In 64 Tagen nach Aquitanien - Antrakers Bretonen auf dem Weg zur Weihnachtskampagne 2019

  • Ein bisschen wisst Ihr vielleicht: Ich hatte 2018 das Glück in die von Micky. initiierte Weihnachtskampagne eingeladen zu werden.
    Dort habe ich mit meinen Skaven einen Höhepunkt meines Hobby-Lebens verbringen dürfen.
    Die Freude war noch größer, als ich erfuhr, dass ich auch dieses Jahr wieder dabei sein darf.


    Nun hatte ich mich auf nochmal Skaven oder Middenheimer Imperiale eingestellt, denn diese Armeen stehen ja (neben den Gruftkönigen, die aber in die Kampagne thematisch nicht passen) hier spielbereit in der Vitrine.


    Es kam aber anders: Ich soll diesmal die Ritter von Aquitanien in die Schlacht führen.
    Auch davon steht hier ja eine feine Armee. Gebaut und - ACH - bis auf ein zwei Modelle unbemalt. :(
    Aber was könnte ein schönerer Anlass sein, die dann mal spielfertig zu machen als die Weihnachtskampagne!?

    In diesem Thread könnt Ihr den Armeeaufbau, das Gebastel und die Bemalung mitverfolgen, wenn Ihr mögt.
    zunächst hatte ich überlegt, das in meinen 'normalen' Bastel&Bemal-Thread zu machen.
    Aber da das ja etwas umfangreicheres wird und monothematisch ist, habe ich mich zu einem neuen Erzählstrang entschlossen.

    Auf geht's! Hufe beschlagen und ab in die Spur!
    64 Tage bis Aquitanien!

    Später heute Abend folgen die ersten Bilder und der grobe Bau-, Bastel und Bemal-Plan.
    Bis dann!

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Na dann gogogo... die Zeit läuft... *Stoppuhr start"... ;)

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Klingt spannend und bemalte Bretonen sind immer schön anzuschauen.

    Danke dass Du nicht "sehr gut bemalte" oder "gut bemalte" geschrieben hast! ;-)

    Es läuft nämlich darauf hinaus, dass es auf folgendes Level abziehlt: Grundfarbe + Tusche + Basegestaltung.
    Denn immerhin sind hier folgende Einheiten gefragt:



    Das mit den versprochenen Fotos dauert noch ein wenig - ich muss die vom Handy geschickt auf meinen Rechner überspielen und kümmere mich gerade darum.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Hier ist der Bau-/Bamel-Stand der Armee in der Übersicht:



    Und hier dann die versprochenen Fotos:



    Eine Übersicht der zu verwendenden Modelle und Bausätze.
    Gebaut hab ich mittlerweile alles nötige, allein der Grüne Ritter braucht noch ein Base und das Trebuchet eine Rekontruktion.

    Spaß hatte ich dann mit den gamezone Feudalrittern:



    Die Modelle sind exzellent, die Passgenauigkeit lässt jedoch vermuten, dass Gamezone Aktion im Greenstuff-Handel hat. :arghs:


    Fleißh hatte ich schon begonnen, die Perry-Ritter als Forlorn Hope aufzustellen...



    ... als mir dann eingefallen ist, dass ich dafür ja einfach Schwere Kaiserliche Infanterie von Armalion nehmen kann. Die sind nämlich schon bemalt. :P

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Wie jetzt? Jedem einzelnen Ritter und sogar dem Tröterich der Bogenschützen nen Namen verpassen (Zufallsgenerator?) und dann bekommen die Kriegsmaschinen keinen? Auch wenn es den Rittern egal sein dürfte, wird die Besatzung sicher einen Namen für ihr Spielzeug haben... ;)

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • und dann bekommen die Kriegsmaschinen keinen?

    Hihi.
    Wie Recht Du hast.

    Ich brauche die namen bei den Rittern, weil die ja eine entsprechende Heraldik zugeordnet bekommen.
    Bei so einem wie "Riviere" wäre das dann z.B. ein Fluss oder sowas. :)

    Die Besatzung der KMs bekommt natürlich auch noch Namen. Aber so weit bn ich noch nicht...
    Aber schön, zu wissen, dass hier noch mehr unterwegs sind, deren Verrücktheit der meinen ähnlich groß ist. :alien:

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Aber schön, zu wissen, dass hier noch mehr unterwegs sind, deren Verrücktheit der meinen ähnlich groß ist. :alien:

    Ich dachte, das hatten wir schon vor Jahren geklärt... :tongue:

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Der geilste Wahnsinn sind die 5 Paint Handles, wer zum Geier hat noch soviele??

    Ja. Ich wohl. :O
    Hätte nie gedacht, dass ich da zum Serientäter werde. Aber ich male ja meist "Batch". Also gab ich mal die € in die Hand genommen und mir 6 Stück davon besorgt (weil 6 bei HdR eine übliche Einheiten-Größe ist) zuzüglich eins für große Modelle und einem zum Montieren (das Ding mit den Robo-Armen). Letzten habe ich dann doch irgendwie nie richtig sinnvoll einsetzen können.

    Hätte ich gewußt, dass es die nun im 5er-Pack gibt und auch in Rot (weil man dann doppelt so schnell malt), hätte ich noch gewartet.
    Tatsächlich finde ich die Dinger sehr gut und die Alternativen von Fremdherstellern sind vom Preis mindestens gleichauf wenn nicht höher.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Dann gern hier wieder ein paar Bilder auf den Mal- und Basteltisch:


    Dies ist eine Aufnahme von gestern. Ich habe - am heiligen Sonntag - meine Zeit damit verbracht, Bretonische Popos aufzubohren um die Reiter auf Korken zum bemalen stecken zu können.
    Außerdem hab ich - nur so für den Fluff - diese Pfahl-Befestigungen mit Feuerkörben angefangen zu basteln.


    --




    Heute Morgen musste ich dann etwas machen, wo ich wenig Konzentration brauche, denn mein Kleiner hat die Zeitumstellung ignoriert und hüpft hier ab 5:30 Uhr durch die Wohnung. :arghs:

    Also hab ich die beiden fehlenden Knight-Aspirants mit dem Pinsel grundiert. Und weil ich (wie immer) viel zu viel Grundierung auf der Palette hatte, hab ich gleich noch die Reiter der Knappen grundiert bis die Grundierung verbraucht war.

    Dann war noch etwas Zeit und ich hab die Pferde für die Ritter des Königs rausgesucht und die Bases mit Farbe versehen.

    Ein Wordt zu dem Pferdchen: Ich pflege diese weiß zu grundieren und dann ein schwarzes Wash drüberzupinseln bevor die eigentliche Malerei beginnt. Vorteil für mich: Ich kann kräftige leuchtende Farben erhalten, hab abder schon Tiefe in den Knicken und Falten. Üblicherweise mache ich das mit ArmyPainter DarkToneInk (!Nicht Dip!). Diesmal habe ich Vallehjo Black Wash aus der großen 200ml Dose verwendet. ist nicht gut geworden, denn ich hab - ander als bei ArmyOainter - ziemlich viele Flecken auf den glatten Flächen. :(
    Also nächstes mal wieder 'Back2theRoots' und ArmyPainter nehmen. Jaja - Never change a winning team!

    Mein Ziel für die nächsten Tage: Die Knight Aspirants bis Dienstag fertig bekommen. Danach die Bogenschützen, wo nur winzige Kleinigkeiten zu machen sind, finalisieren und dann mutig an die fette 9er-KLanze RdK ran.

    Guten Start in die Woche Euch!

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • antraker Bevor Du es bei einer kompletten Armee so bemalst wie die Meisten und Dich am Ende drüber ärgerst...

    Was die Farben der Heraldik auf den Pferdeschabracken betrifft, die werden nur heraldisch links (also aus Sicht des Pferdes bzw. des Reiters auf deren linker Seite) entsprechend der Schildheraldik abgebildet. Auf der anderen Seite nicht. Dort spiegelt sich das Thema, sodass z.B. bei dem blau-orangen Pferd (im letzten Bild, unten links) die Front komplett blau wäre und das Hinterteil komplett orange.


    So wäre es sowohl realhistorisch als auch bretonisch historisch korrekt. (Ich nehme mal an die Aquitanier halten es auch so?)


    Ansich kannst Du es aber natürlich bemalen wie Du magst.