Fan-Armeebücher by Sepp

  • Beitrag von Sepp ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Sehr stark...Respekt für diese Arbeit!

    Gibt leider ein paar Rechtschreibfehler, aber davon ab ganz großes Kino...Wirklich gelungene Projekte!

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Habe noch ein paar hoch geladen. Viel Spaß damit. Nicht alle sind wirklich in den Spielen durchgetestet und vollständig Korrektur gelesen. Die Bücher sind in unserer Runde immer im Fluss und werden oft angepasst und korrigiert.

    Caledor spiele ich seit mehreren Jahren und das Buch ist recht fair, denke ich. Nagarythe habe ich auch schon lange auf dem Feld und ist.... etwas speziell aber spennend.

    Mousillon ist gerade im Aufbau.

  • Wow...Ich kann nur nochmal wiederholen:

    Ganz großes Kino das Ganze!

    Die Bilder zu den verschiedenen Einheiten sind auch immer toll...Manchmal lässt sich zwar doch sehr klar erkennen, woher sie eigentlich stammen, aber ich bin dennoch beeindruckt, dass so viel stets passendes Bild-Material gefunden wurde!

    Die Rechtschreibfehler stören mich etwas, aber vielleicht bin ich da auch zu pingelig...Dass das Profil vom Riesenadler und vom Greif bei Yvresse identisch ist, ist vermutlich nicht gewollt...?

    Und die Geschichte "Hinter feindlichen Linien" scheint mir etwas von "Inglourious Basterds" inspiriert, aber ansonsten echt schöne und spannende Abschnitte in allen Werken!

    Hast Du die Geschichten alle selbst geschrieben, beziehungsweise die ganzen Bilder herausgesucht oder war das ein Gemeinschaftswerk?!

    Nochmal:

    Respekt für diese Arbeit(en)...Das muss alles verdammt viel Zeit gekostet haben!

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Schön, dass die Bücher gut ankommen. Aktuell schreibe ich mehr, als ich male oder Spiele. Dennoch habe ich eine gut funktionierende Caledor und Nagarythe-Armee, die beide dem Spiel neue Aspekte hinzufügen, die es so nicht gab.


    Die Bücher waren alle eine enorme Arbeit, die ich eigentlich komplett alleine gemacht habe. Ich bekomme aber immer wieder Rückmeldung von meiner Gruppe zu Regeln, die zu unausgeglichen sind oder Ideen für weitere Einheiten. Die Punkte für magische Gegenstände lege ich in der Regel durch eine Umfrage fest, das ist eine faire Methode.

    Die Geschichten sind fast alle irgendwo her geklaut und umgeschrieben oder aus dem Englischen übersetzt. Manche sind auch komplett selbst geschrieben. Auch wenn GW sein bestes getan hat, um die Alte Welt zu beerdigen, gibt es noch massenhaft gute Seiten mit Hintergründen, Fluff und Bildern, die so ein Projekt möglich machen.


    Übrigens sehr cool, Arthurius, dass du die Quelle von "Hinter feindlichen Linien" erkannt hast ;) Danke für deine Rückmeldung zu den Fehlern, die dir aufgefallen sind. Ich habe tatsächlich noch nicht die Muße gehabt die Bücher auf Rechtschreibung Korrektur zu lesen, das müsste ich mal machen, stört mich auch.


    Ich habe Euch jetzt noch das Kampagnen-Buch "Tränen der Isha" hoch geladen, welches man mit Nagarythe+Hochelfen gegen Dunkelelfen spielen kann. Ich habe es noch nie ausprobiert, wäre sehr auf einen Bericht gespannt.


    Aktuell habe ich noch folgende Projekte am Laufen, bzw. angefangen. Ihr könnt ja gerne mal Eure Meinung schreiben, was für ein Buch Euch interessieren würde:


    Chrace

    Phönixtempel

    Cotique

    Saphery

    Tiranoc

    Elyrion

    Teutonenorden (Ritterorden, der im Norden Kislevs für die Drecksarbeit eingesetzt wurde)

    Invasion von Yvresse (Kampagnenbuch zu Goblins/Goblinpiraten und Yvresse)

    Im Bann des Blutes (Kampagnenbuch zu Mousillon und Bretonnia)

    Der Groll des Dong (Campagnenbuch zu Caledor und Zwergen)


    Neuauflage von Mortheim

    Einmal editiert, zuletzt von Sepp ()

  • Moinsens,


    grundsätzlich kann ich mich nur anschließen ,dass die AB tolle Arbeit ist.


    Aber ehrlich gesagt, mich juckt da schon etwas die Frage nach dem Copyright....

  • Sepp :

    Das mit der Umfrage ist natürlich cool gelöst, so kann das gut laufen...Aber magst Du nicht mal Bilder Deiner beiden Themenarmeen zeigen...?

    Die möchte ich doch gerne mal sehen!

    :]

    Ich persönlich fände Chrace, Tiranoc und "Im Bann des Blutes" spannend, aber interessant sind die Projekte alle...Und das Thema "Copyright" kam mir ebenfalls beim Lesen der Arbeiten in den Sinn!

    Hast Du Dich damit befasst oder läuft das eher unter "wo kein Kläger, da kein Richter" ab?!

    :winki:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Doch es macht Sinn. Da sie Plänkler sind, können sie normalerweise marschieren und schießen. Jagdlanzen können sich nur normal bewegen.


    Zum Thema Copyright: .... .... ja.

  • Beitrag von Sepp ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Das Buch ist toll! :)


    Kleiner Hinweis:

    Im Rezeot 28 (Seite 70) "Slaaneshs sündhaft süße Versuchung" hast du in der Zutatenliste diese beiden doppelt:

    16 Löffelbiskuits

    400 g Johannisbeeren

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Die Sachen sehen optisch wirklich großartig aus! Ich finde es immer wieder beeindruckend wie viel kreative Energie in so einem Hobby freigesetzt wird.


    Ich möchte jedoch eines nicht unerwähnt lassen: Wenn du dir selbst einen gefallen tun willst, durchdenkst du das Thema Copyright nochmal. Einfach das Warhammer Logo zu verwenden ist wirklich keine gute Idee und Games Workshop ist bei da sehr sensibel. Warhammer ist eine eingetragene Marke und GW versucht mit allen rechtlichen Mitteln ihre Marke zu schützen. Da werden schnell vierstellige Beträge (wenn nicht mehr) per Anwalt eingefordert. Ich bin kein Anwalt, du vielleicht schon, dann weißt du das sicherlich besser als ich. Ich weiß lediglich, dass im blauen Forum (Tabletopwelt) Menschen schon für "kleinere Sachen" - wie die Veröffentlichtung von Flufftexten aus den Armeebüchern ohne Logo o.ä. - zur Kasse gebeten wurden. Anbieter von 3D-Druckservices wurden wegen bestimmter Begriffe juristisch angegangen, YouTube Channels mussten teilweise schließen (zumindest temporär).


    Selbst wenn zu unrecht, den Stress mit den Anwälten haste in jedem Fall und damit weniger Zeit für das Hobby.

  • ja, das gibt natürlich immer zu denken und macht schon bisschen Angst.

    Ich habe mal alle Bücher vorsichtshalber aus dem Netz genommen, danke für Euren Hinweis. Sollte jemand Interesse an einem oder mehrern Büchern haben, schreibt mir einfach eine PM


    liebe Grüße