Die Geschenke des Nurgle (SARS-CoV-2) - Diskussion

  • Italien hat eine ziemlich gute medizinische Versorgung,

    das Italien keine gute Versorgung hat habe ich auch nicht behauptet. Aber wenn ich jmd schwer an COVID-19 erkrankten habe, steht die Frage der Intensivbetten im Raum um diese Person am Leben zu erhalten und da gibt es schonmal einen deutlichen unterschied:

    Deutschland 30 Italien 13 / 100.000 Einwohner.


    Altersstruktur - mein Fehler, da hatte ich falsche Zahlen im Kopf


    Sozialstrukturen ist mWn auch deutlich anders als in D , in Italien ist ein viel größerer Austausch über die Generationen gegeben als in Deutschland.




    Wir wissen nicht, was ein unkontrolliertes Ausbreiten in Deutschland für Folgen hätte

    deswegen umschreibe ich ein alternatives Vorgehen zum gepredigten Shutdown.

    Einen noch drastischeren Weg geht zB GB. Hier wird sogar gefördert das sich nicht Risikogruppler anstrecken (was auch in der Kritik steht).


    Natürlich wissen wir nicht, welche Auswirkung eine unkontrollierte Ausbreitung zur Folge hätte, woher auch?

    Eine überisolierung wäre aber ähnlich schädlich, da dadurch die Verbreitung zu weit herrausgezögert werden kann. Die Fachwelt ist sich mittlerweile einig, das uns steigene Temperaturen keine entlastung bringen werden und sollte uns bis Spätsommer kein Impfstoff zur Verfügung stehen, trifft zu der SARS Pandemie die übliche Herbstgrippe ubnd die Saisonale Influenza ein.



    Aber wie man machts, macht man es verkehrt.... ;)

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0

  • Die angekündigten Beschränkungen sind aber aushaltbar. Jetzt müssen wir abwarten was passiert.

    für den Otto-Normalbürger ja!


    Ich habe recht viele Selbstständige (1-5 Mannbetriebe ) im Freundeskreis das Groh hat entweder Betriebsferien oder kurzarbeit ausgerufen und alle rechnen grade wie lange es wirtschaftlich Sinn macht das Geschäft zu halten.

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0

  • Ja, auf mich als in der Vaccineentwicklung und -Herstellung kommt ehr eine arbeitsreiche Zeit....



    Mama hat gesprochen:

    https://www.youtube.com/watch?v=YQRTwDHFlrQ

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0

  • Ggf ist ja auch noch der Unterschied zu Italien, das wir ihr negatives Beispiel gesehen haben,bevor es ähnliche Ausmasse bei uns annehmen konnte. Es tut mir echt leid für alle die von Corona betroffen sind, sowohl die Erkrankten, Angehörige die jemanden verloren haben oder Angst um Ansteckung geschwächter Familienmitglieder haben sowie auch alle die dadurch in eine finanziell sehr schwierige Situation geraten.

    Ich kann Euch nur alles Gute wünschen und das ihr alle gesund und stark bleibt.

    Passt ggf nicht ganz hierher aber ich wollte das ganz gerne noch in den Äther schiessen

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • das Italien keine gute Versorgung hat habe ich auch nicht behauptet. Aber wenn ich jmd schwer an COVID-19 erkrankten habe, steht die Frage der Intensivbetten im Raum um diese Person am Leben zu erhalten und da gibt es schonmal einen deutlichen unterschied:

    Deutschland 30 Italien 13 / 100.000 Einwohner.


    Sozialstrukturen ist mWn auch deutlich anders als in D , in Italien ist ein viel größerer Austausch über die Generationen gegeben als in Deutschland.

    Diesen Austausch zwischen den Generationen gibt es dort tatsächlich meiner Erfahrung nach mehr, aber bei uns sind die Generationen, denke ich, nicht ansatzweise so getrennt, dass Infektionsketten realistischerweise unterbrochen würden. Das mit den Intensivbetten stimmt allerdings. Italien steht international auch dort gut da, aber Deutschland ist vorbildlich.


    deswegen umschreibe ich ein alternatives Vorgehen zum gepredigten Shutdown.

    Einen noch drastischeren Weg geht zB GB. Hier wird sogar gefördert das sich nicht Risikogruppler anstrecken (was auch in der Kritik steht).

    [...]


    Aber wie man machts, macht man es verkehrt.... ;)

    Den letzten Satz unterschreibe ich. Ich denke, die Poltik in allen Ländern muss sich gerade auf eine sehr dünne Kenntnislage beziehen und kann nicht mehr machen, als anhand dieser vagen Prognosen und anhand vernünftiger Wertvorstellungen zu entscheiden. Am Ende wird es nicht ideal sein und es werden Leute besser gewusst haben. Das ist vorhersehbar.

    Großbritanniens Weg ist ja auch nicht unumstritten. Die WHO hat das Vorgehen z.B. recht scharf kritisiert - und die Regierung hat ihren Kurs ja auch seit einer Woche geändert.


    Deine Alternative finde ich soweit nachvollziehbar, auch wenn ich nicht denke, dass wir das in einem Forum besser wissen als die führenden Experten der Welt. Vor allem das gesteigerte Hygieneempfinden ist eben ein Wunsch, den man aber politisch nicht kurzfristig und krisensicher realisieren kann. Aber wie gesagt: Am Ende werden wir alle klüger sein. Für jetzt finde ich es sehr nachvollziehbar, dass unsere Gesellschaft dem Überleben der potenziellen Opfer und dem Vorbeugen eines Notstandes wie in Italien Vorrang einräumt und sich Zeit zu erkaufen versucht.


    Wahr ist aber natürlich auch:

    Ich habe recht viele Selbstständige (1-5 Mannbetriebe ) im Freundeskreis das Groh hat entweder Betriebsferien oder kurzarbeit ausgerufen und alle rechnen grade wie lange es wirtschaftlich Sinn macht das Geschäft zu halten.

    Für kleine und mittlere Betriebe ist das gerade eine Katastrophe...und ich denke, die deutsche Wirtschaft ist schon sehr viel besser gewappnet als die italienische, spanische oder französische. Das scheint mir ganz zentral zu sein, dass Wege gefunden werden, dass diese Gesundheitskrise nicht zu einem Kollaps unseres Wirtschaftssystems (und in dessen Folge womöglich auch noch unserer freiheitlichen Demokratie - siehe die politischen Unruhen seit der letzten Wirtschaftskrise) führt. Ich denke, es wäre fürchterlich und grob unmoralisch, Menschen zugunsten der Wirtschaft bewusst zu opfern. Aber alle anderen Wege, die uns offen stehen, der Wirtschaft (hier und andernorts) zu helfen, sollten wir nutzen.

  • Wenn man bedenkt mit was uns die Natur potentiell so alles hätte beglücken können, dann ist die Lage im Moment in erster Linie immernoch lehrreich und erhellend, würde ich sagen. Bei einem wirklich gefährlichen Virus oder einer Biowaffe hätten wir mittlerweile ein ganz anderes Bild.


    Und dennoch sind die aktuelle Bedrohungssituation bzw. die daraus resultierenden Konsequenzen und Maßnahmen bereits ausreichend um das Wirtschaftssystem versagen zu lassen oder zumindest deutlich ins Wanken zu bringen (... womit wir wieder beim lehrreichen Aspekt wären).

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    "Why is everything in this new reality so worthless?" - G. Gurnisson (Age of Sigmar - The Bone Desert)

  • So. Gestern haben wir die Mitteilung erhalten, das wir erkrankte Fahrer von Lebensmitteltransporten ersetzen sollen, sowie es soweit kommt. bei uns wäre das der örtliche Mineralbrunnen.

    Vorsorge zur Erhaltung der Lebensmittelkette.

    Hab mich Samstag Nachmittag mit einer Nachbarin unterhalten, (natürlich unter Einbehaltung des Sicherheitsabstands) die im örtlichen EDEKA-Center arbeitet. Sie erzählte, dass sie am Samstag keine Warenlieferung aus dem 12 Km entfernten Zentrallager erhalten haben. Nicht weil auch dort der Nachschub fehlt. Sondern den fehlen die Fahrer um die LKW zu besetzen.

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • es muß zB "nur" Ebola den Sprung aus Afrika raus schaffen (trotz des vorhandenen Impfstoffes). Ähnliche Inubationszeit, bessere Letalität (50% aufwärts).



    aber die Sache wird bestimmt noch "lustig", wenn wie schon geschrieben im Spätsommer kein Impfstoff da ist und die übliche Herbstgrippe gefolgt von der Saisonale Influenza dazukommt.

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0

  • aber die Sache wird bestimmt noch "lustig", wenn wie schon geschrieben im Spätsommer kein Impfstoff da ist und die übliche Herbstgrippe gefolgt von der Saisonale Influenza dazukommt.

    Drosten meinte ja schon ziemlich am Anfang, dass ihm der kommende Herbst die meisten Sorgen bereitet. (Und auch wenn er hier und da einige seiner Ansichten neu ausrichten musste, so dürften diese Bedenken nach wie vor berechtigt sein.)

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    "Why is everything in this new reality so worthless?" - G. Gurnisson (Age of Sigmar - The Bone Desert)

  • Drosten meinte ja schon ziemlich am Anfang, dass ihm der kommende Herbst die meisten Sorgen bereitet. (Und auch wenn er hier und da einige seiner Ansichten neu ausrichten musste, so dürften diese Bedenken nach wie vor berechtigt sein.)

    Jepp, daher hat sich Drosten auch zu Begin für eine kontrollierte Durchseuchung und gegen eine sofortige komplettisolation (wie zB von Beginn an von Kekulé gefordert) ausgesprochen.


    Natürlich hat Drosten mit wachsenem Wissen undsicherlich auch einem gewissen politischem Druck seine Meinung geändert und dem neuen Wissenstand angepasst.


    Wenn man die aktuellen RKI Daten überinterpretieren möchte ( ;) ) befinden sich die Neufälle sogar im Abwärtstrend, da werden die nächten Tage interessant!





    Edit:

    die nächste sais.Infl. wird daher noch interessant, dass wir je nach latenter aktiven Durchseuchung mit SARS nicht impfen können (was jetzt keine Panikmache, sondern nüchtern betrachtet sein soll) und dann je nach Influenza Subtyb entsprechen gefährlich wird.

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0

    Einmal editiert, zuletzt von broncolaine ()

  • die nächste sais.Infl. wird daher noch interessant, dass wir je nach latenter aktiven Durchseuchung mit SARS nicht impfen können (was jetzt keine Panikmache, sondern nüchtern betrachtet sein soll) und dann je nach Influenza Subtyb entsprechen gefährlich wird.

    warum sollten wir nicht impfen können? Mein Hausarzt hat mir heute erst ne Impfung verpasst. Die lassen zwar nur noch Terminpatienten rein und halten die Praxis dadurch niedrig Frequentiert.

    Aber Impfungen sollten doch im Allgemeinen möglich sein.

  • warum sollten wir nicht impfen können? Mein Hausarzt hat mir heute erst ne Impfung verpasst. Die lassen zwar nur noch Terminpatienten rein und halten die Praxis dadurch niedrig Frequentiert.

    Aber Impfungen sollten doch im Allgemeinen möglich sein.


    Dazu das RKI

    Zitat

    Wer an einer fieberhaften Erkrankung (≥38,5°C) oder schwereren akuten Infektion leidet, sollte zu diesem Zeit­punkt nicht geimpft werden. Die Impfung sollte aber so bald wie möglich nach­ge­holt werden.

    und genau das liegt vor, wenn wir eine aktive SARS-Durchseuchung haben!

    Das hat nichts mit Terminpatient oder Frequentierung zu tun. akute Krank ist krank.

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0

  • So langsam scheinen die Maßnahmen zu greifen, Broncolaine hats ja schon angedeutet.

    Die Infiziertenzahlen steigen in den europäischen Ländern nicht mehr so stark an.


    Die Beschränkungen müssen auch irgendwann nach und nach reduziert werden

    und das nicht erst in 3 Monaten.


    Die Gesundheit steht zwar an erster Stelle, aber in Deutschland sind jetzt täglich Existenzen bedroht.

    Freiberufler ohne Aufträge, Angestellte ohne Arbeit, Unternehmer ohne Umsatz...

    Das Land verkraftet keine 30 Mio Hartz-IV Empfänger und tausende Betriebe, die insolvent gehen.


    "Ganz nebenbei" werden keine Suppenküchen mehr betrieben und Obdachlose schlechter betreut,

    es sterben also auch mittelbar Menschen an den Kontaktverboten und Ausgangssperren.

    Die Leute trauen sich auch selbst krank nicht mehr zum Hausarzt, davon werden die sicher nicht gesünder/beschwerdefreier.


    Damit ich nicht falsch verstanden werde: Die Einschränkungen im Öffentlichen Leben sind sicher vernünftig

    und niemand will hier Zustände in Italien.

    Zur Vernunft gehört aber auch das Augenmaß und der Blick auf andere wichtige Dinge im Leben.


    P.S: Die Amerikaner können einem schon leid tun. Kein funktionierendes Gesundheitssystem,

    keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall(also gehen die mit Corona zur Arbeit und stecken die Kollegen an) und ein Präsident,

    der sein Land noch vor einer Woche in "great shape" gesehen hat und alles auf die Chinesen schiebt:ugly:

  • Warten wir es Mal ab. Am WE klappt die Meldekette an RKI nicht so gut die werden dann heute gemeldet und erzeugen dann nen massiven Peak.

    Ab Mittwoch wird es interessant.

    Und dran denken, die Erkrankungen , die jetzt nachgewiesen werden, haben sich vor 1-2 Wochen angesteckt.

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0

  • Die Aldi Filialen hier in der Ecke Rationieren die Abgabe von H-Milch :brainsnake:.

    Drei Tetra Packs pro Kunde.... Super soll ich jetzt jeden Tag Milch kaufen fahren?

    Frischmilch könnte ich haben soviel ich will. ??? What the Fuck??? Soll ich mir jetzt den Kühlschrank mit Frischmilch zubomben, oder gar nen zweiten Kühlschrank kaufen?:censored:

    .................................
    ich hab nix zu malen .... ein ganzes Zimmer voll nix ....


    http://broncolaineswargamingsite.blogspot.com/


    .................................


    aktuelle Systeme:

    Lion Rampant / EDEN / FUBAR / Steinhagel / Kugelhagel / KoW 2.0