Chosen vs. Once-Chosen

  • Der Titel des Threads lässt vielleicht schon erahnen, worauf ich hinaus will. Beim durchblättern der Warriors of the Dark Gods Armeeliste sind mir die Chosen und Once-Chosen ins Auge gefallen. Ich habe noch ein paar Blight Kings hier, die man gut als Modelle der Once-Chosen einsetzen kann. In Listen sieht man sie allerdings kaum. Welche Einheit ist also attraktiver/besser?


    Die Chosen sieht man doch in einigen Listen. Sie haben KG 6 und Ini 5. Durch Paired Weapons bekommt man sie sogar auf Ini6 mit 3 Attacken. Desweiteren sind sie immun gegen Psychologie.


    Die Once-Chosen haben 3 Lebenspunkte pro Modell und zählen als monströse Infanterie (haben also eine Niedertrampeln Attacke).


    Von den Punkten her kann man 6 Once-Chosen mit 17 Chosen vergleichen (Male und Waffen mal rausgelassen). Dann haben die Chosen 3 Glieder (5 breit aufgestellt) und 15 Attacken (mit Champion und Paired Weapons wären es 21 Attacken). Die Once-Chosen haben (3 breit aufgestellt) zwei Glieder und 18 Attacken. (Mit Champion und Paired Weapons waren es 22 Attacken). Dazu noch 3 Niedertrampeln Attacken.


    Wie groß würdet ihr die Einheiten stellen? Welche Bewaffnung findet ihr jeweils passend/optimal? Wieso sieht man die Once-Chosen nicht so oft (werden momentan viele Waffen mit multiwunden gespielt,...)?
    Würde mich mal interessieren. :)

  • also die Chosen/Once-Chosen sind prinzipiell gut. Die haben halt coole Möglichkeiten um ausgerüstet zu werden. Ich würde mich aber auch immer für die Chosen entscheiden im direkten Duell. So ist man nicht limitiert was das verstecken von Chars betrifft. Mönströse Chars sind höchst selten und für die Infantriedudes ist's dann einfach ne Möglichkeit weniger.
    Anderer wichtiger Punkt ist das scoren. Mit vielen kleinen Modellen sind schon coole Reforms möglich und man kriegt doch eher mal noch das Missionsziel.

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • Once Chosen ist etwas Oger Like,klarer Vorteil nicht getrampelt zu werden.


    Ich hatte kürzlich mal über eine Liste nachgedacht mit 2x9 von denen.


    Es scheitert eben bei mir daran das ich nicht gern dieses Fliesen zeugs spiele b.z.w Block.


    Jedoch klar mit den Marks haben die schöne optionen die man nutzen kann.


    Persönlich mag ich die Lust Chosen am liebsten.

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Ich greifen den alten Thread mal wieder auf, denn es gibt ja Neuerungen bei den Warriors of the Dark Gods!


    Die Once-Chosen heißen ja schon länger Forsworn und haben nun auch noch ganz neue Regeln. Was haltet ihr von der Einheit? Bodyguard (Doomlord) gefällt mir gut, weil die Einheit so (auch wenn sie recht klein ist) standhaft ist mit Held. Drei Lebenspunkte finde ich auch viel besser. Schade nur, dass sie nicht mehr Widerstand 5 haben. Wie würdet ihr die Einheit ausrüsten?

    Und ist sie nun eine bessere Alternative zu den Chosen?

  • Ich finde sie vom Ding her nicht schlecht, aber sie passen einfach nicht zu den Chaoten. Das sie keinen schaden mit den zwei attacken machen ist ja irgendwie offensichtlich. Also sollen sie Blocken. Das können sie nur mit dem Doomlord oder dem Upgrade. Beides macht es sehr teuer und irgendwie fehlt dem Chaos dann dieser Druck, der dadurch entsteht, dass die Einheiten alle ziemlich gut kämpfen können.

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Ja, so sehe ich das auch. Habe sie mir angeschaut und überlegt, wie ich sie einsetzen würde und sie passen irgendwie nicht... Mit Widerstand 5 konnten sie vorher mehr aushalten. Dafür gibt es nun den Lebenspunkt mehr (aber nur Widerstand 4). Und der Hauptpunkt sind die 2 Attacken. Klar können sie trampeln, aber nicht gegen jeden Gegner. Wenn man ihnen die Spikeschilder gibt, damit sie mehr Rüster und die Zusatzattacken bekommen (wenn sie die Rüster schaffen) dann werden sie recht teuer. Mhhh… denke, ich würde ihnen Zweihandwaffen geben, damit die wenigen Attacken auch verwunden, sonst machen sie mit Stärke 4 viel zu wenig Schaden.

    Gibt es denn noch mehr Meinungen zu denen? Klar gab es die schon vorher, aber bei der Einheit gab es so viele Änderungen, dass die im Prinzip eine neue Einheit ist.

  • Ich hab sie selbst noch nicht gespielt, nur dagegen, finde aber wenn dann spiked shields die richtige Auswahl

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Ich bin von den Forsworn leider nicht überzeugt. Habe sie aber auch noch nicht zu Ende getestet. Damnation fand ich eigentlich eine tolle Regel, die mal was anderes darstellt in der Ninth Age Welt.

    Das Problem ist aber, dass dort eine Regel eingebaut wird, die von Anfang an damit rechnet, dass man bricht. Und dann sind einfach mega viele Punkte weg UND man verliert eine Scoring-Unit. Nix mit Hold your ground mehr:mauer:. Da macht es leider viel mehr Sinn, Damnation nicht zu kaufen und einen Doomlord reinzustellen. Und ja, die stehen da dann auch eine Weile 8o. Aber das ist dann, wie hier ja schon von euch gesagt, einfach sehr teuer, weil einem als Chaot der Punch woanders fehlt. Wir haben so wenig Modelle, da finde ich es schwierig, 1200 Punkte in einen Anvil zu stecken. Sobald dann eine der anderen Einheiten, die den Schaden machen soll, stirbt, ist es fast schon vorbei.

    Und spiked shields ist auch so eine Sache. Forsworn sollen doch die großen Sachen aufhalten. Wen jucken da pro Runde vier tote Hellebardiere, wenn da 45 Mann stehen mit AST, Standarte etc...S4 AP1 ist eh nen Witz. Da nehme ich lieber gleich Wreched Ones.

    Mit Zweihandwaffe ist eine Option, aber 3er Rüster ist schon gar nicht mehr so toll, und 2 Attacken sind einfach zu wenig, um richtig Schaden zu machen. Da nehme ich lieber Chosen mit. Gegen Beschuss haben die immerhin auch nen 3er Rüster und wenn die im Nahkampf ankommen, dann laufen die auch nicht :evil:.

    Ich hab mir leider ja nun auch schicke Modelle gebaut, aber die kommen wohl nochmal in den Schrank, bis zum nächsten Update. Gibt genug andere Sachen, die ich ausprobieren will.

  • Danke für deine Einschätzung!


    Und spiked shields ist auch so eine Sache. Forsworn sollen doch die großen Sachen aufhalten. Wen jucken da pro Runde vier tote Hellebardiere, wenn da 45 Mann stehen mit AST, Standarte etc...S4 AP1 ist eh nen Witz. Da nehme ich lieber gleich Wreched Ones.


    Mit Zweihandwaffe ist eine Option, aber 3er Rüster ist schon gar nicht mehr so toll, und 2 Attacken sind einfach zu wenig, um richtig Schaden zu machen. Da nehme ich lieber Chosen mit. Gegen Beschuss haben die immerhin auch nen 3er Rüster und wenn die im Nahkampf ankommen, dann laufen die auch nicht :evil: .

    Ich hab mir leider ja nun auch schicke Modelle gebaut, aber die kommen wohl nochmal in den Schrank, bis zum nächsten Update. Gibt genug andere Sachen, die ich ausprobieren will.

    Genau das Problem sehe ich auch. Die teilen einfach zu wenig aus. Finde es super, dass es diese Einheit bei 9th Age gibt, aber leider passiert nun genau das, was nicht passieren soll und sie wird nicht gespielt. Gibt es denn die Chance, dass sich hier noch was ändert? Von Version 2.04 zu 2.05 wurde diese Einheit ja komplett geändert und demnächst soll doch die "Gold" Version kommen, mit der alles fix ist. Kann da noch an der Einheit dran geschraubt werden?

  • Ich vermute die Einheit wird so bleiben, das Problem bei der Einheit ist, dass sie nicht ins Konzept passt. sie musste so billig werden, dass sie viel zu stark ist, damit sie sinnvoll rein passen würde

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Das Gold bezieht sich in erster Linie aber auf das Grundregelwerk. An den Armeebüchern wird weter gearbeitet, vor allem WDG-Buch. Und nach und nach bekommen die anderen Armeen auch komplett überarbeitete Bücher...