Der Sandwich-Feldzug

  • Bei den OnG sind das Orks(alle drei Varianten) zu Fuß, Orks zu Schwein(Wild- oder gemeine)

    und Goblins zu Fuß(wieder alle drei Arten von Nacht- über gemeine bis Waldgoblins).

    Manche davon können dann aber nur scoren und nicht wirklich kämpfen, was bei meiner Liste relevant ist(Zielübersättigung).

  • Neues vom Sandwich-Feldzug, Spinnen, Trolle und ein Lindwurm:

    Kurzberichte vs. Ogre Khans/ vs. Beast Herds


    Guten Waaargh, verehrte Ork- und Goblinfreunde

    Nach der lebhaften Zeit mit den dreien von der Tankstelle(Rübezahl, Großa Stampfa und Felsenfaust)

    wird im Rahmen des Sandwich-Feldzuges wieder mit dem roten Baron und der schwarzen Witwe experimentiert.

    Die beiden großen Spinnen ersetzen also die drei Riesen und werden diesmal wieder angeleitet von einem

    zünftigen Eisenorkwaaghboss auf Lindwurm.

    In der Liste, die ich gegen die Küstenoger von Raistlin ins Feld führte,

    gesellte sich zu der illustren Runde noch ein weitere Eisenorkwaaghboss auf Wildsau mit der altbekannten

    Aporkalypsenaxt. Wiederholbarer Einserrüster, Flammenresistenz...alles wie früher.

    Im Goblinbunker sind AST und Thaumaturgie-Meistermagier untergebracht,

    23 Eisenorks und 31 wilde Köppekloppas komplettieren neben 8 Wolfsreitern das Bild.




    Raistlins Oger kamen wieder mit 4 ekligen Mammutjägern(3 zu Fuß und der General auf Trauerfang) angelaufen,

    die mit ihren Wurfspeeren mit Multiwunden Jagd auf meine Spinnen machten

    und es auf meinen Goblinbunker abgesehen hatten.


    Eine Vorentscheidung fiel in Runde drei, als meine Wolfsreiter trotz General in der Nähe

    ihren Entsetzenstest gegen Ogerriese und Mammut auf die 9 versiebten und beide

    fröhlich in meinen Lindwurm-General gehen konnten:




    Schönes Foto, aber unschöner Ausgang für meinen General:tongue:

    Das überlebt der Boss nicht und meine Armee steht frühzeitig ohne General da.


    Immerhin folgt die Vergeltung auf dem Fuß. Der rote Baron donnert in den Riesen

    während die Köppekloppaz sich mit dem Mammut/Jak prügeln.




    Hier läufts besser. Die Spinne muss zwar auch ganz schön einstecken,

    aber beißt den Riesen schließlich tot. Auch das Mammut wird in der zweiten Nahkampfrunde

    dank Battle Focus von den Köppekloppas ausgeschaltet.


    Kurze Zeit später segnet der Rote Baron dann durch irgendeinen Oger-Wurfspeer dann doch das Zeitliche.

    Andernorts muss sich der Wildsauboss dank versauten Moral-9-Marschtest

    mit den Aufpralltreffern von Yak No 2 auseinandersetzen und rüstet die wie ein Weltmeister8|




    Das Yak war genau wie sein General bereits von einem "Wrath of the Gods"(Komet)

    verwundet worden und so erschlägt der Boss das Viech in Nahkampfrunde 2 mit seiner Apo-Axt.

    Er selbst hat mit einem LP allerdings auch schon bessere Tage gesehen.


    In den finalen Runden attackieren die Oger meine Eisenorks(in die sich mein Goblinmagier geflüchtet hatte)

    mit 2 Mammutjägern, diversen Jetis und einem beschworenen Totemic Summon:




    Und wie ergeht es den Eisernen dabei? Sie kämpfen sich frei!

    Am Ende sind die Yetis tot, das Totemic und die beiden Jäger erschlagen oder geflohen.

    Starke Performance von den umzingelten Eisenorks,

    allerdings konnten sie das Abmurksen des Goblinmagiers nicht verhindern.


    Irgendwas nimmt meinem Wildsauboss auch noch den letzten Lebenspunkt

    während ich noch ein paar Ogerbullen(tribesmen) irgendwo erwische.


    Meine Köppekloppas halten einen der beiden Marker (Secure Target),

    einer seiner diversen 3er-Ogerblöcke hält den anderen Marker.

    Nach Siegespunkten sind die Küstenoger 12:8 vorn, nach dem desaströsen Auftakt ist das okay für mich.


    MVP OmG: Die Eisenorks. Ließen alles abprallen wie eine Wand aus Granit.

    MVP OK: Seine Mammutjäger haben mich schon ganz schön durcheinandergewirbelt.

    Zwei von 4 waren am Ende Madenfutter, aber selbst die hatten ihren Wert(Spinnen verletzt und Eisenorks gepinnt).



    Aber jetzt zum Schlagabtausch grüne gegen braune Orks- es geht gegen Tiermenschen:hihi:

    Nepomuk ´s Ghortach, zweimal 20 Langhörner(Bestigors) im Hinterhalt(einer mit AST), 6 Minotauren mit kleinem Held,

    zweimal Umlenkerhunde und zwei kleine Streitwagenphalanxes(Raiding Chariots) standen mir gegenüber,

    angeführt von einem Meisterschamanen auf Streitwagen(gegen den man Verwundungswürfe wiederholen muss).





    Und bei mir seht Ihr erstmal nach vielen Jahren Trolle am Start:woot:

    Sechs Höhlentrolle sind in die Startformation rotiert, die Eisenorks genehmigen sich eine verdiente Schlachtpause.

    Dadurch dass mein Goblin-AST die Krone des Höhlenkönigs trägt und mein General auf Lindwurm sitzt,

    habe ich 18 Zoll Generals- und AST-Reichweite. Damit sollten die Trolle ihre leidigen Blödheitstests bestehen können.

    Auch der Axtboss auf Wildsau pausiert, dafür sind zwei gewöhnliche Orkstreitwagen und ein

    Goblinkönig auf Streitwagen( 1+/4+ und Touch of Greatness für dauerhaft Stärke 5) in die Liste gerutscht.


    Die Geschichte mit den Trollen ist allerdings recht schnell erzählt:tongue:

    Im Bild oben seht Ihr die Streitwagen der Tiere gegenüber den Trollen.

    Ich hatte denen eine 11 mit schneller Bewegung( 3W6 der niedrigste Würfel fliegt) für den Angriffswurf

    auf meine Trolle geben. Dass er es schafft, war relativ unwahrscheinlich- einen Konter vertragen die nicht.

    Wenn er es schafft, sollte das aber mit durchschnittlichen Aufpralltreffern für meine Kaltblüter erträglich

    sein nach Rüstern und Regenerationswürfen.

    Und dann wirft er beim Angriffswurf die 11 und macht 17 Aufpralltreffer8|

    Es wird auch dadurch nicht besser, dass die Trolle anschließend mit 12 Attacken nur eine Wunde schlagen:ugly:


    Sie werden also gebrochen und es hängt doch wieder alles an den beiden Spinnen und den Köppekloppas.




    Der rote Baron muss nach einem verpatzten Angriff (auf die 10 mit schneller Bewegung )

    die Aufpralltreffer der zweiten Streitwagenphalanx schlucken.

    Mein Gegner würfelt kolossal und macht 7 LP Schaden,

    dafür erbarmen sich jetzt die Würfelgötter mit dem Sandwich-Feldzug und der Baron schafft

    seinen Aufriebstest auf die 6:O

    Dann kontert der Goblinkönig auf STW und die Tier-Streitwagen sind Geschichte.

    Links oben seht Ihr die schwarze Witwe- sie beißt den Ghortach in der zweiten NK-Runde schließlich zu Tode,

    aber der Konter der Minotauren macht auch ihr den Gar aus.

    Battlefocus und dieser unglaubliche Trefferwurf der Minotauren

    erübrigen jede Hoffnung auf ein Überleben der Witwe:




    In Runde 4 setzen die OmG zu Vergeltung an- Köppekloppas und Streitwagen Eins

    in die hinterhältig aufgetauchten Langhörner, der angeschlagene Rote Baron geht mit dem

    Goblinkönig auf STW in die Flanke der Minotauren(die Mörder der schwarzen Witwe...)-

    Rummms! So stellt man sich einen Waargh vor-




    Der Baron und der König machen ganz schön Radau, leider fordert der kleine Minoheld

    und nimmt den Aufpralltreffern die Schärfe. Aber zwei Minos werden vom Baron

    und den auf seinem Rücken mit leichten Speeren hantierenden Goblins,

    bevor die restlichen Minotauren im Rückschlag der roten Spinne den letzten LP rauben.

    Leider schaffen sie ihren Standhaftigkeitstest- man kann nicht alles haben^^


    Gegen die Hinterhalts-Langhörner läuft es weniger gut als erwartet-

    der Streitwagen killt nur zwei mit Aufpralltreffern, meine Köppekloppas

    würfeln nur einmal Battle Focus mit 25 Attacken und so stehen noch diverse

    Langhörner dank Unnachgiebigstest(Bodyguard-Regel vom AST)

    und der Konter kommt- von den Trolltötern:




    Das ist zuviel für die Kloppas. Sie strecken zwar enthusiastisch noch alle Langhörner bis auf den AST nieder,

    werden aber ihrerseits übermannt und die Überlebenden auf der Flucht eingeholt.


    Auf der anderen Seite des Schlachtfeldes geht sein Schamanengeneral in meinen Goblinbunker.

    Zunächst schluckt der Shady Git die Aufpralltreffer, dann muss sich mein Magier opfern,

    bis schließlich die Kavallerie eintrifft- mein General auf Lindwurm donnert vom Himmel

    auf den Streitwagenschamanen zu und fordert den Tiergeneral heraus- zwei Lebenspunkte haut er ihm raus, leider schnappt

    der Lindwurm komplett ins Leere. Dank der passiven Boni mit Angriff, Seite und den Goblingliedern

    verliert der Schamane deutlich und wird auf der Flucht vom Lindwurm eingeholt und verspeist:sekt:


    Das Schlachtfeld hat sich deutlich gelichtet, im Zentrum findet kurz vor Toreschluss

    ein letztes erbittertes Gefecht statt- der Goblinkönig allein gegen die restlichen Minorauren

    und zwei später dazugestoßene Streitwagen(noch nicht im Bild):




    Der König steht da irgendwann so 800 Punkten an Tiermenschenpower gegenüber

    und hält sich wie ein Obaobaobaboss:smoker:

    Zwar trifft er selbst fast Nix mit seinen 4 Attacken und denen von Goblinbesatzung und Wölfen,

    aber er rüstet und regeneriert wie ein junger (Goblin-)Gott:xD:

    Der Kampf geht über mehrere Runden mit meist knappen Ergebnissen,

    aber einmal hält er auf die 3 die Stellung und verhindert damit weitere Ausflüge der Minotauren.

    Dann ist Schluss und er steht mit einem LP noch drei Minos und einem oder 2 Streitwagen gegenüber.


    Das fette Gemosche hat auf beiden Seiten einen hohen Blutzoll gefordert,

    die Tiere sind knapp vorn für ein 11:9 nach Siegespunkten.

    Beim Missionsziel habe ich trotz der Hinterhalttrupps und nur zwei eigenen Scorern irgendwie ein Remis ergattert-

    damit hatte ich nach dem Verlust der Köppekloppas nicht mehr wirklich gerechnet.


    MVP OmG: Der Goblinkönig auf Streiwagen. Der war so phänomenal, dass ich zwei davon brauche:tongue:

    MVP BH: Sein einer Streitwagentrupp. 6 Trolle und diverse Köppekloppas gehen auf ihr Konto.


    Ich hätte gerne gewusst, wie die Schlacht ohne das frühzeitige Ableben der Trolle gelaufen wäre.

    Die Liste wird mit leichten Anpassungen wiederkommen, hier ist viel Potential:alien:















  • Andernorts muss sich der Wildsauboss dank versauten Moral-9-Marschtest

    mit den Aufpralltreffern von Yak No 2 auseinandersetzen und rüstet die wie ein Weltmeister 8|

    Frei nach dem Motto, "Ney Boss, lazz den ma' komm'n". :D Der hat die Hacken in den Dreck gegraben und gezeigt, dass er hart wie Eisen ist. (Hauptsache nich so wie der Boss sich das gedacht hat.) Schönes Ding! :thumbup:


    Und wie ergeht es den Eisernen dabei? Sie kämpfen sich frei!

    Am Ende sind die Yetis tot, das Totemic und die beiden Jäger erschlagen oder geflohen.

    Starke Performance von den umzingelten Eisenorks, ...

    Da war Papa stolz, wa'? ;)



    Das Spiel gegen die Behuften kann man so lassen, denk' ich. Streitwagen überraschen immer dann wenn man sie (wieder mal) abgeschrieben hat. ;) Die Trolle hätten natürlich dauerhaft Moralunterstützung gebraucht, was wiederum den Aktionsradius vom Chef auch deutlich eingeschränkt hätte, wenn Du es halbwegs sicher angehen willst. Hätte das so oder so geklappt? Wo hättest Du sie denn reinschieben wollen?

  • Da war Papa stolz, wa'? ;)

    Ist er immer noch:saint:

    Streitwagen überraschen immer dann wenn man sie (wieder mal) abgeschrieben hat. ;) Die Trolle hätten natürlich dauerhaft Moralunterstützung gebraucht, was wiederum den Aktionsradius vom Chef auch deutlich eingeschränkt hätte, wenn Du es halbwegs sicher angehen willst. Hätte das so oder so geklappt? Wo hättest Du sie denn reinschieben wollen?

    Die hatten die volle moralische Unterstützung vom AST mit Höhlenkrone und General auf Lindwurm.

    Das Problem lag darin, dass die 4 Trolle(von ursprünglich 6) nach der ersten NK-Runde noch genau 3 Streitwagen gegenüberstanden.

    Damit hatten beide Einheiten ein Glied und meine Trolle waren nicht mehr standhaft.

    Hätten die Trolle einen der drei Streitwagen ausgeschaltet(was nach durchschnittl. Aufpralltreffern und Troll-retour-Attacken normal wäre),

    dann wären sie standhaft gewesen auf die 9 wiederholbar. Kann aber natürlich mal passieren, wenn man sich dem Risiko aussetzt.


    Mit dem Aktionsradius des Generals hast du natürlich Recht.

    Aber in den ersten beiden Runden sollten sie noch in seiner Nähe sein und danach wird eh oft schon gekämpft.

    Wenn zumindest noch der AST in der Nähe sein sollte, könnten sie mit Glück wiederholbar auf die 4 noch funktionieren.

    Es wird immer Unwägbarkeiten geben, aber zwei 18" Moralwertblasen sind schon das Optimum an Sicherheit.


    Grundsätzlich bleibt allerdings das Handicap, mit den Trollen insgesamt zu wenige Scorer auf der Platte

    für die Missionsziele zu haben. Entweder streiche ich die Trolle ganz oder spiel gleich zwei Trupps von denen,

    um die Zielsättigung auf die Spitze zu treiben:smoker:

  • Grundsätzlich bleibt allerdings das Handicap, mit den Trollen insgesamt zu wenige Scorer auf der Platte

    für die Missionsziele zu haben. Entweder streiche ich die Trolle ganz ...

    Das klingt nach dem Turnierspieler M.D. ...

    ... oder spiel gleich zwei Trupps von denen,

    um die Zielsättigung auf die Spitze zu treiben :smoker:

    ... und das klingt nach 'nem waschechten Grünhaut General! :D


    Nee, im Ernst, mach das was Dir dauerhaft mehr Spaß bringt (und ich fürchte, das wird das erfolgversprechendere Setup mit sich bringen). ;)

  • Hört Ihr den Flügelschlag in der Nacht, die schrillen, unnatürlichen Schreie aus der Dunkelheit?

    Hier war es lange still, aber natürlich geht der Sandwich-Feldzug weiter.

    Ich habe mit den Spinnen weiter herumexperimentiert, aber dann fehlten mir andere wichtige Elemente in der Liste(zwei Spinnen sind teurer als drei Riesen).

    Weniger monströs wird es aber nicht- zu den drei (Riesen) von der Tankstelle gesellen sich jetzt noch zwei niederträchtige Lindwürmer:bandit:

    Den ersten kennt Ihr ja schon, jetzt kommt die letzte Lieferung der Firma Mierce zum Einsatz:



    Ob sich dieses imposante Modell überhaupt ordentlich auf dem Schlachtfeld platzieren lässt und transportfähig erscheint,

    wird sich noch herausstellen. Ich besitze ja auch noch ein altes GW-Modell(halb Zinn, halb Plastik) für den Fall der Fälle.

    Aber das Exemplar oben hätte ich natürlich gern in meinem Aufgebot:hihi:

    Spieltechnisch muss ich mir bezüglich der Lindwürmer weniger Gedanken machen als andere Völker

    über ihre fliegenden Reittiere. Sobald einer der Orkobabosse auf Wyvern(towering presence) hinter einem der Riesen(gigantic) parkt,

    kann er nicht beschossen werden, wenn ich das richtig sehe:smoker:


    Hier ein Ausblick auf die neue Liste:



    ++ Orcs and Goblins (Orcs and Goblins 2.0 Beta) [4499pts] ++


    + Characters +


    Goblin Chief [125pts]: Battle Standard Bearer, Bow (3+), Common Goblin


    Goblin Witch Doctor [360pts]: Common Goblin, Thaumaturgy, Wizard Master


    Orc Warlord [670pts]: Army General, Iron Orc, Shield, Wyvern

    Special Equipment: Basalt Infusion, Shady Shanking, Talisman of Shielding


    Orc Warlord [620pts]: Great Weapon, Iron Orc, Paired Weapons, Shield, Wyvern

    Special Equipment: Death Cheater


    + Core +


    Goblin Raiders (Core) [159pts]: Common Goblin, 8x Goblin Raider


    Goblins [228pts]: Banner Enchantment, Bow (4+), Champion, Common Goblin, 21x Goblin, Musician, Shield, Standard Bearer


    Orc 'Eadbashers [750pts]: Champion, Feral Orc, Mammoth Stabber, Musician, 30x Orc 'Eadbasher, Paired Weapons, Standard Bearer


    + Special +


    Goblin Wolf Chariot [125pts]: Goblin Wolf Chariot


    Iron Orcs [517pts]: Champion, 21x Iron Orc, Musician, Standard Bearer


    + Big 'n Nasty +


    Giant [315pts]: Giant Club


    Giant [315pts]: Giant Club


    Giant [315pts]: Giant Club

  • Waargh! Bevor ich mich an das imposante Modell von Mierce herangetraut habe,wollte ich erstmal ein Farbmuster testen- und was eignet sich dafür besser

    als ein alter Lindwurm von GW:tongue:

    Die konservative Wahl des Farbschemas (Helle und dunkle Grüntöne) ergaben ein ordentliches, aber unspektakuläres Ergebnis.

    Der Reiter ist erstmal nur Platzhalter(provisorisch mit BluTac befestigt), da suche ich noch einen passenden Obaboss#

    in Plastik(das Zinn-Original gefiel mir nicht und lässt ihn nach vorne kippen).

    wenn man die Schuppen blau abhebt oder sogar mal ganz abgefahren orange/rot sähe der vielleicht noch cooler aus.

    Beim Mierce-Lindwurm neige ich aber auch zu einem dunkleren, düsteren Look:/

    Spieltechnisch wird der hier erstmal genutzt. Wie man den so fehlkonstruieren konnte(kann mit fast keiner Feindeinheit in Kontakt gebracht werden)

    ist mir ein Rätsel. Dafür hat er ein sympathisches Lächeln und auf der Base sind die abgetrennten Köpfe seiner Feinde(Ritter und Skelette) zu finden:tongue:


  • Das ist das Modell aus der 6. Edition, richtig?

    Right. Ich finde sowohl den Azhag-Lindwurm als auch den von den Dunkelelfen geklauten Lindwurm(der mein erster "Lindwurm" war) schöner,

    aber selbst dieser hat einen gewissen oldschool-Charme. Ob er gefräßig ist und kein Schoßhündchen, wird sich in Kürze zeigen:smalleyes: