Fragen zu Bemalung (Wiedereinstieg)

  • Hi,


    ich habe ein paar Fragen an euch :)


    Ich habe nach 4-5 Jahren meine Farben (Citadel) wieder aus dem Keller geholt. Die waren gut verpackt und nach einer Stichprobe aller Töpfe habe ich festgestellt, dass alle noch einwandfrei und nicht verklumpt sind. Wenn ich sie gut schüttle/umrühre sollte ich diese ohne Bedenken nutzen können?


    Dann habe ich aus Lust und Laune mal 1-2 Modelle angefangen, die ich noch so rumliegen hatte. In den meißten Tutorials wird immer gesagt, dass ich meine Farben (gerade die Base-Farben) immer mit ein wenig Wasser verdünnen soll. Allerdings schlägt das ganze auf dem Modell Blasen. Zuviel Wasser oder hat es die Farben doch in Mitleidenschaft gezogen?


    Und mit was befestigen alle Leute ihre Miniaturbases auf Farbeimern oder Bemalhilfen? Ist das Knetgummi? :D


    Danke im Voraus!


    Gruß aus Heidelberg


    Christoph

  • Hallo und schön, dass du nach 4-5 Jahren wieder mit dem Malen anfängst! :)

    Wenn ich sie gut schüttle/umrühre sollte ich diese ohne Bedenken nutzen können?

    Das kann gut gehen, aber in manchen Fällen kann die Farbe sie auch zu sehr getrennt haben und oben ist die noch schön dünn, aber untern eher fest und am Rühren vermischt es sich nicht mehr optimal. Wenn du Glück hast, dann reicht kräftiges Rühren. Dazu ruhig ein bisschen Wasser und Farbverdünner, wenn es schon etwas zäh ist.



    In den meißten Tutorials wird immer gesagt, dass ich meine Farben (gerade die Base-Farben) immer mit ein wenig Wasser verdünnen soll. Allerdings schlägt das ganze auf dem Modell Blasen. Zuviel Wasser oder hat es die Farben doch in Mitleidenschaft gezogen?

    Wenn du zu viel Wasser genommen hast, dann wird sie dünnflüssig, deckt nicht mehr und verläuft in Ecken, wo du es nicht haben willst, aber Blasen hatte ich noch nie... Könnte wohl doch die Farbe nicht mehr ganz optimal sein. Probiere mal eine andere Farbe aus, ob das da auch so ist.



    Und mit was befestigen alle Leute ihre Miniaturbases auf Farbeimern oder Bemalhilfen? Ist das Knetgummi?

    Ich nehme die Figuren immernoch sehr gerne am Base. ;) Aber man kann sie natürlich auch gleich wo anders drauf befestigen, um sie nicht mehr anzufassen. Da kannst du dir von GW den Figuren haltern holen, der ist nicht schlecht. Wenn du lieber auf Eigenbau stehst, dann nimm einfach einen dicken Korken oder einen Farbtopf und mach Knete drauf, oder so was wie Pritt Multifix Knetpunkte. Da halten die Figuren gut drauf.

  • moin,

    Blasen habe ich nur, wenn ich mit zu viel Farbe aufs Model gehe, daher mal mit weniger Farbe versuchen.

    Oder ist die Farbe im Topf schon schäumig?



    Modelle klebe ich mit Montagekleber zum bemalen auf Korken.

  • HDTabletop Grundiert hast Du die Modelle aber vorher, oder?


    Mach am Besten mal ein Foto und häng' es hier an. Dann kann man es eventuell besser einschätzen.

    'I thought the beasts were simply mutants, human exiles devolved into man-beasts, altered by the power of warpstone. Certain of our learned professors claim as much.' Gotrek shook his head as if despairing at the folly of mankind. - Blood & Darkness (S.167)


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Ja waren grundiert, habe es wohl zu großzügig mit dem Wasser gehalten, beim nächsten Anlauf war alles in Ordnung!


    Was wäre das für eine Schande gewesen wenn 60 Farben hinüber gewesen wären =O


    Danke für alle Antworten, beim kommenden Malkrieg werde ich direkt mitmachen :)

  • Sehr schön! Dann willkommen zurück im Hobby und willkommen an der (Malkriegs-) Front... :):thumbup:

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe
    Astra Skavensis

  • Ich habe das Problem, dass manche meiner Hormaganten vornüber etwas zu schwer sind wegen der stark nach vorne gebeugten Position + Klauen. Die fallen teilweise nach vorne um :mauer:


    Gibt es eine clevere Lösung, vielleicht das Base von unten zu beschweren auf der hinteren Seite?

  • Gussreste von Zinnminis waren immer ganz hilfreich. Ansonsten sind einige Münzen auch ganz praktisch. Bei mir ist hier und da beides im Einsatz.

    'I thought the beasts were simply mutants, human exiles devolved into man-beasts, altered by the power of warpstone. Certain of our learned professors claim as much.' Gotrek shook his head as if despairing at the folly of mankind. - Blood & Darkness (S.167)


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Ansonsten sind einige Münzen auch ganz praktisch.

    Kann Merrhock nur beipflichten, eine 1 oder 2 Cent Münze sollte das Problem bestmöglich beheben (und das Ganze ist nebenbei auch Recht unkompliziert).

    Bretonia: 3000 Punkte, Krieger des Chaos: 4200 Punkte, Orks und Goblins: 3600 Punkte


    Blood Angels: 4200 Punkte, Imperiale Armee: 2200 Punkte, Tyraniden: 1500 Punkte


    Erebor: 1800 Punkte

  • Bei Stegen hab ich immer die keilförmigen Gussreste aus Zinn genommen. Das hat selbst bei 20er Bases gepasst.


    Leg mal eine Münze auf den Tisch und stell das Base drauf. Wenn das Base plan aufliegt, kannst Du die Münze auch mit Greenstuff drunter fixieren.

    'I thought the beasts were simply mutants, human exiles devolved into man-beasts, altered by the power of warpstone. Certain of our learned professors claim as much.' Gotrek shook his head as if despairing at the folly of mankind. - Blood & Darkness (S.167)


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Es gibt auch noch die Variante, die Base mit Gips (oder besser Stevalin und Co) auszugießen.

    Oder Alternativ auch Steine als Basegestalltung hinter die Figur.

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe
    Astra Skavensis

  • Ich habe dasselbe Problem bei Infinity Figuren gehabt.

    Dafür habe ich Bleigranulat aus dem Angelbedarf genommen, das sind kleine Bleikugeln die man ganz leicht unter das Base kleben kann.

    Aber achtung, da sollte man eine gute Versiegelung anbringen weil Blei ja giftig ist und man sonst durch das Anfassen der Baseunterseite bleipartikel an die Fingerbekommen kann (und wenn man sich dann durchs Gesicht und über den Mund fährt .....).

    Aber mit Genug Kleber und einer Lackschicht ist das kein Problem mehr, man fasst der Figur ja nur selten unter die Base (das klang jetzt irgendwie .....).

    Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
    Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel

  • Willkommen zurück im Hobby (oder einem Teil davon)!

    oder so was wie Pritt Multifix Knetpunkte. Da halten die Figuren gut drauf.

    Ich schwöre auf BlueTack.
    Ist hier nicht ganz einfach zu bekommen, ich finde es aber sehr (sehr, sehr) viel besser als Pattafix und Co.

    Oder ist die Farbe im Topf schon schäumig?

    Das kenne ich von den (imho unschlagbar tollen ) älteren Citadel Tuschen, die sind tatsächlich irgendwann irreparabel hinüber (zu gut nur, dass Army-Painter die weiterhin produziert ;-) ).

    beim kommenden Malkrieg werde ich direkt mitmachen

    Jippie! Ab an die friedlichste aller Fronten!

    Gibt es eine clevere Lösung, vielleicht das Base von unten zu beschweren auf der hinteren Seite?

    Ja. Unterlegscheiben, die darunter passen (entweder versenkt oder Bündig angeklebt). Bei mir haben das alle (kleineren) Warhammer 40.000 Modelle!

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Ja. Unterlegscheiben, die darunter passen (entweder versenkt oder Bündig angeklebt). Bei mir haben das alle (kleineren) Warhammer 40.000 Modelle!


    Das geht aber nicht bei allen Basen :-)

    Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
    Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel

  • Dann werden die Figuren größer, könnte ei einigen Systemen Turnierprobleme geben :-)

    Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
    Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel

  • Dann werden die Figuren größer, könnte ei einigen Systemen Turnierprobleme geben :-)

    Bei welchen zum Beispiel?

    Gibt es noch Systeme, wo auf Turnieren TLS gespielt wird? Ist doch -gerade auf Turnieren - immer Base2Base, oder?

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Es geht dabei um die Sichtlinie der Figur, z.b. Legion oder Infinity.

    Gerade bei Legion sind die da sehr empfindlich, wobei ich sowieso keine Turniere mitmache aber naja :-)

    Aktuelle Systeme - Age of Sigmar - Stormcast Eternals / WarHammer 40K - Ultramarines/Necrons / Infinity - Yu Jing/Haqqislam / Terminator Genisys - Skynet
    Demnächst - Star Wars - Legion - Imperiale Armee / Fallout - Wasteland Warfare - Brotterhood of Steel