Kahless und Khemri - Mein Auf- und Umbauthema zu den Gruftkönigen in TOW

  • Die ersten Schlachten in der alten Welt sind geschlagen und ich weiß:


    - Ich brauche mehr berittene Bogenschützen, die sind super!

    - Ich brauche Streitwägen mit Gruftkönigen/-prinzen. Die +3 LP sind Gold wert! Die werde ich von einem anderen Hersteller nehmen und 3D-drucken lassen.

    - Die Klingenstandarte ist in größeren Einheiten Skelettschützen richtig gut, da dann die Hälfte der Treffer DS-2 hat. Schade, dass die keine Standarte bis 50 Punkte bekommen dürfen, wie viele andere Einheiten. Man kann es nur über einen Armeestandartenträger lösen.


    So oder so, die nächsten Auf-/Ausbauschritte werden: Mehr Reiter mit Bögen und zumindest 2 Streitwägen für Könige/Prinzen/Herolde.


    Grüße, Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/TOW - 30.000 Punkte Khemri & 45.000 Punkte Vampire (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB/TOW - 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 3.000 Punkte Arabia

  • Ushabtis gut (in beiden Varianten), Sphingen sind jetzt ... nun ja ... anders.

    Da sie nur noch Wiederstand 6 haben, sind sie sehr anfällig geworden. Meine Sphinx hat letztens den Angriff einer kleinen Gruppe bretonischer Ritter in Lanzenformation nicht überlebt und kam nicht mal mehr dazu, zurückzuschlagen.

    Ich muss noch etwas testen, aber Sphingen sind jetzt doch eher Unterstützer für die Flanke oder Ähnliches und dafür dann irgendwie zu teuer. Mich haben sie noch nicht überzeugt.


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/TOW - 30.000 Punkte Khemri & 45.000 Punkte Vampire (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB/TOW - 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 3.000 Punkte Arabia

  • Bogenushaptis sind aber auch verdammt teuer und nur 50% der Pfeile treffen, auch braucht man ein gutes Ziel für die, hat man den nicht, sind die hoffnungslos mies.

    Die allgemeinen Konstrukte sind super, da sie die DmG Dealer der Armeen sind, besonders hier die Gruftskorpione stechen hier heraus.

    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 1000+, T'au 2000+


    Age of Sigmar:

    Stormkast 1500p


    ToW

    Oger 3500, Obst und Gemüse 1000p

  • Bogenushaptis sind aber auch verdammt teuer und nur 50% der Pfeile treffen, auch braucht man ein gutes Ziel für die, hat man den nicht, sind die hoffnungslos mies.

    Die allgemeinen Konstrukte sind super, da sie die DmG Dealer der Armeen sind, besonders hier die Gruftskorpione stechen hier heraus.

    Ich kann nur sagen, dass sich bei mir die Ushabtis bisher sehr gut geschlagen haben. Die Sphingen nicht.
    Gegen Armeen, die den Bogenushabtis keine guten Ziele lieferten, hab ich noch nicht gespielt. An was denkst du da? Massenarmeen?
    Egal ob stark gerüstete Gegner, Monster, einzelne Charaktere, die Bogenushabtis waren bei mir bisher sehr verlässlich.
    Gegen Ritterarmeen oder Ähnlichem mit hoher Rüstung kann sich sogar der AST mit Klingenstandarte angeschlossen lohnen.

    Skorpione sind sicher das beste und für das, was sie können, eigentlich zu günstig. Aber sie sind ja auch beschränkt.


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/TOW - 30.000 Punkte Khemri & 45.000 Punkte Vampire (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB/TOW - 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 3.000 Punkte Arabia

  • Spielte Oger und Orcs, gegen mich, machen die teils nicht sehr viel,

    Bullen, lohnen sich kaum ab zuballern, den davor stehen oft Goblars und meine größeren machen -1 auf dmg, da kommt nicht viel herum.


    Gegen Orcs hat man kaum was Gutes, entweder mussten die Nachtgolbins knacken oder normale Orcs ^^

    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 1000+, T'au 2000+


    Age of Sigmar:

    Stormkast 1500p


    ToW

    Oger 3500, Obst und Gemüse 1000p

    Einmal editiert, zuletzt von Der Sigmarpriester ()

  • Sphingen sind jetzt ... nun ja ... anders.

    Da sie nur noch Wiederstand 6 haben, sind sie sehr anfällig geworden. Meine Sphinx hat letztens den Angriff einer kleinen Gruppe bretonischer Ritter in Lanzenformation nicht überlebt und kam nicht mal mehr dazu, zurückzuschlagen.

    So sollte ein Lanzenangriff aber auch laufen, oder? Man sollte ja nicht erwarten, dass irgendwas da wirklich stehen bleibt. :hihi:

  • Ich frage mich, warum ich immer solche Ideen habe.

    Mir schwebt gerade eine Liste (2000 Punkte) in dieser Art vor:

    Mortuary Cult:


    Charaktermodelle:

    2 Hohepriester (vielleicht einer auf Drache und einer auf Pferd)

    Priester - AST auf Pferd


    Kern:

    10-15 Bogenreiter (um die berittenen Priester zu schützen)

    4-6 Ushabtis mit Bögen

    10 Necroserpents


    Selten:

    1 Lade der verdammten Seelen


    Elite:

    Mit Skorpionen, Schwärmen und Necroserpents füllen.

    ___________________________


    Am Ende würde ich dann die Bogenreiter, die Bogenushabtis, die Lade und die Charaktermodelle hinten aufstellen.

    Alles andere kommt dann aus dem Boden und dank Regel "The Terror Below", sollten die alleine beim Ausgraben schon erheblichen Schaden an der Infanterie des Gegners machen.


    Gerade größere Einheiten aus Necroserpents zusammen mit Skorpionen sind nach meinen Test richtig stark.


    Leicht irre, aber ich glaube, ich muss das ausprobieren.


    Kahless

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/TOW - 30.000 Punkte Khemri & 45.000 Punkte Vampire (BILD 2015 - da kam seither noch einiges hinzu)
    WHFB/TOW - 20.000 Punkte Monster
    WHFB - 3.000 Punkte Arabia