Einsteiger/Wiedereinsteigertipps

  • Mir geht's wie Sero. Ich möchte schon noch wissen, wer gerade wen gekillt hat und idealerweise etwas dem Schlachtverlauf folgen können
    (das geht bei zu viel Hintergrunderzählung manchmal etwas unter), aber Story-Elemente sind auch cool.
    Ich habe volles Vertrauen in Dich, dass Du die Balance hinbekommst :thumbup: .

  • Wer zu spät kommt den bestraft der Komissar im Namen des Imperators :D


    3/4 Story 1/4 Mechanik.


    Am schönsten wäre eine Story die nur an den entscheidensten Stellen mit Mechanik unterlegt ist, damit das Drama der Würfelwürfe nach zu vollziehen ist...ich will den Rauch schmecken, die Bolter hören :D

  • Ich stehe auch total auf einen netten Hintergrund. Ich spiel eine kleine Geschichte gegen einen Black Templar Spieler um mich zum bearbeiten meiner Deathguard zu motivieren und siehe da , es hilft.


    Eine nette Geschichte ist auch nicht alzu schwer.


    Zum Beispiel wird dein Regiment eingesetzt um den Erzfeind aufzuhalten oder trifft während einer Patrouille auf einen Hinterhalt und so weiter ....


    Am ende bekommen deine kleinen Menschlinge vielleicht auch was zu Saufen.

  • So kurzes Update.


    Die Einleitung und das 1. Kapitel (von 10) ist geschrieben.


    Montag stelle ich dann schon mal meine Armeeliste und Einzelheiten zur Mission und Aufstellungsvariante vor, damit man trotz Geschichtsform das auch etwas nachvollziehen kann.

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Einleitung zum Schlachtbericht


    Vor ein paar Wochen veranstaltete der Bedburger Tabeltopclub ein Einsteiger freundliches Turnier. Mit den folgenden Beschränkungen für die Armeeliste:


    1250 Punkte


    Keine LOW


    Benutzt bitte genau 1 Detachment und eine Fraktion (Ynnari nur eine Fraktion neben dem HQ)


    Keine Einheiten doppelt aus HQ, Elite, Sturm, Unterstützung und Flieger


    Max. 3 mal das gleiche Transportfahrzeug


    Keine Schwadrone, sowohl Fahrzeuge als auch MK



    Einige Leute aus dem Bonner Forum nahmen daran teil und waren so begeistert, dass sie beschlossen am 14.10. mit den selben Regeln im Privatkreis auch ein Turnier zu machen. Auch wenn ich an dem Turnier aus 2 Gründen (Shorty hat an dem Tag Geburtstag und Ibel spielt um die Ecke ein AoS Turnier wo ich sonst anfeuern würde) nicht teilnehmen kann, baute ich dafür eine Armeeliste.


    Wobei es mir bei der Liste nicht darum ging möglich hart zu stellen, sondern ich wollte viel meiner alten Sachen (mit denen ich ja schon mal gespielt habe) und 1 oder 2 Einheiten einzubauen die ich neu rekrutiert habe. Einfach weil ich nicht nur neue Sachen Spielen wollte, damit ich nicht die Hälfte der Sonderregeln vergesse.




    "Neu" ist, dass der Battle Tank als Tank Commander gespielt wurde und der Demolisher. Alles andere war schon mal im Einsatz.
    Die Standarte habe ich nur genommen, weil noch Punkte über waren.


    Sollte meine nächste Schlacht wieder 1250 Punkte werden, fliegen 1-2 Einheiten raus und neues kommt rein. Spiele ich z.B. 1500 bleibt sie so und ergänze um 1-2 bis ich mal alles durch habe.




    Dann habe ich im Forum mit einem der Teilnehmer ein Freundschaftspiel vereinbart. Wir einigten uns darauf eine Mahlstrommission und die Aufstellungsart auszuwürfeln.


    Gespielt wurde: Mission 2, Kein Kontakt
    Also jeder zieht in seiner 1. Runde eine Karte und danach in jeder Runde für jedes Missionsziel welches er hält 1 Karte bis zu einem Maximum von 6 Karten.


    Aufstellung: Frontalangriff (Also so eine Pfeilspitze)


    Mein Gegenüber durfte mit dem Aufstellen Anfangen.


    Der Rest folgt dann in der Story und danach gehe ich noch auf ein paar Einzelheiten ein....

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Das ist die Liste gegen die ich angetreten bin.


    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Mh, er hat kaum Antipanzer, kann das sein? Ich würde sagen, wenn das Gelände Dir gnädig ist, hast Du ihn mit Beschuss zerlegt?

    Mach dir selbst ein Bild. Ich hoffe ihr habt gefallen an der Geschichte.



    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Also der Bericht, lieber @Der Vater war exzellent ausgewogen zwischen Story und Schlachthergang. THX: the Xenos is listening! Ein Megan-Fox-Spürpanzer hat natürlich gefehlt :P


    Schade um Deinen Demolisher, für mich ist er der coolste Panzer, das liegt aber auch daran, dass er in meiner Kindheit der stärkste (und langsamste) war. Wie bei den Harkonnen *g


    Jetzt hast Du natürlich Dich selbst in die Lage gebracht, den Durst eines unstillbaren Publikums geweckt zu haben :D

  • Auch wenn deine Verluste hart waren haste immer hin wieder einen grund gegen die CSM zu spielen, RACHE.
    Aber mit dem Spielen wird es immer besser werden mit der Zeit.
    Wären es nicht knapp 300 km bis nach Bonn würd ich auch gerne mal gegen deine Imperialen ran mit meinen Diversen Chaos Space Marines.

  • Also der Bericht, lieber @Der Vater war exzellent ausgewogen zwischen Story und Schlachthergang.

    Spannender Bericht

    Danke sehr euch Beiden

    Schade um Deinen Demolisher,

    Ich hätte auch gerne mehr von ihm gesehen.

    Jetzt hast Du natürlich Dich selbst in die Lage gebracht, den Durst eines unstillbaren Publikums geweckt zu haben

    Sobald ich die nächste Gelegenheit habe, werde ich wieder spielen und dann wird es auch wieder einen Bericht geben. In welcher Form hängt vom Gegner ab. Aber das Schreiben hat mir Spaß gemacht und für die Fehleranalyse ist es auch super. Da man sich ja nochmal vor Augen führen muss, was man für einen Bullshit in manchen Situationen gemacht hat.

    da konnte nicht viel schiefgehen mit Optimus Prima als Kommandeur

    Der Name lag mir von Anfang an auf der Zunge. Wobei mich die Transformers als Kind nie groß gejuckt haben. Mask z.B. fand ich viel cooler und hatte davon auch eine große Sammlung.


    Alternativ hatte ich noch:


    Prime


    • Minister
    • R
    • Amazon




    da konnte nicht viel schiefgehen

    Doch schon. Nach Missionszielen habe ich 3:2 verloren.

    Auch wenn deine Verluste hart waren haste immer hin wieder einen grund gegen die CSM zu spielen, RACHE.

    Genau, aber auch ohne würde ich immer wieder gegen den Gegner ran. Hat viel Spaß gemacht.

    Aber mit dem Spielen wird es immer besser werden mit der Zeit.

    Ich hoffe doch sehr.

    Wären es nicht knapp 300 km bis nach Bonn würd ich auch gerne mal gegen deine Imperialen ran mit meinen Diversen Chaos Space Marines.

    Meld dich wenn Du mal in der Nähe bist, vielleicht bekommen wir was hin.

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Also.... Mask haust Du einfach so raus... das war echt der oberhammer! Den Lieferwagen mit dem Raketenwerfer drin :thumbsup:


    Namensvorschläge an dieser Stelle noch für Deinen Commander:


    Prime L'n Beet
    Prime Teim
    Life of'Prime
    Prime Arkt
    Sta Prime


    Aber zurück zum Thema: was würdest Du ändern wollen zum nächsten Mal?

  • Ich wollte hier auch noch mal Danke für einen sehr unterhaltsamen, gut strukturierten umd gut nachvollziehbaren Bericht sagen. Für meinen persönlichen Geschmack könnte er noch mehr ausschmückende epische Schnörkel haben... aber zum Einen ist es einfach Geschmacksache zum Anderen ist die imperiale Armee eben (meines Wissens) nicht für ihre Gefühlsduselei bekannt :D


    Super Bericht :thumbsup:

  • Mir hat's auch gefallen. :) Einzige Sache die ich ändern würde wäre, die Zeitform konsequent im Präteritum durchzuziehen. Aber davon ab, kann ich nicht meckern. Besonders gut fand ich die Ausflüchte... äh... Darlegungen, wie der Verlust von Schlachtenmaterial als "Teil der Strategie" hingestellt wurde, die dann selbstverständlich - wie geplant - auch aufging. :tongue: Großartig!


    Von mir aus, immer her mit mehr von dieser Art Front-Berichten! :hihi:

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • So nochmal eine Nachlese zum Spiel.


    Trotz der Niederlage war es sehr spaßig. Angenehmer Gegner, haben uns Gegenseitig beraten.


    Ein Sieg wäre durchaus drin gewesen.


    Ich hätte mehr drauf achten sollen Missionsziele zu besetzen um Karten ziehen zu dürfen. Hat mein Gegenüber aber auch nicht.
    Meinen Taurox mit Gatling hätte ich in der 1. Runde maximal vorziehen sollen um zu versuchen, auf die Havocs zu schießen. Auf den Land Raider zu ballern ist mit der Turmwaffe Verschwendung.
    Ein Fehler von ihm, war es diesen Auszuschalten und nicht den mit dem Raketenwerfer.


    Meine 1. Karte war, dass mein Chef an einer Aktion beteiligt werden muss. Dann ziehe ich, dass die Chaoten einen Moralwerttest verpatzen müssen. Schwer und dann noch meinen Chef dran beteiligen....
    Er zieht, töte ein Charaktermodell für W3 Siegpunkte. Als Charakter habe ich nur den Tank Commander und meinen Prime als Warlord. Der ist also plötzlich 2 - 4 Siegpunkte wert. Also musste ich den defensiv spielen. Er holt sich in der 2. Runde First Blood In der 3. Runde ziehe ich "Halte Missionsziel ?" Der Sockel wo sich der Hexer aufhält. Klar hätte ich da mit dem Taurox draufgehen können aber ich habe es für wichtiger gehalten, die Geißel zu killen die meinen Tank Commander bedroht. Hätte Ich da nicht so mies gewürfelt (siehe unten) wäre mehr drin gewesen. Er holt sich in Runde 3 und 5 zwei normale Missionsziele und geht auf 3:0 ich brauche noch ne ganze Runde für die Geißel und kann den Hexer wieder nicht angehen. In der 5. Runde (hier war schon klar, dass wir aus Zeit gründen keine 6. mehr schaffen) ziehe ich wieder "Halte Missionsziel ?" Dass wo ich mit dem Taurox dran stehe. Runde 6 hätte mir also dort den Punkt gebracht. Ich schocke meinen Prime in seiner Aufstellungszone (habe erst später in einem Post von @Good-o-Sam gelesen, dass die spätestens in Runde 3 kommen müssen. Mein Gegner wusste das aber auch nicht) für den Linebracker und tote seinen Kriegsherr. Spasseshalber schauen wir ob es weitergegangen wäre.... Ja, hätte eine Runde 6 gegeben. Ich denke, hätte es sogar noch Runde 7 gegeben wären die CSM getabelt worden. Und das obwohl mein Gegenüber nach seiner 2. Runde schon Mitleid hatte als er 4 Einheiten von mir vernichtet hat. Man kann auch diskutieren, ob ich die Scions richtig gespielt habe aber für alle auf einmal hatte ich in seinem Rücken und der Flanke keinen Platz. Vor ihm wollte ich die Jungs auch nicht aufbauen. Da hatte ich zuviel Respekt vor den Flammern der Geißel. So haben sie vielleicht nicht viel Schaden gemacht aber seine Berserker nach hinten gebunden und die Havocs sogar 2 Runden gestört.


    Beim nächsten Mal würde ich das ein oder andere Anders machen aber ich war nicht Chancenlos gegen ein mir unbekanntes Volk. Ich kann aber auch nicht einschätzen, wie stark seine Liste unter den vorher festgelegten Parametern (Einsteigerfreundlich) war. Er wusste zwar, dass es gegen Imps geht aber wollte ja eine Allround-Turnierliste für nächsten Samstag testen.


    Anmerkung zu den Würfeln: Ich will mich auch nicht über meine Würfel beklagen. Ich habe zum Teil über Schnitt gewürfelt aber in wichtigen Momenten ging nichts. Ich habe eine Runde mit allem was ich hatte auf die Geißel geballert und bin an Trefferwürfen auf die 4 oder manche sogar auf die 3 verzweifelt. In Seiner nachfolgenden Runde habe ich mehr mit dem Abwehrfeuer des Panzers gerissen als in meiner ganzen Runde. Ich hab dann nochmal eine ganze Beschussrunde gebraucht um das Ding zu zerlegen. Beim Hexer war es ähnlich. Ich weiß nicht mehr mit welcher Waffe aber ich mache 2 Treffer. Verwunden auf die 2. Ich lege SnakeEyes ins Würfelbrett. Da habe ich schon verzweifelt. Ich habe da dann auch den Taurox, Basilisken und den Tank Commander für seine 4 Lp gebraucht. Also vergesst was ich wegen Tabeln gesagt habe. So hätte ich doch eher 10 Runden gebraucht. :P

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Also.... Mask haust Du einfach so raus... das war echt der oberhammer! Den Lieferwagen mit dem Raketenwerfer drin

    Ja total. Ich hatte sogar dieses Tankstellen-Hauptquartier mein späterer Warhammer-Kumpel hatte auch einiges davon. Hat sozusagen He-Man bei uns abgelöst.

    Prime Teim

    Den hatte ich auch noch auf der Liste

    Aber zurück zum Thema: was würdest Du ändern wollen zum nächsten Mal?

    Ganz Klar mehr auf die Missionsziele achten und die Zieleinheiten anders auswählen.

    Präteritum

    Welche Dinosaurier haben zu der Zeit gelebt? Nein, ich weiß. Da habe ich Probleme mit. Ein Merrhok fällt auch nicht vom Himmel. Gott sei Dank ;)



    Ich will bei Gelegenheit im Astra-Forum auch noch mal auf meine einzelnen Einheiten eingehen. Werde das dann hierhin verlinken.

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Kampfverband THX

    Hihi.
    Da musste ich schmunzeln, da ich (beruflich bedingt) natürlich sofort an Thomlinson Holman denken:



    So hätten dann Deine HQs auch gern heißen können. :D


    Das Rhino

    Äh. Wahrscheinlich so eone Lehrermacke: "Rhino", oder?


    Gerichtsschreiber: Streichen Sie das wegen Peinlichkeit aus dem Protokoll.



    Also der Bericht, lieber @Der Vater war exzellent ausgewogen zwischen Story und Schlachthergang.

    100% Zustimmung.
    Bei mir ist Zeit grad das korstbarste Gut und ich hab keine Minute bedauert, die ich den tollen Bericht genießen durfte.



    Trotz der Niederlage war es sehr spaßig. Angenehmer Gegner, haben uns Gegenseitig beraten.

    Das ist das wichtigste. Und wenn man es sowieso etwas erzählerich anlegt, ist der Ausgang ohnehin egal.


    Vielen Dank, @Der Vater

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Da musste ich schmunzeln, da ich (beruflich bedingt) natürlich sofort an Thomlinson Holman denken:

    Der Name hat mir zwar bis eben nichts gesagt aber das von ihm entwickelte Sound System habe ich bei THX immer im Kopf. Auch wenn die Jugend (meine Jungs) von heute das eher als Abkürzung für Thanks schreibt.

    100% Zustimmung.
    Bei mir ist Zeit grad das korstbarste Gut und ich hab keine Minute bedauert, die ich den tollen Bericht genießen durfte.

    Vielen Dank. Das geht runter wie Öl.



    Das ist das wichtigste. Und wenn man es sowieso etwas erzählerich anlegt, ist der Ausgang ohnehin egal.

    Ich muss ehrlich sagen, wenn ich das Spiel gewonnen hätte, wäre mein Spaßfaktor auch nicht höher gewesen. Und DAS sehe ich für ein gutes Spiel als wichtig an. Was natürlich auch an meinem Gegner lag.

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

    Einmal editiert, zuletzt von Der Vater ()