Angepinnt Specialist Games Workshop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Specialist Games Workshop

      Durch diverse Foren und Twittergruppen ging die Info dass GW seine Specialist Games wiederbringt. So wie ich das verstanden habe ist das teilweise richtig.

      Was wir kriegen ist eine Tochterfirma (oder ein Tochterstudio, wenn man so will), dass Brettspiele wie Execution Force und Betrayal at Calth produzieren wird, deren Inhalt eventuell auch in 40k und/oder Warhammer eingesetzt werden könnte oder das Potential hat ein eigenständiges Spielsystem zu werden. Ich würde nicht damit rechnen dass alle ehemals erhältlichen Spiele in ihrer altbekannten Form zurückkehren. Tatsächlich existiert das Studio bereits und hat die oben genannten Spiele produziert, mit Figuren von GW. Was wir also nicht kriegen ist ein Studio das einfach da weitermacht wo GW aufgehört hat. Wer erwartet dass seine geliebten specialist games 1:1 zurückkehren dürfte sollte sich besser auf Enttäuschungen gefasst machen, denn das wird vermutlich nicht passieren.

      Als vorsichtiges Beispiel: Auf Age of Sigmar steht Warhammer drauf, obwohls damit nichts am Hut hat. Das heisst dass auf Necromunda, BloodBowl oder Battlefleet Gothic boxen zwar genau das draufstehen, aber was anderes drinnen sein könnte. Wie gut oder schlecht das ist bleibt natürlich abzuwarten.

      Der Flyer der rumging ist semioffiziell. Er ist von GW Australia Mitarbeitern erstellt worden, die die Erlaubnis bekommen haben das entsprechende Briefing nach aussen zu kommunizieren.

      Das ganze ist quasi ein Feldtest. Sich besonders gut verkaufende Spiele können erweiterungen nach sich ziehen oder sich zu eigenständigen Spielen entwickeln.
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I
    • Ok... das verstehe ich,

      das man Brettspiele oder Exekution Force oder BaC gut verkaufen kann versteh ich auch weils durch die ganze produktpaletten eingesetzt werden kann, also die Minis.

      Aber meint ihr echt die fangen wieder an in anderen Maßstäben zu denken ? also 6mm 10mm oder Gothik, Dreedfleet technisch ? Ist das nicht bisschen Mhmm fragwürdig ?

      Glaubt ihr damit lässt sich "Geld" im sinne von "GW-macht-Money" machen ?
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • Der Maßstab ist dank CAD irrelevant. Figuren sind am Ende Figuren, egal wie groß oder klein. Wieviel Geld sich damit machen lässt liegt bei ihnen. Ich verstehe zum Beispiel nicht wie Filme im Format Transformers Geld machen. Solange du ein Publikum dafür hast gehts anscheinend.

      Wenn sie hübsche miniaturen produzieren, die Spiele ansprechend aussehen und der Preis akzeptabel ist, wieso sollte sich damit besser oder schlechter Geld machen lassen als mit 40k?
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I
    • naja aber .... ne Mini im detailreichtum einer 40k Mini wird man rein technisch nicht 1:1 auf meinetwegen 6 oder 10mm runterbrechen können.

      Und das mit den Filmen sind doch wieder ganz andere Birnen und Äpfel, ob die einem gefallen ist ja jedem selbst überlassen...

      .. nein ich mein damit wenn ich mir jetzt BaC oder vorher/immer noch Exekution Force gekauft habe, kann ich die Minis von der Größe und Design zusammen benutzten,
      das geht bei den anderen nicht weswegen ich jetzt annehmen würde es werden nicht soviele davon verkauft... (als reine Brettspiele gibt es Spieltechnisch und so für die Preise eh echt
      wayyyyeeee bessere Sachen)
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • ibelknibel schrieb:

      naja aber .... ne Mini im detailreichtum einer 40k Mini wird man rein technisch nicht 1:1 auf meinetwegen 6 oder 10mm runterbrechen können.

      brauch man auch gar nicht, weil man diese Details nicht mehr bemalen kann.

      ibelknibel schrieb:

      Und das mit den Filmen sind doch wieder ganz andere Birnen und Äpfel, ob die einem gefallen ist ja jedem selbst überlassen...

      und damit hast Du Dir selber wiedersprochen! ;)



      ich bin gespannt was bei einem neuen SG rumkommt, und wage die Hoffnung, dass es das ein oder andere Comeback in neuem Gewand geben wird und interessantes neues!
      .................................
      ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....

      broncolaineswargamingsite.blogspot.com/

      .................................

      aktuelle Systeme

      Saga / FUBAR / WHFB Edi 7 / KoW 2.0 / Mortheim / Bolt Action / Konflikt 47
    • naja dann bin ich auch gespannt, das man die Detail tiefe nicht brauchen würde weiss ich auch, aber ich kaufs nur für diesen einen Zweck, das Specialist Game in dem Format, für nix anderes.

      und dann

      Zitat von »ibelknibel« Und das mit den Filmen sind doch wieder ganz andere Birnen und Äpfel, ob die einem gefallen ist ja jedem selbst überlassen...


      und damit hast Du Dir selber wiedersprochen! ;)


      Kapier ich nicht, wie den ?(
      Nurgel`s Seuchenzug... oder "die FliegenRotte wieder allen Lebens(und Unlebens) - Armeeaufbau-
      (Statistik: 5.340 Punkte Nurgle-AoS 100% aufgebaut 99% grundiert 89 % bemalt 88 % gebased)

      Tageszitat: Glück ist die Zufriedenheit des Herzens.
    • Das klingt total interessant! Als ich es eben auf dem Brückenkopf gelesen habe, konnte ich es gar nicht glaube... Also wenn es so kommen sollte und alte Spielsysteme wieder aufgelegt werden, würde ich mich schon freuen.

      Sollen diese denn dann im normalen GW Laden angeboten werden? Oder soll das alles online erfolgen? Und mit welchem Material Arbeitet die Tochterfirme? Zinn, Resin?
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch
    • Mal langsam. Das ganze ist aktuell in der Planungsphase. Es wird vermutlich eher lange dauern bis da überhaupt was kommt. Vermutlich erst 2016-17.

      Und auch 'wiederauflegen' ist sehr sehr relativ. Nur weil BloodBowl oder Necrumunda draufsteht muss nicht unbedingt Bloodbowl oder Necromunda drinnen sein.
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Shurion ()

    • sind wir ehrlich eine 1:1 Totengräberei wird es nicht geben.
      Wenn zB
      BB wiederkommt, wird es so wiederkommen, dass man alt und neu nicht oder nur schwer kombinieren kann.
      Mortheim wird an AoS angepasst und so weiter

      Comeback war von mir etwas hoch gegriffen, wenn Comeback dann nur Name und Erinnerungen.
      .................................
      ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....

      broncolaineswargamingsite.blogspot.com/

      .................................

      aktuelle Systeme

      Saga / FUBAR / WHFB Edi 7 / KoW 2.0 / Mortheim / Bolt Action / Konflikt 47
    • :tongue: Man darf ja wohl träumen... ;) Hauptsache, es ist nicht so eine Fehlmeldung. Aber es scheint ja wirklich echt zu sein.

      Epic und Warmaster würden mich sehr interessieren. Wenn sie da die Regeln ändern würden, würde mir das gar nicht auffallen, weil ich die Spiele früher nie gespielt habe. Aber allgemein müssen neue Regeln ja nicht immer was schlechtes sein...
      Mein Hobbythread: Indy's Schatzkammer



      Schaut auch mal im Blog vorbei: Einserpasch
    • Sigmarpriester 81 schrieb:

      Wie soll Mortheim wiederkommen, wenn die Ostmark mit der Warhammerwelt den Orkus hinabgespült wurde?


      Ich hab keine Ahnung, aber ein paar Idioten machen andauernd PC Spiele und Rollenspiele und schreiben Bücher und Filme zu Personen und Zeiten die's schon lange nicht mehr gibt oder nie gab... Und irgend was hat GW die Woche veröffentlicht, dass nach deren Zeitrechnung 10 000 Jahre lang her ist...
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I
    • Das Epic oder Warmaster kommt würde ich bezweifeln - da gibt es genügend gute Alternativen an Minis & Regeln ohne den GW-Touch, Epic vor 10 oder wegen mir noch 5 jahren wäre was gewesen aber so? Nachdem GW so vielen alten Hasen auf die Füße getreten ist ???
      Tipp der Woche: Unter "Verwaltung" kann man "Ignorieren" einstellen - dann muß man nicht immer den gleichen Mist von Mitgliedern lesen.

      MEINE MARKTPLATZANGEBOTE

      warhammer-board.de/index.php?p…etplaceEntry&entryID=6538

      warhammer-board.de/index.php?p…etplaceEntry&entryID=6456

      warhammer-board.de/index.php?p…etplaceEntry&entryID=6537

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von keckse ()

    • Da sich die Anzahl derer alten Hasen, die sich auf die Zehen getreten fühlen, im Vergleich zu denen, für die das nicht gilt, immer noch so definiert, dass GWs Umsatz nicht signifikant zurückgegangen ist (obwohl er natürlich zurückgegangen ist), dürfte es für GW keine Rolle spielen, was diejenigen dazu denken, die wegen was auch immer GW den Rücken gekehrt haben.
      Alte Hasen generieren eh selten signifikanten Umsatz. Das tun andere.

      Und hier steckt in Neukunden, die von Dingen wie Epic oder Mortheim nur bestenfalls gehört haben garantiert genug Potential. Ob man das nutzen kann, wird von der Umsetzung abhängen. Alternativen zu GW gibt es ja nicht erst seit heute. Auch nicht erst seit gestern.

      Wird sich schlicht zeigen, wenn es so weit ist, würde ich mal tippen. ^^
    • @Shurion: Lies meinen Kommentar mit einer Prise humoristischen Sarkasmus darin! Uff...die Stimmung ist hier ja immer noch explosionsgeladen...gg
      Bemalcounter:
      5 Rubric Marines - 1 Rhino - 2 Blue Horrors - 1 Gaunt Summoner - 8 Kairic Acolytes

      Cadia wird niemals fallen - alles andere ist FAKE NEWS!

      Standart - die Kunst des Stehens
    • Sigmarpriester 81 schrieb:

      @Shurion: Lies meinen Kommentar mit einer Prise humoristischen Sarkasmus darin! Uff...die Stimmung ist hier ja immer noch explosionsgeladen...gg


      Dann lies doch meine Antwort einfach mit humorischem Sarkasmus und die Stimmung ist ausgezeichnet.

      keckse schrieb:

      Das Epic oder Warmaster kommt würde ich bezweifeln - da gibt es genügend gute Alternativen an Minis & Regeln ohne den GW-Touch, Epic vor 10 oder wegen mir noch 5 jahren wäre was gewesen aber so? Nachdem GW so vielen alten Hasen auf die Füße getreten ist ???


      Die interessieren GW halt nicht. GW sieht in Kunden eben nur einen einzelnen entscheidenden Faktor: das Geld dass sie ausgeben. Dass Veteranen der Nr. 1 Faktor ist der Neukunden reinbringt erkennen sie in ihrer Weisheit nicht. GW schafft es durch Kostenminimierung (sprich Leute entlassen) seine Gewinne in für ihre Größe akzeptablen Verhältnissen zu halten, aber wenn sie sich auf lange Sicht als Marktführer halten wollen müssen sie sicherstellen dass sie weiterhin viel Interesse in der TT community generirern (ausser mit fehlgeschlagenen Experimenten und immer teureren Miniaturen, versteht sich) und da ist es nur logisch neue Dinge zu probieren, und was eignet sich besser als kostengünstige 'Brettspiele' mit 'zweckentfremdeten' Miniaturen?

      Lass mich erklären. Wie GW es präsentiert wurden die Assassinen in Execution Force und die Marines in Betrayal at Calth für besagte Spiele entworfen, was nicht stimmt. Der Inhalt beider Boxen ist und war für 40k vorgesehen. Also würde ein theoretisches neues, sagen wir, Mordheim, Miniaturen enthalten, die für Age of Sigmar vorgesehen sind. Das Spiel wird dann eventuell das erste Medium sein über das die Miniaturen verkauft werden, aber später wirds die einzeln geben. Wenn sich entsprechend viel Interesse generieren lässt dann wird das Spiel mit ähnlichen Boxen erweitert. Das bedeutet für GW minimale Investition (die Figuren werden oder wurden so oder so produziert) mit maximalem Profit.

      Über solche Minispiele lassen sich auch einfacher mehr Leute ins Hobby ziehen als mit Startersets. Das Starterset klingt erst mal nach "anfang der Armee", aber eben nur der Anfang. Das Brettspiel ist fertig. Du brauchst halt noch für 100€ Farbe und Werkzeuge dazu. Aber das Spiel ist eben doch 'fertig' in sich. Du kommst aber in Kontakt mit dem Hobby und anderen Hobbyisten (zwangsweise sogar) und so holt man mit minimalem Aufwand gut Leute rein.

      Wenn die Experimente entsprechend gut laufen, dann werden eventuell Spiele in anderem Maßstab hergestellt, wie Epic oder BFG.

      Gut zu wissen ist dass diese Specialist branch wohl über ForgeWorld laufen wird, nicht über GW - das bedeutet Leute mit Hirn und Hobbyverstand hinter den wichtigen Entscheidungen! Die ganze Specialist branche IST ForgeWorld.

      Und als kleiner funfact: das Horus Heresy Betrayal at Calth ist auch nicht von Games Workshop gemacht, nur produziert. Alles Forge World's arbeit.
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Shurion ()

    • Hier ist noch n bisschen zusatzinfo:


      - Blood Bowl is ready to go in theory, 4 teams for the start
      - EPIC should be set during the Horus Heresy
      - Battlefleet Gothic should also get Heresy support
      - the FW team is working on these new games too (surprise surprise - yeah, they are part of the specialists team)
      - old and new stuff to come
      - Hobbit/LotR is no longer a main system anymore - but they have the rights, so they will support it for now


      Das Blood Bowl Spiel ist schon über 4 Jahre fertig.

      Und ne offizielle Anbkündigung gibts auch (über die Warhammer App.
      You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
      Yet have little of account, to show for your efforts.
      Order. Unity. Obediance.
      We taught the Galaxy these Things.
      And shall do so again.
      XV XII XIV VI XII I
    • Hallo zusammen.

      GW hatte ja vor einigen Wochen angekündigt, dass sie ein "Specialist Product Design Team" zusammenstellen und auch diverse Stellenausschreibungen dafür waren zu finden.




      Und jetzt gibt es von Larry Vela neue Infos dazu:

      Here’s the latest word on what the new Specialist Games Team is cooking up for you GW Fans!

      “Specialist Games is forming thier team and beginning to lay out product roadmaps.

      Look for an initial set of of 4 games to be developed concurrently:
      •Blood Bowl
      •Battlefleet Gothic
      •Necromunda
      •Mordheim

      This initial set will be released in sequence and each will get a regular seasonal release slot in future years.

      Necromunda is slated for the first release.

      The relaunched Necrumunda will be focussed around gang kits and new terrain kits designed especially for the new range.

      Other existing lines and previous “recent successful boardboardgames” will be folded into Specialist Games purview and added into the rotation with the above four.

      Thus we will see very regular product releases for Specialist games throughout the year, but there may be long intervals in between releases for any one system.”


      I would assume that “recent successful boardgames” is a callout to Betrayal at Calth (Horus Heresy), and Space Hulk. Execution Force seems like a complete game experience and not very expandable. I can see Necromunda being a smash hit with retooled modern minis and that dreamed of 40K skirmish gameplay.
      To me the big surprise on that list is Mordheim.

      Here is the official history of the damned city (via Lexicanum)

      The ruined city of Mordheim is located on the border of Ostermark and Stirland. The city was destroyed at the stroke of midnight that marked the beginning of the Imperial year 2000 by a twin tailed comet that had been believed to herald the second coming of Sigmar. Thousands had flocked to the city to witness the miracle of Sigmar’s return, only to see the comet crash into the city and kill most of the people.

      Shortly after the devastation it was discovered that the ruins of Mordheim were saturated with Wyrdstone shards from the shattered comet. Soon it was discovered that using Wyrdstone men could perform miracles: healing the sick, resurrecting the dead, and turning base metals to gold. This last use caught the interest of the rival claimants for the Imperial throne and soon the value of Wyrdstone far outstripped its weight in gold.

      Mordheim was finally burned to the ground at the orders of Magnus the Pious and remains in ruins until the present.

      You can see the big issue with explaining how the entire concept of Mordheim would work in the Age of Sigmar. But hey, if the Great Horned Rat could move Skavenblight to the Age of Sigmar safely, I guess one small city in the Empire infused with warpstome might behave strangely as well.

      In any case, it looks like GW is up and running with staff and it going to be bringing us all a lot of Specialist Games on a very regular basis once they get up and running.
      Quelle


      Mal sehen was da draus wird, aber eine Neuauflage von Mordheim wär schon super!

      Grüße, Kahless
      Selbstbemalte Armeen:
      WHFB/AoS - 33.000 Punkte Untote Legionen / 38.000 Punkte Death (BILD)
      WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
      WHFB/AoS - 2.000 Punkte Arabia

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kahless ()