Hero Quest

  • Mir ist aufgefallen das dieser Klassiker von Warhammer hier kein Forumsbeitrag hat.
    Für den Fall das sich hier im Forum tatsächlich Leute tummeln die das noch (oder wieder wie ich) spielen oder mal gespielt haben als sie jünger waren...immer her mit Meinungen, Bildern, selbst erfundenen Helden, eigenen Dungons oder ähnlichem.
    Tip für alle: lest euch mal die Amerikanischen Werte durch wenn ihr das Spiel in Deutsch zu leicht findet, dann wisst ihr wieso.

  • Also ich hab es auch vor paar Monaten mal wieder gespielt ... war schon lustig ...besonderst wenn die Mitspieler, die Missionen nach 25 Jahren noch auswendig wissen ?( und gezielt in die wichtigen Räume marschieren . :arghs:
    Ja leider sind so einige Sachen im Amiland veröffentlicht worden ..da haben wir damals nicht mal was von gehört , hätte gerne die 92 iger Erweiterungen, die sind aber unbezahlbar ..die Bücher habe ich ausgedruckt hier liegen .


    Ich warte seit äähh ja seit wann... seit langer langer Zeit :cursing: ...what ever ... auf das neue Heroquest 25.. :thumbup:

  • HeroQuest würd mich auch sehr interessieren, hab das aber nie gespielt und die Boxen sind, wie Alp schon meinte, unbezahlbar ;(
    Kennt Ihr ne Seite wo man sich die Regeln runterladen kann?


    Eigentlich gehts mir darum die ganzen alten Sammlermodelle in ein Spiel zu integrieren, da die meistens zu individuell gestaltet sind, als daß sie in einer WHFB-Einheit verschwinden sollten. Da dacht ich eben an einen DungeonCrawler (nennt man das so?) - so ne Art analoges Diablo, nur mit Banden. Mortheim würde in die richtige Richtung gehen, aber da fehlt so ein bischen das Erzählerische und die Interaktion mit der Umgebung.


    Bei HeroQuest spielt man, so weit ich weiß, nur mit einzelnen Charakteren, oder?
    Was ich lustig fände wären 'Ereigniskarten': Also ein Modell untersucht eine Kiste und findet 10 Gold, oder ein Skelett taucht auf und attakiert ihn, oder...etc.

  • Was ich lustig fände wären 'Ereigniskarten': Also ein Modell untersucht eine Kiste und findet 10 Gold, oder ein Skelett taucht auf und attakiert ihn, oder...etc.

    Japp, das ist HeroQuest. :)



    Wir haben es damals mit einem guten Freund bis ultimo gespielt. Ich habe unzählige eigene Dungeons entworfen. (Das war ähnlich befriedigend wie das Listenschreiben bei Warhammer Armeen.) Und sie dann zu Hero-testen, das war das Tollste. :hihi:

  • Asche auf mein Haupt...ich habe es nie gespielt. Höhrt sich aber an wie ADnD mit stärkerem Regelfokus...was habe ich verpasst?


    Ich bin für die Klimaerwärmung, sie hält den Fimbulwinter auf...

  • Je nachdem wie verschärft man es mit den Regeln (und der Monster- und Fallen-Dichte) getrieben hat, konnte das Spiel auch schon gut haarig werden. Da wurde generell immer erstmal Alles auf Fallen abgesucht! Und wehe einer preschte alleine vor... :D Zaubern und coole Gegenstände richtig einsetzen, das hat oft den entscheidenden Unterschied gemacht. Ich hab's geliebt.



    (Wer weiß... Vielleicht findet sich ja mal irgendwer zu 'nem kleinen Nostalgie-Abend bei 'ner Runde HeroQuest...) :sdafuer: (... mein Equipment ist nur ein wenig über diverse Bundesländer und Haushalte verstreut.) :totumfall:

  • ich muss sagen...wenn der Termin passt wär ich dabei. Also solltest du es in Erwägung ziehen kannst du mir gerne eine PN zukommen lassen.


    Ich bin für die Klimaerwärmung, sie hält den Fimbulwinter auf...

  • Jetzt baut Ihr aber ganz schön Druck auf! :tongue:


    Im Zweifelsfall werd' ich wohl eine komplette Box in der e-Bucht erstehen müssen. Denn zu Hause habe ich nur die Würfel und ein paar wenige Monster. Der Rest ist, wie gesagt, verstreut. Und slebt da bin ich mir nicht sicher wo genau alle Teile herumoxidieren. (Hab letztens zufällig die Schachtel auf dem Dachboden entdeckt. Aber da war auch nicht Alles drin. Einiges stand in der Vitrine, andere Sachen mögen bei alten Kumpels in Obhut sein... wer weiß.) :)


    Wenn irgendwer 'ne Box zur Hand hat, geht's sofort los! (Nach Absprache mit der Familie, versteht sich.)

  • also erstmal: cool das sich hier gleich noch einige melden, hätt ich nicht it gerechnet, dass das noch so viele kennen! ;)


    zu


    HeroQuest würd mich auch sehr interessieren, hab das aber nie gespielt und die Boxen sind, wie Alp schon meinte, unbezahlbar ;(
    Kennt Ihr ne Seite wo man sich die Regeln runterladen kann?


    Eigentlich gehts mir darum die ganzen alten Sammlermodelle in ein Spiel zu integrieren, da die meistens zu individuell gestaltet sind, als daß sie in einer WHFB-Einheit verschwinden sollten. Da dacht ich eben an einen DungeonCrawler (nennt man das so?) - so ne Art analoges Diablo, nur mit Banden. Mortheim würde in die richtige Richtung gehen, aber da fehlt so ein bischen das Erzählerische und die Interaktion mit der Umgebung.


    Bei HeroQuest spielt man, so weit ich weiß, nur mit einzelnen Charakteren, oder?
    Was ich lustig fände wären 'Ereigniskarten': Also ein Modell untersucht eine Kiste und findet 10 Gold, oder ein Skelett taucht auf und attakiert ihn, oder...etc.


    ich hab da Glücklicherweise mich schon vor ein paar Tagen umgesehen weil ich auf der offiziellen Hero Quest Seite ja schon erfahren habe, dass sich verdammt viele Dinge unterscheiden


    http://english.yeoldeinn.com/system.php


    ansonsten kannst du auch auf http://www.heroquestworld.de/ dein Glück versuchen, da bin ich aber in sehr viele Bugs bzw. "chtung die Datei enthält womöglich ein Trojaner" gerannt.


    da findet man alle möglichen Regeln zu Hero Quest, allerdings eben nur ein Englisch, dafür aber auch die "echten" Regeln und nicht die "alle Monster sind nach einem Schlag Tod Regel aus Deutschland".


    Was mein Freund und ich bei den letzten Abenteurer gemacht haben: Felix & Gotrek plus eine Bretonische Magierin und eine etwas zweifelhafte Untote Dame in den Dungen gesetzt und das ganze ein wenig mehr in Richtung Roleplay tendieren lassen.

  • @Merrhok, Dante, Ogerhirn: Ich will auch, ich will auch, ich will auch :]


    ich hab da Glücklicherweise mich schon vor ein paar Tagen umgesehen weil ich auf der offiziellen Hero Quest Seite ja schon erfahren habe, dass sich verdammt viele Dinge unterscheiden


    english.yeoldeinn.com/system.php

    Omg, wie geil!!! Da ist wirklich alles drin und perfekt zum ausdrucken - ich seh mich schon die nächsten Tage im Copyshop rumhängen und zahllose illustrierte Spielseiten unter skeptischen Blicken der Kopierdame durch den Kopierer jagen :tongue:


    da findet man alle möglichen Regeln zu Hero Quest, allerdings eben nur ein Englisch, dafür aber auch die "echten" Regeln und nicht die "alle Monster sind nach einem Schlag Tod Regel aus Deutschland".

    Hmm, englisch darf keine Hemmschwelle sein (was sie letztlich aber dennoch ist...) Ich werd mich schon reinfuchsen :)
    Und endlich hab ich ne Ausrede mir ne Laminiermaschine zuzulegen :D



    Was mein Freund und ich bei den letzten Abenteurer gemacht haben: Felix & Gotrek plus eine Bretonische Magierin und eine etwas zweifelhafte Untote Dame in den Dungen gesetzt und das ganze ein wenig mehr in Richtung Roleplay tendieren lassen.

    Also kann man das doch auch mit einer Gruppe von Helden spielen?


    Kennt jemand zufällig den Unterschied zwischen HeroQuest und WarhammerQuest? Die sehen ja sehr ähnlich aus..


    Grüße

  • Also in den "offiziellen" Regeln steht das nicht und wir haben die Charaktere auch mit den vorhandenen Werten von Hero Quest genutzt, aber wieso nicht? Eine Infanterie-Warhammerbase passt auf das Spielfeld genausogut wie die Originalhelden. Wir haben sogar schon darüber geredet mal eines unsere WHFB Figuren als End-Boss zu nehmen, nur eben logischerweise ebenfalls mit den Regeln eines funktionierenden Hero Quest Bosses (z.B. die Gargoyle oder aus den Expansionen einer der Oger)
    Was dagegen bestimmt nicht geht ist einen Warhammer Held genau so wie in Wahrhammer zu Spielen, allein weil die meist "nur" 3 Lebenspunkte haben, wohingegen Hero Quest Helden ja 4 - 8 haben.

  • Ach ja, das war noch schön damals...!
    Ich war, glaube ich, in der fünften Klasse (also elf Jahre jung), als ich mit Kumpels das Spiel entdeckte und wir zockten es sehr gerne...
    Jeder Held hat dann immer die erlegten Monster-Modelle vor sich aufgereiht als Trophäen-Sammlung!
    ^^
    Und irgendwann wurden wir immer imposanter in unserem das Spiel begleitenden Auftreten...Wenn ein Nahkampf (mal wieder) gewonnen wurde (oder selbst wenn ein toller Schatz gefunden wurde oder so), rief irgendjemand (mal wieder) in die Runde: "The BARBARIAAAN!!!" oder "The "ZWUEEEEEÖRG!!!"...!
    Das war pure Action!
    :tongue:
    Ich habe mir dann die Master-Edition mit der Schwarzen Garde und alle vier in Deutschland erhältlichen Erweiterungen zugelegt...Leider nur zum Bruchteil gespielt und dann irgendwie aus den Augen verloren; und nun schlummern die Sachen in einer Kiste, an die ich nicht so einfach herankomme!
    Deshalb habe ich mir vor zwei Jahren nochmal das Grundspiel ersteigert und mit auf Arbeit genommen, um es mit den Therapie-Jugendlichen dort zu spielen...
    War ein ziemlicher Erfolg, selbst bei so Computer-verwöhnten Kids!
    :)
    Jetzt habe ich es vor einigen Monaten bei meinem besten Freund mit ihm, seiner Frau und zweien seiner Kinder gespielt...Als gewiefter Monster-Spieler habe ich beim ersten Mal gleich im ersten Abenteuer alle Heroen bezwungen und es war ein weiterer Versuch der Gruppe nötig, um weitere Abenteuer erleben zu dürfen...!
    Leider kommen wir derzeit kaum dazu, uns zu sehen und weiterzuspielen, doch ich kann behaupten, daß dieses Spiel noch nicht der Vergangenheit angehört!
    ;)

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Herrje, hätte ich jetzt nur nicht nach meiner ersten Anmeldung im board ein wenig im Forum gestöbert... oder vielleicht zum Glück :rolleyes: Habe gerade den halben Dachboden durchwühlt und das Spiel hervorgekramt. Das Spiel wurde geliebt und das sieht man der box auch an, leichte Gebrauchsspuren :D . Riecht auch kaum muffig. <X Jetzt muss ich nur noch meine Holde überreden, dass Sie es mit mir zockt.


    Ich habe vor einiger Zeit mal Descent2 gespielt. Auch ein wirklich netter dungeon-crawler mit HeroQuest-Feeling, den man, wie ich gerade sehe, auch noch zu manierlichen Preisen in den gängigen Onlinegeschäften erwerben kann.

  • Hab ich damals gespielt, bis mir die Augen geblutet haben.Das war DAS Spiel für mich und mein Einstieg ins Hobby......und eigentlich auch Fantasy generell. Schade , daß ich meins nicht mehr habe.Hatte das damals inklusive der Erweiterungen (morcars Magier usw),weil sie die hier am ende des hypes für 3 oder 4 Mark verramscht haben.......Ich wette, da sind dutzende von am ende auf der Kippe gelandet. XD