Beast Herds 2.0 Beta Listenideen

  • Aber deren beste Verteidigung scheint mir eh +3 Agilität zu sein.

    Da ist dann die Kombination mit zusätzlicher Handwaffe sehr gut. Mit KG5 im Angriff treffen die dann selber oft auf die 3+ und zusätzlich kann man das nervige parieren vom Gegner ignorieren. Etwas schade ist, dass so ein Totem nur mit Komplexität 4/8 gewirkt wird. Sowas wird bestimmt gebannt... und wenn dann der Gegner vorher zuhauen kann, dann sind schon einige Attacken weg.

  • Ehrlicherweise glaube ich nicht, dass das zwingend gebannt wird. Da muss der Gegner erst einmal dran denken, wenn er vorher Stone skin oder healing waters bannen will.
    Ich nehme vielleicht sogar lieber selber Parieren statt 3 Zusatzattacken für die Einheit und etwas besser treffen, was bei Urwut nicht so wichtig ist. Aber das muss ich mal testen.

  • sind die minnos denn wieder spielbar?,kann mich das letzte mal dran erinnern das ist aber schon eine weile her da war das frenzy noch anders.Dort holten sie im spiel genau 1 Adler,fand die nicht so prickelnd.Ansonnsten sieht die liste stabil aus, kann aber nicht wirklich viel zu den tieren sagen hab da auch echt lang nicht gegen gespielt.


    Ps:Ich finde die druidism lehre für die tiere auch ziemlich gut,hast du schon mal über doppel magier nachgedacht?

    7k Kdc
    6k Woodis


    Hossa Baby!

  • Finde die Minos auf jeden Fall spielbar. Das Umlenken geht nicht mehr so einfach. Außerdem ist die Regel Battle Focus zusammen mit den Trefferwürfen wiederholen ziemlich gut. Sie sind dabei aber immer noch recht schlecht geschützt und brauchen die Zauber drauf, um in den Nahkampf zu kommen. Andererseits bieten die Tiermenschen mit Ghorgor, usw. so viele gefährliche Ziele, dass man schon überlegen muss, wo man sein Feuer drauf verteilen soll.

  • Ich denke auch, dass sie gut spielbar sind - zumal mit den Gortachs. Der Gegner muss halt überlegen, was er umlenkt, und kann nicht sicher sein, dass das klappt. Allerdings hatte ich nicht bedacht, dass D8 für die Frenzytests der Minos wirklich ärgerlich sein kann. (Gortachs haben eh D9.)
    Minos muss man halt schützen und schnell in Kämpfe bringen. Aber deswegen habe ich ja den Dark Rain (Beschussmalus für Gegner in erster Runde) statt die Crown of Autocracy (oder wie auch immer der +1D-Talisman heißt) mitgenommen. Die Idee ist, dass meine gesamte Armee in der erste Runde 14 Zoll nach vorne stürmt und der Gegner dann einfach nicht mehr die Möglichkeiten hat, alles wirklich tragisch umzulenken oder kaputt zu schießen. Wir werden sehen, ob das funktioniert.

  • Ich hatte am Samstag das erste Mal das "Vergnügen", die neue Frenzy-Regel austesten zu können-
    also den maximised Roll, bei dem der niedrigste Würfel rausgenommen wird.
    Also läuft das wie ein Angriff mit Swiftstride, bei dem man durchschnittlich halt eine 9 würfelt.
    Richtig glücklich war ich damit nicht, weil man immer darauf achten muss dass General oder AST in der Nähe sind.
    Sonst greifen die an, wenn sie es nicht sollen und (schlimmer noch in meinen Augen) überrennen weiter anstatt sich zu reformen.

  • Angreifen finde ich in der Regel halb so wild bei Tiermenschen, verfolgen ist aber bitter. Für Überrennen gilt Frenzy nicht. Da Minos Umlenker aber üblicherweise umbringen, müssen sie hoffentlich selten verfolgen.

  • So das neue Update 2.04 ist draußen und da möchte ich euch doch gleich mal meine neue Liste zeigen. :-)

    Was habt ihr so für Ideen mit dem neuen Update?

    Dämonen des Chaos 6000 Punkte
    Oger 6000 Punkte
    Tiermenschen im Aufbau