Glaube, Stahl und Schießpulver: Greentides Imperiale bei The 9th Age

  • Genau, es könnten die Verwundungswürfe der Orgel gewesen sein oder auch ein missglückter Bannversuch.

    Ohnehin waren die Würfel nicht auf Nepomuks Seite an dem Tag.

    Generell Elfen, oder nicht? Auch Bretonen stehen schon schnell vor der eigenen Haustür...

    ich erlebe das nicht oft, vielleicht liegt es an der Wahl der Gegner.

    Weder gegen die Chaoten und Skelette von Nepomuk, noch gegen die Herde, Oger oder Echsen von

    Raistlin noch die hochgeborenen Elfen von Phobos oder die infernal Dwarves von Conrad.

    Und auch bei Groudons Dread Elves kam nicht fast die gesamte Armee in Runde Eins 21 Zoll nach vorn.

  • Revanche/Rematch

    Empire of Sonnstahl vs. Dwarven Holds


    Auf gehts gegen die Vorhutliste der Zwerge, die hochmotiviert in die Revanche gingen.

    Ein Greybeard-Block mit diversen Helden drin(König, Runenschmied und AST, alle gut gerüstet),

    ein großer Seekerblock mit Dämonenseeker drin, zwei vengeance seeker, ein paar Klankrieger(mit Knarren?)

    und eine reguläre und eine Flammenkanone und wieder 6 Hold Guardians.


    Meine Liste unverändert: Doppel-HSK, Doppel Kampfblock, Doppel Rangers, Doppel Reiters(hihi) und triple Schützen(häh?).

    Mittendrin zwei Prälaten(der mit 1+/5+ und potion of strength ist der General), AST mit Einserrüster und Death Warrant sowie Techniker und Magier(Cosmology).




    Nach Vorhut und Marschbewegung sind die Zwerge auf wenige Zoll ran und können in der nächsten Runde auf breiter Front angreifen,

    wenn ich nicht reagiere.

    Ich ziehe die Rangers zunächst vor und kann glücklicherweise damit gleich zwei Blöcke umlenken(Seeker und "Todesstern").

    Dann wird der Beschuss vorbereitet mit zweimal dem Befehl(Ready!Aim!Fire!), damit ich alles auf die 4 treffe mit meinem rüstungsbrechenden Beschuss.

    Ursprünglich wollte ich alles zunächst in den fragilen Seeker-Block zu ballern, um den kampfunfähig zu schießen oder ganz auszulöschen

    und den Rest auf die Hold Guardians.




    Dann kann ich aber in Nepomuks Magiephase seine Runen nicht alle bannen und die Seeker stehen mit "Hard Target" und schwerer Verwunden da:ugly:

    Also Planänderung: Fast alles in die Greybeards, zwei Volley Guns, 30 Schützen, 5 Reiters und die Ranger in seine "Königsgarde" aus greybeards,

    Restbeschuss in die Hold Guardians und Magie auf die Seeker(der Kosmo-Spruch mit einem Stärke-3 Treffer für jeden).

    In der Magiephase bekomme ich noch "altered sight" auf die eine HSK durch.

    Der Dampfer geht auf Volldampf, um die Hold Guardians zu rammen, kommt aber ein paar Zoll zu kurz zum Stehen.


    Es werde Licht, äh Blei :blush:

    Es rattert und knattert, die Salvenkanonen laufen auf Hochtouren...


    ?thumbnail=1


    Ein paar Seeker beißen ins Gras, aber die Greybeards----- Holy Throne:huh:

    Da steht außer den Helden fast nur noch die Kommando-Einheit.

    Dafür sind die Hold Guardians offensichtlich aus reinem Titan:winki:

    Der Stärke 4 und 5 Beschuss prallt an deren Granithaut mit Widerstand 5 und Dreierrüster(bzw jetzt 5er) einfach ab.


    Die Zeit der Zwergenkönige hat jetzt geschlagen- Charge!

    Die Seeker bolzen die Rangers weg und die Hold Guardians rammen meinen Musketenblock, der beim Stehen&Schießen eine

    ganze Wunde zustande bekommt.





    Da möchte man kein Musketier sein. Dank der Abteilungsregel reichen mir 5 Dudes um trotzdem standhaft zu bleiben-

    aber es überlebt keiner:tired:

    Dann legt seine Kanonenbesatzung auf meinen Dampfpanzer an, der immerhin noch 4 LP hat.



    Verflucht und Zugenäht, maximale LP und der Dampfer ist schon wieder aus dem Spiel:eeeek:.

    Zwerge scheinen ihm nicht zu liegen..

    Werden diese abgezockten Typen schon wieder MVP auf Seiten der Zwerge?



    In meiner Phase ist mir aber zunächst auch das Glück hold.

    Die linke Abteilung hat bei ihren Verwundungswürfen gegen die Seeker das richtige Zielwasse:tongue:




    Dann will ich die zwergischen Helden und die letzten drei Typen aus der Einheit killen mit der linken HSK(die rechte wird von den Hold Guardians überrant).

    Da Nepomuk wieder die hard target Rune durchbekommen hatte, benötigt die Salvenkanone Sechsen, aber immerhin habe ich 24 Schuss...




    WTF? Keine einziger Treffer kommt zustande und die HSK wird diese Fehlschüsse gleich mit dem Leben bezahlen.

    Die restlichen Seeker waren jetzt in meine Hellebardiere gedonnert, die ich nur noch mit 5er Retter vorher buffen konnte.


    Nahkampf: Die Hold Guardians nehmen auch die rechte HSK raus, kriegen es aber gleich mit meiner Gardistenhorde zu tun.

    Seeker vs. Hellebardiere läuft indessen blutig. Ich nehme einige mit, verliere aber mehr Hellebardiere und bin standhaft:





    Anstatt von Verstärkung kommt jetzt der Zwergenkönig mit seinem Rest-Greybeards-Block

    und überrennt von der HSK in die Seite der Hellebardiere:





    Die tapferen Hellebardiere nehmen noch ein paar Seekers raus und werden dann von der kombinierten Zwergenattacke

    fast völlig ausgelöscht, die Seeker verfolgen die Überlebenden in Richtung Schlachtfeldkante,

    König Drosselbart richtet sich mit seiner Rumpfbesatzung neu aus.


    Und weiter rechts? Die imperiale Garde mit Auto-Buffs und ein paar Gebeten rennt in die Hold Guardians.

    Mein Technikus soll den Greybeard-Rest umlenken, falls ich in den Guardians stecken bleibe.

    Die Garde nimmt gleich drei Golems raus ohne große Verluste zu erleiden. Der Dreierrüster hilft(bzw. hier 5er Rüster)

    und Hass und Battle Focus richten ein Blutbad äh, Steinbad unter den Guardians an:




    Die Guardians fliehen von dem einen Reiter weg, den ich ihnen fürs Kampfergegnis noch in die Seite geschoben hatte in Richtung Tischkante.

    Die Garde richtet sich neu aus in Richtung Zwergenkönig und restliche Seeker.

    Der doofe Reiter holt die leider nicht ein und die Guardians entkommen.


    In meiner nächsten Runde sage ich einen Angriff mit der Garde auf den Zwergenkönig und dessen Restgefolge an-

    und die fliehen! War wahrscheinlich klug so, denn sie entkommen und sammeln sich bald wieder, während die Garde ins Leere läuft.

    Die Zwerge lassen keinen zweiten solchen Versuch zu, weil die Seekers sich jetzt opfern und der Garde den Weg verbauen:




    Ich lege in der letzten Runde nochmal mit den Armbrustschützen auf den Greybeards-Königsblock an,

    verwunde aber nur die Helden und töte nicht die letzten zwei Greybeards aus der Einheit.

    Die Garde nimmt die restlichen Seeker noch raus und ich muss die angeschlagenen Hold Guardians links liegen lassen.





    Das Missionsziel "sacred ground" hat keiner geholt und der Blutzoll ist auch auf beiden Seiten ähnlich hoch:

    10:10 geht die Keilerei aus, bei dem für die Zwerge das Missionsziel(mein Wald) in Reichweite war

    und für mich der Punktesieg(zwei überlebende Greybeards<X).


    MVP bei den Dwarven Holds: Der Königsblock holte die HSK und die Hellebardiere ab und überlebte etliche Beschussrunden.

    MVP beim Imperium: Die imperiale Garde kloppte das weg, was ihr in den Weg lief.


    Die aggressive Zwergenliste war eine echte Herausforderung, die meine Imperialen so eben mit Ach und Krach bewältigen konnten

    ohne vollends zu überzeugen.

    Im nächsten Spiel würde es noch einmal schwerer werden gegen Groudons Dread Elves, die beim ESC so eine starke Rolle gespielt hatten...

  • gleich zwei Regelfehler: der Königsblock kommt von der Position nicht in die Flanke der Fliese. Man muss gegen KMs maximieren.

    Außerdem können Greybeards nicht fliehen wegen fearless.


    Gegen die Nuln-Themenarmee war dieser Kniff aber offensichtlich nötig xD


    Allerdings schönes Spiel mit wenig Überlebenden Punkten auf beiden Seiten. Die Zwerge sollten vllt versuchen irgendwie eine Einheit hinter der andren zu 'verstecken', damit man sich voll und ganz auf das buffen einer Einheit konzentrieren kann.

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • Jo. Klankrieger dürfen das wohl. Kann ja auch sein, dass nicht mehr genug RFs da waren und die nicht-fearless Modelle überwogen haben

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • Schlachtbericht Empire of Sonnstahl vs. Dread Elves


    Zufrieden inspizierte Prälat Hassfurt die Aufstellung seiner Truppen von einer kleinen Anhöhe.

    Alles stand gut geordnet in Reih und Glied, seine Feldwebel unterbanden jeden Anflug von Nervosität seiner Truppen

    mit ein paar harschen, lautstarken Bemerkungen.

    Die dreiköpfigen Monströsitaten, die sich sich der imperialen Linie näherten, würden unerfahrene Truppen einschüchtern

    oder gar zur Panik verleiten.

    Aber auf die imperialen Hauptregimenter und Abteilungen war gegen die Zwerge, die Krieger der Ödnis, die Zwerge des Abgrunds

    und gegen Tiermenschen Verlass gewesen, warum also nicht auch heute?

    Die vielen Streitwagen und Monster würden kaum bei seinen imperialen Linien ankommen bei soviel konzentriertem Bleihagel...




    Ihr könnte die Details von Groudons Liste seinem eigenen Thread entnehmen,

    im groben standen da 4 Streitwagen(einer vom General mit Stärke 6-8 im Lanzenangriff und 3er Retter gg. Beschuss),

    zwei Hydren, einigen schwarzen Reitern und kleineren Speerträgertrupps. Sein Magier ist mit Alchemy unterwegs.


    Er hält zunächst den Abstand von den beiden Salvenkanonen,

    so dass nur meine Armbrustschützen(ohne großen Erfolg) und vorgerückten Reiters ein bisschen ballern können.

    Hiermit wollte ich mehrere Einheiten auf einmal für eine Runde umlenken und einen Streitwagen kaputt oder kampfunfähig schießen:




    Hätte man auch ne Runde später machen können. Letztlich nehme ich dem STW nur 2 LP und schenke die Reiters unnötig früh her.

    Mit Magie beschädige ich einen weiteren Streitwagen und formieren meine Linie ein bisschen um.

    Seine Einheiten rücken in einem Halbkreis vor, da alle die 24" der Salvenkanonen meiden wie der Teufel das Weihwasser.

    Die eine Hydra ist auf 13 Zoll an den Dampfer ran und ich hoffe auf einen hohen Wurf und donnere in deren Richtung- 2 Zoll zu kurz.




    Die Dampfpanzerkanone hatte zuvor vergeblich auf Streitwagen oder Hydren geschossen.

    5 Rangers von mir fliehen vor einem Angriff der schwarzen Reiter, so dass jene ins Leere reiten

    und ins Visier der Musketiere und linken HSK geraten. Leider bleibt ein verfluchter Typ am Leben:P




    Die rechte Salvenkanone zerlegt jetzt immerhin den ersten kompletten Streitwagen, Magie nimmt der rechten Hydra 2 LP.

    Jetzt bricht über den Dampfer allerdings die Hölle ein-

    die halbe Dread-Elf-Armee greift den armen Dampfer jetzt an,

    fast alle Angriffe sitzen:




    Die meisten feindlichen Einheiten kommen an und ich nehme es vorweg: Sein General zerlegt die restlichen 5 LP (zwei durch alchemy abgegeben)

    fast instant. Der Dampfer ist ausgeschlöscht und diverse schlagkräftige feindliche Einheiten sind schon recht dicht an die imperiale Linie

    vorgerückt. Auf dem rechten Flügel machen sein Altar(2+/4+ und diverse Attacke mit Gift) Druck auf die imperiale Garde,

    in derern Flanke rücken seine Speerträger vor.


    Eine Orgel von mir nimmt nochmal 5 schwarze Reiter raus und ein weitere Streitwagen wird verwundet,

    aber dann landet seine Streitwagengeneral auch schon in meinen Hellebardieren.

    Ich spreche keine Herausforderung aus, weil ich den Hass vom Priester ausnutzen will.

    Zum einen würfele ich aber hier recht mies, zum anderen ist der Typ mit Einserrüster gut geschützt gegen meine Attacken.

    Ich teste standhaft einmalig auf die 7, weil General und AST Rechtsaußen den zweiten Marker anfechten wollen.

    Diese Auflösung der imperialen Linie rächt sich jetzt- ich verwürfele und 500 Punkte + Priester(aber nicht der, der meine General ist)

    rennen vom Tisch.


    In der kommenden Runde ballere ich Armbrüste(eher aus Verzweiflung und die linke Orgel in den STW-General.

    Ich kriege ganze 16 Salven zustande (deutlich unter Schnitt) und kriege dann kaum Treffer- und Verwundungswürfe gebacken.

    Er muss nur eine einzige Wunde auf die 3 retten, wenigstens wird die noch verpatzt, aber jetzt hat der frei Bahn.


    Während der verbliebene Streitwagen auf dem rechten Flügel in die rechte HSK rauscht und der Altar die imperiale Garde pinnt,





    ...rächt sich der Dunkelelfenlord an der linken HSK:




    Joah, sieht alles bescheiden aus für das Imperium:tired:

    Aber dann passiert doch nochmal was Interessantes:

    Meine Imperiale Garde wird in den Sandwich genommen vom Altar, gegen den ich lethal strike habe,

    und vom Dunkelelfenlord auf Streitwagen, gegen den ich die Crush Attack einsetzen kann(Hassfurt steht genau auf der linken Seite).


    Das Glück kommt zurück, als der DE-Lord meinen 1+/5+ Prälaten nicht totbekommt, trotz seiner akkuraten Stärke-8 Attacken.

    Dann holt Hassfurt mit seinem Kriegshammer aus und beschwört die Macht Sunnas….

    er trifft auf die 4...was gelingt....wundet auf die 2....kommt durch!

    Und dann würfele ich das einzige Resultat bei der Anzahl der Wunden(1 auf W3), was den Fürsten der Finsternis am Leben läßt:ugly:

    In der gleichen Runde schaffen meine Gardisten keine einzige 6 beim Wunden gegen den Altar(lethal strike).

    Groudon hätte danach noch einen 4er-Retter mit dem Altar, aber sowas verkackt er eigentlich immer recht zuverlässig:tongue:


    Am Ende vom Lied überlebt sein General auf einen LP und auch der Altar auf einem LP,

    was zusammen mit ein paar Speerträgern in der Flanke aber reicht, um meine Garde zu brechen.


    Damit ist nicht nur die Schlacht endgültig entschieden, sondern auch das Missionsziel-

    die Schlacht geht verdient 20:0 an die Dread Elves.

    Ich hatte die imperiale Linie zu weit auseinandergezogen und die gefährlichen Ziele nicht effektiv ausgeschaltet.

    Mit etwas Glück hätte die Garde General und Altar vom Feind erschlagen und einen moralischen Sieg erfochten,

    eine Niederlage der Sonnstahler hätte das aber auch nicht mehr verhindert:blush:.



    Der imperiale Bote hatte seine Anfrage vorgebracht und Duke Montfort legte die Stirn in Falten.

    Warum sollte equitanisches Blut fließen, um die Grenzen des Nachbarn zu schützen?

    Sicher hatte er die Dunkelelfen schon einmal geschlagen, aber der Blutzoll war hoch gewesen und der Segen der Herrin war an dem Tag bei ihnen.

    Zudem war jedes Ritterleben kostbar und Nachwuchs knapp in diesen Krisenzeiten.

    Auf der anderen Seite gebot die Ehre, die Bitte nicht auszuschlagen, zumal sie von einem früheren Bündnispartner kam.

    Kurze Zeit später rief der Squire aus:

    "Sattelt die Pferde, Duke Montfort zieht in den Krieg!"






    .

  • Leider ist mein Altar beim Flug aus Zagreb kaputt gegangen und mein Kleber ist alle deshalb hatte ich nur das Pferd als Altar ersatz :(


    Ich wollte eigentlich über die (von dir aus) linke Seite nach vorne gehen und alles was da ist mitnehmen und dann dafür Sorgen, dass du zu dem anderen Markern nicht kommst weil der Altar dich in die Flanke angreifen darf.


    Das die Hellebardiere einfach so weglaufen ist dann sehr glücklich und sorgt dafür, dass ich trotz meiner eher zurückhaltenden Vorgehensweise schnell genug aufgeräumt habe, der Altar darf eigentlich nicht in die Flanke deiner Garde, in der ersten Runde kannst du kaum zuhören und der Hass geht verloren und danach muss ich nur das Wunden wiederholen bannen und die eine Runde mit Lethal Strike (da ich mich einfach an den Magier stelle und den töte verliert die Einheit den Lethal Strike) überlebe ich ziemlich sicher (dürften 1-2 Wunden sein) danach passiert ja einfach kaum noch was mit S4.


    Der Lord in die Flanke von der Garde war etwas dumm, hatte nicht mehr auf dem Schirm (schlechtes Gedächtnis oder schlechter Zuhörer? oder einfach beides), dass der die Crushattack hat, aber hab auch nicht nochmal gefragt, was der Typ dabei hat, dachte mit S8, Hass und Multiwunden w3 töte ich den einfach so (+ 2 S6 Attacken)

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Ich will mit den Horden auch einfach manchmal zu viel,

    am Besten immer alle Effekte von Hass und Battle Focus und noch Attackieren aus mehr Gliedern mitnehmen,

    wenn 5 breit stellen und mit dem Champion fordern die beste Lösung wäre:hihi:


    Ich überlege auch, die Imperiale Garde mit Zweihändern auszurüsten.

    Ist natürlich teurer und wird mit in der ersten Runde mit Agi 0 etliche Verluste bescheren(selbst mit arkanem Wagen dahinter),

    aber Monster und Helden wollen in diese Stärke 6-Horde dann nicht mehr wirklich rein(außer alle zusammen, aber dann hat man eh verloren).

  • Flying Imperial Circus oder die Rückkehr des Flaming Dragon


    Ein Tag endet in Kaiserreich von Sonnstahl, aber nicht ohne dass

    neue Truppen ausgehoben werden und neue Schlachtpläne ausgeheckt:winki:


    Nach meinem missglückten Versuch mit einer möglichst mobilen, spektakulären Imperiumsliste

    weit ab von solider Gunline und zähen Infanterieblöcken unternehmen wir einen neuen Versuch.


    Ein schönes Beispiel in dieser Richtung war sicher die Liste von Charles Sadler(bester Imperiumsliste beim 100köpfigen Buckeye Battle),

    auf dem You-Tube Kanal von Evershade Wargaming zu bewundern:

    3 Marschalls auf Großem Greifen mit 4er oder 5er Rüster und einfacher Lanze, dazu Beschuss, Infanterie und Demis.


    Mein Entwurf hat zwar auch drei Flieger, aber von allem Etwas...

    Den imperialen Prinzen auf Drache, den Marschall auf großem Greif und...den außer Mode gekommenen AST auf Pegasus:alien:


    Dazu natürlich der Dampfer, etwas Magiesupport, etwas Beschuss, diverse Ritter(ein Bus für bisschen Kämpfen, der Rest fürs Scoren)

    und fertig ist die Liste.


    Ich freue mich über Rückmeldungen, den AST werde ich übrigens in bleihaltiger Umgebung vorsichtig spielen:whistling:



    ++ Empire of Sonnstahl (Empire of Sonnstahl 2.0 Beta) [4489pts] ++


    + Characters +


    Marshal [805pts]: Army General, Dragon, Imperial Prince

    Special Equipment: Potion of Swiftness


    Marshal [425pts]: Great Griffon, Lance, Pistol (2+), Shield

    Special Equipment: Death Cheater


    Marshal [305pts]: Battle Standard Bearer, Lance, Pegasus, Shield

    Special Equipment: Basalt Infusion, Lucky Charm


    Wizard [265pts]: Cosmology, Horse, Wizard Adept

    Special Equipment: Magical Heirloom - Dominant


    + Core +


    Electoral Cavalry [726pts]: Champion, 13x Knight, Knightly Orders, Lance, Musician, Shield, Standard Bearer

    Banner Enchantment: Rending Banner


    Electoral Cavalry [200pts]: Great Weapon, 5x Knight, Musician


    Electoral Cavalry [200pts]: Great Weapon, 5x Knight, Musician


    + Special +


    Arcane Engine [290pts]: Arcane Foresight


    Knights of the Sun Griffon [473pts]: Banner Enchantment, 4x Knights of the Sun Griffon, Musician, Replace Halberd with Lance, Standard Bearer


    + Imperial Auxiliaries +


    Reiters [175pts]: Brace of Pistols (4+), 5x Reiter


    Reiters [175pts]: Brace of Pistols (4+), 5x Reiter


    + Sunna's Fury +


    Steam Tank [450pts]

  • Dem Greif würde ich eher den cloak of ullarik geben distracting is ziemlich nice (weiß nicht was er dann noch an Rüster bekommen kann)

    Wesentlich cooler find ich eigentlich den Knight Commander auf Young Griffon mit Heroes Heart oder Pickaxe + Titanic Might der kommt leicht auf 1+ wiederholbar und Flammenretter und ist spottbillig

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Dem Greif würde ich eher den cloak of ullarik geben distracting is ziemlich nice (weiß nicht was er dann noch an Rüster bekommen kann)

    Ist ein interessanter Gegenstand, aber dann wärs halt nur 3+/5+ statt 2+/4+ für fast genauso viele Punkte.

    Wesentlich cooler find ich eigentlich den Knight Commander auf Young Griffon mit Heroes Heart oder Pickaxe + Titanic Might der kommt leicht auf 1+ wiederholbar und Flammenretter und ist spottbillig

    Mit Titanic Might wäre der fast so teuer wie der große Greif.

    Natürlich ist so ein Modell nice mit wiederholbarem Einserrüster, aber mein KC auf Young Griffon

    hat anders als der Marschall auf GG auf dem Bode Bashen deutlich seine Grenzen aufgezeigt bekommen:|


    Kampfergebnis ist sein Problem(die eine Attacke mehr beim großen Greif macht einen Unterschied), Umlenken ist sein Problem(fliegt halt nicht), Speerschleudern sind sein Problem(potentiell One-Shot-Kill, der GG hat dagegen 4 LP und noch seinen 4er Regi) und so weiter...


    Ich hätte auch gern beide in der Liste, den Young Griffon Commander als zusätzlichen Flankenjäger-

    aber mit Drache in der Liste kann man nicht alles haben:alien:

  • Mein Entwurf hat zwar auch drei Flieger, aber von allem Etwas...

    Den imperialen Prinzen auf Drache, den Marschall auf großem Greif und...den außer Mode gekommenen AST auf Pegasus :alien:


    Dazu natürlich der Dampfer, etwas Magiesupport, etwas Beschuss, diverse Ritter(ein Bus für bisschen Kämpfen, der Rest fürs Scoren)

    und fertig ist die Liste.

    Heehh! Das ist meine Liste!

    Du spielst da genau das, was ich mir immer virgestellt hab.
    Wobei ich da immer versuchen würde, noch Hass draufzubekommen (Priester, Kriegsschrein...).


    Falls ich bei euch in Kiel im November doch Sonnstahlund nicht Skaven spiele, werde ich auch mal sowas versuchen.

    Einziger Wermutstropfen: Mein Drache hat ein 100mmx150mm Base (und pass auch auf kein kleineres). So blöd es klingt: Dieser Umstand hält mich derzeit von Sonnstahl ab.:(

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Das mit dem base wird bei uns sicher niemanden stören und den Siemens-Club in Berlin sicher auch nicht.

    Für Abmessungszwecke kann man ja die kleinere Base dabeihaben.


    Die drei Flieger wolltest Du so auch spielen? Ich wusste nicht, dass da ein Pegasus dabei ist und dachte, bei Dir hätte ein Magier und kein Marschall auf dem Greif gesessen. Ist aber auch schon ne Weile her, vielleicht hatten wir einfach einen ähnlichen Gedanken-Oder ich hab unbewusst alles geklaut:whistling:



    Der Priestet geht leider so nicht mehr rein- der Heldenslot ist voll bis Oberkante Unterlippe:saint: