Beast Herds 2.0 Beta Listenideen

  • Ich beispielsweise werde nicht da sein und keine Vorortberichterstattung machen.

    schade


    was den beschuss angeht Niemand will durch zuviel risiko sein Team nach unten ziehen deshalb glaube ich das bei der 8ter ETC mehr beschuss gespielt wird als bei anderen turnieren zur spiel Stärke der Tiere kann / will ich nichts sagen zu wenig spielpraxis ich habe eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gegen die biester gespielt

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • und die Armeen, die nicht so viel schießen wie OK, WDG oder DL sind oft schneller (OK, DL), haben günstigere Umlenker (OK) und/oder sind auch noch besser oder gleich gut im Nahkampf (OK, WDG).

    Ich stimme vielem aus Deiner Bestandaufnahme für die BH zu, nur bei diesen Punkten hätte ich Gesprächsbedarf:hihi:

    Und einige meiner Kumpels ebenfalls(einer hat auch selbst BH und Warriors im Wechsel gespielt).

    Geht das Dir hier zu sehr ins Detail oder passts die Diskussion hier gerade gut?

  • Was das Tempo und die Beweglichkeit der Armeen betrifft, hängt das doch stark von der Armeekomposition ab.

    Die Zielübersättigungsliste von Lucky Sixes ist zum Beispiel beweglicher als eine Ogerliste mit Fleischbus und einem großen Block Merc Vets

    oder einer beschusslastigen mit Thunder Cannons und mehrfachen Bleispuckern. Und mehr Reichweite haben

    selbst Tusker+ Mammutjägerlisten nicht gegenüber vielen Zentigors oder Minotauren+ Monster mit entsprechenden Bannern und Totems.

    Mein Kumpel Gavin hat im Vergleich mehrfach festgestellt, dass die von den Werten vorher schwächeren BH-Einheiten

    dank primal instinct am Ende mehr Nahkämpfe gewinnen und damit auch gegen andere Völker zuverlässiger sind.

    Meine Oger brauchen den Angriff gegen die Bestien, ohne Aufpralltreffer und eigene Magie macht mich der primal instinct

    plus potentiellen spectral blades nämlich auch kaputt. Sie sind aber zugegebenermaßen insgesamt stabiler als die BH(Moralwert/Angst usw.).

    Und die Krieger der dunklen Götter mögen im Nahkampf nicht unbesiegbar sein, aber sie haben durch den hereditary oder die Portale Möglichkeiten,

    gegnerische Einheiten vor dem Nahkampf auszudünnen oder auszumanövrieren.

    Ich würde es auch bedenklich finden, wenn die BH selbst beim Nahkampf zu viele schlechte matchups hätten.

    Das ist ja neben special deployment ihre Kernkompetenz.

    Trotzdem kann es natürlich theoretisch sein, dass die BH es gerade im Zuge von speziellen Völker- updates und einer beschusslastigen meta

    gerade wieder etwas schwerer haben. Bei den letzten großen online-Teamturnieren waren die BH im Sommer 20 noch richtig stark,

    zuletzt landeten sie wieder zweimal unterm Schnitt.


    P.S: Wenn ich die Modelle hätte, würde mich die PTG Liste immer noch reizen. Ich glaube, die hat deutlich mehr Potential als L-6 rausgekitzelt hat.

  • Kannst du die Liste hier nochmal posten?


    Bewegung: BH können halt außer mit den extrem zerbrechlichen Zentauren schlechter Räume abdecken, weil die Grundbewegung geringer ist und man kaum Swiftstride hat. DL haben das immer, OK können es für einige Einheiten kaufen und sind eh schneller als die meisten BH. Mobil sind die BH schon, aber eben nur mit extrem gebrechlichen Einheiten (Zentauren ohne fearless und Monster). Yetis und Mammutjäger stehen dem, denke ich nicht nach, große Dämonen und Blazing Glories oder die Feldrak Elders sowieso nicht. Aber stimmt schon, dass das nicht notwendigerweise ein deutlicher Nachteil der BH ist. Ein Vorteil aber auch nicht.


    Primal Instinct: Ja, die Regel rettet den BH den Allerwertesten. Die ist wirklich grandios - und mit anderen Armeen verzweifel ich so oft an schlechten Trefferwürfeln und wünsche mir meine BH zurück. :) Außer den Minotauren, den Gortachs und den Zentauren, wenn die wirklich mal 1-2 Magiephasen überleben, haben BH aber nicht so viele Einheiten, die PI mit guter Wucht nutzen können.


    Also von BH kommt halt weniger im Nahkampf an als von anderen (kein magischer Beschuss) und der Gegner kriegt eher die Nahkämpfe, die er will, bzw. die achso wertvollen Angriffe für die höhere INI, weil man bei BH nichts, wirklich gar nichts gegen Umlenker hat. Das ist mMn ein riesiger Punkt: Man ist sehr zerbrechlich (v.a. jetzt mit VS und DE, die beide standardmäßig die perfekten Gegenmittel gegen hohe RES haben: +1 auf Verwunden oder hohe Attackenzahl) und kann das Spiel dennoch nicht ohne eine große Menge Umlenker kontrollieren. Man muss schnell in Nahkämpfe, kann aber Umlenker nicht töten, um das zu schaffen.

    In der Kombination scheint mir das sowohl für die Beweglichkeit als auch für die Nahkampfstärke ein harter Malus, der auf dem Papier nicht so aussieht.


    In welchen Turnieren waren die BH richtig stark? Ich denke, im T9A-Forum ist man sich mittlerweile weitgehend einig, dass BH in den Händen von richtig guten Spielern (Fred, SmithF etc.) gute Ergebnisse bringen können, weil sie eine steile Lernkurve haben, während sie bei Durchschnittsspielern eher etwas problematisch sind. Das führt manchmal zu einigen wenigen Spitzenplatzierungen (Scottish Championship-Sieg z.B.), aber im Schnitt waren BH auch letztes Jahr nicht auf den vorderen Rängen, oder? Jedenfalls ist das aktuell nicht mehr der Fall, vermutlich weil sich das Meta geändert hat.


    Heute hat jemand die Ergebnisse eines 99-Spieler-Turniers in Polen gepostet. 3 BH-Armeen, keine auf 10 Pkt./Spiel:



    PS: Nicht falsch verstehen: Ich will nicht rummosern. Ich suche nach guten und spaßigen BH-Listen, um diesem Trend entgegenzuwirken.

  • Hier mal zwei Listen bzw. eine Liste mit Abwandlung (richtige Magie oder nur Totems). Beweglich, viel Vorhut und Ambush, gute Kampfkraft, aber keine richtig guten Chars. Was haltet ihr davon?


    Beast Herds - nur Totems

    450 - Centaur Chieftain, Greater Totem Bearer, Battle Standard Bearer, Light Armour (Essence of Mithril), Paired Weapons (Touch of Greatness)

    280 - Centaur Chieftain, Shield, Heavy Armour, Hand Weapon (Hawthorne Curse)

    295 - Beast Chieftain, General (Hunting Call), Ambush, Greater Totem Bearer, Light Armour (Destiny's Call), Paired Weapons

    338 - 21 Wildhorn Herd, Paired Weapons, Ambush, Standard Bearer (Banner of the Wild Herd), Musician, Champion (Totem Bearer (Blooded Horn Totem))

    338 - 21 Wildhorn Herd, Paired Weapons, Ambush, Standard Bearer (Banner of the Wild Herd), Musician, Champion (Totem Bearer (Blooded Horn Totem))

    121 - 11 Mongrel Raiders, Ambush and Scout

    104 - 8 Feral Hounds

    340 - 9 Centaurs, Lance, Champion

    340 - 9 Centaurs, Lance, Champion

    160 - 10 Longhorn Herd, Ambush, Halberd

    160 - 10 Longhorn Herd, Ambush, Halberd

    490 - Gortach

    490 - Gortach

    295 - Beast Giant, Uprooted Tree

    295 - Beast Giant, Uprooted Tree

    4496



    Beast Herds - mit Magie (aber deshalb ohne Langhörner)

    595 - Soothsayer, Raiding Chariot, Wizard Master, Shamanism, Light Armour (Trickster's Cunning), Hand Weapon (Ancestral Carvings), Talisman of Shielding, Obsidian Rock

    365 - Centaur Chieftain, Battle Standard Bearer, Light Armour (Essence of Mithril), Paired Weapons (Touch of Greatness)

    295 - Beast Chieftain, General (Hunting Call), Ambush, Greater Totem Bearer, Light Armour (Destiny's Call), Paired Weapons

    338 - 21 Wildhorn Herd, Paired Weapons, Ambush, Standard Bearer (Banner of the Wild Herd), Musician, Champion (Totem Bearer (Blooded Horn Totem))

    338 - 21 Wildhorn Herd, Paired Weapons, Ambush, Standard Bearer (Banner of the Wild Herd), Musician, Champion (Totem Bearer (Blooded Horn Totem))

    121 - 11 Mongrel Raiders, Ambush and Scout

    104 - 8 Feral Hounds

    390 - 10 Centaurs, Lance, Standard Bearer, Musician, Champion

    380 - 10 Centaurs, Lance, Musician, Champion

    490 - Gortach

    490 - Gortach

    295 - Beast Giant, Uprooted Tree

    295 - Beast Giant, Uprooted Tree

    4496

  • Hmm ich würde die Gortarch nicht ohne Druidsm spielen glaube ich.

    Du könntest die beiden gegen 3 Cyclops tauschen und müsstest nur irgendwo 10 Punkte her nehmen.

    Dämonen des Chaos 6000 Punkte
    Tiermenschen im Aufbau

  • Zyklopen haben aber eine sehr andere Funktion... und irgendwie sind die im Nahkampf nur gegen Infantrie richtig gut zu gebrauchen, oder? Und da habe ich ja schon die Riesen als Experten. Wie würde man Zyklopen da einsetzen?

    Ich habe Gortachs lange Zeit mit Schamanismus gespielt und auch ziemlich erfolgreich (für meine Verhältnisse). Klar, Heilung ist nett, aber da sie bei mir eh oft abseits der sonstigen Armee rumlaufen und weil ich Druidism nicht mag und den Schamanismusmagier liebe, wäre ich da persönlich eher entspannt.

  • Man muss schnell in Nahkämpfe, kann aber Umlenker nicht töten, um das zu schaffen.

    In der Kombination scheint mir das sowohl für die Beweglichkeit als auch für die Nahkampfstärke ein harter Malus, der auf dem Papier nicht so aussieht.

    Ja, das kenne ich von meinen Wildheart-Listen bei den Ogern oder meinen Equitanniern.

    Da habe ich auch praktisch keinen Beschuss und wenig magische Geschosse(meist Shamanism, gelegentlich Thaumaturgie beim wildheart),

    um die Umlenker frühzeitig wegzukriegen. Zumindest bei den Rittern ist das aber selbst eingebrockt.

    Ich könnte ja mehr Brigands oder Bogenschützen einpacken und/oder divination. Bei den BH sehe ich nur die Option, so viel Zeugs einzukaufen,

    dass die meisten Einheiten gar nicht mehr umgelenkt werden können(was PTG ja getan hat).

    Hier das link zum Video, ab 03:38 werden die Listen eingeblendet:

    (3) The 9th Age Battle Report PTG 182 - Beast Herds vs. Warriors of the Dark Gods - YouTube


    In welchen Turnieren waren die BH richtig stark? Ich denke, im T9A-Forum ist man sich mittlerweile weitgehend einig, dass BH in den Händen von richtig guten Spielern (Fred, SmithF etc.) gute Ergebnisse bringen können, weil sie eine steile Lernkurve haben, während sie bei Durchschnittsspielern eher etwas problematisch sind. Das führt manchmal zu einigen wenigen Spitzenplatzierungen (Scottish Championship-Sieg z.B.), aber im Schnitt waren BH auch letztes Jahr nicht auf den vorderen Rängen, oder? Jedenfalls ist das aktuell nicht mehr der Fall, vermutlich weil sich das Meta geändert hat.


    Im letzten Sommer haben die beim The Ocho und Cinco de Wingo überdurchschnittlich abgeschnitten, also bei sehr gut besuchten Teamturnieren.

    Vor ein paar Monaten dann wiederum schwach beim New Years Revolution und Who ate my wings.


    Heute hat jemand die Ergebnisse eines 99-Spieler-Turniers in Polen gepostet. 3 BH-Armeen, keine auf 10 Pkt./Spiel:

    Klingt tatsächlich nicht gut, Ich hätte auch eher den Turniersieg beim Scottish Championship für einen Ausreißer gehalten,

    als das Abschneiden der drei polnischen Beast Herd-Spieler. Da weiß ich jetzt aber auch nicht, ob das erfahrene/gute Spieler waren.