Herdenstein - KFKA, Diskussionen, Heerschau und Geplauder

  • @Merrhok @DD-der-Kleine @Spitter @Jones


    Was sind eure Helden und Lordbuilds für Ninth Age so? Und warum?


    Ich hätte hier einen 389 Punkte flexiblen Zentaurenhaeuptling im Angebot.


    Er beistzt ne Schwere Rüstung, eine Bestienaxt, das gehärtete Schild, den Feueredelstein und den Samen eines dunklen Waldes.


    Er hat damit einen 2er Rüster, Ini 0 S6 und nen 2er Retter gegen Feuer.


    Das besondere an ihn ist, nach der Vorhutphase, fdarf er einen Wald legen, dessen Tenrum max 12" von ihm wegsein darf und 1" entfernt von Gegnern was uns es erlaubt unsere Briarbeasts taktisch zu beschwören UND! wir eine defensive Stellung aufbauen gegen Kav und Streiteagen sowie Beschuss :)


    Dank seines Widerstandes von 5 ist er relativ gut "gepanzert" und mit Bew 8 und später , dank dem Alkohol, S7 im Angriff ist er dennoch eine kleine Kampfsau :)

    Ninth Age Playtester =]


    i know things and i don't drink ;)

  • Der Typ ist bestimmt brauchbar, solange der Gegner nicht "Alchemy" auffährt.
    Und mit dem Risiko kann man sicher leben(zumal bei einem der A.-Zauber noch der Retter greift).

    Die Top 3 der Lehren is ja Thaumaturgy, Pyro und Alchemie.


    Alles was Pyro hat spielt Pyro sogar meist über Alchemie, daher isses relativ safe mit dem dood :)

    Ninth Age Playtester =]


    i know things and i don't drink ;)

  • Gute Frage, die Möglichkeiten der Bestienhorden sind leider nit so schön wie bei End Times, aber wahrscheinlich würde er wohl so aussehen:



    Minotaurenkriegsherr
    - General
    + - Bestienaxt
    - Schild
    + - Rüstung des Schicksals
    - Dämmerstein
    - Göttliche Ikone
    ---> 360 Punkte



    Hat Stärke 7, womit er effektiv 4er Rüstungen negiert und die Rettungswürfe von Charaktermodellen etwas entschärft...
    Dazu hat er selbst einen 3er wiederholbaren Rüster und 4er Retter während er die Urwut umstehender eigener Einheiten etwas bufft...



    Da wir uns um Magie nie sonderlich kümmern wäre Alchemie keine große Bedrohung und wir stellen eigentlich auch nie ganz ausgemaxxte Einheiten...
    Aber aber wir bleiben wohl eher beim richtigen WH, da lassen sich interessantere Bestien (des Chaos)-Listen erstellen... ;)

  • Jones Nachdem Du Deinen Minotauren Lord ausgiebig testen durftest, würdest Du einen solchen Bullen (z.B. ausgerüstet mit Talisman of Shielding, Paired Weapons und Touch of Greatness) immer einem Block von 50 Wildhörnern (mit Schilden, vollem Kommando, Totem und Banner der Disziplin) vorziehen?


    Die Kosten sind ja in etwa gleich (~605/610 Punkte), nur scheint der Nutzen es nicht zu sein. :/


    Was meinst Du?

    Bzw. was meinen die anderen Häuptlinge?

  • Touch of Greatness ist bei The 9th Age eine Waffen-Verzauberung, welche einen Bonus von je +1 auf Stärke und Rüstungsbrechen gibt (da die beiden Attribute nicht wie in Warhammer gekoppelt sind). Zusätzlich hat man Magische Attacken. (Der Bonus kann, zusammen mit dem Stärkebonus der Waffe, allerdings nicht mehr als +2 ergeben, was es wenig sinnvoll macht ihn auf Zweihandwaffen anzuwenden, welche bereits einen Bonus von +2 spendieren.)


    Der Bulle bekommt somit Stärke 7 (statt 6) und Rüstungsbrechend 4 (statt 3) in Kombination mit 6 (statt 5) Attacken und einem Offensivkampfgeschick von 7 (statt 6), durch das Handwaffenpaar. Der Talisman gibt quasi 'nen 5er Retter.

  • Grundsätzlich spricht ja Nix dagegen, beide in einer Armee aufzustellen.

    Die Wildhorns füllen immerhin den Kern und sind mit dem Stärketotem und Primal Instinct nicht zu verachten.

    Unter Beast Herds Spielern keine selten ausgewählte Einheit. Der Mino-Lord wird aber auch immer populärer.

    Natürlich ist das ne krasse Kampfmaschine. Nur allein kann er auch kein Missionsziel halten...womit wir wieder bei den wildhorns sind.

    Raistlin aus unserem Club spielt gern 40+ wildhorns und Shaitan krejci(bekannter norddeutscher 9th Age-Turnierspieler) geht nicht ohne aus dem Haus.

  • Jones Nachdem Du Deinen Minotauren Lord ausgiebig testen durftest, würdest Du einen solchen Bullen (z.B. ausgerüstet mit Talisman of Shielding, Paired Weapons und Touch of Greatness) immer einem Block von 50 Wildhörnern (mit Schilden, vollem Kommando, Totem und Banner der Disziplin) vorziehen?

    Die Kombination aus kampfstarken Charakteren und Einheiten ist wichtig. Denke auch, dass beide ganz andere Aufgaben erfüllen.

    Finde, dass 50 Wildhörner auch etwas zu viel sind. Die sollte man lieber aufteilen.

  • Das Ganze lief für mich unter der Annahme, dass der Kern bereits gefüllt ist (offensive Wildhörner und Streitwagen).


    Die Frage wäre nur gewesen ob es Umstände gäbe unter denen man bei den Charakteren nicht bis an die 40% Grenze geht (sondern in etwa nur 25%?) und die Punkte stattdessen in Masse steckt (ohne dass es gleich wieder Elite wird ;) )?


    Dem Ganzen liegt der Gedanke mit den stiefmütterlich behandelten Kerntruppen von antraker zugrunde und mir kommt es deutlich so vor, als wenn man mit so einer Entscheidung bzw. Liste selbst auf lockreren Wettkämpfen grundsätzlich eher im Hintertreffen wäre.


    Nehmt als Beispiel folgende beiden Listen (im Anhang):


    (Ohne viel Erfahrung im System zu haben würde ich sagen dass... )

    Die Erste schreit, "Hey, vertrimmt mich, meine Truppe schaut bullig aus, hat aber keinen Punch. Ich geb euch meine Punkte gern, wir sehen uns nachher auf 'ne Limo."

    Die Zweite sagt, "Ich hab das zwar noch nie gemacht, aber ich denke mal sowas in der Art kann man doch auf'n Tisch stellen, oder?"


    Ich mag völlig falsch liegen, aber wenn ich den Begriff "Aufgaben" lese denk ich mir, dass die erste Liste es weit schwerer hätte sie alle zu erfüllen, auch wenn beinahe doppelt so viele Truppen auf der Platte sind.


    Klar könnte man mit den Wildhörnern auch noch auf MSU gehen, aber ob das unbedingt zum Vorteil gereicht?

  • ich glaube nicht das der Einzelne MinoLord besser als 50 Wildhorner in dieser Kombination ist.


    Er wäre ein zu leichtes ziel für Beschuss und Magie. da wären mir die 50 Wildhörner lieber und den schaden machen dann die Langhörner.


    Das Listen Konzept muss zum Lord passen damit er was reißen kann (schätze ich mal)

  • Um das Ganze nochmal visuell zu verdeutlichen...


    Das wären quasi die Einheiten aus Liste 1. -> 4,500 Punkte Bestien Herden nach Fantasy Battles The 9th Age:


    1 Bestienherrscher / 1 Bannerträger / 50 Wildhörner / 50 Wildhörner / 1x3 Streitwagen / 40 Langhörner / 30 Langhörner / 5 Gargoyles / 2x1 Streitwagen



    Liste 2 hätte schlichtweg 50 Wildhörner weniger und dafür einen Minotauren Lord. (Das kann/darf/muss jetzt jeder für sich bewerten... und darf die Meinung auch gern mit uns teilen.)


    Für eine hintergrundbasiertes Spiel - wie z.B. die Schlacht an der Gewache um Bragh, den Schwarzen Bullen - würde ich jederzeit zu Liste 1, als Teilstreitkraft der Gesamtarmee, greifen. Die Armee sieht, dem Hintergrund entsprechend, größer und mächtiger aus, hat aber weniger Duschschlagskraft, was wiederum helfen würde die Schlacht nicht unnötig schnell zu Gunsten der Bestien kippen zu lassen. (Vorausgesetzt die Würfel spielen mit.) Die Armeen der Menschen könnten und sollten z.B. ein wenig mehr auf Charaktere und einen geringeren Fußabdruck setzen, um die Schlacht epischer erscheinen zu lassen und der Legende Rechnung zu tragen.


    Für ausgesprochen erfolgsorientierte Spieler wären wohl allerdings weder Liste 1 noch Liste 2 wirklich geeignet (trotz des Anspruchs, dass im neunten Zeitalter alles "spielbar" sein sollte), da sie meiner Meinung nach keine typischen Wettbewerbs-Armeen sind und es ihnen zu sehr an Diversität bei der Aufgabenverteilung fehlt.


    Stimmt? / Stimmt nicht? / Wie seht ihr das?

  • Erstmal: Super schicke Armee! :thumbup:

    Und ich finde, es muss nicht immer auf Wettbewerb getrimmt werden.

    Die reine Masse ist wirklich beängstigend für manche Gegner. Da stecken so viele Lebenspunkte, dass man erstmal ein entsprechendes Konzept haben muss, um diese Armee zu knacken. Ein einzelner Minolord passt da wirklich nicht rein.

    Die Bestigors sind richtig hart. Die können es mit vielen Gegnern aufnehmen.


    Problem an der Liste könnte die Beweglichkeit sein. Mit so großen Truppen muss man immer aufpassen, dass sie sich nicht gegenseitig behindern. Und wenn der Gegner schnell ist. kann er dich leicht ausmanövrieren .


    Als kleine Anregung, um bei deinem Infanteriekonzept zu bleiben, könnte man auch auf Hinterhalteinheiten setzen. Ein paar Gor mit Wurfwaffen könnten dir nervige Kriegsmaschinen vom Leib halten. Weil deine Liste recht langsam ist, wird man da sonst kaum rankommen.

  • Minolord oder Minos in der Gruppe passt auch nicht so wirklich zum Hintergrund glaub ich.


    Was mir aber ein wenig fehlt ist eher ein Schamane oder Späher der Herde die kleinen Ungors (keine Ahnung wie man sie jetzt nennt).

  • Problem an der Liste könnte die Beweglichkeit sein. Mit so großen Truppen muss man immer aufpassen, dass sie sich nicht gegenseitig behindern. Und wenn der Gegner schnell ist. kann er dich leicht ausmanövrieren .


    Als kleine Anregung, um bei deinem Infanteriekonzept zu bleiben, könnte man auch auf Hinterhalteinheiten setzen. Ein paar Gor mit Wurfwaffen könnten dir nervige Kriegsmaschinen vom Leib halten. Weil deine Liste recht langsam ist, wird man da sonst kaum rankommen.

    Um sie ein wenig schneller zu machen, müsste man die Einheiten ein wenig kleiner machen. Banner of Speed wäre schon recht kostspielig, aber auch möglich.


    Ich hab mal eine Liste zusammengestellt die beide Aspekte beinhaltet: Weniger massive Formation und Hinterhalt Einheiten. (Siehe Anhang.) Wie findest'e die?


    Was mir aber ein wenig fehlt ist eher ein Schamane oder Späher der Herde die kleinen Ungors (keine Ahnung wie man sie jetzt nennt).

    Gegen Magie hab ich irgendwie 'ne Aversion. :)


    Der Stamm würde seine Schamanen nicht in offensiven Gefechten aufs Spiel setzen. Dabei hätten sie weit mehr zu verlieren als zu gewinnen. Die Raubzüge dienen in erster Linie der Ernährung und zusätzlich der Aufrechterhaltung des Status Quo, im Bezug auf die Hackordnung. (Wer beschäftigt ist kommt nicht auf dumme Gedanken.) ;)


    Ein paar Späher mit Bögen wären schon 'ne feine Sache. Dafür müsste ich 95 Punkte (z.B. durch 1x Banner of the Wild Herd, Obsidian Rock & Hunting Call) locker machen. Aber dafür müsste mir schon eine echt sinnvolle Aufgabe für sie vorschweben. :/