Oger Great Khan

  • Hallo an alle Ogerfreunde,


    bin an ein paar Oger gekommen und überlege mir über das nächste Jahr hinweg ein paar Oger aufzustellen. Wie schnell es wird, ist unklar.

    Als ich mir aber nun ein paar Listen aus dem Internet angeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass es in Sachen Charaktermodelle oft auf einen Khan als AST, einen Meister-Schamanen und ein (oder zwei) Mammoth Hunter hinausläuft. Wo sind denn die Great Khan?!

    Wenn ich so an eine Ogerarmee gedacht habe, dann wird die von einem mächtigen Oger angeführt, der alleine gegnerische Charaktermodelle und Einheiten erschlagen kann, … aber das scheint gar nicht so zu sein. Kann man den gar nicht empfehlen? Der hat wenigstens einen MW von 9. Aber kostet einiges mehr als ein Khan...

    Was für Ausrüstung würdet ihr dem Great Khan geben und welche großen Namen sind zu empfehlen?

  • Seine Punkteeffizienz ist halt einfach wesentlich schlechter. Cool wärs trotzdem, lieber einen wirklich fetten Boss zu haben.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Der Kollege ist im Prinzip nicht allzu schlecht. Mit guter Ausrüstung gewinnt der gegen viele andere Charaktermodelle und ist auch nicht besonders teuer. Moralwert 9 ist auch nett.


    Das Problem an ihm ist eher, dass er nicht so richtig gut in die beliebten Konzepte passt.

    Dadurch, dass man eigentlich meistens einen "normalen" Ogerblock spielen will und da sowieso schon Zauberer und Ast rein müssen, sodass der Block mit dem meisten Zeug fertig wird, hat man nicht so wirklich einen Platz, an dem er seine Kapazitäten voll ausschöpft. Er macht halt eine schon sehr gut Einheit noch besser.


    Will man einen schnellen/einzelnen Helden, dann ist man immer mit den Huntern besser beraten.


    Will man den dicksten Block von allen haben, dann kann er schon funktionieren - aber auch da landet man am Ende oft bei unterstützendem Zeug, damit dieser Block besser in die richtigen Nahkämpfe kommt.



    Ich kann ihn mir z.B. in einer beschlusslastigen Liste, die eine große Einheit Bleispucker hat, ganz gut vorstellen. Dann hat man zwei Blöcke, kann ein bisschen hin und her springen und der Tyrann beschützt beide Einheiten einigermaßen.

  • Seine Punkteeffizienz ist halt einfach wesentlich schlechter. Cool wärs trotzdem, lieber einen wirklich fetten Boss zu haben.

    Ok, dann steh ich mit meiner Meinung zu einem fetten Boss nicht alleine da. :)

    Ich kann das Argument zur Punkteeffizienz nachvollziehen. Zumal, wenn man einen AST, einen Schamanen und einen Jäger mitnehmen möchte. plötzlich kaum noch Punkte übrig sind... Wenn ich dann einen Great Khan haben will, muss ich entweder auf einen Charaktermodell verzichten oder man hat alles komplett ausgeschöpft und hat noch weniger Einheiten auf dem Feld...



    Sehe ich alles ein... sehr schade. Man kann ihn ja noch nicht mal auf ein Reittier setzen...

    Schön wäre es gewesen, wenn eine Einheit "Bodyguard:Great Khan" gehabt hätte, denke, dann würde man den öfter sehen. Viele andere Armeen haben so etwas.


    Ich hab mal einen Khan, der mir recht gut gefällt.

    Great Khan (280)

    - Trolleater (95)

    - Iron Fist (15)

    - Wrestler`s Belt (75)

    - Heart-Ripper (50)

    - Rampager's Chain (25)

    =540Punkte


    Defensiv ausgerüstet hat er dann: Parry, 3+ Rüster und 4+ Regeneration

    Offensive: 6 Attacken, Stärke 6, Armour Penetration 3, Lethal Strike, trifft immer auf 3+ und Multiple Wunden 2 gegen Infanterie und Large, dazu noch D3+1 Stomp Attacks

    Für die Einheit: Alle Modelle der Einheit können ihre Verwundungswürfe bei den Stomp Attacks wiederholen


    Vielleicht etwas teuer für Oger Charaktermodelle, wie man sonst so liest, aber von meinen Dämonen oder Chaos-Charaktermodellen bin ich das gewöhnt.


    Kurze Frage noch: Hat ein Charaktermodell durch den großen Namen "Trolleater" auch die Multiplen Verwundungen auf Schussattacken?