Warhammerboard Adventskalender 2017 - Beiträge

  • Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • Ist wieder ganz schön spät geworden, aber ich habe geliefert!
     ;) 
    Wie ich ja einmal schrieb, ist es keine Kampf-Geschichte; und ich hoffe, ich konnte dennoch die Spannung aufrecht erhalten und ein Ende finden, das nicht langweilt...!
    Außerdem:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

  • Und er verfügt seit seiner Geburt über eine Sehfähigkeit von unter fünf Prozent; ist also blind und wird diesen Text hier wohl nie lesen können...

    Also wenn wir uns nicht in den nächsten 20 Jahren in die Steinzeit bomben, wird er mittels Bionik ( auch mit beschädigten Sehnerv) wahrscheinlich besser sehen können, als wir Normalos.
    Wenn man sich ein wenig mit Bionik beschäiftigt, sieht man die enormen Fortschritte in den vergangenen 5 Jahren.


    Also bitte nicht so pessimistisch.

  • Ich finds schön, dass die Geschichte spannend ist ohne die repetitiven Kampfszenen.


    Das Enno nahezu blind ist, ist traurig. Gerade bei Kindern tut das besonders weh und seit dem ich Vater bin, trifft mich das mehr.


    Ich würd mich freuen, mehr von Enno zu lesen.

  • @Arthurius1980 Danke für die Fortsetzung!


    Was Enno angeht, so sehen das Eltern teils total unterschiedlich. (Wurde mir sehr deutlich, als ich es heut Morgen mit meiner Frau beim Frühstück diskutierte.) In jedem Fall bin ich froh, dass Du Ennos Geschichte erzählt hast. Jeder hat es verdient mal der Held einer Geschichte zu sein. Und dafür muss man keinen body-count produzieren, sondern einfach nur eine Episode aus dem Leben erzählen, in der die Leser mitfühlen und -fiebern können. Das hat super geklappt und ja, heute ist Enno unser Held. :)


    Danke!


    "Ehrgeiz ist die letzte Zuflucht des Versagers." - O. Wilde


    "Die Menschen drängen sich zum Lichte, nicht um besser zu sehen, sondern um besser zu glänzen." - F. Nietzsche



    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Der zweite Teil scheint ja nicht von so vielen Leuten gelesen worden zu sein oder er gefällt nicht so sehr, wie der erste Teil, insofern freue ich mich über Eure Kommentare...!

    Also wenn wir uns nicht in den nächsten 20 Jahren in die Steinzeit bomben, wird er mittels Bionik ( auch mit beschädigten Sehnerv) wahrscheinlich besser sehen können, als wir Normalos.Wenn man sich ein wenig mit Bionik beschäiftigt, sieht man die enormen Fortschritte in den vergangenen 5 Jahren.


    Also bitte nicht so pessimistisch.

    Ich glaube nicht, daß ich pessimistisch bin...Seine Eltern belesen sich regelmäßig und haben das mit der Bionik sicher auch auf dem Schirm, doch zum Einen mögen die Fortschritte in der Vergangenheit noch so groß gewesen sein, wenn sie in der Zukunft nicht in die nötige Richtung gehen, hilft das Menschen wie Enno nicht!
    Zum Anderen ist sein Sehnerv intakt, er hat einen äußerst seltenen Gen-Defekt; und somit ist fraglich, ob es dort überhaupt möglich ist, etwas zu "beheben"...Und selbst wenn, steht die Frage der Finanzierung im Raum; da kann man locker im fünf-stelligen Bereich landen!
    Ich habe meinen Bruder da nicht im Detail befragt, aber ich schätze, die Kassen werden solche Eingriffe nicht übernehmen oder zumindest nicht komplett...Außerdem:
    Das mit der Steinzeit würde mich im Übrigen nicht wundern!

    Ich finds schön, dass die Geschichte spannend ist ohne die repetitiven Kampfszenen.


    Das Enno nahezu blind ist, ist traurig. Gerade bei Kindern tut das besonders weh und seit dem ich Vater bin, trifft mich das mehr.


    Ich würd mich freuen, mehr von Enno zu lesen.

    Danke...Jap, ich werde ihn sicher noch in andere Abenteuer einbauen; aber nicht in nächster Zeit!
    So traurig ist das übrigens gar nicht...Klar, im ersten Moment ist das ein Schock, insbesondere für die Eltern!
    Aber inzwischen ist es für uns das Normalste von der Welt und Enno ist (auch Dank seiner tollen Eltern) eines der fröhlichsten Kinder, das ich kenne...Ohne Witz, er weint viel weniger als viele der anderen Kinder; und wenn ich an Stevie Wonder oder andere Künstler denke, muß einem klar sein, was auch ohne voll funktionstüchtige Augen möglich ist!

    @Arthurius1980 Danke für die Fortsetzung!


    Was Enno angeht, so sehen das Eltern teils total unterschiedlich. (Wurde mir sehr deutlich, als ich es heut Morgen mit meiner Frau beim Frühstück diskutierte.) In jedem Fall bin ich froh, dass Du Ennos Geschichte erzählt hast. Jeder hat es verdient mal der Held einer Geschichte zu sein. Und dafür muss man keinen body-count produzieren, sondern einfach nur eine Episode aus dem Leben erzählen, in der die Leser mitfühlen und -fiebern können. Das hat super geklappt und ja, heute ist Enno unser Held. :)


    Danke!

    Bitte, gerne...Aber ich danke Dir!
    Das ist echt toll, zu lesen...Und hat mich kurz in Versuchung geführt, es meinem Bruder zu zeigen!
    Doch ich werde das erst tun, wenn Enno alt genug ist, daß ich mit ihm über´s Hobby sprechen kann...Aber danke für diese Zeilen!

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)

    Einmal editiert, zuletzt von Arthurius1980 () aus folgendem Grund: Dumdidum...!

  • Ah, dieser Kalender hat mir gut gefallen!

    Den Startschuss und Aufruf habe ich verpasst...

    Nun muss ich aber die Gelegenheit nutzen und ein Geschenk an einen guten Freund zu präsentieren.

    Es begann mit dem Fund eines alten Bloodbowlspielers, den er mal besaß und welcher den Besitzer wechselte.

    Hab ihn in einem netten Laden in Köln gekauft und wollte ihn anmalen. Dann lag er - lange.

    Letztes Jahr kam mir die Idee mit einem künstlichen Bart - und das hier ist das Ergebnis (welches nur ein Jahr zur Vollendung benötigte...)

    Bier für den Biergott und Flaschen für seinen Thron!!



    Imperium seit 1996, 6000 PT+ - Und nun alles verkauft..., Ich Hornochse! Aaaaber ich kauf grad neu!
    Skaven ca 4500 PT aktuell.
    Nun neu: Ein paar Tau - ca 2500 Punkte

  • Wie ich ja einmal schrieb, ist es keine Kampf-Geschichte; und ich hoffe, ich konnte dennoch die Spannung aufrecht erhalten und ein Ende finden, das nicht langweilt...!

    Wie denn Ende? Du hast auf jeden Fall einiges offen gelassen. Ich fand es erneut schön zu lesen. Vielleicht könnte man noch ein paar Absätze mehr machen. Aber das nur ein kleiner Tipp zum Layout. Freut mich, dass das noch nach Weihnachten geklappt hat.


    Und dann noch das Modell von @Lord of the Moot zum Ende! Ich fand das einen super Kalender. Da ist die Vorfreude auf das nächste Jahr groß! :)

  • Aber machen das Babelsberg und Hollywood nicht auch so?!

    Du hast auf jeden Fall einiges offen gelassen.

    Der Enno wird ja irgendwann sicher wieder seine Bionik anwerfen, aber jetzt hat er erstmal Front-Urlaub!

    Ich fand es erneut schön zu lesen. Vielleicht könnte man noch ein paar Absätze mehr machen.

    Danke...Jap, werde ich im Auge behalten, das mit den Absätzen!
     :)

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    8)