Totentanz in Naggaroth - Armeeaufbauthread für Khemri und Druchii

  • Neue Bilder und dann auch noch von Warhammer Minis? Oh ja, bitte! :]


    Photobucket ist allerdings eine der grauenerregendsten Plattformen, die ich dafür kenne. Ich empfehle als Hoster das Forum selbst. Wenn Du die Bilder immer in den jeweiligen Beiträgen als Anhang hinzufügst, werden sie immer verfügbar sein (so lange wie das Forum selbst) und Du unterliegst keinen nennenswerten Limitierungen.


    Das Anhängen selbst ist super einfach und wird hier beschrieben. (Die Bebilderung ist noch von der vorherigen Foren Version. Am Konzept hat sich aber nichts geändert. Vergiss den Teil mit dem bb-Code. Das war fürher einfacher. Jetzt würde ich einfach die Option "Original einfügen" verwenden. Dabei platzierst Du das von Deiner Festplatte hochgeladene Bild selbstständig an der Textstelle, an der sich Dein Cursor gerade befindet.)


    Wenn Du Hilfe brauchst, kontaktier' mich!

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Bilder und Spiele!


    Meine kleine Streitmacht, soweit sie bemalt ist:


    Der General:



    die Korsaren:


    die "Schatten":



    und die Schützen:



    Soweit erstmal.

    Die Bilder sind mit der Handycam entstanden und nicht, die schärfsten, aber ich hoffe sie vermitteln ein feeling.


    Bei den Korsaren gelingt es mir nicht 20 Modelle so anzureihen, dass sie auf das Regimentsbase passen. Deswegen sind 3 Leerbases in der Mitte, um die Überhänge etwas aufzufangen. Wie macht ihr das?


    Greetz!

  • ...

    Bei den Korsaren gelingt es mir nicht 20 Modelle so anzureihen, dass sie auf das Regimentsbase passen. Deswegen sind 3 Leerbases in der Mitte, um die Überhänge etwas aufzufangen. Wie macht ihr das?

    Ich kenne die Korsaren nicht, umgehe aber dein Problem schon beim Zusammenbau der Minis. Ich baue Reihe für Reihe auf und achte darauf, dass Waffen, Schilde, Umhänge etc. eben nicht im Weg sind. Werden Bauteile erst später montiert (zb. Schilde) um dahinter gescheit zu bemalen, werden diese eben nur rangehalten und der Körper der Mini auf die Base geklebt. Nebenbei gucken alle Minis auf einen definierten Punkt – Den Feind!

  • Ich hab das bei meinen Gors auch immer so gemacht wie codenascher es beschreibt. Zusätzlich hat jedes Modell eine Nummer auf der Base-Unterseite, damit ich immer weiß wo ihr Platz im Regiment ist. Wenn man eine große Truppe hat, ist die Kunst dabei sie so zu positionieren, dass sie sowohl tief gestaffelt als auch breit gefechert werden können und es für beide Formationen immer passt.

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Heute hatte ich eine 2400 Punkte-Schlacht gegen Zwerge nach 8. Edi.

    Ging gut - wegen "Akku", allerdings nur mit wenigen Bildern, die ich ggf später "abliefere"...


    Ich hatte gespielt:

    lvl 4 Zauberin

    Held auf Pegasus

    Held (AST)


    20 Korsaren

    20 Hexen

    10 X-Bows


    10 Echsenritter

    3 x 1 Speerschleuder

    6 Schatten

    26 Henker


    5 Warlocks


    Bei den Zwergen (etwa):

    1 Runenschmied

    2 Thaine


    30 Klankrieger Schild

    30 Klankrieger Zweihänder


    20 Langbärte

    20 Eisenbrecher


    10 Eisenspucker

    10 Musketen

    10 Armbrüste


    1 Orgelkanone

    1 Gyrobomber


    Soweit der "teaser" ...

    "Chaos isn`t a pit..." by Littlefinger

  • Ein wenig Fluff zur Schlacht:


    Aldiràn stützte sich schwer auf die Standarte seines Hauses. Blut, überall Blut. Mit einer Hand öffnete er den Wasserschlauch an seinem Gürtel und benetzte damit erst sein Gesicht, dann trank er gierig. Ein Stück Stoff von seinem Ärmel diente ihm als Wundverband, sein Oberschenkel war von einer Zwergenaxt getroffen worden. Aldiràns Kettenhemd hatte schlimmeres verhindert, aber die Wunde, die die Runenaxt geschlagen hatte, ließ einen sanften Strom Elfenblut zu Boden tropfen.

    Er richtete sich auf und versuchte sich einen Überblick über das Geschehen zu verschaffen.


    Der Hügel auf dem die Zwerge ihre Artillerie positioniert hatten war noch in Schwarzpulverrauch gehüllt, doch die Musketen schienen verstummt. Auch die Orgelkannone donnerte nicht mehr. Überhaupt war es merkwürdig ruhig. Konnte Aldiràn Vögel im Wald hören?

    Er grinste. Krähen kreisten über dem Schlachtfeld und freuten sich auf ein Festmahl. Fast wie eine von ihnen klang Aldiràn als er "Sieg!" in der dunklen Sprache Naggaroths schrie. Er lachte jetzt.

    Die Abendsonne färbte die Baumkronen rotgolden.

    Zu dem Offizier der Henkerkompanie sagte er: "Wir haben eine halbe Stunde Zeit. Nehmt die Überlebenden gefangen und plündert, was ihr bekommen könnt. Dann rücken wir ab. Der Runenzwerg gehört mir!"

    Der Anführer der Henker verneigte sich und brüllte einige Kommandos. Dann erscholl die Trompete. Diszipliniert machten sich die Henker an die Arbeit. Über zweihundert Klankrieger lagen erschlagen oder verstümmelt vor ihnen, nicht gerechnet das Regiment der Eisenbrecher, dass zuerst die Ehre hatte unter den Draichs zu fallen.


    Am Horizont konnte Aldiràn seinen Cousin Gerald auf seinem schwarzen Pegasus ausmachen. Er reckte die blutgetränkte Standarte in den Himmel und winkte. Wie zur Antwort gab der Pegasus einen Schrei ab. Dann gab Aldiràn das Banner an einen Untergebenen und machte sich auf zu dem Runenschmied.

    Er fand ihn nicht auf Anhieb. Anscheinend war er zäher als Aldiràn erwartet hatte. Der schwer verwundete Zwergengeneral hatte sich an den Waldrand geschleppt. Der Hochgeborene Elf bemerkte den sterbenden Runenschmied, als dieser sich am eigenen Blut verschluckte und hustete.

    "Wen haben wir hier?"

    "Aar... Ehh.." Voller Verachtung spuckte der Zwerg aus. Blut und ein Zahn trafen den Elfen als er sich hinknien wollte.

    Er zückte sein langes Messer und hielt es vor die dicke Nase. Der ehemals weisse Bart war rotgefärbt, aber auch im Sterben zuckte der Runenschmied nicht und starrte den Elfen haßerfüllt an.

    "Dein Bart gehört mir!" Aldiràn versuchte sich im Zwergischen, um sicherzugehen, dass sein Gegenüber ihn verstand.

    Der General der Zwerge hob den Arm. Musste ihn wieder sinken lassen. Versuchte es erneut, aber er hatte nicht mehr die Kraft. Einmal noch hustete er, dann verschwand das Leben aus seinen Augen.

    Aldiràn fühlte sich betrogen. Hatte der Zwerg noch etwas sagen wollen? Enttäuscht steckte er das Messer wieder in den Gürtel.

    "Chaos isn`t a pit..." by Littlefinger

  • Berauscht vom Sieg hab ich noch bisschen Fluff verfasst:


    Der Himmel verdunkelte sich. Wolken verliehen dem Abend ein grimmiges Aussehen. Die Luft war kühl, hier und da fiel ein schwerer Tropfen zu Boden.

    Wo war sie? Wer war sie?

    Es tat weh. Schmerzte unvorstellbar. Beinahe hätte sie sich übergeben, das Schaukeln des Auf- und Ab- wurde zuviel.

    Ein Arm hielt sie fest. Das Bewusstsein stahl sich davon wie ein Dieb in der Stadt.


    Die Macht, die sie durchflutete, als der Elf vor ihr zu Boden sank. Das Blut, das dem Opferdolch seine Magie verlieh.

    Eben noch hatte sich der junge Armbrustschütze erfreut. "Unsere Bolzen sind zehnfach präziser als dieses Schwarzpulvermachwerk der Bartstinker. Ihr schuldet mir 15 Gold, Euer Hochwohlgeboren."

    Es hatte sie auch erfreut. Nicht aus Habgier oder bösem Willen hatte sie sich ihn ausgesucht. Es war trivial: Er stand im richtigen Moment vor ihr! Die Zwerge hatten sich nicht beugen wollen. Nachdem sie bemerkten wieviel Schaden sie durch ihre Zauberei nahmen, versuchten sie sich vermehrt gegen ihre schwarze Magie zu schützen. Und der Dolch dürstete... Magie war ein komplexes Gewebe und manchmal doch so simpel.

    Sie hatte den jungen Elf gemocht. Seine feingliederigen Finger, die rasant die Bolzen nachlud und die hohe Stirn mit den stechenden Augen. Er hatte sie an ihren Cousin erinnert.


    Wieder der Nachthimmel. Nach dem Ab und dem Schmerz in den Rippen kam das Auf mit Brechgefühl und dem Arm von dem sie nicht wusste, ob er Bestandteil ihres Körpers oder nur noch Schmerz war. Zwei Blitze am Schwarz über den Wolken. Sie bewegte sich. Versuchte es, rutschte ab, aber ein Arm hielt sie fest. Es wurde ihr schwindelig, aber die Luft blieb kühl. Waren ihre Haare naß? Sie tastete mit der Linken. Blut, Regen. Übelkeit.

    Sie hasste marschieren. Sie hasste das ganze soldatische Getue. 17 Tage war sie schon bei der Armee. Bei ihrer Armee. Seit einer Woche waren sie unterwegs in den Bergen.

    Zum Glück hatte sie ihren verarmten Onkel und ihren Cousin Aldiran dabei. Beide kümmerten sich fleißig um die Logistik und die militärischen Notwendigkeiten der kleinen Expedition. Es war nützlich, aber auch die verbleibenden Pflichten eines Oberbefehlshabers waren ihr zuwider. Dennoch - die Geldgeber und der Rat der Stadt vertrauten ihr allein. Sie war der General. Ihre Untergebenen hatten das gelernt. Die beiden Schatten, die sich versehentlich vor Aldiran verbeugt hatten und nicht vor ihrem General, hatten nun keine Sorgen mehr. Es wäre interessant gewesen sie mit anderen Experimenten zu foltern, aber auf Anraten ihres Onkels beließ sie es bei einem ordinären Aufknüpfen an einem der letzten Bäume vor den Bergen.


    "Yvette! Yvette."

    Als er bemerkte, dass sie die Augen aufschlug wurde die Stimme ihres Onkels weniger dringlich.

    "Du lebst, das ist gut."

    "Es fühlt sich nicht gut an." Yvette zog eine Grimasse.

    Sie lag auf ihrem Divan. Um sie herum standen der Heiler Griemon, ihre Assistentin Ygwen, Cousin Aldiran, der sich seltsamerweise auf eine Zwergenstandarte stützte, und eben ihr Onkel Derròn.

    "Wir haben gewonnen." Aldiran schaffte es zu lächeln als er höhnisch mit dem Banner winkte.

    "Dein Humor ist exquisit wie immer, liebster Cousin!" Yvette bereute es gesprochen zu haben. Auch in ihrem Mundraum schien Blut zu sein. Sie spuckte etwas davon zu Boden.

    "Mein Pegasus hat dich hierhergebracht, ich habe hier zusammen mit Aldiran einen Bericht aufgesetzt, während du bewusstlos warst. Unterzeichne ihn und die Nachricht unseres Sieges geht noch heute nach Naggaroth."

    "Sie muss sich ausruhen." mischte sich Griemon ein, Ygwen nickte.

    "Nein - wartet!" Ihre Stimme war schwach. Yvette versicherte sich, dass ihr Dolch noch an ihrem Gürtel war.

    "Haben wir Gefangene gemacht?"

    Derròn nickte. Die Anderen sahen sie fragend an. Vielleicht hatten sie nicht verstanden.

    "Bald geht es mir besser. Bringt mir einen der Bärtigen!"

    Aldiran ahnte was seine Cousine im Schilde führte. Er würde hier nicht mehr gebraucht. Er humpelte aus dem Zelt des Generals, das Zwergenbanner ein wenig wedelnd, das ihm so eine Stürze war. Draussen gab er den Befehl seiner Cousine - dem General - einen der überlebenden Zwerge zu bringen.

    "Chaos isn`t a pit..." by Littlefinger

  • Kennt sich jemand aus mit dem Dunkelelfen Mantikor?

    Was haltet ihr von ihm? (8. Edi und 9th Age)


    Ich überlege ihn in der 9th Age zu spielen, hab aber wenig Erfahrung. Kann man ihn sinnvoll auf ein Turnier mitnehmen?

    "Chaos isn`t a pit..." by Littlefinger

  • Ich habe ihn, weil ich das Modell sehr schön finde (das alte Dunkelelfen-Mantikor-Modell aus Metall). Rein spielerisch steht der Mantikor irgendwo zwischen Pegasus und Drache. Der Pegaus ist leichter zu schützen, weil hier ja Reiter und Ross ein Modell sind - Zwielichtmantel und 1+ Rüster drauf und los. Der Drache hingegen ist ein richtiges Biest und überlebt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die erste Kanonenkugel und trägt seinen Reiter in den Nahkampf.
    Der Mantikor ist schon recht teuer in Punkten und kann weder das eine noch das andere richtig gut. Also ich setze ihn nur ein, wenn ich mit seinem Verlust und einer Niederlage gut leben kann oder der Gegner keine Kanonen hat. Gut, bin vielleicht etwas traumatisiert: Nachdem ich meinen Mantikor wirklich sehr liebevoll bemalt und das erste Mal in die Schlacht geführt hatte, wurde er, quasi als erste richtige Aktion des Spiels, von einer Oger-Kanone auf einen Schlag zerfetzt (inklusive Reiter natürlich).


    Von 9th Age habe ich keine Ahnung. Würde mich aber interessieren, ob da die enorme Kanonenanfälligkeit von (berittenen) Monstern irgendwie in den Griff bekommen wurde und wenn ja, wie.


    Edit: Habe gerade erst gesehen, du hast ja auch das coole, alte Modell ;-)

    Keep Your Cool 8)

  • Bei 9th age ging das richtig gut, jetzt haben sie den Zwielicht Mantel auf dem Manticore verboten :( spielbar ist der definitiv immernoch, jetzt kann man überlegen ob man das Pendant of Disdain mitnimmt (gegen S5 und mehr einen 4+ Retter) oder lieber auf Nummer sicher geht und nur den 5+ Retter kauft, dazu kommt man in jedem Fall auf einen 2+ Rüster , vom Death cheater würde ich persönlich abraten, das ist zu anfällig gegen Feuer und Metallmagie (ist aber nur persönliche Erfahrung, spielen kann man den damit trotzdem) entweder als Kommandant mit einer starken Waffe noch dazu (mein Favorit trancendence) oder als billigen Held mit Schutz und Lanze

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum