Frage: Bringt es einem HE- Spieler einen Vorteil nur einen Helden aufzustellen?

  • Die Überschriftsfrage ist ungenau:
    Bei uns läuft nächsten Monat ein Turnier nach 4-Sterne Generäle an...
    Unser Spielleiter ist ein sehr ehrgeiziger Hochelfenspieler.
    Nun hat er den Hammer gebracht: Er beschränkt die Anzahl an Helden! Bei 1000 Punkten kein Komandant, und nur 1 Held!
    Jetzt die Frage:
    Ich spiele Vampirfürsten.... Wenn der mir den einzigen Vampir in der Armee wegboxt sitze ich in der Tinte! Ich lebe vom Zaubern und mehreren Zauberern!
    Instablität und so...!
    Aber was ich mich echt frage: Hat er dadurch einen Vorteil? Kann er sachen aufstellen, die am besten von Helden weggemacht werden?

    Ein Blitz durchzuckte die Nacht! Ein Schatten fuhr hernieder, mit einem blauen Schweif, wie von des Herren Größe. Seine Hämmer prasselten nieder, auf Ketzer und Ungläubige, auf Verdorbenheit und Verrat. Sein Auge spie Feuer, seine Rüstung warf Blitze, er mähte Dämon um Dämon nieder, bis er seinen Rettungswurf von 3+ auf ner 2 verpatzt hat!


    Der erzählerische Aspekt ist das Wichtigste am Scharmützel!


    8000 Zwerge
    8000 Imperiale Armee
    8+6 Ritter
    3500 Space Marines (Light Bearer)

    Ich mag Frostgrave...

  • Also ich (Hochelf) finde das echt beschränkt, nur einen Helden zuzulassen. Wenn du sicher bist, dass er das aus spieltechnischen gründen macht (um sich einen Vorteil zu verschaffen) dann ist das einfach nur... Nicht nett. Andere Völker haben schon Probleme mit Helden auf MW 9 zu kommen. Hochelfen haben das teilweise in der Elite so dabei.
    Also wenigstens zwei Helden sollten dabei sein.
    (Wenn er es aus hobbytechnischer Sicht macht, will er einfach nur, dass nicht 500 Punkte Charakter bemalt werden und dann hat man schon die Hälfte - könnte ich mir denken)


    Gruß Julius

  • Meinst du nicht du zerreist jeglichen Helden der sich deinem entgegenstellt? Klar hast du mehr Risiko. Aber deine Gegner haben auch nur 1 Held. Entweder einen Magier oder einen Kämpfer. Wenn er einen Kämpfer hat hast du Magietechnisch leichtes Spiel. Hat er einen Magier, hat er nix um deinen Vamp was entgegenzustellen.


    Der hier dürfte mit fast allem Klar kommen.



    0 Kommandant
    1 Held: 234 Pkt. 23.4%
    0 Kerneinheit
    0 Eliteeinheit
    0 Seltene Einheit


    *************** 1 Held ***************


    Vampir, General, Upgrade zur 2. Stufe <<< Mindestens genau so mächtiger Magier wie dein Gegner.
    + Schwere Rüstung
    + Ogerklinge, Eisenfluch Ikone, Verzauberter Schild <<< 3er Rüstung und 6er Retter gegen Beschuss, nicht soooo dolle. Aber habe ja Erstschlag und genug output.
    + Rasendes Blut, Ritter der Nacht <<< 4 Attacken Stärke 7 mit Erstschlag und Chanse auf Treffer wiederholen. Solle jegliche Helden zerreisen.
    + Lehre der Vampire
    - - - > 234 Punkte



    Insgesamte Punkte Vampirfürsten : 234


    Ich denke du hast keinen Nachteil. Sollte sehr ausgeglichen sein. :)


    Positiv Denken! ;)


    mfg


    Der Nörgel`ling

  • Hmmm, obs Ihm nen Vorteil bringt weis ich nicht, aber spieltechnisch sehe ich das fast schon als Sinnvoll an.


    Denn sagen wir ein Kommandant für 25% und ein Held 25% dann hast du zwei Modelle die 50% deiner Armee ausmachen was bei 1000 Punkten ja schon wirklich bedeutet das der Rest deiner Armee nicht mehr aus vielen Dingen besteht, und der Sinn von Warhammer ist ja nicht das jeder zwei Helden als "halbe Streitmacht" und en paar Einheiten drum-herum baut. Kann mich da auch irren da ich nie auf so kleinen Punkten spiele auser es is Kriegerbanden und das is ja nunmal noch was ganz anderes ^^.

    "I am the master of my fate. I am the captain of my soul."

  • Nun hat er den Hammer gebracht: Er beschränkt die Anzahl an Helden! Bei 1000 Punkten kein Komandant, und nur 1 Held!


    Diese Beschränkung macht verschiedene Armeen magielos bis unspielbar.
    Skaven waren ein Beispiel aber auch Gruftkönige finde ich schwierig.


    Magiestufen zu beschränken finde ich akzeptabel und doppelte Auswahlen bei Helden zu verbieten ebenfalls.


    Warum man Kommandanten verbietet erschließt sich mir nicht und wenn man auf einen Helden beschränkt, sollte ein zusätzlicher AST zugelasssen sein.


    Ein bisschen wundere ich mich aber, warum Du ihn nicht selbst fragst. Oder hast Du und er hat nicht/doof geantwortet?


    Als jemand, der selbst ein "Regelwerk" für eine Warhammer-Liga zu verantworten hat und als Turnierspieler, der verschiedene Beschränkungssysteme kennt, weiß ich, wie schwer es ist, bei zusätzlichen/abweichenden Regeln allen Spielern/Armeen gerecht zu werden.


    Ich habe es so gelöst, dass wir unbeschränkt spielen. Dabei nehme ich in Kauf, dass Waldelfen, Gruftkönige und sicher noch ein paar Armeebücher als schwach dastehen. Da es aus meiner Sicht bei jeder Art von Warhammer-Spiel darauf ankommt, dass alle Spieler Spaß haben, kann man versuchen, in der Turnier-/Spielergruppe eine Spielkultur zu etablieren, die mehr auf Spaß als auf unbedingtes Gewinnen abzielt. Das setzt aber ein hohes Maß an Selbstdisziplin gerade bei den stärkeren Spielern voraus, die dann eben nicht die allerbärtigste Liste stellen sondern vielleicht auch mal etwas ausprobieren. Besondere Charaktermodelle zu erlauben finde ich einen geeigneten Ansatz in diese Richtung, da diese oft "fluffigere" Armeelisten nach sich ziehen.

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • es gibt leute die nicht objektiv beschränken können, punkt.
    und solche leute wollen eigentlich auch nicht das man nach ihren beschränkungen sie noch vom feld holzt


    zu der grundfrage des threads, nein es bringt einem HE keinen vorteil nur einen Held aufzustellen
    aber auf 1000ptk kannst du als HE nur einen gut ausgerüsteten oder eben 2 quasi nakte helden hinstellen
    es bringt dir daher schon einen vorteil wenn alle anderen auch nur mit einem helden spielen dürfen :)



    1held bei 1000punkte ist aber einfach idiotisch
    weil man hier die extrem teuren helden in armeen die auch ohne ast auskommen wie vampiere, chaoskrieger oder dämonen begünstigt
    und alle anderen benachteiligt. ( wie auch schon von den vorposter schön dargelegt)
    das ist so als würde man einfach sagen maximal 20 modelle pro einheit.
    alle schlechten und billigen werden benachteiligten und die teureren wie chaoskrieger bevorteilt....
    besser wäre hier : kein held doppelt, keine (zaubernden) Kommandanten, sicher kann ein gobo dann ast und magiers stellen genauso wie ein skave, aber es sind und bleiben immer noch skaven und goblins. Dafür hat ein elf einen höheren grund moral und die besseren magier ^^



    die beste beschränkung finde ich immer noch SKA oder Horus für kleine oder combat bzw etc für die großen
    die sind ausgeglichen und horus ist einer der wenigen die objektiv beschränken können ohne die eigenen völker zubevorteilen.





    edit
    SKA- sei kein arsch
    weniger eine beschränkung und mehr eine einstellung beim zusammenstellen der armee.
    sowas wie 30-40 seuchen hüter mit regi herold oder 8 schleimbestien oder 100+ zombies würde wohl hierunter fallen

    Chrace is a realm of Ulthuan:
    The land is composed of whitish mountains crossed by large parts of dense forests covered to where white lion- powerful, from the chaos affected cats live. Chrace lies on a main invasion routes of the Dark Elves, and is therefore constantly by bitter fighting between the two nations warring elves for control over the island in jeopardy. Also the Home of the White Lions, forest dwelling elves of great physical strength equipped with Great axes.

    2 Mal editiert, zuletzt von blob ()

  • SKA- sei kein arsch

    Like! :thumbup:


    weniger eine beschränkung und mehr eine einstellung beim zusammenstellen der armee

    Das meinte ich mit 'Spielkultur'.


    --


    Zu den Beschränkungssystemen: Sie erinnern mich immer (egal ob Horus, Combat oder andere) an einen wackligen Tisch, bei dem man anfängt ein Bein abzusägen, dass es passt. Erw ackelt aber jedesmal immer noch und die Beine werden so nach und nach immer kürzer. Die 'Beine' symbolisieren den Spielspaß und das Wackeln die Un-Balanciert hat. Letztere besteht am Ende immer noch, nur die Beine sehr kurz geworden. Schade! Ich als Skavenspieler jedenfalls hab keinen Spaß mehr, mich unter Combat von monströßen Blechbüchsen verkloppen zu lassen und nur eine Warpblitzkanone mitnehmen zu dürfen.


    Ein guter Ansatz für Beschränkungssysteme wäre, dass für jede neue Beschränkung eine alte entfernt oder gelockert werden muss (die Simplify-Your-Life-Methode). Das würde dafür sorgen, dass Völker nicht totbeschränkt werden wie z.B. meine Skaven.

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • zumindestens bei der etc hatte glaube jedes der top 10 teams 1 skaven dabei ^^
    auch bei combat sieht man sie sehr häufig und auch erfolgreich, das dir das vll nicht gefällt weil du solche listen nicht so gerne spiels sondern andere , dafür kann auch keiner was.
    aber trotzdessen ist combat von den möglichkeiten her wesentlich ausgeglichener als das unbeschränkte spiel und diverse andere systeme :)
    da um dein beispiel zu nehmen die tisch beine einfach abgesägt wurden und nun die platte auf dem boden liegt ^^ jeden beschneiden sie in etwa gleich


    und skaven sind wie ich immer wieder festetellen darf keines wegs tot ;P


    und zu den meisten der 4sterne generälen beschränkungen die ich gesehen habe sage ich nur:
    besser combat, etc, HH, Horus oder unbeschränkt als sowas ......
    es ist selbst besser man einigt sich auf indirekte und spontane beschränkungen vor dem spiel oder man spielt einfach SKA
    ( auch für zb skaven müssen 2 todesräder und 2 wbk und glocke/ menetekel ja nicht sein nur weils von den punkten passt)

    Chrace is a realm of Ulthuan:
    The land is composed of whitish mountains crossed by large parts of dense forests covered to where white lion- powerful, from the chaos affected cats live. Chrace lies on a main invasion routes of the Dark Elves, and is therefore constantly by bitter fighting between the two nations warring elves for control over the island in jeopardy. Also the Home of the White Lions, forest dwelling elves of great physical strength equipped with Great axes.

  • sehr häufig und auch erfolgreich


    Bei welchem großen Turnier hat in den letzten 2 Jahren ein Skaven es unter die Top3 geschafft?


    Bei der Armeeverteilung sieht es in den letzten 6 Montane so aus:


    PlatzArmeeAnzahl


    1.Chaoskrieger278
    2.Imperium179
    3.Vampire164
    4.Orks & Goblins156
    5.Hochelfen151
    6.Oger Königreiche142
    7.Dämonen des Chaos131
    8.Dunkelelfen120
    9.Skaven110
    10.Echsenmenschen88
    11.Zwerge78
    12.Khemri69
    13.Tiermenschen60
    14.Waldelfen54
    15.Chaoszwerge52
    15.Bretonen52


    Bei den Platzierungen so:


    PlatzArmeePunkte
    1.Tiermenschen100.00
    2.Chaoskrieger94.79
    3.Chaoszwerge92.79
    4.Dämonen des Chaos88.94
    5.Oger Königreiche85.63
    6.Imperium81.47
    7.Echsenmenschen78.05
    8.Hochelfen76.52
    9.Vampire75.50
    10.Dunkelelfen72.62
    11.Waldelfen71.98
    12.Bretonen71.88
    13.Orks & Goblins70.04
    14.Zwerge67.93
    15.Skaven64.88
    16.Khemri62.08
    Durchschnitt:78.44
    Bei den Turniersiegen so:


    PlatzArmeeSiege
    1.Chaoskrieger12
    2.Dämonen des Chaos8
    2.Echsenmenschen8
    3.Chaoszwerge7
    3.Vampire7
    3.Imperium7
    4.Bretonen5
    4.Tiermenschen5
    4.Oger Königreiche5
    4.Dunkelelfen5
    5.Skaven4
    6.Hochelfen3
    6.Khemri3
    6.Söldner3
    6.Waldelfen3
    7.Zwerge2
    8.Orks & Goblins1


    Quelle für alle Tabellen: t3 .

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

    2 Mal editiert, zuletzt von antraker ()

  • SKA ist nett, aber funktioniert nur wenn der Turnierleiter selbst nicht mitspielt, ansonsten gibts kene objektivität.


    Ansonsten kann man das Turnier auch einfach auf 1250 anheben und nach kleinem Horus spielen. Macht spaß und ist mMn sehr fair.

    You have ruled this Galaxy for ten thousand years.
    Yet have little of account, to show for your efforts.
    Order. Unity. Obediance.
    We taught the Galaxy these Things.

    And shall do so again.
    XV XII XIV VI XII I

  • ALso ich will ja nix sagen aber 1000p und nur ein Charaktermodel ist doch mega für Vampire da spielst du einfach das und easy win ^^



    Also ich weis ja nicht warum du dich beklagst ^^ einen mega geschützen Vampir ^^


    und gute Nacht so siehts aus ^^

  • Ja stimmt und jeder mit nur ansatzweise Beschuss schießt dir die verfluchten auseinander, jeder der ein Characktermodel hat nimmt dir den Vampir auseinander (zB der Helfen Edle ;) ) und zaubern kann warscheinlich jeder besser als du :D

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Ich denke nicht das da viel bessere Zauberer dabei sind. Ohne Kommandanten sind nur Stufe2-Magier dabei.


    Ich würde für diesen Fall wahrscheinlich sogar auf nen 4er Retter verzichten und mit nem Mortis-Schrein spielen.
    So kann dir Zaubertechnisch keiner das Wasser reichen. Dann nimmste nen Samen der Wiedergeburt und nen
    Drachenhelm mit (oder Drachenfluchstein, wenn du die 5 Punkte anders brauchst) und hast mit wenigen Punkten
    nen 5er Retter. Kampftechisch muss aber erstmal ein Held(!) kommen und dir den Vampir weghauen.


    Problem sehe ich bei Todessnipern...

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)