Meine Behuften im Aufbau

  • Hallo Freude des blutigen Gemetzels. Hier werde ich mich nun doch mal etwas mehr mit meinen Behuften darstellen. Ich gehe noch nach WHF 8. Edition vor und demnach erstelle ich die Liste nach dem Armeebuch der 7. Edition. Vor allem geht es mir darum, Bemalung der Modelle zu besprechen und ggf ein paar schlaue Tricks von anderen Grosshäuptlingen einzuholen. Deshalb hier schonmal ein Gor zur Vorschau. Viel Spass damit


    https://www.bilder-upload.eu/bild-69d236-1573749151.jpg.html


    https://www.bilder-upload.eu/bild-f85e7d-1573749280.jpg.html

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

    Einmal editiert, zuletzt von Herzog Chessussys ()

  • Schicker Kumpel:thumbup:....stellt ne hübsche Zielscheibe für Imperiale Musketen dar.:O

    Ist der 2fach grundiert?

    Das einzige was mir nich gefällt ist das grüne oxid auf dem Metall, aber das ist Ansichtssache.😉

    Gerne mehr davon.


    PS Wenn dir das grün gefällt, mach gefälligst weiter damit. Nur weil wir das nicht so pralle finden, hat das ja nix zu heißen. Ist auch nicht verkehrt, wenn mal was anders aussieht.

  • An Grünspan, auf eindeutig eisenbasierten Verbindungen, stoß ich mich zwar auch immer ein wenig, aber dafür gefallen mir die Hauttöne, die Zeichnung und die Hörner wiederum sehr gut. Bei den Behuften könnte man ja auch gut und gern öfter zu bronze- und kupferartigen Metallen greifen. Das passt nicht nur sehr gut zu den recht warmen Haut- und Brauntönen, man könnte auch bedenkenfrei den Grünspan anwenden. ;)

  • Tiermenschen sind immer gut!


    Ich muss mich Merrhok anschließen, die grüne Patina bildet sich eigentlich nur bei Kupfer, bei Stahl oder Eisen hast du den "normalen" Rost. Gibts es aber auch sehr gute Effektfarben dafür, z.B. von GW oder was ich benutze von Modelmates. Man kann es natürlich auch mit normalen Farben sehr gut malen, einfach ein dunkles braun nehmen, dann ein rötliches braun darüber und zum Abschluss noch ein bisschen orange.

    Bei meiner Flammenkanone der Zwerge hab ich sowohl die Patina, also auch Rost drin, beides mit normalen Farben gemalt: Flammenkanone


    Ansonsten gefällt mit der Hautton auch sehr gut, vor allem in Kombination mit den Farben für die Felle und Haare!

    Da bin ich echt gespannt, was du uns hier noch zeigst :)

    The Bird is the Word!

  • Hallo ihr Fellfreunde ( kleine Anspielung auf eine Kinderserie).

    Vielen Dank für eure Kommentare, die ich sehr dankbar aufnehme. Ich Male eigentlich nur sporadisch, aber jetzt hat mich doch das Fieber gepackt und da helfen mir alle eure tollen Worte weiter.

    Zum Grünspan: das war erstmal nur ein Versuch, ich fand es aber auch nicht so toll, bin eher der Rost Typ.

    Zur Grundierung: ich mache eigentlich immer schwarz/ weiß, finde ich ziemlich gut zum herleiten von Highlights und natürlichen Farbkontrasten bei der Haut ( Schatten/ Licht).

    Was mir dabei auffällt ist, das es häufig fleckig durch die erste Schicht durchscheint, da muss ich sauberer arbeiten.

    Zum Umbau: bin ich zwar ein totaler Freund von, aber bei den Tiermenschen komme ich da kreativ nicht unbedingt in einen Flow. Einzig die Ungors habe ich mal einen Versuch gestartet, den ich euch dann bemalt präsentieren möchte.

    Zum Gor selber: der ist auch noch nicht ganz fertig, da ich die Hörner in schwarzen Spitzen auslaufen lassen möchte, das Fell mich mehr akzentuiert werden soll und das Metall auch mehr Farbe bekommen werden soll. Somit ist noch etwas Arbeit vor mir, auf die ich mich aber sehr freue, da ich mich über mich über die 20 fast fertigen Gors wirklich begeistern kann. Endlich mal kontinuierlich am malen, yeah. Ist meine längste Bemalstrecke, seit ich 2004 mit dem Hobby begonnen habe.

    Also, immer gerne her mit euren Kommentaren, danke

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • Also nutzt man die 2-Fach Grundierung nur um zu sehen wo man Akzente setzt?

    Ich hab das nie richtig verstanden...dachte das dadurch auch Bereiche gleich heller bleiben sollen beim Malen. 🤔

    Bekommt man durch die feine 2. Schicht weiß nicht auch bisschen ben Orangenhaut Effekt?


    Sry wenn ich nerve...


    Rost bekomme ich nicht so richtig cool hin..zumindest nicht mit Wash mein letzter Versuch sieht jetzt aus wie Messing,😁😁

  • Das ist kein nerven, sondern tolles austauschen über das Hobby. Meiner Erfahrung nach geht Rost gar nicht mit Washes. Leadbelcher mit Abbadon black mischen, dann braune Farbe mit nem altem Pinsel drauf tüpfeln und dann dasselbe mit Orange hinter her. Dann mit nem hellen Silber Scharten Akzente setzen. Zack sieht gut aus.

    2 Schicht Orangenhaut?? Verstehe ich nicht, generell wird die Farbe an den weissen Stellen heller, wodurch es wirkt als ob dass Licht natürlicher drauf fällt. Aber wirklich deckend wird es erst mit mehreren dünnen Schichten

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • Die schwarz-weiß, 2K, Nebel Grundiereung oder was sie noch alles für Namen hat kann für mehrere Eigenschaften benutzt werden.

    Duch das "nebeln", also das leiche weiße Grundieren auf die schwarze Grundierung kann man im Vorfeld das Licht setzen, jenachdem von wo die Lichtquelle auf das Modell scheinen soll. Das kann man sich bei der Bemalung zu nutze machen.


    Außerdem schafft man mit der zweiten Grundierschicht durch die rauere Beschaffenheit der weißen Grundierung eine rauere Oberfläche, die angesprochene "Orangenhaut". Durch diese Struktur "saugt" sie quasi die Farbe auf und man kann wesentlich besser mit derdünnten Farben arbeiten, da man sie nicht wie bei konventioneller Grundierung aus der Dose meist die Farbpifmente nur auf der Fläche rumschiebt.

    Bemalt sieht man keinerlei Unebenheiten, Pickel oder sonst irgend etwas von der grundierung. Seit ich die 2K Grundierung das erste mal getestet hab benutzt ich sie nur noch, aus dem Grund, dass man darauf einfach viel angenehmer malen kann, grade weil ich seh gerne mit verdünnten Farben male, unter anderem auch wegen den Farbverläufen. Zusätzlich, auch wenn man das Nebeln nicht für die Tatsächliche Lichtsetzung der Farben benutzt, was ich nicht mache, kann man sich das Modell im Vorfeld genauer anschauen und besser interpretieren wo man das Licht mit der Farbe hinsetzen muss.

    The Bird is the Word!

  • Farbpigmente sind einfach nur das, das der Farbe ihre Farbe gibt. Auch wenn es auf den ersten Blick flüssig aussieht, ist eine Farbe letztendlich nichts anderes aks ein Gemisch aus den festen, bunten "Krümeln" (alias Pigmente) und einer flüssigen Trägersubstanz. Nach dem Trocknen (also dem Verdunsten, der lüssigen Anteile) bleiben dann nur die Pigmente und ein Bindemittel zurück, dass die Pigmente aneinander und an der Oberfläche der bemalten Figur haften lässt. ;)

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

    Einmal editiert, zuletzt von Gazak ()

  • Ich wusste natürlich was " Pigmente" sind und wollte nur etwas Sarkasmus über den netten Verschreiber los werden. Pifmente könnten auf die stinkenden Cousins von Pigmenten sein. Wobei die auch Pig mente auch schweinisch sein können

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • Das ist halt das Problem am geschriebenen Wort. Es fehlen viele Informationen (Gestik, Mimik, Tonfall, etc.). Ich hatte zwar den Verdacht auf Sarkasmus, was aber durch den hier :] eher abgeschwächt wurde. Mit einem lachenden oder zwinkernden Smily hätte ich es eher als eindeutig sarkastisch eingestuft.


    Naja, was solls, vllt. hilft die Erklärung ja irgendwann mal wem, der durch die weiten Hallen dieses Forums schlendert. ;)

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis