Die Grünhäute im neunten Zeitalter

  • Find auch zu viele Blöcke meistens nicht hilfreich 2 ist schon die hatte Grenze, einer davon sollte dann aber wenigstens den Kern füllen, sehe das wie Elo spinnen oder sowas würden viel mehr helfen :)

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Wie gesagt, ich würde die Liste selbst so nicht spielen- meine eigenen OnG-Listen sind ja monster- und heldenlastig anstatt nur aus Blöcken zu bestehen.

    Das Prinzip mit den vielen Schwarzorks finde ich halt interessant, mir fehlen dabei aber auch Monster oder ein paar bewegliche Helden.

    Mir passen auch die 20 forest goblins nicht so richtig. Ich hätte die rausgelassen oder gleich als Horde mit Speeren präsentiert.

  • ich weiß nicht ob es hier rein passt aber ich würde gestern auf UB von einer Ork Reiter Liste so was von zerlegt. Da wollte ich mal fragen ob das ein bekanntes konzept bei den Orks ist.


    2x katapult 2xSpeerschleuder

    2x14 OrkReiter

    2x 14WildorkReiter

    2x10 wolfsReiter

    2X 3snotlings

    2XLord mit 1 mio Attacken

    1BSB 1wildork schamane: alle auf wildschwein

  • Also Wildschwein Reiter haben sie billiger gemacht deshalb sind sie mittlerweile öfter Mal vertreten, ich finde sie ganz cool, habe selbst eine Liste mit welchen die ich sehr stark finde.


    Aber die Liste ist doch eher unkonventionell auch wenn ich auf der ESC gegen eine sehr sehr ähnliche gespielt habe :D

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Abgesehen von Dan T auf der ESC habe ich noch nie eine solche Liste auf

    lokalen oder überregionalen Turnieren gesehen. Die Reiter gelten eigentlich auch als nicht gut,

    aber sie sind halt gute Carrier für die sehr brauchbaren Lords.

    Das Beispiel zeigt aber, dass vieles möglich ist im OnG-Buch und die kleinen Änderungen der Grundregeln

    (+1 agility im Angriff und Stärke +1 für die Reittiere) helfen den Orkreitern.

  • Einen schönen Waaaa(r)gh! an euch alle.

    Beim stöbern in unserem Armeebuch und rumprobieren im Battlescribe bin ich auf (gleich) folgende Builts gestoßen und wollte mal hören was ihr davon haltet.


    LG.
    Selkin

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

    Einmal editiert, zuletzt von Selkin ()

  • Zur Lindwurm-Frage:

    Der Iron Orc ist definitiv die bessere Wahl und den Punkteunterschied meiner Meinung nach wert, da

    1. Zweierrüster gegenüber Dreierrüster gerade im Hinblick auf AP 2-Beschuss, magische Geschosse und Gegner mit Stärke-5 einen großen Unterschied macht

    2. Sich sogar das höhere Kampfgeschick, da er gewöhnliche Infanterie dann auch mal auf die 2 trifft bzw. nur auf die 5 getroffen werden kann.

    Fearless ist natürlich ein zweischneidiges Schwert, aber ab und an auch sehr nützlich.


    Der Forest Goblin King ist so spielbar und okay, allerdings kommt er auf S4, nicht S5(oder ich übersehe was xp).

    Heroes Heart wäre sonst besser, ist aber eben auch teurer.

  • Gut das du das sagst, Heroes Heart ist da schon mit einberechnet - deshalb Str. 5.

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Ich bin zu unerfahren, um das inhaltlich zu bewerten, aber den Goblin King werde ich sicher mal ausprobieren :)


    Ich hatte irgendwo gelesen, dass es für uns Grünhäute Sinn macht die maximalen Punkte für Charaktere auszugeben. Ist das auch eure Meinung?

  • Ich hatte irgendwo gelesen, dass es für uns Grünhäute Sinn macht die maximalen Punkte für Charaktere auszugeben. Ist das auch eure Meinung?

    Muss nicht unbedingt, aber es es ist durch die kosteneffektiven Goblinkönige(auf Streitwagen oder Reittier), Goblinmagier und Orkhelden verlockend.

  • Ich denke auch nicht, dass man unbedingt die maximalen Punkte für Charaktermodelle ausgeben muss, aber wie GreenTide74 ja schon andeutet kann das durchaus effektiv sein.


    Die OmG haben sehr gute, günstige, vielfältige und starke Charakterauswahlen, die viele Aufgaben in einer Armee übernehmen können.


    Ich würde dir Veilchenhaua empfehlen GreenTide´s Thread Der Sandwich-Feldzug zu lesen, hier sind die Charaktere auf alle mögliche Weisen vertreten und es gibt einen guten Überblick über welche Möglichkeiten die OmG so verfügen.


    LG.
    Selkin

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Für mich ist der Lindwurm aktuell eigentlich nur in folgender Kombo eine Option


    Feral Warlord, Omen of Apocalypse, Wyvern, Tukteks guard, agility potion, light amour, shield, 655 pts

    oder die gleiche Verison als Chief

    Feral Chief, lance, Wyvern, Tukteks guard, agility potion, light amour, shield, firegem. 445 pts (ohne Warcry)


    Mag keinen General auf Lindwurm, weil der praktisch auf dem Präsentierteller für Kanonen ist und der mit einem Schuß weggeluckt werden kann. Außerdem sind drei Lebenspunkte weg, gleich die Hälfte der Punkte.

    9th Age: Infernal Dwarves, Orks und Goblins sowie Saurian Ancients (alle 4.500 Punkte +)

    Mordheim: Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter, Reiklander, Tiermenschen sowie Carnival of Chaos

    Custom: Middenheimer, Orcs, Skaven, Strigoi und Untote

    Lustria: Chaos Marauders, Dunkelelfen, Norse und Tileaner (Warbands von 500 Punkte bis 3.400 Punkte im Strategenrating)

    Gorkamorka: Orcs und Grots Infinity: Nomads

  • Also ich finde auf jeden Fall beide von dir genannten Optionen interessant. Was ich praktisch am General auf Lindwurm finde ist, dass er die Moralaura von 18" hat. Aber die fragilität ist natürlich ein Problem. Zurzeit habe ich aber, in der Armeeliste die ich schreibe, keine pkt. für einen zweiten Orkcharakter, also muss der General her halten.


    Zudem hoffe ich ein bisschen Übung darin zu bekommen ein solch wichtiges Model richtig einzusetzen ^^

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Traumdieb spielt weniger monsterlastige Listen. In meiner Liste sind ja immer Riesen und Arachnaroks als mobile Deckung

    für den Lindwurmgeneral da. Ich mag sowohl den Iron Orc Warlord mit Death Cheater(2+/4+) als auch

    den mit Basalt Infusion und 5er Retter. Die Moralwertblase hilft den A-Roks enorm und macht Einheiten

    wie die Trolle überhaupt erst spielbar.

    Dennoch sind beide Lindwurm-Warlords keine Schnäppchen. Der Magier-Slot leidet deutlich darunter

    und Streitwagen und Wildsaucharaktere sind einfach kosteneffektiver.

    Der Feral Orc Warboss mit nur einem 5er Rüster(?) wäre wiederum Nix für mich-

    aber Traumdieb oder Ratatoeskr spielen ihn ja anscheindend gern, also wird der seinen Nutzen haben.

  • Traumdieb spielt wiedermal keine Orks für den Moment, weil er mit denen im Vergleich zu Chaos Zwergen die meisten Gegner nicht wirklich dominiert und Saurier den besseren Cowboy hat.

    9th Age: Infernal Dwarves, Orks und Goblins sowie Saurian Ancients (alle 4.500 Punkte +)

    Mordheim: Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter, Reiklander, Tiermenschen sowie Carnival of Chaos

    Custom: Middenheimer, Orcs, Skaven, Strigoi und Untote

    Lustria: Chaos Marauders, Dunkelelfen, Norse und Tileaner (Warbands von 500 Punkte bis 3.400 Punkte im Strategenrating)

    Gorkamorka: Orcs und Grots Infinity: Nomads

  • Da ich nicht besonder kompetitiv spiele geht es mir nicht um kosteneffizienz, also sind teure Lindwürmer kein Problem.


    Wollte nur mal hören was ihr so von den beiden Builds haltet, da der eine ja 95 Pkt. weniger kostet und ob es diese Pkt. mehr beim Iron Orc auch wert sind.


    Tatsächlich spiele ich den General am liebsten auf Streitwagen, da habe ich den besonders gerne, aber Abwechslung muss sein ^^

    Wer anderen ein Grube gräbt sollte nicht mit Steinen werfen.
    Ne man, das kommt nie gut.
    - Gandalf, The Journey


    WHF & T9A
    Echsen: ca. 3000pkt.
    Orks und Goblins: ca. 4000pkt. (im Aufbau)

  • Ich finde die Punkte für den Schwarzork sind es mir Wert, es ist ziemlich wichtig, dass der nicht Wegläuft aber auch immer stehen kann wo man ihn haben will, gerade 2+ gegen 3+ Rüstung find ich sehr wichtig damit es gegen Ap0 hilft (zB Feuermagie wenn man den Deathcheater hat, da möchte man zumindest 2+ Rüstung gegen haben sonst fällt der einfach um)

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Also ich finde den Common Warlord oder sogar nur Chief gut, weil der im Zweifel auch fliehen kann, was weder der Wild- noch der Schwarzork kann.

    9th Age: Infernal Dwarves, Orks und Goblins sowie Saurian Ancients (alle 4.500 Punkte +)

    Mordheim: Besessene, Hexenjäger, Pit Fighter, Reiklander, Tiermenschen sowie Carnival of Chaos

    Custom: Middenheimer, Orcs, Skaven, Strigoi und Untote

    Lustria: Chaos Marauders, Dunkelelfen, Norse und Tileaner (Warbands von 500 Punkte bis 3.400 Punkte im Strategenrating)

    Gorkamorka: Orcs und Grots Infinity: Nomads