Eine Tafelrunde für die Ritter: Stammtisch KoE

  • Er selbst ist nicht wirklich teuer für den Gegenwert. Der tötet ja oft das Vielfache seiner eigenen Punkte.

    Der Pegasus-Carrier ist natürlich teuer, aber der beste Schutz, den man für Punkte einkaufen kann. 2+/4+, wiederbelebbar usw.

    Also mein Peg-Herzog kostet mich was um die 670 pkt...:)..und seine Jungs kosten auch nochmal die Preisklasse. Nein, die müssen schon schauen, wie sie die Punkte wieder herein bekommen. Dicke Blocks von Infantrie is halt zumeist nicht.

    Ziel sind natürlich große Monster und monströse Inf./Kav. ...weil nur dort die w3 +1 der Lanze so richtig Sinn macht und entsprechend Punkte reinbringt...während Einheiten mit 1 LP pro Modell eher undankbar sind.#

    Dass der Lanzen-Herzog so gut ist hängt aber auch mit der Tendenz zu eben solchen Einheitentypen zusammen (Monster, monst. Inf./Kav und Autos aller Art)...selber Schuld würde ich fast sagen wollen (und damit sind designer wie Spieler gemeint).

    Auf der anderen Seite bunkert der Lanzen-Peg-Herzog uns seine Jungs auf Pegs eine Menge Punkte (ca. 1200 pkt.) , die man eben nicht leicht bekommt als Gegner wenn der Equi.-Spieler aufpasst. ..und natürlich ist die Einheit hoch mobil und kann sich entsprechend relativ leicht in eine vorteilhafte Positionen bewegen. Und Flieger haben bekanntlich sowieso bestimmte Eigenschaften die gerade für eine Armee, die auf den Angriff besonders angewiesen ist, äusserst nützlich sind.