Frostgrave - Mein Tagebuch


  • Gestern hatte wir unser erstes Spiel! :]

    Es ging dabei einfach darum, mal zu schauen, wie es sich so spielt.

    Wir haben erstmal ordentlich Gelände auf den Tisch gebracht und dann fünf Schatzmarker verteilt.

    Die Banden wurden aufgestellt und dann ging es los. Es gab viele spannende und lustige Momente sowie ordentliche Verluste! :tongue:

    Wir waren doch überrascht wie "brutal" das Würfelglück zuschlagen oder versagen kann. Beispielsweise wurde mein Bogenschütze von der Bogenschützin meiner Frau mit einem (1!) Schuss erschossen. :tongue: Letztendlich habe ich das Spiel verloren, weil es mir nicht gelang, die Schätze in meinen Besitz zu bringen und ich mich zusätzlich noch mit einem Keiler und einigen Riesenratten herumprügeln musste, die mir ganz schön zugesetzt haben. :arghs::tongue::tongue: Hinzu kam mein Würfelvoodoo, dass irgendwie so überhaupt keinen Bock hatte mitzumachen ... demgegenüber stand das Würfelvoodoo meiner Frau, selten mal ein Wurf unter 15! :huh: ... da machste dann als Gegenspieler nicht mehr viel! :tongue::tongue::tongue:

    Auch wenn noch nicht wirklich viel bemalt ist und noch einiges Gelände fehlte, war es ein tolles Spiel und wir haben richtig Laune auf mehr! :]:]:] Es war eine sehr gute Wahl mit Frostgrave anzufangen! :thumbup::thumbup::thumbup:


    ... warum allerdings auf unserer Spielmatte so seltsame Linien drauf sind, das haben wir nicht so ganz verstanden ... :/:/:/ ... und die Matte stinkt! :arghs::tongue::tongue:


    ... und hier noch ein paar Bilder:


    Es gibt keine Krankheit oder Verletzung, die nicht mit Hilfe unserer Sanitäter zum Tode führen könnte.

  • Ist doch schon ganz schön viel Gelände 8| Freut mich, dass das erste Spiel gleich ein Erfolg war!


    Die Linien auf der Matte sind für Guild Ball oder Malifaux (hab beides nicht gespielt). Ich hatte bei der Matte beim Hersteller gesehen, dass es da extra Versionen für die zwei Systeme gibt.

  • Ist doch schon ganz schön viel Gelände 8| Freut mich, dass das erste Spiel gleich ein Erfolg war!


    Die Linien auf der Matte sind für Guild Ball oder Malifaux (hab beides nicht gespielt). Ich hatte bei der Matte beim Hersteller gesehen, dass es da extra Versionen für die zwei Systeme gibt.

    Wir möchten gerne mit viel Gelände spielen, denn das macht echt Spaß. Darüber hinaus wollen wir aber auch nicht immer mit dem gleichen Gelände spielen und daher etwas zum Auswechseln haben. ... und außerdem habe ich eine Geländemacke! :tongue::tongue::tongue:


    Vielen Dank für die Linienaufklärung! :):thumbup: Da habe ich wohl falsch bestellt bzw. bei der Bestellung übersehen, dass man wohl die Spielart angeben sollte. :tongue: Ich hatte mich schon gewundert, warum da solche Linien drauf sind. :tongue: Ist aber auch nicht schlimm, denn durch das Gelände "verschwinden" die eigentlich ganz gut. :)

    Es gibt keine Krankheit oder Verletzung, die nicht mit Hilfe unserer Sanitäter zum Tode führen könnte.

  • Sieht schon super aus! Viel Gelände ist bei Frostgrave wirklich wichtig, sonst sind die Schützen einfach zu mächtig, wenn die alles abdecken können. Das extreme würfelglückbedingte Spiel fand ich eigentlich ganz interessant, weil man halt wirklich nie genau weiß, was passiert. Also wenn man das nicht zu ernst nimmt, ein Plus für das Spiel.


    Die Linien finde ich jetzt von den Bildern her gar nicht so schlimm. Wer weiß was unter dieser uralten Stadt noch im Eis liegt?


    Bin gespannt, wie das Gelände bemalt aussieht, macht jetzt schon echt viel her.

    :ahahaha:

  • Mir gefallen besonders die Schneetarnanzüge. Die gehen optisch sehr gut in die Schneebases über. :]


    Gelände kann man nie genug haben. Die Linien war mir gar nicht aufgefallen, es steht ja auch viel auf der Matte.

    Frostgrave ist ein Glücksspiel.

  • Das extreme würfelglückbedingte Spiel fand ich eigentlich ganz interessant, weil man halt wirklich nie genau weiß, was passiert. Also wenn man das nicht zu ernst nimmt, ein Plus für das Spiel.

    Definitiv! :) Uns hat das richtig gut gefallen, weil so auch immer wieder mal unerwartete Dinge passieren und es auch keinen automatischen Gewinn gibt. :tongue:

    So hat beispielsweise mein Dieb mal eben ganz locker die Infanteristin meiner Frau vermöbelt. :tongue::tongue::tongue:


    Mir gefallen besonders die Schneetarnanzüge. Die gehen optisch sehr gut in die Schneebases über.

    Ich habe direkt zu meiner Frau gesagt, dass ich meine Minis nur noch einmal braun tusche und dann wieder weiß bürste. :tongue: Denn so sind sie nur sehr schwer auszumachen! :tongue::tongue::tongue:

    Es gibt keine Krankheit oder Verletzung, die nicht mit Hilfe unserer Sanitäter zum Tode führen könnte.


  • Heute habe ich dann endlich auch den zweiten Geländebausatz von TTCombat fertig bekommen! :]

    Dieser war etwas schwieriger, zumindest für mich. :tongue: Leider fehlte ein kleines Teil und ich habe auch einen Fehler gemacht, den ich dann aber gut in den Griff bekommen habe. :]

    Hier mal ein paar Bilder der einzelnen Teile, willkürlich zusammen gestellt:



    Jetzt habe ich nur noch einen MDF-Bausatz vor mir und zwar der hier:



    ... dann ist es geschafft und es kommt nur noch die Bemalung. :tongue::tongue::tongue:

    Es gibt keine Krankheit oder Verletzung, die nicht mit Hilfe unserer Sanitäter zum Tode führen könnte.

  • Schön verschachtelt das TTCombat Zeug! Kann man die Einzelteile, z.B. die Mauern beliebig anordnen oder sind die fix?

    Die Sachen sind echt klasse gemacht und total flexibel. Man kann alles miteinander kombinieren und vor allem kann ich auch den anderen Bausatz dazu nehmen und alles durcheinander mischen. :) ... und für den Preis ist das echt unschlagbar. :) Ich kann es echt nur empfehlen. :thumbup:

    Es gibt keine Krankheit oder Verletzung, die nicht mit Hilfe unserer Sanitäter zum Tode führen könnte.

  • Auch von mir gibts da eine große Empfehlung. TTCombat liefert echt super Gelände für recht wenig Geld.

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(


  • Nach längerer Zeit nun auch mal von mir wieder ein Lebenszeichen. :sekt:

    Die letzten Wochen war ich hauptsächlich mit dem Fertigstellen des MdF- Geländes beschäftigt und das ist mir dann auch gestern, am Sonntag, endlich gelungen.:]

    Ich habe lange gebastelt, geklebt, grundiert, gepinselt, gebürstet, getuscht, Schnee aufgeklebt und natürlich auch das eine oder andere Mal ordentlich geflucht! :tongue:

    Doch nun ist das MdF-Gelände endlich fertig und ich konnte micht nicht zurück halten, davon ein paar Fotos zu machen. :] Ich finde, es ist ganz gut gelungen und ich habe mal alles auf das Spielfeld gestellt. Ja, es hat sich ein Geländeteil, das nicht aus MdF ist eingeschlichen - aber es gehört einfach dazu und deshalb musste es, der Richtplatz, mit auf die Fotos! :tongue:

    Natürlich gibt es noch einiges mehr an Gelände, aber das ist ja nicht MdF. Einiges davon muss noch bemalt und bestreut werden. Ich denke, wir haben dann genug Gelände, auch zum Durchwechseln. :)

    Jetzt setze ich mich beruhigt erstmal als nächstes an die Bemalung meiner Bande ... :]

    ... aber genug gefaselt ... hier sind die Bilder ... :serledigt::



    Tschüss und bis demnächst hier in meinem Frostgrave-Tagebuch! :sdanke:

    Es gibt keine Krankheit oder Verletzung, die nicht mit Hilfe unserer Sanitäter zum Tode führen könnte.

  • Sieht super aus, schön viel 1.Obergeschoss mit langen Laufflächen! Kriegt man direkt Lust loszuspielen! Glaube diese Stadtmauer von TT Combat will ich auch, die kommt richtig gut mit dem Falltor...

    Ich denke, wir haben dann genug Gelände, auch zum Durchwechseln. :)

    Gibt es diesen Zustand wirklich?^^

  • ich konnte micht nicht zurück halten, davon ein paar Fotos zu machen.

    Warum solltest Du auch!?


    --


    Also ich persönlich finde MDF-Gelände - insbesondere im Fantasy-Bereich - meist eher, hm, naja, eher nicht so toll. Deins ist aber ziemlich gut geworden (für MDF).

    Eine Sache, dei ich mich schon länger Frage, wenn ich hier die Frostgrave-Spielfelder sehe: Was für einen Bebeauungsplan gab es eigentlich in der STadt? War der Baudezernent permanent high oder besoffen? Was ich sagen will: Auch Ruinen einer Stadt würden doch noch die Ordnung erkennen lassen, in der die Stadt einmal gebaut wurde. Mir ist klar, dass (quasi-)mittelalterliche Stadtplanung bzw. Stadt-Bau weniger geordnet war als es heutzutage geschieht. Aber, dass alle Gebäude in chaotischen Winkeln zueinander stehen, sich keinerlei Straßen oder Gassen erkennen lassen und die Plätze meist spitzwinklige Dreiecke gewesen zu sein schienen, finde ich nicht einleuchtend und glaubhaft.

    Wie geht Ihr damit um? Ist das eher "egal, Hauptsache es spielt sich gut" oder macht Ihr da aus der Not eine Tugend, weil eine wirkliche Ruinen-STADT, dann eben doch noch viel mehr Gelände-Teile erfordern würde?
    Mich beschäftigt das derzeit, vor allem auch, weil ich selbst viel Gelände baue und plane derzeit. Und ich hab eine der (2019er) Warcry-Boxen noch ergattern können. Das Gelände baut mein Junior (6 Jahre) gerade mit Begeisterung zusammen.

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • Wie geht Ihr damit um? Ist das eher "egal, Hauptsache es spielt sich gut" oder macht Ihr da aus der Not eine Tugend, weil eine wirkliche Ruinen-STADT, dann eben doch noch viel mehr Gelände-Teile erfordern würde?

    Ich versuche schon "Ordnung zu halten"... Habe Archäologie studiert (aber später nie wirklich in dem Feld gearbeitet) und erwische mich schon dabei, wie ich so ein Stadtfeld in Bezirke oder ähnliches einteile oder überlege, ob diese Konstellation so Sinn gemacht hätte. Schon ziemlich nerdig :tongue:, glaube das ist aber einer der Gründe warum ich gerade so viel Spaß habe Felstad nachzubauen. Brauche aus dem Grund aber noch deutlich mehr Gelände, auch Kleinkram wie Möbel o.ä., der ist mMn das Salz in der Suppe (und kann gut für die Indoor Szenarien verwendet werden)

  • Wie geht Ihr damit um? Ist das eher "egal, Hauptsache es spielt sich gut" oder macht Ihr da aus der Not eine Tugend, weil eine wirkliche Ruinen-STADT, dann eben doch noch viel mehr Gelände-Teile erfordern würde?

    Ich mag das überhaupt nicht, wenn das geordnet ist.

    Ich orientiere mich dabei an einigen Fantasy-Filmen und -Büchern, in denen Städte/Orte immer so schön chaotisch ungeordnet beschrieben sind. Es muss schön eng, zugebaut und unordentlich zugehen, dann gefällt mir der Aufbau. :)

    Da ich bei Frostgrave in einem Fantasy-Spiel bin, interessieren mich tatsächliche, historische Ordnungen überhaupt nicht.

    Wir haben einmal versucht die Spielfläche "ordentlich" mit Straßen und Plätzen zu gestalten. Das hat uns überhaupt nicht gefallen, denn dadurch entstanden viel zu viele freie Schussbahnen/Sichtlinien.

    Es gibt keine Krankheit oder Verletzung, die nicht mit Hilfe unserer Sanitäter zum Tode führen könnte.