Darkness/Mechanicus Grey/Leadbelcher/XV88 etc. So das sie eben zu dem Rest dieses Basedesigns passen.


    Cheers


  • Vielen Dank. :O


    ...


    Guten Morgen,


    gestern Abend habe ich noch schnell die Bases gemacht.

    Auf den Part mit Incubi Darkness werde ich wohl doch verzichten und nur bei Leadbelcher, AdMech Grey und XV88 bleiben, da mir das alles sonst zu bunt wird.

    Es wurden est die Grundfarben aufgetragen, dann mit Nuln Oil und Agrax gewashed und danach wieder hochgebürstet - den Beton mit Celestia Grey, das Metall wieder mit Leadbelcher und das XV8 mit Karak Stone.

    Danach noch ein paar Roststellen, ein schwarzer Rand und fertig.


    Cheers


  • Dankö :)


    Morgen habe ich ein 500 Punkte Spiel gegen die World Eaters von meinem Kumpel.

    Allerdings spiele ich meine Iron Warriors, weil ich mit den Fists noch nicht soweit bin.


    Meine Liste kann funktionieren oder in Runde 3 getabled werden. ^^


    Ein Vigilator Centurion

    Der kommt mit seinem Cameliolin Umhang in eine Ruine für 4+ Decker und verteilt fröhlich Headshots mit seiner AP2 Muni. Außerdem hat er die Sabotage-Fähigkeit mit der er ein Fahrzeug/eine Einheit beschädigen kann wenn er das Feld betritt.


    Eine 10 Mann Tactical ohne Upgrades.

    Weil ich sie haben muss. Aber immerhin Fury of the Legion.


    Eine 5 Mann Iron Havocs.

    Das sind Veteranen mit schweren Waffen. Treffen auf die 2+, haben Autocannons und Tank Hunter.


    Und ein Quad Launcher mit Frag und Shatter Shells.

    Die Backup Gun für seinen Vindicator mit einer lästigen Menge an Barrage Shots (mit Pinning und -1Ld) für seine Infanterie.


    Mein Gegner wird wohl einen Centurion und einen Apotheker in eine 10 Mann Assault Squad packen und mit diesem Todesstern auf mich zu hüpfen.

    Gedeckt wird das von einem Laser Vindicator.

    Also wird es auf einen klassischen Burgensturm hinauslaufen bei dem ich verteidigen darf. Wenn er rankommt und ich mein spacing nicht im Blick habe, verliere ich.

    Ich hoffe ich mache genug Bilder für einen BatRep.

  • Guten Mogen allerseits,


    gestern Nachmittag durfte ich ein kleines 500 Punkte Spiel gegen die World Eaters austragen.

    Ich selber hatte meine Iron Warriors auf dem Feld, weil ich mit den Fists noch nicht soweit bin.

    Meine Steitmacht wurde von einem Vigilator angeführt, hatte eine blanke 10 Mann Tactical Squad, eine Einheit Iron Havocs mit Maschinenkanonen und einen Quad Mortar mit Frag & Shatter Shells.

    Auf der World Eaters Seite traf man einen Centurion ohne Spezialisierung aber dafür mit Nahkampflayout und Jump Pack, 10 Assaulter und einen Apotheker mit Jump Pack. Das Ganze wurde dann noch von einem Vindicator mit Laser Destroyer Array abgerundet.


    Wir spielten ein gepflegtes "ins Gesicht" auf 48x48 in einer zerbombten Stadt.



    Ich gewann den Roll-off für die Seitenwahl und nahm die mit dem hohen Gebäude. Als Gewinner musste ich meine Einheiten zuerst aufstellen, durfte aber auch anfangen.

    Der Vigilator auf dem Dach, bereit alles zu snipern was ihm vor die Flinte kommt, darunter der Mörser mit prächtigem Blick aus dem Fenster. Darunter auf 2 Etagen die Iron Havocs und neben dem Gebäude der taktische Meatshield.



    Mein Gegner stellte seinen Todesstern weit aufgefächert (aus Vorsicht vor dem Mörser) neben und hinter ein Gebäude und den Vindicator ans andere Ende seiner Austellungszone.


    Runde 1 - Iron Warriors

    Ich durfte beginnen, da er nicht die Ini stehlen konnte und begann erstmal mit der Sabotage vom Vigilator. Der verrusachte auch direkt 5 Treffer am Vindicator, wovon 2 Durchschläge waren die aber nur die Crew geschüttelt haben.

    Danach begann das Spiel - meine Tacticals bezogen Position vor dem Gebäude, die Havocs erledigten den Vindicator vollends. Der Mörser verfehlte die Assaulter.


    Runde 1 - World Eaters

    Mit drastisch wenigen Optionen bewgeten sich die rasenden Irren auf meine Linie zu und kamen dank der Rennen-Bewegung 15" weit.


    Runde 2 - Iron Warriors

    Was sie in rapid Fire Reichweite von 7 meiner Tacticals brachte.

    Bewegung fiel aus. Psi auch. Schussphase (aka Iron Warrios Magiephase):

    Der Vigilator eröffnete mit einem Scorpius Schuss der aber nur einen Marine erledigte, gefolgt von den Tacticals die mit einer Fury of the Legion und gepflegten 34 Würfeln am Soaß teilhaben wollten. Das letzte Wort hatten aber die Havocs, die noch den Centurion fällten.

    Der Mörser schoss mal wieder vorbei. Dennoch lagen am Ende vier tote World Eaters am Boden.




    Runde 2 - World Eaters

    Mit einem kleinen Satz kamen sie bis auf 5" an die fire Sqaud ran - und erreichten ihren Bestimmungsort.

    In einem grandiosen Schauspiel der Würfelkunst starben 4 der angreifer und nur ganze 2 Iron Warriors.




    Runde 3 - Iron Warriors

    Mit einem Nahkampf zu ihren Füßen und keinen weiteren Zielen begann die Mörsercrew mit einem kleinen Grillfest und die Havocs spielten Skat. Einzig der Vigilator kletterte vom Dach runter um irgendwann einmal am Nahkampf teilzunehmen.

    Die Jungs im Nahkampf schubsten sich immer noch weiter herum aber so langsam machten die Kettenäxte und die Energieaxt den Unterschied. Es fielen immer mehr Eiserne zu Boden, doch auch der Apotheker musste dran glauben




    Runden 3-5

    Die Schlägerei ging noch so lange weiter bis der Vigilator endlich am Boden angekommen war und mit einem Streich seines Energieschwertes die restlichen World Eaters auslöschte.


    c ya later

    :)