Indy's Schatzkammer

  • Die Schlachten haben auch echt Spaß gemacht. Waren 4500 Punkte. Das entsprechen in etwa 2250 Punkten aus der 8ten Edition.

    Das Wasteland Behemoth ist eine gigantisches Bestie, die entweder zu Fuß unterwegs ist oder mit einem Upgrade noch fliegen kann. Es hat 7 Leben und Widerstand 6. Allerdings nur einen 3+ Rüster und keine Möglichkeit diesen durch Gegenstände zu verbessern oder einen Retter zu bekommen.

    Denke, das ist von den 9th Age Machern extra so gemacht, dass so auch das Glottkin Modell spielbar ist und keiner traurig ist, dieses Modell im Schrank stehen lassen zu müssen, weil es für das Spiel keine Regeln gibt.

  • T6 7 leben und 3+ Rüster ist ja sogar ein Leben mehr als ein Drache :) leider kann man die nicht so richtig schützen außer mit dem was sie haben (Hochelfen können das sehr gut mit dem H Spruch und dem Master of the Canreig Tower)


    4500p sind so die Standart Größe, wampus, aber als Rank and File Spiel hat 9th age die Pflicht nach ner Armee aus zu sehen auf der Platte :D

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Widerstand 6 und 7 Leben sind schon gut ( sonst stirbt der ja gar nicht mehr ) das man ihn auch Fliegend spielen kann finde ich auch gut so kann man es sich aussuchen

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • Habe das mit der Flugoption mit der Chimäre verwechselt, ist mir gerade aufgefallen. Die Chimäre kann man zu Fuß oder fliegend einsetzen. Beim Wasteland Behemoth hat meine eine Bewegung von 7 und Marschierreichweite von 14. Mit einer Option kann man die Marschierreichweite auf 20 Zoll erweitern. Dafür büßt mal allerdings einen Rüstungspunkt ein und ist nur noch bei einem 4+ Rüster. Daher habe ich das nicht gemacht.



    leider kann man die nicht so richtig schützen außer mit dem was sie haben

    Habe ich mir schon gedacht... habe ihm noch für 10 Punkte den Gegenstand gegeben, dass das Modell einmal im Spiel einen Rüstungswurf wiederholen darf. Der Gegenstand würde doch funktionieren oder? (Ich habe ihn übrigens in beiden Spielen vergessen einzusetzen... X/)

  • Gestern Abend und eben habe ich noch weiter geklebt. :) Und schon stehen die Gebäude.



    Die Bausätze sind wieder richtig gut gemacht. Die Türen sind alle beweglich. Sogar die Klappe auf dem Dach. Und das Windrad ist mit Magneten befestigt, so ist es besser zu transportieren und man kann es drehen, wie man gerade will.


  • Das Rad würde mich das ganze Spiel ablenken, wenn ich einmal anfange daran zu drehen :D

    :tongue: Was glaubst du, was ich damit die ganze Zeit mache... ich kann einfach nicht aufhören. ;)



    Jones, du lässt mich vor Neid erblassen. Das ist wirklich unfassbar. Die Gebäude, die Miniaturen davor, die Fülle an Schlachtberichten, deine Bemalung...! Einfach nur gut!

    Danke! :) Mich motiviert das Feedback hier auch immer weiter zu machen. Und jetzt bevor es bald in den Urlaub geht, will ich noch etwas fertig bekommen. Bin übrigens als nächstes Projekt an dem MOM Riesen dran... das dauert aber länger als ich dachte. Habe die Gebäude da auch vorgezogen, weil ich da echt Lust drauf hatte und die am Donnerstag einsetzen will.



    Also 4Ground Gelände mal so eben zusammenzubauen…

    Das ist Übungssache. Gut, dass ich das Vorgehen schon vom linken Gebäude kannte. Die Anleitungen zu den Gebäuden sind zwar klasse, aber es sind schon teilweise echt kleine Teile. Die Fenster bestehen z.B. aus vier Teilen. Und bei den Türen wird sogar der Türgriff als Einzelteil geklebt. Dazu müssen immer Wäscheklammern, Lappen und Gummis bereit liegen und dann klappt das schon. :)

  • Beitrag von Jones ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Dann will ich mal vom Kampf meiner Chaoskrieger gegen die Chaoszwerge berichten.


    Gespielt wurden 4500Punkte und wie man sieht, ist diesmal ein echt fetter Typ auf meiner Seite. Der Doomlord auf Behemoth steht als AST mitten in der Armee. Wir spielten diagonale Aufstellung und es konnten drei Missionsmarker eingesammelt werden.



    Ich stellte relativ früh alles auf und konnte anfangen. Die Blutbestie traute sich dank Zufallsbewegung viel zu weit nach vorne, dass ich dazu gleich den Rest auch noch nach vorne Schob, um ihm möglichst viele Ziele zu geben. Ärgerlich war rechts die Ruine... Gefährliches Gelände kann sehr nervig sein, wenn man da durch marschiert. Aber die Verluste hielten sich bei den Drachenogern noch in Grenzen.



    Jetzt konnten die Chaoszwerge ihre Nahkämpfe sich aussuchen. Der Titan verjagte erst die Hund, weil ich den (wiederholbaren) Terrortest nicht bestand und lenkte dann in die Chaoskrieger um. Sein Held auf fliegendem Bullen griff meine Blutbestie an. Und ein nerviger Goblin auf Wolf stellte sich vor meinen Doomlord.

    Magie war, wie auch bei mir vorher, nicht gut. Dann wurde geschossen, aber ich hatte Glück, dass die Infernal Engine nicht gut würfelte. Außerdem schaffte es der Flammenwerfer eine Fehlfunktion hinzulegen und verlor einen Lebenspunkt.

    Im Nahkampf konnte meine Blutbestie gegen seinen Held standhalten. Der Held hatte Stärke 6 und seine Waffe verursacht W3 Lebenspunkte gegen brennbare Ziele... d.h. ich musste unterbinden, dass er brennbar wird.

    Der Titan wütete unter den Kriegern! Aber auch die Krieger konnten ihm einige Lebens abnehmen. Aufgrund der Glieder war ich standhaft, doch auch dieser Test musste erstmal bestanden werden... Mist! Die Krieger flohen. Der AST war ein klein wenig zu weit weg vom Geschehen und so wurde der ganze Trupp vom Titan überrannt.



    Das konnte ich mir nicht gefallen lassen. Die Molochreiter griffen die Schützen an und auch der Streitwagen fuhr in deren Flanke. Auf der rechten Seite stellte ich die Barbaren ans Missionsziel. Die Drachenoger griffen den Flammenwerfer an und der Doomlord griff natürlich den Hobgoblinhelden an, der sich mutig in den Weg stellte.



    Am Ende der Nahkampfphase hatte ich etwas aufgeräumt. Der Hobgoblinheld und der Flammenwerfer starben. Die Schützen bekamen so viele Verluste, dass nur noch wenige stehen blieben, die dann flohen und vom Streitwagen eingeholtt wurden.

    Und die Blutbestie blieb weiter im Nahkampf und blockte den Helden. Diesmal konnte ich ihm sogar einen Lebenspunkt abnehmen.



    Die Chaoszwerge stellte sich nun für den zu erwartenden Angriff der Krieger um. Der Titan blieb dabei außerhalb des Molchreiter Angriffswinkels. Und die Hobgoblins wollten die Schützen und die Infernale Engine blocken.

    Magie und Beschussphase liefen wieder nicht optimal für ihn. Aber er konnte den Doomlord brennbar machen, was später noch sehr wichtig werden würde...

    Die Blutbestie hielt aber weiter stand.



    Auf der linken Seite nahm ich das Angebot mit dem Angriff auf die Immortals nicht an. Diese würden nur standhalten und dann habe ich den Titan im Rücken. Also ritt ich etwas zurück und konzentrierte mich auf die rechte Seite. Dort stürmte der Doomlord in die Schützen mit ihren Donnerbüchsen und die Barbaren (mit Siegpunktmarker) sowie die Drachenoger trafen auf die Hobgoblins.

    Der Doomlord blieb natürlich in den Schützen hängen, aber die Hobgoblins wurden aufgerieben und von den Drachenogern überrannt, die direkt weiter in die Infernal Engine liefen.

    Leider erging es diese Runde meiner Blutbestie nicht so gut. Sie fiel und der Held auf Bullen konnte sich neu positionieren.



    Die Chaoszwerge hatten nun die Chance meine Bestie in der Mitte zu erschlagen. Der Held griff an und war nun in meiner Flanke. Der Titan verjagte wieder meine eben noch gesammelten Hunde und versuchte in die Flanke vom Doomlord umzulenken, was jedoch misslang. Um einem Flankenangriff vorwegzunehmen, stellte er die Immortals vor meine Molochreiter.

    Der Nahkampf mit dem Bullhelden verlief leider so, wie ich das erwartete. Da ich brennbar war, verursachte der Held W3 Lebenspunkte pro Verwundung und tötete mich so, ohne dass ich zurückschlagen konnte. Darüber hinaus rannte er in die Flanke meiner Drachenoger weiter!

    Ich befürchtete schon nichts Gutes, aber die Drachenoger zeigten, was in ihnen steckt. Denn zum ersten Mal brachte es mir was, dass sie fliegenden Ziele hassen! Ich töte den Helden und konnte der Infernalen Engine auch einige Lebenspunkte nehmen. Verlor zwar auch ein paar Lebens, aber auch den Nahkampf. Doch die Engine hielt stand.



    Die Chaoskrieger war nun wieder an der Reihe. Die Molochreiter griffen die Immortals an. Die Barbaren sagten einen Angriff auf den Magier an, doch dieser wählte Flucht. Er rannte in Richtung meines Streitwagens, der dann auch einen Angriff ansagte und den Magier dann überfuhr.

    Doch es wurde noch besser! Denn der Verlust des Magiers in unmittelbarer Nähe war den Schützen zu viel! Sie bestanden ihren MW Test nicht und liefen weg. Für die Chaoszwerge wurde es aber noch bitterer, denn die Molochreiter gewannen den Nahkampf gegen die Immortals und diese schafften ihren standhaften, wiederholbaren MW Test nicht. Auch diese rannten weg. Die Molochreiter überrannten diese und zwar so weit, dass sie auch die fliehenden Schützen berührten und damit auch zerstörten! :) Was führ eine Nahkampfphase!



    Die Drachenoger konnten der Infernalen Engine noch ein paar Lebens nehmen, aber plötzlich waren von den Chaoszwerge nur noch zwei Modelle am Leben!



    Der Titan wollte dann noch seine Chaoszwerge rächen und griff die Molochreiter von hinten an. Doch diese würfelten gut und zerstörten die Kreatur und auch die Drachenoger konnten endlich die Infernal Engine töten. So war am Ende nichts mehr von den Chaoszwergen übrig.



    Nach dem Verlust der Chaoskrieger am Anfang und als ich den Doomlord verlor und mir der Bullenheld in der Flanke der Drachenoger rannte, hatte ich etwas bedenken, aber was dann passierte war schon cool für die Chaoskrieger. Am Ende war es ein 19:1 für mich. :)

  • Und weil ich den Chaosriesen nun endlich fertig habe, häng ich noch gleich einen Post dran und es gibt ein paar Bilder:



    Von allen Seiten und Detailbilder:

    Und weil man ihn bei 9th Age auch in einen Barbarentrupp stellen kann, habe ich das auch gleich mal gemacht:



    Trupp von hinten:

  • Hui das war ja ein Turbolentes spiel direkt von anfang an,ganz schönes Gewusel da auf der platte.Da sieht man wieder wie schön Warhammer/9th Age sein kann so wollen wir die spiele sehen:).Der Riese sieht sehr schick aus und passt wohl gut zu dem Restlichen Krieger Style dazu,schöne Details rundum gelungenes Model.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Danke euch!! :)


    Heute Abend haben wir die neuen Dead Mans Hand Gebäude eingeweiht. Dazu hatte ein Freund seine Gebäude dabei, bei denen man aber gleich den Qualitätsunterschied zu 4 Ground Gelände gesehen hat. Damit wir noch genug Gebäude zusammenbekommen, haben wir noch die Wüstenhäuser dazu genommen. ;) Also wieder ein wilder Mix.



    Ziel war es am Ende der vierten Runde in die Mitte ans Objekt zu kommen.



    Hier freut sich meine Kavallerie noch auf eine schöne Schießerei... aber das sollte nicht lange gut gehen. ;) Am Ende hatte ich noch ein Modell. Und die Cowboys konnten die Kiste einnehmen. Aber es hat richtig Spaß gemacht. Schönes Geballer und wildes Handgemenge. So soll es sein! 8)