Figuren selber giessen

  • Ich habe das Miliput Standard yellow grey verwendet. War nicht super optimal, aber ging (kann aber auch daran gelegen haben, dass es schon älter war). Wenn es klappt, dann lade ich nachher ein paar Bilder hoch. Bitte bedenke, dass die nachgemachten Minis nicht zum Spielen gedacht sind, sondern für Geländestücke. Ich habe die Minis 8 bis 10 Stunden aushärten lassen, für ein Armeeprojekt wird man damit nicht glücklich, da ist Resin um Welten besser.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • schaut mal, dass habe ich gefunden. Werde das mal versuchen...


    Ich finde das gezeigte Ergebnis echt beeindruckend.

    Meine (hoffentlich) wachsende KoE Armee:

    Bemalte Miniaturen:
    6 Gralsprediger, 1 Reliquie, 3 Pegasus Ritter, 1 Herzog, 1 Maid zu Pferd, 16 Bogenschützen

    Next: 9 Knights Aspirant inklusive Kommando

  • Greenstuff mit bissel fimo soft strecken ... dann wird es weicher so 80 % / 20%

    Was ist denn fimo soft?

    Meine (hoffentlich) wachsende KoE Armee:

    Bemalte Miniaturen:
    6 Gralsprediger, 1 Reliquie, 3 Pegasus Ritter, 1 Herzog, 1 Maid zu Pferd, 16 Bogenschützen

    Next: 9 Knights Aspirant inklusive Kommando

  • Das ist auch eine Modelliermasse welche man später bei 110 grad backt .. aber das mischt man nur bissel rein um das GS weicher zu machen . Also nix mit backen .

    Das benutzen die Profi Modellierer ..deshalb ist den ihr GS auch immer soo hell grün .

  • Das ist auch eine Modelliermasse welche man später bei 110 grad backt .. aber das mischt man nur bissel rein um das GS weicher zu machen . Also nix mit backen .

    Das benutzen die Profi Modellierer ..deshalb ist den ihr GS auch immer soo hell grün .

    Wieder etwas gelernt

    Meine (hoffentlich) wachsende KoE Armee:

    Bemalte Miniaturen:
    6 Gralsprediger, 1 Reliquie, 3 Pegasus Ritter, 1 Herzog, 1 Maid zu Pferd, 16 Bogenschützen

    Next: 9 Knights Aspirant inklusive Kommando

  • Das ist auch eine Modelliermasse welche man später bei 110 grad backt .. aber das mischt man nur bissel rein um das GS weicher zu machen . Also nix mit backen .

    Das benutzen die Profi Modellierer ..deshalb ist den ihr GS auch immer soo hell grün .

    Härtet dass dann normal ohne Backen aus? oder ist die ausgehärtet Modelliermasse dann etwas weicher?

    Wahnsinn ist wie Schwerkraft: man braucht nichts weiter als einen kleinen Schubs.

  • Sir Bhaal

    Hat leider länger gedauert, sorry.

    Hier sind nun die Bilder.


    Die Mini auf der rechten Seite habe ich mit einer Form ohne Legoeifassung abgeformt, der Größenunterschied ist schon enorm. Die Mini links ist weitaus näher am Original.

    Da ich sie als Statuen benutzen will, werde ich noch eine "kleinere" abformen und die große in die Mitte von den kleinen aufstellen.


    Hier nochmal die Form.


    Wie schon erwähnt, wenn ich sie abforme habe ich noch eine Legofassung um die Form, dadurch lässt sich der Druck besser konstant halten (die Bücher rutschen nicht so schnell weg). Für Armeen ist diese Art ungeeignet, da das Miliput zu lange zum Aushärten braucht (8 bis 10 Stunden würde ich ihnen mindestens geben, ich hab sie lieber 12 Stunden in Ruhe gelassen). Des Weiteren sind die Minis nicht fein genug und man muss sehr große und grobe Grate entfernen. Aber zum Geländebau finde ich die Methode super!

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Finde ich jetzt nicht so schlimm. Nur der Größenunterschied erschließt sich mir jetzt nicht ganz. Rechts das Original, links die Kopie?

    Meine (hoffentlich) wachsende KoE Armee:

    Bemalte Miniaturen:
    6 Gralsprediger, 1 Reliquie, 3 Pegasus Ritter, 1 Herzog, 1 Maid zu Pferd, 16 Bogenschützen

    Next: 9 Knights Aspirant inklusive Kommando

  • Es sind beides Kopien. Die Mini rechts (die große), habe ich in einer Form ohne Legofassung hergestellt. Ich kann mir den Unterschied nur so erklären, dass die Form sich verzogen hat (keine Begrenzung?). Die Mini links ist mit der "verbesserten" Methode hergestellt worden und ist sehr nah am Original (die Details sind auch schärfer, deshalb auch meine Vermutung, dass sich die andere Form verzogen hat). Ich such mal das Original raus und mach ein Gruppenfoto.

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • also mir persönlich würde der Standard der linken Mini für meine Ansprüche schon reichen. Finde den Detailierungsgrad schon gut. Die Aushärtezeit entspricht meiner Bemalgeschwindigkeit:D.

    Hast Du dann die zwei Blue Stuff Formen mit dem Milliput nur dann aneinandergepresst oder diese auch mit Bändern etc. fixiert?

    Meine (hoffentlich) wachsende KoE Armee:

    Bemalte Miniaturen:
    6 Gralsprediger, 1 Reliquie, 3 Pegasus Ritter, 1 Herzog, 1 Maid zu Pferd, 16 Bogenschützen

    Next: 9 Knights Aspirant inklusive Kommando

  • Beim ersten Versuch hatte ich die Form mit Gummibändern fixiert. beim zweiten Versuch war das durch die Verschalung nicht nötig. Probier es einfach aus! Zur Not sind normale Legosteine auch nicht so teuer, besonders wenn man sie gebraucht kauft. Ich habe auch bei der Form mit Aussparungen gearbeitet, um die Formhälften zusätzlich zu fixieren (siehe Bild 2). Vielleicht hätte ich auch beim ersten Versuch nicht so viel Gewicht auf die Form legen sollen. Ich will demnächst auch ein anderes Miliput (Superfine) ausprobieren, da mir das Standard zu "körnig" ist (kann aber auch am Alter liegen). Preislich tun die sich nicht so viel, wenn überhaupt.

    Hut ab vor Deiner Malgeschwindigkeit, da brauch ich um einiges länger (sehr zum Verdruss meiner Frau...:O:]). Hab heute seit um 17 Uhr an zwei Minis gesessen und die sind noch nicht einmal halb fertig...:D

    Ich spiele:


    Warhammer Fantasy 5., 6. und 7. Edition


    Kings of War 2. Edition


    und


    Infinity

  • Beim ersten Versuch hatte ich die Form mit Gummibändern fixiert. beim zweiten Versuch war das durch die Verschalung nicht nötig. Probier es einfach aus! Zur Not sind normale Legosteine auch nicht so teuer, besonders wenn man sie gebraucht kauft. Ich habe auch bei der Form mit Aussparungen gearbeitet, um die Formhälften zusätzlich zu fixieren (siehe Bild 2). Vielleicht hätte ich auch beim ersten Versuch nicht so viel Gewicht auf die Form legen sollen. Ich will demnächst auch ein anderes Miliput (Superfine) ausprobieren, da mir das Standard zu "körnig" ist (kann aber auch am Alter liegen). Preislich tun die sich nicht so viel, wenn überhaupt.

    Hut ab vor Deiner Malgeschwindigkeit, da brauch ich um einiges länger (sehr zum Verdruss meiner Frau...:O:]). Hab heute seit um 17 Uhr an zwei Minis gesessen und die sind noch nicht einmal halb fertig...:D

    Ich habe mir auch gleich das Milliput superfine bestellt. Soll am Montag ankommen.

    Zur Bemalgeschwindigkeit: brauche ca. 3 h / Mini. Basic Layer, Ink, dann Highlight. Mehr mache ich da gar nicht

    Meine (hoffentlich) wachsende KoE Armee:

    Bemalte Miniaturen:
    6 Gralsprediger, 1 Reliquie, 3 Pegasus Ritter, 1 Herzog, 1 Maid zu Pferd, 16 Bogenschützen

    Next: 9 Knights Aspirant inklusive Kommando