Heimat der Waldelfen - Austausch, Diskussionen, Strategien

  • Herzlich Willkommen liebe Waldfreunde, Klingentänzerinnen, Hirschreiter, Spitzohren und Baumschützenden!


    Die alte Welt blüht auf und auch unser heimischer Wald ist im Umbruch. Auch wenn auf unseren Lichtungen die Zeit anders läuft, stehen wir in Beziehung zu allem, was dort draußen vor sich geht.


    Hier ist Platz für munteren Austausch, wilde Diskussionen, fiese Pläneschmiederei, angebrachte Umsturzfantasien. :) Einfach für alles, was zu unserem Waldlandreich passt.


    Also nehmt Platz und lasst einander Anteilnehmen an euren Gedanken, Wünschen und Machenschaften.

    Teilt eure Tricks und Kniffe, Taktiken und Schlachtpläne, damit wir den Rundohren, Götzenanbetern, Knielosen und Grünhäuten zeigen können, was passiert, wenn jemand in den Wald hineinruft!

  • Um direkt den Aufschlag zu wagen:


    Ich hab grob in die Bücher geschaut, im ArmyBuilder rumgeklickt und bemale meine Modelle weiter. Das ist schon mal ein super TOW Effekt :)


    Beim groben Überfliegen sind mir auch ein paar schöne Dinge aufgefallen:


    - die magischen Pfeile sind zurück! Und es gibt nicht mehr die doofe Trennung bei den Feuerpfeilen.


    - die Feen sind zurück! Sehr charmante Ausrüstung, das freut mich allein für den Hintergrund sehe.


    - es gibt endlich die Möglichkeit einen Helden auf einen Falken zu setzen. Ich liebe es jetzt schon.


    - es fehlt im Vergleich zum AB der 8ten WFB Edition keine Auswahl. Das ist nice. Ob es Auswahlen gibt, die nicht gespielt werden, kann ich noch nicht sagen. Auf dem Papier bin ich erstmal zufrieden.



    Natürlich gibt es auch bedauerliches:

    - das Einhorn ist immer noch schwere Kavallerie


    - die beschworenen Wälder erscheinen mir sehe klein. Da viel magische Ausrüstung mit Wäldern synergiert ist das sicher tricky.


    - der Mondstein fehlt, ist vom Effekt her in einem Zauber enthalten, der aber Einzelmodelle, keine Einheiten teleportiert.


    - der Pfeilhagel ist „nur“ noch eine Schablone.


    Alles in allem sicher tragbar und ich werde noch mehr finden. Ich bin gespannt wie die Änderung der Grundregeln beim Beschuss und Rückschlag sich hier spielen. Und ich vermisse jetzt schon „always strikes first“

  • Waldelfen sind bei mir auch schon in Planung. Bin auch noch eher am drüber fliegen, aber die Waywatchers scheinen mir einiges verloren zu haben, oder?

    Haben jetzt auch die magischen Pfeile, was sehr cool ist, aber haben im Vergleich zu den Deepwood Scouts eigentlich nur einen BF mehr und das ignore Cover, oder übersehe ich das was?

    Waren in der 8. einer meiner Lieblingseinheiten und mir ein Grund für meine Waldelfenarmee. Jetzt scheinen sie mir das spezielle verloren zu haben :/.

    The Bird is the Word!

  • Dass sie Deckung ignorieren finde ich cool, wie wichtig „vorgetäuschte Flucht“ bei denen ist, muss sich zeigen.


    Ich denke die können schon etwas durch die Regeln, die du noch dazukaufen kannst. „Überfall“ ist da sehr cool, „Veteranen“ auch okay.


    Dann werden die aber natürlich auch teurer.


    (Oh und sie haben höhere BF und Ini ;) )

  • [...] wie wichtig „vorgetäuschte Flucht“ bei denen ist, muss sich zeigen.

    Ist eine seeehr passende und praktische Regel, wie ich finde.


    "If this unit chooses to Flee (or Fire & Flee) as a charge reaction, it automatically rallies at the end of its move."

  • Sind aber auch an den Waystalker gebunden mit 0-1 pro Held, dass wird sie wohl auch sehr limitieren.


    Ansonsten finde ich es cool, dass, z.B. auch die Falkenreiter die magischen Pfeile bekommen haben.

    Ich will unbedingt den Walddrache spielen, da muss ich mir noch einen schönen Klopperheld raussuchen, in der 8. gab es ja auch ein paar lustige Builds dafür. Einen Waldelfenheld mit W6 und 9 LP sind sich richtig lustig an :D

    The Bird is the Word!

  • Ich fange jetzt erst an mit meiner Armee , Deshalb habe ich leider keine Erfahrung mit den Naturfreunden. Habe mir die meisten Sachen schon bei eBay zusammengesucht . Die alten Minis sind auch nicht alle schön , aber da sind ein paar echte Schätzchen dabei .

    Natürlich gibt es auch bedauerliches:

    - das Einhorn ist immer noch schwere Kavallerie

    Warum bedauerlich ? Mein Plan war , dass eine Magierin auf dem Einhorn mit den Schwestern der Dornen zusammen reitet .

  • okay


    Schiessen und Verschwinden wäre in dem Fall wahrscheinlich auch nicht mehr möglich.

    Das Einhorn zählt sogar als monströse Kavallerie , genau wie der Riesenhirsch .

    Dann muss ich mal sehen was ich mit denen mache .

  • Das war früher schon die Schwierigkeit. Der Riesenhirsch und Held gingen gut, der will ja eh einfach nur irgendwo rein und zuschlagen. Solange hat er auch keine Zielscheibe auf der Brust.


    Das ist mit dem Einhorn schwieriger. Ich würde gerade eher überlegen, ob die nicht auf einem Falken gut aufgehoben wären. Sehr mobil, in der Einheit geschützt. Können trotzdem umlenker angehen.


    Einziges Manko, ich müsste einen neuen bauen und hab keine Modelle mehr dafür :)

  • Die Kombi von Held/Zauberer auf Falke + in der Einheit verstecken finde ich auch cool. Insbesondere ein Glade Lord mit Bow of Loren kann darin ordentlich austeilen. Trotzdem finde ich die Kombi in Summe etwas teuer.


    Ich finde übrigens den Treeman Ancient ganz spannend. Der ist ein solider Allrounder, vor allem als General in Kombination mit Lvl4 Wizard. Finde ich fast interessanter als Spellweaver + Bunker.

    Einmal editiert, zuletzt von Berran ()

  • Was Helden angeht habe ich aktuell nur ein Bauchgefühl.

    Früher hab ich sehr gern den Drachen gespielt, damit warte ich aber bis die Waldelfen ihre Modelle bekommen. Vielleicht ist etwas dabei!


    Ich denke aktuell über ein Quartett nach:

    - Treeman Ancient Stufe 4 als Kommandant

    - Stufe 2 Mage als Support

    - Ast zu Fuß mit dem Bow of Loren oder dem Pfeilhagel

    - Adeliger auf Falke, um zu nerven und zu bedrohen.


    Mit Ausrüstung kann ich es noch nicht füllen. Das kann ich am wenigstens leiden zu lesen :D

  • Heldentechnisch finde ich zumindest auf dem Papier nen "Magiersniper" Waystalker ziemlich stark. (außer natürlich eure Gegner spielen ohne Zauberer und andere Support-Charaktere)


    Der kriegt bei mir Asyendi's Bane mit Swiftshiver für Doppelschuss und die Malevolents Spites für zusätzliche on-hit Treffer(Hab aktuell die Regeln nur auf English vorliegen, hoffe ihr wisst was ich meine)


    Dank Deckung ignorieren trifft er ziemlich sicher und zur Not nutzt man den Reroll vom Bogen, damit die Feen möglichst jede Runde aktiviert werden.


    Mit 2 Schuss S4 plus W3 S2 Treffern von den Feen macht der bei BS7 im Schnitt ~1.6 Wunden gegen viele Zauberer (W3, keine Rüstung, lange Reichweite).


    Damit hat man ganz gute Chancen niedere Zauberer in einer Runde zu eliminieren, in 2 Runden kriegt man dann auch nen Erzmagier tot, außer sie investieren in Schutzitems.


    32" Reichweite zum snipen, dazu kann er als Scout im Midfield starten und wird erst platziert, nachdem ich schon weiß, wo die gegnerischen Charaktere stehen.

    Da wird die Luft echt dünn was verstecke angeht, zur Not kann man ihn auch noch magisch durch Wälder teleportieren, etc.


    Noch nicht getestet, aber stell ich mir als Gegner schon ziemlich frustrierend vor.


    Wenn man die Punkte über hat, kann er noch den Pfeilhagel tragen, der hat ohnehin gute Synergie mit dem Reroll vom Bogen. Ab und zu rollt man sonst doch irgendwann mal ne 1 zum Treffen.

    6 Mal editiert, zuletzt von Valesh ()

  • Aber der Magier kann doch in einer Einheit noch "look out sir" machen, oder habe ich was überlesen. Wollte im nächsten Spiel den Waystalket mit Bogen von Loren und die Rustungsbrechenden Pfeile versuchen.

  • Nachdem die Waldelfen meiner Meinung nach in der 8. Edition Spiel- und regeltechnisch eine zeimliche Einbahnstraße waren mit eigentlich nur einer guten und sinnvollen Armeeliste: Wilde Jagd und Waldreiter- Spam, haben mich die Waldelfen mit der ToW Liste wieder voll in Ihren Bann gezogen. Sowohl einheitentechnisch finde ich die Armeeliste wieder viel ausgelichener mit validen Option und Alternativen in eigentlich jeder Sektion, als auch das Wiederkehren der Naturgeister und Zaubersprüchen wird die Natur der Waldelfen, wie sie mal in Zeiten der 5.-7. Edition war, wieder toll aufgegriffen.


    Meine Pros bis jetzt beim Überfliegen:

    - Naturgeister wieder eine Option

    - Kampftänzer und Bannwaldhüter mit veränderten Regeln endlich eine Alternative zu den nun doch schwerer zu steuerenden Wilden Jägern

    - kein Englisch-Deutsch-Mix der Armeebuch Einträge, sondern schöne fluffige Übersetzungen der einzelenen Armeeauswahlen

    - Schießen und Verschwinden bei vielen Einheiten eine Option oder direkt im Profil, eine Regel die wie für Waldelfen geschrieben ist

    - insgesamt über alle Einheiten und Profilwerte verteilt Sonderregeln und Fähigkeiten, die die Waldelfen schön charakterisieren mit dem Plus aus meiner Sicht keine echten Armeebuchleichen zu haben (Dies gilt es nun zu widerlegen ;) )


    Contras:

    - Waldelfenkrieger 1+, somit eigentlich keine reine Baumlisten mehr möglich (natütlich bei Freundschaftsspielen und Fluff-Games unerheblicher Punkt)

    - keine Tänze bei Schattentänzern, sondern nur wenn man sie einer Einheit Kamptänzer anschließt.... man ist quasi gezwungen dann KT zu kaufen um den 4er-Retter Tanz zu bekommen...

    - das gleiche in Grün nur umgekehrt bei Waldläufern: man ist gezwungen den Waldpirscher zu kaufen


    Generell aber aus meiner Sicht eine tolle Neuauflage unserer Armee, die mich wieder für meine alte Liebe der Waldelfen zurück nach Athel Loren geholt hat (meine erste Armee und ersten Figuren waren die Waldläufer der 6. Edition),. Ich freue mich auf viele Regeldiskussinen, Ideen und Armeelisten in diesem neuen Kapitel =)


    Anbei ein Gedanke zum Waldpirscher:


    Hier wurde ja bereits über den Waldpirscher geschrieben. ich denke auch ein fast must-have in jeder Armee um Chakatere wie Zauberer, ASTs oder ggf. teure Einheiten Champs mit wenig Rüstung und Schutz zu snipen. Insgesamt eine Edition die ja weniger Schaden im Fernkampf und wenig Schutzwürfe zulässt. Trotzdem schaffen es die Waldelfen brandgefährlichen Fernkampf u.a. mit diesem Modell aufzubauen. Man kann zwar sicherlich ein Modell mit sehr gutem RW, ReW und Reg.- Wurf kaufen, alle anderen Helden bleiben dann aber wohl tendenziell unterversorgt aus meiner Sicht. Eine Ausrüstungsmöglichkeit die mir stark vorkam:


    Waldpirscher

    - Bogen v. Loren

    - Geschwinde Pfeile

    - Giftfeen


    171 Punkte


    Das sind 3 S 4 Schuss mit Bf 7 mit Mehrfachschuss ignorieren, Dekcung igonieren plus die W3 S2 DS- 1 Treffer der Giftfeen. Da muss eigentlich jede Runde ein Zauberer sterben.... alternativ die Geschwinden pfeile durch die Mondfeuerpfeile ersetzen um die Reg.-Würfe zu negieren und magische Attacken zu bekommen. Die Zusammenstellung ist unter Vorbehalt ob Bogen von Loren mit verzauberten Pfeilen möglich ist, wobei ich bisher nichts gegenteiliges gelesen habe. Was meint ihr?


    Piddy1980

    Das ist ein sehr guter Punkt den du da hast, habe ich bisher gar nicht bedacht. Wenn ich mir das so recht durchlese scheinen Modelle in Regimentern noch den Achtung-Sir zu genießen, dass würde dann aber den Waldpirscher massiv nerfen...

    3 Mal editiert, zuletzt von Knappe ()

  • Hmmm, jetzt wo ich den Text zu "Look out sir" nochmal lese, müsstest du Recht haben. Hatte irgendwie noch im Kopf, dass das vor allem gegen Schablonenwaffen wirkt, aber da steht generell gegen schooting attacks.


    Schade, das macht den Waystalker dann leider in meinen Augen relativ schwach, wenn sein einziger Unique Selling Point auf nen Wurf von 2+ ignoriert werden kann, außer man zerschießt die Einheit vorher auf 5 Modelle runter. Kann man vielleicht drum herum spielen, aber je nach Einheit könnte das ziemlich schwer werden.


    Bin mal gespannt, wie der Waystalker sich bei dir schlägt. Vom ersten Eindruck würde ich denken,der Bogen von Loren auf nem Waystalker mit nur 2 Attacken ist nicht so lohnenswert.

    Für die Punkte kann man auch fast ne zusätzliche Einheit Deepwood Scouts mitnehmen, die vermutlich mehr reißen.



    Das sind 4 S 4 Schuss mit Bf 7 mit Mehrfachschuss ignorieren, Dekcung igonieren plus die W3 S2 DS- 1 Treffer der Giftfeen. Da muss eigentlich jede Runde ein Zauberer sterben.... alternativ die Geschwinden pfeile durch die Mondfeuerpfeile ersetzen um die Reg.-Würfe zu negieren und magische Attacken zu bekommen. Die Zusammenstellung ist unter Vorbehalt ob Bogen von Loren mit verzauberten Pfeilen möglich ist, wobei ich bisher nichts gegenteiliges gelesen habe. Was meint ihr?


    War auch mein Instinkt den mit den Feen und Mehrfachschuss zu spielen um Squishies zu snipen (nur ohne Bogen von Loreen, den mein Lord schon trägt), aber anscheinend macht einem da "Achtung Sir" einen Strich durch die Rechnung, so lange der Gegner seine Zauberer in Einheiten stellen kann, die ein wenig was aushalten.


    Wobei man da mit dem richtigen Setup wie z.B. Plague of Rust (-2AP Hex) gefolgt von Pfeilhagel und Flock of Doom für AoE und ein paar Bogenschützen sicher den ein oder anderen Überraschungs-Kill aufbauen kann, wo der Gegner seinen Zauberer eigentlich in Sicherheit wiegt.


    Also noch schmeiß ich den Waystalker nicht aus meiner Liste, vor allem weil die Waywatcher meine Lieblingseinheit sind und sonst nicht spielbar. Also mal schauen, wie er sich auf dem Schlachtfeld macht.

    4 Mal editiert, zuletzt von Valesh ()

  • Sowohl einheitentechnisch finde ich die Armeeliste wieder viel ausgelichener mit validen Option und Alternativen in eigentlich jeder Sektion, als auch das Wiederkehren der Naturgeister und Zaubersprüchen wird die Natur der Waldelfen, wie sie mal in Zeiten der 5.-7. Edition war, wieder toll aufgegriffen.

    Ich finde, dass vieles spielbar ist. Wenn man eine auf maximale Effizienz ausgelegte Liste baut, engt sich die Auswahl aber definitiv ein. Insbesondere Infanterieblöcke (Eternal Guard oder Wildwood Rangers) finde ich zu teuer. Daneben haben einige Einheiten zu starke interne Konkurrenz - z.B. Deepwood Scouts vs. Waywatchers oder Tree Kin vs. Treemen.


    Ich habe mal eine persönliche Tier List erstellt, die würde so aussehen (sind alles vorläufige, theoretische Eindrücke):


    Tier A (sehr gut):

    - Core: Deepwood Scouts / Glade Riders

    - Elite: Wild Riders / Wardancers

    - Rare: Giant Eagles


    Tier B (gut):

    - Core: Glade Guard

    - Elite: Sisters of the Thorn / Tree Kin

    - Rare: Waywatchers


    Tier C (okay):

    - Core: Dryads

    - Elite: Warhawk Riders

    - Rare: Treemen


    Tier D (Schrott bzw. überteuert):

    - Core: Eternal Guard

    - Elite: Wildwood Rangers

  • Ja, Waystalker klingen cool.


    vergesst aber bitte nicht, die individuellen Pfeile gelten nicht in Kombination mit den magischen Bögen und sind explizit mit dem Asrai Longbows zu benutzen.

    1926-286376e4.jpg


    Für die Kanonen von Karak Barag!


    In jedem Maschinist steckt ein kleiner Grimmrog.


    Die OK hat KEINE Autotreffer.


    Wer im Spiel die Beherrschung verliert, den beherrscht das Spiel.

  • Die Pfeile sollten aber mit beiden Bögen von den WE gehen, da bei denen explizit steht, dass sie als Asrai Longbow zählen und die magischen Pfeile in Verbindung mit dem Asrai Longbow des Modells benutzt werden.

    The Bird is the Word!