McScratchy spielt--- Zwerge gegen den Rest der Welt

  • Hallo.


    wie versprochen möchte ich meine Spielberichte hier mit euch teilen.


    Ich versuche nach Möglichkeit Listen der Gegner zu posten, bitte seht es mir nach wenn es nicht klappt. Dafür habe ich zu wenig Erfahrung.

    Ich spiele selbst seit November 2019 WHFB. Ein Freund von mir spielt seit 8 Jahren nicht mehr und hat mich überzeugen können. Jetzt versuchen wir ein gemeinsames Spiel pro Monat zu schaffen.


    Viel Spaß beim Lesen!

  • Das erste Spiel!


    Hui, endlich ist die Platte fertig.

    Hat mich 3 Platten Styrodur, Holzleisten, ein paar Dübel und massig Leim gekostet, nun haben wir aber endlich ein Spielfeld in 180cm x 120cm.


    Nun wollten wir die Platte natürlich noch einweihen.


    Ich entschied mich für die Zwerge, Mein Gegner nahm die Krieger des Chaos.



    Die Gegner:



    Zwerge:


    Fürst auf Schild


    Thain als AST auf Eidstein

    Runenschmied mit beiden Bannrunen


    20 Langbärte

    16 Armbrustschützen


    20 Hämmerer

    20 Eisenbrecher

    1 Gyrokopter


    2 Orgelkanonen




    Krieger des Chaos


    Dämonenprinz (Magier Stufe 4)

    Exaltet Hero (wie heißt der auf Deutsch?) als AST auf einem Chaos Kriegsschrein


    20 Chaoskrieger

    5 Chaoshunde

    5 Chaoshunde


    5 Chaosritter


    1 Drachenoger Shaggoth


    1 Todbringer



    Das Schlachtfeld:


    Ausgewürfelt wurde der Kampf um den Pass mit 7 Geländestücken


    Nachdem Platzieren des Geländes durften die Zwerge die Seite wählen.

    Klar entschieden sie sich für den Turm im Aufstellunsggebiet.

    Außerdem erhielten die Zwerge den ersten Zug.



    Vorhutbewegungen:


    Die beiden Trupps Chaoshunde preschten vorwärts.


    Runde 1:


    Zwerge:


    Die Zwerge verharrten stoisch in Ihrer Startposition. Lediglich der Gyrokopter flog aus um nach dem Gegner Ausschau zu halten.

    Die Orgelkanonen im und vor dem Turm hielten blutige Erste und erledigten den ersten Trupp Chaoshunde direkt.


    KdC:


    Die Truppen des Chaos stürmten schnellstmöglich vor. Der Todbinger versuchte sich im ersten Schuß welcher nur um 2 Zoll abwich und 2 Hämmerer tötete.




    Runde 2:



    Zwerge:

    Der Gyrokopter fliegt hinter die Chaosritter. Leider verpufft der Angriff mit der Dampfkanone wirkungslos. Die Artillerie der zwerge schaltet den zweiten Trupp Chaoshunde aus. Erste Schaden wird durch die zweite Orgelkanone am Drachenoger Schaggoth (schreibt man das so?) gemacht, welcher 2 Lebenspunkete verliert.


    KdC:

    Die Krieger stürmen weiter vorwärts. dabei wird strikt daraf geachtet nicht in den Supmpf zu kommen. Der Dämonenprinz verschanzt sich hinter dem Altar der Helden und wirkt seinen ersten Zauber aus der Lehre des Metalls: Er versucht die Hämmerer mittels der Finalen Transmutation in Gold zu verwandeln. Dieser Zauber misslingt allerdings. Der Kriegsschrein wirkt einen Zauber auf sich selbst, dann darf er aus 1 Würfeln das besseer Ergebnis mit 2en für sich aussuchen. Gewürfelt wir 6,6,1 was entweder 12 oder 7 ergibt. Nach dem Blick auf die Tabelle ärgert amn sich, dass man diesen Zauber auf sich selbst gewirkt hat. AST mit Kriegsscrhein abgeben und eien Dämonenprinzen erhalten ist zwar verlockend, wird aber nciht gemacht. Also bleibt das Ergebnis /, bei dem sich nichts ändert. (Keine Ahnung wie sich dieser Zauber/Effekt genau nennt)




    Runde 3:


    Zwerge:


    Wie nicht anders zu erwarten war bleiben die Zwerge an Ort und Stelle, manche ziehen sich sogar 1 Zoll weit zurück. Der Gyrokopter wirft seine Bombe in die Chaoskrieger, 3 davon sterben. Leider musste sich der Kopter ungünstig positionieren und offenbart nun dem Gegnerischen AST die Flanke in Angrifssreichweite.

    Die untere Orgelkanone zerlegt den Drachenoger Schaggoth nun endgültig bevor dieser in den Nahkampf kommt. Die zweite Orgelkanone oben auf dem Turm landet einen Glückstreffer bei den Chaoskriegern. Insgesamt gehen 18 Schüsse auf diese nieder. Zuerst verpatzen sie Ihren Rüstungswurf und zum Schluß auch den Rettungswurf. Die Chaosritter sid geschichte, große Flucherei beim Gegner und Jubel bei den Zwergen.


    KdC:

    Nachdem der Kamp alles andere als günstig läuft geht es nun so langsam richtig los, zumindest was den Dämonenprinzen betrifft. Dieser fliegt in die Flanke der Eisenbrecher und landet 1 Zoll entfernt. Nun soll der Zauber "Gehennas Goldene Hunde" auf den Zwergengeneral gewirkt werden. Der Zauber gelingt, wird jedoch mittels der Bannrune gebannt und dank der Aufstufung und einer gewürfelten 6 direkt gänzlich am Dämonenprinz entfernt. Der AST sagt einen Angriff auf den Gyrokopter an welcher weit genug flieht um nicht getötet zu werden. Des weiteren Geht einmal Sengendes Verderben auf die Eisenbrecher nieder und erwischt 2.

    Der Todbringer landet einen Volltreffer auf die Hämmerer, welcher 9 tötet.




    Runde 4:


    Zwerge:

    Die Eisenbrecher richten sich mit einer Neuformierung zum Dämomenprinzen aus. Die Langbärte zögern mit dem Angriff, da der Orgelkanone größere Durchlagskraft zugetraut wird. Leider ist das ein Fehler. Da die Kanone nur 8 Schuß abgibt verliert der Dämonenprinz am Ende nur 1 Lebenspunkt. Die zweite Kanone erwischt nur 1 Chaoskrieger. Leider Können die Armbrustschützen ebenflass nicht viel asurichten und töten nur 3 Chaoskrieger.



    KdC:

    Der Dämonenprint sagt einen Angriff auf die Hämmerer an und überfliegt die Eisenbrecher. In der Magiephase wird der Zauber Transmutation des Bleis auf die Hämmerer gewirkt und nicht gebannt. Der erset Nahkampf entbrennt also. Ein Hämmerer tritt vor seinen König um ihn zu schützen und wird unangespitzt in den Boden gestampft. Wie bei Zwergen jedoch nicht anders zu erwarten bleiben diese unnachgiebig stehen.

    Der Todbringer dreht nun vollends zur Höchstleistung auf und erwischt die Langbärte auf dem falschen Fuß. 14 davon sterben beim zweiten Volltreffer des Nachmittags.




    Runde 5:


    Zwerge:

    Der Gyrokopter sammelt sich utnd bleibt am Spielfeldrand stehen.Der Zwergenfürst dreht sich zum Gegner hin um. Die weiteren Zwergeneinheiten bewegen sich nun endlich das erste mal und drehen sich zum Geschehen, bzw laufen in diese Richtung. Wahrscheinlich werden sie aber für deisen Kampf zu spät kommen. Die Orgelkanonen erwischen 13 Chaoskrieger sowie den Helden auf dem Kriegsschrein welcher seine erste Wunde hinnehmen muss.



    KdC:

    Der Dämonenprinz wirkt den selben Fluchzauber wie in der Runde davor. Wieder wird ein Hämmerer im Nahkampf gefordert und getötet. Die restlichen Chaoskrieger stürmen in die Flanke und schaffen ihre 12 Attacken. Die letzten Hämmerer fallen. Leider ist der Zwergenfürst dann eben nicht mehr standahft und flieht. Bei der Verfolgung wird er vom Dämonenprinz eingeholt und erschlagen. Der Prinz läuft dabei ind ie Orgelkanone hinein. Die Chaosritter schaffen die Verfolgung nicht und Zeigen nun den Eisenbrechern den ungeschützten Rücken. Der Todbringer hat seine erste Fehlfunktion und verschlingt 2 Chaoszwerge zum Mittag.




    Runde 6:


    Zwerge:


    Die Eisenbrecher stellen die Krieger des Chaos. Diese werden zuerschlagen und überrannt, was dafür sorgt dass die Eisenbracher nun am Dämonenprinzen stehen.

    Die letzte Orgelkanone die noch schießen kann trifft leider nicht gut genug den Helden auf dem Kriegsschrein. Die Eisenbrechern fordern noch den Dämonenprinzen heraus und schaffen es ihm 1 Lebenspunkt zu rauben. Leider stirbt dabei der Champion.


    KdC:

    Dieser setzet alle Macht in die letzte Runde. Der Todbringer schießt irgendwo in die Leere. Der Kriegsschrein sagt einen Angriff auf die Orgelkanone an welcher gelingt.

    Als der Dämonenprinz nun den AST zum Duell fordert (Durch den Eidtsein kann er nicht ablehnen) und diesen erschlägt wendet sich das Blatt. Der Kriegsschrein zerstört ebenfalls die Orgelkanone.


    Zeit zum zählen der Punkte.

    Am Ende steht es 1139 zu 1010 die die KdC.

    Wenn man bedenkt dass es knapp 250 Punkte für den AST gab und 120 für die KM war es ein knappes Ergebnis.


    Fazit:

    Beim nächsten Mal lass ich den Eidstein zu Hause, der hat mir das Spiel im Endeffekt verloren. Auch hab ich festgestellt dass mein Fürst war mit den Hämmerern Zeit schinden kann, es wäre aber wahrscheinlich besser gewesen die Herausforderung gegen den Prinzen zu richten.

    5 Mal editiert, zuletzt von McScratchy ()

  • Morgen McScratchy,


    Schöner erster Bericht. Gerne mehr davon.

    Einzige kleine Kritik meinerseits wären die Bilder. Könntest du die in Zukunft direkt an den Beitrag anhängen, damit man nicht auf externe Seiten muss? (Über den Reiter Dateianhänge, direkt neben den Smileys. Bilder vorher um 50% verkleinern, dann reicht auch die 2mb Grenze des Forums locker).


    Beste Grüße,

    Gazak

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Top! Danke!

    Hinter dem letzte Bild hast du übrigens noch einen Link drin.

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Schöner Bericht, knappe Spiele sind immer die besten!

    Wenn du Kritik willst finde ich das die Bilder etwas klein sind, ist ziemlich schwer da etwas zu erkennen.

    Exaltet hero heißt auf deutsch übrigens einfach erhabener Held.

    Das mit dem Eidstein ist so eine Sache, die Eisenbrecher werden dadurch schon um einiges besser finde ich...

  • Wenn du Kritik willst finde ich das die Bilder etwas klein sind, ist ziemlich schwer da etwas zu erkennen

    Nur zur Sicherheit, da das für mich gerade seltsam erscheint: Das, was du im Post direkt siehst ist nur die Vorschau (und ich würde es auch so beibehalten). Wenn du die Bilder anklickst, siehst du die Orginalgröße.

    Oder meinst du Bilder aus einer näheren Perspektive, um mehr Deteils zu erkennen?

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Den Überblick über die Lage geben die Bilder schon gut wieder, finde ich. Und man muss ja auch schauen von welcher Seite an so einen Bericht herangegangen wird. Ist es eher eine auf Taktik und Mechanik konzentrierte Sichtweise, so finde ich die Bilder dahingehend ideal. In so einem Spiel sind die Miniaturen ja absolute Nebensache. Wenn man hingegen einen narrativen Bericht erstellt, bei dem es um Helden und ihr Schicksal geht, dann sind Detailbilder, Makros und Situationsabbildungen natürlich fast schon Pflicht.


    Wofür man sich da entscheidet hängt von vielen Dingen ab. Grundeinstellung der Spieler, Ziel des Berichts ansich, Bemalung der Minis, fototechnische Möglichkeiten, etc.

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    "Why is everything in this new reality so worthless?" - G. Gurnisson (Age of Sigmar - The Bone Desert)

  • Stört mich auch nicht wirklich, aber Kritik wurde erwünscht und ich tat mir bei den Bildern schwer zu erkennen was was ist. Schön wenn es bei euch anders ist vielleicht habe ich auch nur schlechte Augen...

  • Sehr cooler Bericht, gefällt mir. Ggf den Gyrokopter noch mehr als Umlenker spielen, so dass die harten Zwergeneinheiten Flanken aufmischen. Eidstein ist ne feine Sache , nur sollte der Zwerg obendrauf auch demnach in Herausforderungen kämpfen können. V.a. gegen KdC sehr sehr wichtig, da diese ja durch Herausforderungen auf der Tabelle der Götter würfeln dürfen, das will man ja nicht. Und bei KdC ggf auch eine Kanone einpacken, wegen der Monster und guten Rüstungen, da prügelst du auch ordentlich pro Schuss raus ( so du denn triffst ). Aber immer weiter so, klingt doch toll und das du neu ins Hobby gefunden hast, umso toller

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • Danke für den Bericht; macht immer viel Aufwand so etwas...Schade, dass Du das erste Spiel nicht auch gleich gewonnen hast, aber es war doch wirklich knapp!

    Die Chaosritter schaffen die Verfolgung nicht ...

    Die sind doch schon zwei Runden zuvor zerballert wurden...Schätze, Du meinst die Chaoskrieger damit!

    :bandit:

    So, der erste Bericht ist da. Wenn er euch gefällt, lasst mir gern einen Kommentar da.

    Wenn er euch nicht gefällt dann auch bitte konstruktiv kommentieren!

    Mich persönlich stören die vielen Rechtschreibungs- und Grammatikfehler...Ist nicht böse gemeint, stört (bei mir) nur immens das Lesevergnügen!

    Sonst aber schön zusammengefasst und passend mit Bildern garniert...Weiter so!

    :winki:

    Was aber machen die Ruinen auf dem zentralen Turm, wie kommen die bitte dahin?!

    :tongue:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • Verstehe:

    Nun, wir hatten ein Spukhaus gewürfelt und kein passendes Geländeteil. Und damit wir die Türme unterscheiden können gab es die Ruine oben drauf ;)

    Macht Sinn!

    :winki:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:

  • So, von mir gibts was neues.

    Letzte Woche Freitag gab es trotz Corona ein Rematch KdS gg Zwerge mit jeweils 2000 Punkten.

    Das Spiel fand im Universal Battle 2 statt.

    Nach einer Eingewöhnungszeit ging es wirklich gut von der Hand. Leider habe ich keine Bilder gemacht.

    Zum Ergebis muss ich sagen dass es diesesmal mit 1400 zu 1100 für die Zwerge ausgegangen ist.


    Morgen folgt dann unser nächstes Spiel, diesesmal probieren wir 3000 Punkte Echsen gegen Oger.

    Wir haben uns Entschlossen etwas zu spielen was wir sonst nicht auf dem Tisch stehen haben.


    Ich versuche diesmal an die Fotos zu denken und möchte dann den Schlachtbericht hier ausführlich posten.

    Wenn irgendwer ab 20h beim Spiel zuschauen möchte kann er mir gern ne PN schicken, ich geb euch dann Spielfeldname und Passwort.