Rangehen wie Blücher- Oger im Preußenstil.

  • Ich denke, das sind richtige Einschätzungen. Wer richtig aufpasst, bekommt nicht so viel Schaden von denen ab.

    Oder heilt wieder hoch oder nimmt denen im Gegenzug mehr Leben als umgekehrt.

    Gefühlt haben sie über alle 16-18 Armeen mehr schwierige als gute Matchups, so habe ich es auch selbst aus 2-3 Turnieren in Erinnerung.

    DD-der-Kleine liegt sicher auch richtig, dass man beim Pairing denen auch gute matchups verschaffen kann(W3-Hinterhalt kann man z.Bsp. zuverlässig zu Paniktests zwingen), aber ich spiele ja überwiegend Testspiele und Einzelturniere.

    Vor allem aber gibt für 415 Punkte pro "kill team" einfach sehr starke Alternativen im Ogerbuch.

  • Trotzdem mag ich die Jungs. Optisch eine meiner lieblings Oger. Aus diesem Grund würde ich sie öfter einfach spielen.

    Mein Club: T.T.C.R Gelsenkirchen (Tabletop Club Ruhrgebiet)

    "Es wurde auch Zeit, dass ich ein wenig Spaß habe!"

  • Meinst Du die klassischen GW-Bleispucker?

    Ich habe mich ein bisschen in die von Scibor verliebt:alien:




    Eines Tages werde ich die bestimmt wieder einsetzen. Dafür bin ich zu experimentierfreudig, selbst wenn eine Einheit vermeintlich enttäuscht hat:S

  • Auch sehr schick. Ich habe mir jetzt erst einiges von den klassischen gw Modellen gekauft. Leider warte ich seit November auf einige Modelle. Fantasywelt ist sehr bemüht, bekommt aus England aber leider viel zu wenig Modelle geliefert. Es eilt bei mir aber nicht. Hab eh viel zuviele Projekte ;-)

    Mein Club: T.T.C.R Gelsenkirchen (Tabletop Club Ruhrgebiet)

    "Es wurde auch Zeit, dass ich ein wenig Spaß habe!"

  • Arbeitet dein Gegner als Verkäufer bei Foot Looker? :tongue:


    Übrigens ist im Billy Regal nur sehr wenig Holz. ;) Also könntest du locker eine Bibliothek mit dem Holz bestücken. :thumbup:

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Mein Fehler...

    Habe gerade nochmal das Bild vergrößert. Auf der kleinen Ansicht auf dem Handy sah das Hemd hell dunkel gestreift aus. :brainsnake:

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • "4 Mammutjäger für ein Halleluja"

    Schlachtbericht OK vs. Dwarven Holds

    4500 P., Mission: King of the Hill


    Schöne Feiertage für Euch tabletopper- hier kommt der nächste Schlachtbericht

    meiner Preußenoger mit Wildheart-Variante.

    Beim ständigen Optimieren der Liste kam ich auf die Idee, den Schamanen

    durch einen weiteren der so vielseitigen und schlagkräftigen Mammutjäger zu ersetzen.

    Mit 4+ Regeneration, Stärke 5 und lethal strike- dafür hatte ich Null Magie dabei.

    Null Magie und praktisch null Beschuss...wenn das mal gutgeht:xD:

    Und den Tuskern gab ich nochmal eine Chance, sonst blieb alles wie gehabt-

    Hans, Hinz und Kunz mit Zweihandknüppel, 2 Kin Eater, Schlesier(tribesmen) zu neunt und zweimal zu dritt.








    Wir springen direkt ans Ende des ersten Zuges. Wir hatten die Diagonale und die Zwerge

    quasi die Eckburg rechts oben bemannt. Dafür bekam ich den ersten Zug und zog fast die

    Maximaldistanz vor. Da ich als einzige Deckung gegen 3 Geschütze und diverse Schützentrupps + Kopter

    diese Felstreppe hatte(der eiserne Thron aus dem GOT-Spiel),

    mussten alle meine kostbaren Helden wie im Gänsemarsch dahinter Schutz suchen.

    Die Zwerge hatten aber nicht nur Beschuss mitgebracht.

    40 Klankrieger mit Zweihandaxten, 25 Greybeards mit Mutliwundenkönig und 25 Seeker

    stellen eine ordentliche Herausforderung dar.

    Der Hügel oben links ist von mir zu erobern, der Wald Mitte rechts von ihm(Missionsziel).



    Das Problem: Ich habe selbst eigentlich keinen harten Kampfblock in der Liste.

    Die Mammutjäger müssten mit den Riesen multichargen, lediglich die 3 Tusker(paired weapons)

    können es mit den Zwergenblöcken aufnehmen, gerade mit Unterstützung.

    Dafür sollten die beiden Schützeneinheiten( um die 20 Ranger und 20+ Musketenschützen)

    genau wie die Kriegsmaschinen gut machbar sein.



    Nach der zweiten Runde läuft noch vieles nach Plan.

    Naja, der AST hatte seinen Angriff auf die Ranger auf die 7 trotz swiftstride vergeigt,

    und dafür musste sich die erste Säbelzahnkatze vor den Greybeards opfern.

    Dafür war Yorck bereits oben mittig in die Speerschleuder gegangen und seine Geschütze

    hatten mir noch keinen großen Schaden zugefügt. Und beide Kin Eater erschienen gleichzeitig

    hinter feindlichen Linien. Allerdings musste einer meiner Jäger bereits die Flucht

    antreten und rechts oben war ich zu einem Verlegenheitsangriff gezwungen.

    Der Riese hatte durch den Kleinkaliberbeschuss der Zwerge nur noch 2 Leben.

    Also sollte er wenigstens noch zu den Aufpralltreffern der Tusker(die geproxte Einheit oben rechts beim Riesen)

    beitragen. Eine andere Möglichkeit, die Seeker in meiner Flanke zu beschäftigen, sah ich nicht.




    Also das Katapult wurde von Yorck ausgeschaltet, aber das wars es schon an guten Nachrichten.

    Die Tusker machen mit Aufpralltreffern, regulären Attacken und Trampeln bis zu 37 Wunden,

    im Schnitt sind es 13. Raus kommen nach einer beispiellosen Niedrig-Würfel-Orgie nur 58|

    Ich kann froh sein, nicht instand zu brechen. Eineinhalb Tusker stehen noch da nach dem Desaster,

    der Riese Hinz wird ansatzlos erschlagen.

    Ein Kin Eater ausgeschaltet und der andere umgelenkt- also Nix Kriegsmaschinen-Stürmen diese Runde.



    Das Ogerheer mit dem Versuch, den Druck wieder zu erhöhen.

    Aber mit den Jägern stimmt was nicht..

    Gut, General Moltke prügelt auf die Musketenschützen ein, das passt schon.

    Aber wo war AST Von Ravenstein? Auf den hatten die Armbrüste angelegt.

    Und erstaunlicherweise 5 Wunden geschossen. Dagegen bleibt ihm

    4+/4+....und auf einmal ist er tot:D Richtig, einfach mal fast keine Rüster und keinen Regi-Wurf geschafft.

    Das ist nicht nur wegen der Siegespunkte fatal, sondern auch weil die Zwerge jetzt komplett frei agieren können.

    Jäger Scharnhorst musste vor den Seekern fliehen, die soeben die Tusker komplett ausgeschaltet hatten- ohne

    große eigene Verluste.




    Gleich kommt Hans hoffentlich rechts oben meinem General gegen die ewig standhaften Musketenschützen zu Hilfe.

    Yorck ist weiter oben bei der Kanone angelangt und zerlegt die gleich fachmännisch.

    Aber warum stehen oben links seine Klankrieger, wo eben noch Hinz stand?

    Ich hatte seiner axtschwingenden Horde die 9 auf auf Hinz gegeben, ohne schnelle Bewegung.

    Wenn die verpatzen, was wahrscheinlich war, kann ich sie mit einem Riesen, einem Jäger und dem

    "kleinen" Fleischbus multichargen.

    Allerdings würfelt er dann die 9:P

    Es sollte wohl einfach nicht der Tag der Oger sein.

    Aber zumindest schickt sich mein General an, die Musketenschützen mit seinen 5 Attacken zu brechen und...




    Nicht hier und nicht heute....er verliert den Nahkampf und sucht das Weite, nicht mal kleine Punkte scheinen den Ogern vergönnt.

    Im nächsten Moment wäre sein Riesenkumpel zur Verstärkung da gewesen, immerhin entkommt Moltke zunächst.



    Das Spiel geht dem Ende entgegen(gottseidank:tongue: ).

    Scharnhorst hatte sich zwischenzeitlich zwar gesammelt, aber jetzt fallen doch die Seeker über ihn her.

    Er wird niedergerungen, Jäger No2 ist ausgeschaltet.

    Zwei verfluchte Musketenschützen haben Hans überlebt und fliehen über das Spielfeld.

    Seine Rangers stehen rechts unten im Missionsziel, der Wald zählt für "king of the hill".

    Wenn Hans die da raushaut, gibts vielleicht doch noch ein preußisches happy end.

    Mein Fleischbus guckt erst böse die Klankrieger an(denen er in Wirklichkeit nicht viel anhaben kann)

    und muss am Ende auch die Seeker fürchten.



    Finish. Hans hats gepackt und die Schützen gebrochen, aber die entkommen ihm(konnten mit ihren Stummelfüßen

    auf einmal ganz schön rennen) und ich kann den König und die Greybeards nicht daran hindern,

    in Runde 6 doch noch hauchdünn ins Missionziel(das Waldstück) zu marschieren.

    Moltke hat sich unten mittig zumindest gesammelt und 3 Schlesier oben links den feindlichen Hügel gehalten.

    Wer mir wirklich Freude gemacht hat, war Jäger Yorck oben rechts. Der Kerl hatte 2 Geschütze und einen Attack Koper

    weggeboxt und hatte damit vermocht, was den Kin Eatern und dem Rest seiner Armee nicht gelungen war.


    Die hatte 2 Jäger(incl. AST), 2 Riesen, beide Kin Eater und Säbelzahnkatzen, 3 Schlesier und die Tusker abgegeben.

    Die Zwerge beide Kopter, alle 3 Kriegsmaschinen und die Musketenschützen.

    Damit liegen die Zwerge folgerichtig insgesamt 13:7 vorn, da das Missionsziel ausgeglichen war.


    MVP OK: Jäger Yorck. Verhinderte den Untergang des Abendlandes der Preußenoger.

    MVP DH: Neben vielen anderen effektiven Zwergeneinheiten ragten die Rangers heraus.

    Erschossen einen Riesen fast und meinen AST ganz. Und überlebten Hans, ohne Punkte abzugeben.


    Damit hatte ich nach langer Zeit ohne Niederlage mit einer Wildheartliste mal wieder das Nachsehen gehabt.

    Den Wald als Missionsziel zu wählen, war schon der erste Fehler vor Schlachtbeginn.

    Die Magie hatte mir tatsächlich gefehlt, weil die großen Blöcke der Stumpens ohne buffs für mich schwer zu knacken sind

    (auch eine Atemwaffe gegen die Seekers hätte Gold wert sein können) und so ein Komet oder Totemic Summon

    gegen die Artilleriestellung hatte mir auch gefehlt. Zudem hatten die Zwerge sauber aufgestellt und das nötige

    Glück beim Beschuss gehabt. Das Vertrauen in die Liste(mit Magie allerdings) ist ungebrochen- wildheart will be back:smoker:



  • Sowas passiert mal. Die Wildheart Liste wird wieder zurückschlagen!

    Davon gehe ich auch aus. Ich sehe darin immer noch viel Potential und über alle Spiele gibts beim Punkeschnitt und Spielspaß Nix zu meckern:alien:

    Wirst du den Tusker noch mehr Chancen geben? Die haben ihr Potential leider nicht gezeigt.

    Schwierig. In Dänemark hatten sie ein mieses matchup bei dem einen Einsatz und diesmal waren die Würfel nicht auf ihrer Seite.

    Ich tendiere für etwas weniger Punkte eher zu 6 Yetis oder einem frost mamooth, teste sie aber bestimmt nochmal aus.

    Schließlich brauche ich ja auch Motivation, die aus der Box zu bemalen:tongue:

  • Schließlich brauche ich ja auch Motivation, die aus der Box zu bemalen :tongue:

    :tongue: Ehrlich gesagt, erhoffe ich mir auch durch deine Spielberichte Motivation meine anzumalen. In meinen Spielen haben sie mich nämlich bisher auch nicht überzeugt. Finde ihre drei Lebenspunkte zu wenig. Die sterben einfach zu schnell. Und wenn man bei einer dreier Einheiten einen verliert, dann rennen sie auch mal schnell weg. Also muss ein AST in der Nähe sein. Ihre Output Möglichkeit im Nahkampf ist aber auch stark, wenn sie mal ankommen...

  • Ehrlich gesagt, erhoffe ich mir auch durch deine Spielberichte Motivation meine anzumalen. In meinen Spielen haben sie mich nämlich bisher auch nicht überzeugt. Finde ihre drei Lebenspunkte zu wenig. Die sterben einfach zu schnell. Und wenn man bei einer dreier Einheiten einen verliert, dann rennen sie auch mal schnell weg. Also muss ein AST in der Nähe sein. Ihre Output Möglichkeit im Nahkampf ist aber auch stark, wenn sie mal ankommen...

    Ich kann da kaum widersprechen. Auf der anderen Seite sieht Widerstand 5 mit 3er Rüster auf dem Papier eigentlich

    gut aus und dazu scoren sie auch noch(anders als ein weiteres Monster oder Yetis und mehr Auswahl gibts ja bei Wildheart kaum).

    Ich möchte sie aber nochmal unter idealen Bedingungen erleben(angriff+gutes Ziel+Magie-support), bevor ich sie aufgebe.

  • Was wäre denn mit einer großen Einheit Trauerfänge möglich oder passt das Preis-Leistungsverhältnis da nicht mehr?

    Ohne Magie müssen halt die Einzel Einheiten stark genug sein. Was ja eigentlich bei den Ogern gehen müsste.

  • Was wäre denn mit einer großen Einheit Trauerfänge möglich oder passt das Preis-Leistungsverhältnis da nicht mehr?

    Ohne Magie müssen halt die Einzel Einheiten stark genug sein. Was ja eigentlich bei den Ogern gehen müsste.

    Also 4 von denen mit Zweihändern und Banner of the gyngett(Einsen beim Treffen und Wunden wiederholen)

    kosten halt satte 645 Punkte. Damit will ich nicht sagen, dass das zu teuer ist(denke, da würde Scheinriese auch sein Veto einlegen),

    aber dafür müsste man halt komplett die ganze Liste umschreiben, also 3 Riesen, 3 Jäger und 2 Kin Eater geht dann niciht mehr.


    ich denke, es waren zu viele ähnliche Elemente

    Hätte nie gedacht, dass ich da zustimme. Ich komme ja meist am Besten zu Recht mit "viel hilft viel"-Listen.

    Aber diesmal war das wirklich so. Ich hatte zu wenige Werkzeuge im Koffer, dann kriegt man halt auch Nix ordentlich

    gebaut:tongue:

  • Armee-Update Schlundfeldzug, Verstärkungen und kurze Vorschau:


    Nachdem ich hin- und herüberlegt hatte, ob ich die letzten 400 Punkte meiner Wildheart-Liste

    in 6 Yetis, ein Frost Mamooth oder doch wieder 3 Tusker(Trauerfänge) mit paired weapons investiere,

    bin ich am Ende wieder bei Qualität statt Quanität gelandet.

    Zwei der Riesen weichen und machen den Weg frei für 2 Roch Aurochs, damit ist in der seltenen Sektion

    nur noch Platz für 2 Menschenfresser(Verschlinger).

    Die Liste sieht dann so aus:



    Ogre Khans

    490 - Shaman, Wizard Master, Shamanism, Iron Fist, Magical Heirloom, Potion of Strength

    465 - Mammoth Hunter, Battle Standard Bearer, Light Armour (Death Cheater), Iron Fist, Hunting Spear, Cult Leader, Leader of the Pack

    445 - Mammoth Hunter, Light Armour (Wrestler's Belt), Iron Fist, Hunting Spear, Talisman of Shielding, Dragonfire Gem, General, Wildheart, Leader of the Pack

    340 - Mammoth Hunter, Light Armour (Destiny's Call), Paired Weapons, Hunting Spear, Vanguard

    601 - 9 Tribesmen, Iron Fist, Standard Bearer (Pennant of the Great Grass Sky), Musician, Champion

    165 - 3 Tribesmen, Musician

    165 - 3 Tribesmen, Musician

    180 - Kin-Eater

    180 - Kin-Eater

    80 - Sabretooth Tigers

    80 - Sabretooth Tigers

    500 - Rock Aurochs, Ogre Crossbow

    500 - Rock Aurochs, Ogre Crossbow

    305 - Slave Giant, Great Weapon

    4496


    Die mussten am Freitag gegen Riggers Vampirfürsten ran und möglichst viele punktende Einheiten der Untoten erlegen

    ("capture the flag"). Also ging es wieder gegen eine Magieübermacht der Vampire mit Nahkampfvorteilen für den Schlundfeldzug.





    Kann das überhaupt funktionieren ohne die Riesen Hinz, Kunz und Hans?




    Vielleicht bringen die beiden Auerochsen aber auch frischen Wind rein,

    dem Schlundfeldzug war in den letzten Gefechten ein bisschen das Momentum verloren gegangen

    (10:10, 13:7, 7:13), das sie noch beim Dänemark-Feldzug ausgezeichnet hatte.




    Auf sie mit Gebrüll... ganz schönes Chaos da in der Wüste.

    Gegen die gut gerüsteten Vampirritter hätte ich gerne die Thaumaturgie-Geschosse dabei gehabt.

    Aber ich wollte nach längerer Zeit eben wieder mal die bewährte Schamanismus-Lehre einsetzen.

    Zwei Kin Eater im Hinterhalt plus einige beschworene Totemic Summons können halt auch jede Party crashen:tongue:

    In einigen Tagen kommt der Bericht dazu:alien:


    Die Tusker sind aber nicht auf Dauer aussortiert, im Gegenteil- sie sind grad in Arbeit:




    Die wirken auf mich ziemlich enthusiastisch und haben sicher einen weiteren Versuch verdient.

    Im Mai werden die bemalt, Preußenoger ohne Kavallerie sind halt auf lange Sicht auch kaum vorstellbar.


    Einen schönen Sonntagabend in die Runde-

    gefräßige Grüße, greentide








  • Mein Club: T.T.C.R Gelsenkirchen (Tabletop Club Ruhrgebiet)

    "Es wurde auch Zeit, dass ich ein wenig Spaß habe!"

  • GerdPrimax diese Liste gefällt mir gut


    Eine vergleichbare Liste hatte auch in Dänemark echt Spaß gemacht und dürfte auch turniertauglich sein. Drei Scorer ist natürlich bisschen knapp, aber zumindest in den Testspielen war es noch nicht das große Problem. Die beiden Roch Aurochs haben natürlich auch mal schlechte matchups,

    aber nicht so viele wie die ungeschützten Riesen.

    Und bei der Frage nach der optimalen Magie-Lehre habe ich noch nicht den Stein der Weisen gefunden:/

  • starke liste

    den Stein der weisen gibts nicht es sei den du willst unverhältnis viel punkte dafür ausgeben

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • den Stein der weisen gibts nicht es sei den du willst unverhältnis viel punkte dafür ausgeben

    Wahrscheinlich hast Du mit beidem Recht. Ich würde aber natürlich gern die am Besten zu meiner Liste passende Lehre finden.

    Die Vor- und Nachteile beider Lehren scheinen sich aber arg die Waage zu halten.

    Thaumaturgie hat mehr Werkzeuge gegen gepanzerte Helden und zum Umlenker beseitigen,

    Schamanismus ist noch wirkungsvoller gegen Gunlines und noch stärker zur Nahkampfunterstützung.