Revell Farbe ohne Schäden von Minis entfernen?

  • [ - Ich hoffe, es steht mir als totalem Neuling überhaupt zu, hier einfach ein neues Thema reinzustellen? ]


    Meine Frage an die Bemal-Profis hier ist jedenfalls, wie man etwas so hartes und hartnäckiges wie Revell-Farbe von Plastik-Miniaturen entfernt bekommt, ohne dabei

    die Details der Figur gleich mit zu beschädigen.


    In meinem Fall möchte ich die kompletten Figuren eines "StarQuest" Spiels schön bemalen, nur leider hat der Vorbesitzer alle Figuren erst mit Revell-Farbe grundiert

    und viele Figuren darüber noch mit Revell Farben bemalt... - also zwei Schichten!


    Ein Bad in Isopropanol scheint der Farbe egal zu sein, und mit meinem idiotischen Versuch mit Nagellackentferner :mauer: habe ich nun eine Figur bereits beschädigt.


    Was könnte ich nehmen, um die Figuren zu bereinigen?

    "Nothing of value is free. Even the breath of life is

    purchased at birth only through gasping effort and pain."


    ( Jean V. Dubois in Robert A. Heinlein's

    STARSHIP TROOPERS )

  • Hallo und willkommen hier...

    Leider kann ich Dir auf Deine Frage bezogen so gar keine fachliche Antwort geben, weil ich da einfach keine Ahnung von der Materie habe!

    [ - Ich hoffe, es steht mir als totalem Neuling überhaupt zu, hier einfach ein neues Thema reinzustellen? ]

    Aber absolut doch...Weshalb auch nicht?!

    Gehört doch alles zu unserem Hobby; und StarQuest ist ein tolles und kultiges Spiel!

    Wünsche Dir viel Spaß damit und viel Erfolg beim Entfärben, ohne dabei die Figuren zu beschädigen...Wenn das erledigt und neue Farbe dann drauf ist, wollen wir natürlich Bilder hier sehen!

    :winki:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Kunstharz Emaillelacke von Plastik zu lösen ist echt schwierig. Wenn Sterilium oder Isopropanol nichts zu lösen vermögen sind die Aussichten bereits nicht so rosig. Denn allzu lange kann man die Plastik Minis auch nicht in ihrem Bad lassen, ohne dem Material zu schaden. (Selbst wenn der Lack sie schützt, so ist ja doch immer mindestens die Unterseite "nackt".)

  • Du kannst es mal mit Mellerud PVC Reiniger versuchen. Der weicht die Farbschichten auf und ist eigentlich optimal umso dicker die Farbe ist. Revell Farben habe ich noch nie entfernen müssen, aber dicke Schichten Sprühlackierung. Das Plastik kann sich bei langen einlegen leicht verfärben. Ein Panzer ist mir davon etwas heller geworden.

    Einfach Mal ein Tag einlegen und dann sollte die Farbe sich wellen.


    Wenn man das Ganze mal googelt, dann finde man erfolgreiche Erfaghrungsberichte zu Mellerud und Revell.

    Einmal editiert, zuletzt von Alsen ()

  • Bilder werden kommen! Kann aber ne gute Weile dauern. Möchte die Astartes vorher auch noch magnetisieren an ihren Wechselwaffen, alleine das dürfte mich eine Weile beschäftigen...

    "Nothing of value is free. Even the breath of life is

    purchased at birth only through gasping effort and pain."


    ( Jean V. Dubois in Robert A. Heinlein's

    STARSHIP TROOPERS )

  • Du kannst es mal mit Mellerud PVC Reiniger versuchen. Der weicht die Farbschichten auf und ist eigentlich optimal umso dicker die Farbe ist. Revell Farben habe ich noch nie entfernen müssen, aber dicke Schichten Sprühlackierung. Das Plastik kann sich bei langen einlegen leicht verfärben. Ein Panzer ist mir davon etwas heller geworden.

    Einfach Mal ein Tag einlegen und dann sollte die Farbe sich wellen.


    Wenn man das Ganze mal googelt, dann finde man erfolgreiche Erfaghrungsberichte zu Mellerud und Revell.

    Hmm. So lange die Details verschont bleiben, wäre mir eine leichte Verfärbung erstmal egal. Werde sie ja eh grau grundieren und dann darüber anmalen (Vallejo-Produkte).


    Aber wieso finde ich keine erfolgreichen Erfahrungsberichte so wie du? Bei den Tutorials zum Entfärben zb auf YouTube gehen die Profis scheinbar immer von Citadel- oder Vallejofarbe aus, die aber eben nicht so schwer zu entfernen ist.

    "Nothing of value is free. Even the breath of life is

    purchased at birth only through gasping effort and pain."


    ( Jean V. Dubois in Robert A. Heinlein's

    STARSHIP TROOPERS )

  • Werde es jetzt mal mit "Paint Stripper" von AK versuchen. Den habe ich nun bestellt.


    Danke für eure schnellen Antworten. <3

    "Nothing of value is free. Even the breath of life is

    purchased at birth only through gasping effort and pain."


    ( Jean V. Dubois in Robert A. Heinlein's

    STARSHIP TROOPERS )

  • Sollte es damit nicht funktionieren habe ich noch einen Tipp der dir vielleicht hilft. Wenn ich eine Mini wirklich komplett entfärbt haben möchte, nutze ich dafür einen Sandstrahler. Damit geht alles ab und wenn man es vorsichtig macht leiden auch die Details der Mini nicht darunter. Problem wir für dich natürlich sein an so etwas dranzukommen. Ich hab so ein Ding an meiner Arbeitsstelle stehen. Du könntest Mal in einem Zahntechnikerlabor nachfragen. Wenn du Glück hast sind die so nett und lassen dich den Sandstrahler benutzen.

    'The enemy of my enemy is still my foe' - Grand Theogonist Gazulgrund

    Einmal editiert, zuletzt von Beorn ()

  • "Zahntechnikerlabor Müller, guten Tag, wie kann ich Ihnen helfen?"

    "Schön guten Tag, JudgeShred mein Name, ... kennen Sie 'StarQuest'?"


    Sorry, Beorn , eine echt gute Idee, auf die ich nicht gekommen wäre!

    :ahahaha:

  • :D Ich gebe zu das wird sicher nicht überall möglich sein. Generell hat man bei sowas wahrscheinlich in einem kleinen Betrieb mehr Glück als in einem professionellen großen Unternehmen und auch auf dem Land eher als in der Großstadt. Man sollte wohl auch anbieten dafür einen Zehner oder sowas als Dankeschön zu bezahlen. Sicherlich wird das nicht überall klappen.

    Aber wer weiß, vielleicht hat der Threadersteller ja jemanden im Bekanntenkreis der ihm da weiter helfen kann. Vielleicht liest auch jemand anders hier mit der ein ähnliches Problem hat und für den der Tipp in Frage kommen könnte. Ich wollte nur mitteilen das diese Methode todsicher funktioniert. :P

    'The enemy of my enemy is still my foe' - Grand Theogonist Gazulgrund

  • Haha...!

    "Zahntechnikerlabor Müller, guten Tag, wie kann ich Ihnen helfen?"

    "Schön guten Tag, JudgeShred mein Name, ... kennen Sie 'StarQuest'?"

    Wie geil...Da musste ich echt kurz feiern!

    :tongue:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Ganz nebenbei für alle die hier mitlesen, ich denke in diesem Forum kann jeder, ob Profi, Anfänger oder nur Genussleser seine Fragen hier reinstellen. Ich mag den Umgangston der hier herrscht, als äusserst offen und interessiert an Themen rund ums Hobby beschreiben. Diese Vielfalt die dadurch hier reingebracht wird, macht das Forum auch so grandios

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!