Welchen Orden habt ihr gewählt und warum?

  • Wie es oben im Titel schon steht, würde mich interessieren warum ihr den Orden gewählt habt, den ihr gewählt habt.


    Zu meiner Entscheidung:


    Ich habe die Salamanders gewählt, weil diese von der Lore sehr interessant fand. Ein Orden der in diesem "Clusterfuck" Universum das menschliche Leben am ehesten zu beschützen versucht.

    Die Geschichte von Vulkan und dessen "Unsterblichkeit" find ich auch sehr interessant. Hinzukommt die Erscheinung, Aschgraue Haut mit rot glühenden Augen und viel Feuer. Da war ich hooked.

  • Ich habe vor dem Wechsel auf Primaris Marines einige Dark Angels gesammelt (und hauptsächlich als Kill Team gespielt).


    Das Gotisch-Mysteriöse Feeling des Ordens gefällt mir ebenso wie die Backstory und die ewige Jagd nach Verrätern (die eventuell gar nicht so verdorben sind, wie erwartet). Und ich mag grün ;)

  • Bei mir sind es die Blood Angels, die sehen so gut aus wie ich 8o und ihre Rote Wut die sie in wilde Berserker verwandelt und trotzdem treu zum Imperator halten finde ich einfach Klasse.

    Verrückte dir so schnell wie möglich zum Feind kommen wollen passt auch zu meiner Spielweiße

  • Bei mir sind es die Blood Angels, die sehen so gut aus wie ich 8o und ihre Rote Wut die sie in wilde Berserker verwandelt und trotzdem treu zum Imperator halten finde ich einfach Klasse.

    Verrückte dir so schnell wie möglich zum Feind kommen wollen passt auch zu meiner Spielweiße

    Hatte mir letztens erst die zwei Stunden Folge von Scriptoris VI zu den Blood Angels angehört, sehr tragische Geschichte und mit dem roten Durst und schwarze Wut echt krasse Twists. Spielt das bei dem Tabletop eigentlich spielerisch eine Rolle?

  • Als ich 1995 ins Hobby gekommen bin, gab es nur vier Orden, die vom Hersteller wirklich im damaligen Hobby-Magazin ("White Dwarf") vorgestellt wurden...Und ich schätze, ich habe mich damals einfach für die Blood Angels entschieden, weil sie überall so präsent waren und sie mich rein optisch mehr als die anderen drei Orden angesprochen haben!

    Den ganzen Hintergrund kannte ich damals noch nicht...Nach und nach habe ich den dann aber kennengelernt und herausgefunden, was für eine krasse Truppe ich mir da eigentlich zugelegt hatte!

    Ich spiele aber aktuell kein Warhammer 40.000; das letzte Spiel in diesem System ist mehrere Jahre her...Und zu Deiner Frage:

    Spielt das bei dem Tabletop eigentlich spielerisch eine Rolle?

    Ich weiß nicht, wie es in der aktuellen Edition aussieht, aber in mehreren Editionen hat das durchaus eine Rolle gespielt!

    In der (wenn ich mich nicht irre) sechsten Edition zum Beispiel musstest Du nach der Aufstellung für jeden einzelnen Trupp in Deinem Aufgebot würfeln, ob ein oder pro Trupp sogar mehrere Deiner Marines im Angesicht des Feindes der "Schwarzen Wut" verfallen...Die kamen dann in die Todeskompanie; blöd war dann nur, wenn man keinen Ordenspriester im Gepäck hatte, denn dann sind die Jungs ungehalten auf den nächsten Gegner zugestürmt, was sie meist nicht überlebt haben!

    Wurde dann zur nächsten Edition hin aber abgeschafft, weil sich wohl zahlreiche Spieler*innen über die mangelnde Planbarkeit der Trupp-Stärke beschwert hatten...Ich fand das persönlich jedoch ziemlich cool und sehr zum Hintergund passend!

    In den Jahren darauf haben sich noch Salamanders (wegen der tollen Optik) und Space Wolves (weil ich Wölfe mag) in meine Sammlung verirrt (und auch ein paar Grey Knights aus Zinn, weil ich die Modelle damals einfach irgendwie nur krass fand)...Sind aber alle bisher leider (im Gegensatz zu meinen Blood Angels) noch nie zum Einsatz gekommen, aber das wird sich sicher auch noch irgendwann mal ändern!

    :batman:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Finde es auch gut das in den Boxen auch der Salamanders "Zubehör" ist, also die Schultern usw. Soweit ich das weiß musste man sich vorher immer 0815 Spacemarines kaufen und dann ein zusätzliches Set um die auf den entsprechenden Orden um zu bauen.

  • Korrekt...Oder man hatte sich auf seine malerischen Fähigkeiten verlassen!

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Meine alten SM gehörten der Inquisition an und darum hatte ich neben dem Captain immer einen Inquisitor dabei, teils war das immer ein Lacher, da ein Mensch in einer Terminatoren Rüstung rumläuft mit W3 :D

    Dadurch konnte ich an sich alle Ordensregeln gut verwenden und aus Fluffgründen war der Inquisitor auch immer der General.


    Mein Nachwuchs hat sich für die Ultramarine entschieden, aber auch nur weil wir Calga und Gullimann jetzt recht günstig aus der Imperiumsserie bekommen werden.

    Ich bin aber mal gespannt wie Gulli / Calga in einer grünen Rüstung aussehen werden, den er mag Grün ^^

    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Death Guard 2000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 300


    Age of Sigmar:

    Oger 3000p

    Einmal editiert, zuletzt von Der Sigmarpriester ()

  • Bei der schwarzen Wut war der Effekt wenn die Erinnerung nit täuscht, dass die Leute mit dieser Regel sich nit zurückziehen dürfen, bei einem erfolgreichen Angriff mehr Attacken haben und einen 6+ fnp besitzen...

    In Laufe der Zeit hatten die recht verschiedene Fähigkeiten, was wir wirklich richtig geil fanden, war wie von Arthurius beschrieben, aber wirklich alle fanden das zwar kacke, aber doch richtig geil.

    Teils sind dann auch die wildesten Kombinationen eingetreten und die Truppe, hatte in unseren B&B Spielen immer das gewisse Ärgernis^^

    Wir hatten aber auch mal ein 5k Punkte spiel und keiner wollte eintreten, das war sehr enttäuschend ^^

    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Death Guard 2000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 300


    Age of Sigmar:

    Oger 3000p

  • Äh...Danke, aber das hatte ich bereits so beschrieben gehabt!

    :O

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Äh...Danke, aber das hatte ich bereits so beschrieben gehabt!

    :O

    Jup, habe das schneller geschrieben, als ich die Kommentare gelesen habe, darum habe ich das später noch mal umgeschrieben ^^

    Warhammer 40K Armeen:

    Orcs 4000+, Death Guard 2000+, Necrons 2000+, Admech 1000+, Schwestern 300


    Age of Sigmar:

    Oger 3000p

  • Ich habe für Horus Heresy eine kleine Truppe Imperial Fists. Ich mag das Farbschema und Rogal Dorn ist mein zweitliebster Primarch.

    Für 40k habe ich die Salamander meines Bruders übernommen und weiter aufgebaut. Die Jungs sind auch meine Lieblingsmarines. Vor allem ihre Menschlichkeit gefällt mir sehr gut und sie verkörpern für mich genau das, was ein Space Marine sein sollte.

    Und Vulkan ist halt einfach der beste Primarch von allen :D
    (Ich wünsche mir ja immernoch Vulkans Rückkehr und das er den Schlumpf einfach zu Brei prügelt für seine Häresie :) )

    Warhammer Fantasy 8., 7., 6. Edition: Orks und Goblins, Imperium, Oger, Vampirfürsten

    Kriegerbanden: Waldelfen, Tiermenschen, Zwerge und siehe Fantasy

    Spaßprojekt: Erstes Imperiales Himmelsschlachtschiff


    Warhammer 40k: Orks, Imperial Fists, Eldar, Exoditen


    Herr der Ringe: Gondor und Dol Amroth, alles andere ein bisschen


    Necromunda: neu: Orlock, alt: Arbites Selbstbauprojekt


    Nicht GW-Systeme: keine, weil nur GW-Fanboys als Mitspieler :(

  • Ich hatte damals tatsächlich nen Doppelstart gemacht. Mein erster Orden waren die Blood Angels und mein zweiter ( also ein Tag Später) die Salamanders.


    Warum? Darum:


    Die Wölfe waren durch das Grau nicht meins Ultras Waren om Kumpel "belegt" so war die erste wahl die BA. Da mir von den Salamanders das Tarnmuster gut gefiel, kamen die noch dazu.


    Da meine erste Aushebung mir auf nem Tunier gestohlen wurde, wurden nur die BA als Malprojekt "2Edi - 998.M41" reaktiviert.


    Speiltechnisch bin ich auf einen Eigenentwickelten Schlumpf-Nachfolgeorden gewechselt.

  • Raven Guard


    Ich liebe den Fluff: Chirurgisch präzise Schläge mit exakt so viel Kraft wie nötig. Massive Air-Wings, Scouts, Scout-Bikes, Infiltrieren, Heimlichkeit.

    Großartig!



    Ultra Marines hat mein Sohn

    Schönes Farbschema, einfach zu verstehender Hintergrund



    White-Scars (in Planung)

    Geiles Farbschema, toller Anführer, prima Spiel-Stil, Hunnen im Weltall!

    Jihaaa!

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • Black Templar


    Optisch gefällt mir diese Mischung aus Hightech und Mittelalter. Das gibt mir viel Raum zum Basteln und Individualisierung.


    Vom Fluff her finde ich die fanatische Religiösität ganz unterhaltsam. Das ist ein herrlich bekloppter Orden mit dem man im Spiel einfach total dumme Aktionen machen kann. Im Spiel kann man sich mal mit Dingen befassen, die in der Realität nichts zu suchen haben.


    Auf Dauer soll noch ein zweiter Orden dazu kommen. Irgendwas mit ganz anderer Optik und ganz anderen Werten.

  • Mein häufigster 40.000-Gegner spielt BlackTemplars.
    Ich finde die ziemlich eingeschränkt: Kein Psi und fetisch-hafte fixierung auf (ehrenhafte) Nahkämpfe. :arghs:

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!