Der Sandwich-Feldzug

  • In Kürze....

    Revanche Orcs vs. Beast Herds 4500 Points


    Der Sandwich-Feldzug führte am Wochenende zu einem erneuten Aufeinandertreffen mit der Herde,

    die meiner Drei-Riesen-Liste vor ein paar Wochen ihre bisher einzige haushohe Niederlage zugefügt hatte.

    Machen die unaufhaltbaren Minotauren meine Orks ein zweites Mal platt?

    Holt Rübezahl jetzt endlich seine Keule raus? Und vor allem, wer frisst wen?


    Bei mir ist Orkaham(Great Green Idol) aus der Liste gewichen,

    für die 380 Punkte habe ich im lokalen Orkshop einen Orkstreitwagen, einen Goblin wizard Apprentice der Thaumaturgie auf Streitwagen

    und einen Einserrüster für den AST erstanden- Schnäppchen ^^


    Rübezahl und der Flying Squigman lauern hinter dem Haus...





    Kein schlechter Flankenschutze für die Wildhorn-Herd, diese 3 rasenden Minotauren…




    Und schließlich steigt die Spannung angesichts der vorgerückten Hauptkampfblöcke auf den Siedepunkt:




    Habt ein paar Tage Geduld, dann geht's hier ab:party:

  • Schlachtbericht

    OmG vs. Beast Herds 4500 Punkte


    Grrrrrrr, das war eine Klatsche beim letzten Mal gegen die Behuften,

    meine Orks schreien nach Vergeltung. Wieder zwei Streitwagen rein(einer mit Ork-Headbashern, einer mit Gobbo wizard Apprentice)

    und Orkaham raus. Also ein magisches Geschoss mehr("Hand of Heaven"), etwas mehr Zoning, aber weniger Monsterpower.


    Raistlins Herde kam unverändert auf die Platte- meine Orks stellen zuerst alles auf und rücken im ersten Zug vor,

    die Infanterieblöcke zentral, die beiden berittenen Goblinhelden und zwei von drei Riesen auf den Flanken.


    Rechts lauern Squigman und Rübezahl hinter dem alten Gemäuer, gegenüber stehen ein großer Streitwagen, 4 Minos mit Waffenpaar

    und die Wildhorn-Horde mit Schamane, AST und General drin.:




    Und Linksaußen knallt es gleich. Troopa hat sich in seiner unverkennbaren Art wieder sorglos vorgewagt

    und dem Streitwagen einen 9er Angriff erlaubt( mit swiftstride).

    Die Aufpralltreffer machen ihm mit seinem wiederholbaren Einserrüster zwar nicht viel aus,

    aber das Wildschwein und die Besatzung mit AP-3 Attacken machen das Ganze äußerst dicey.

    Die Minos richten sich nur neu aus, der lange Angriff auf den Riesen außen oder den Streitwagen ist nicht attraktiv genug.

    Die Tiermenschen kriegen -1 auf den Moralwert von Troopa durch- jetzt sollte er den NK gegen den Bestigor-Streitwagen

    besser nicht verlieren....was er dann um eins aber direkt tut, den Moralwurf auf die 6 verhaut und schön vom Tisch geht.

    Selbst schuld:tired:


    In meiner Zwoten nehme ich den rechten Minos einen mit Hand of Heaven raus

    und Flying Squigman bedroht vom rechten Flügel aus die Minos, die Harpien und ...theoretisch die Horde:hihi:





    Links gehe ich jetzt bereits in die Vollen, weil das ja beim letzten Mal schon so gut (nicht) geklappt hat:tongue:

    Mein Orkstreitwagen und Vinnie Jones greifen die HW-Schild-Minotauren mit Doomlord an.

    Wenn ich da noch Magie drauf bekomme, sollte ich die zumindest erstmal pinnen und ordentlich reduzieren.

    Auf dem Bild sieht man das noch nicht, aber dafür wie Sheriff Terror schön in die Ruine gelaufen ist

    und damit in der Flanke fast der gesamten feindlichen Armee steht. Die DT-Tests hat er weggesteckt wie ein Großer8)




    In der Magiephase kriege ich den einzigen Spruch, den ich durchbekommen will auch mit 5 Würfeln gegen 3 Würfel (brake the spirit auf die Minos)

    einfach nicht durch. Wiederholt sich die Geschichte von vor zwei Wochen, kriegen der STW und Vinnie jetzt nur noch auf den Sack?


    Der Orkstreitwagen legt los- 7 Aufpralltreffer, das Maximum. Jetzt noch 7 mal wunden auf die 3...die kommen alle:]

    Zwei Minotauren beißen ins Gras. Dann holt der Todesbulle gegen Vinnie Jones aus, mit 7 Attacken der Stärke 7...5 Wunden macht der puh:blush:

    Vinnie läßt den Typen links liegen und kloppt in die Einheit, von 10 Attacken treffen sieben, der Rest ist mit Stärke 7 ein Kinderspiel-

    noch zwei Minos umgebolzt, die Einheit liegt in Trümmern. Der Moralwurf auf die 3 hält nicht und sie werden auf der Flucht erschlagen:huh:





    Das neben dem Schlachtfeld sind die Mantic-Trolle, die meine Totemic Summons darstellen sollten(Der Spruch aus der Shamanismus-Lehre).

    Sie bleiben aber auf der Reservebank, weil ich den Spruch in der Schlacht nicht brauchte.

    Der Streitwagen neben ihnen, der schon Troopa von der Platte geschubst hatte, rammt jetzt leider Vinnie Jones

    und dessen letzte 2 LP verpuffen. Damit hat der Bestigor-Streitwagen schon rund 600 Punkte an Orks und Goblins vernichtet:ugly:


    Rechts hatte ich vor, mit dem Squigman in die 3 verbliebenen Waffenpaar- Minos zu gehen(einer verwundet wg .wieder mal Hand of Heaven),

    aber Raistlin hatte break the spirit drauf gezaubert und damit war der Kampf für mich unattraktiv.

    Also umgeht Squiggo die drei von der Tankstelle und Rübezahl stellt sich ihnen. Leider ohne Buffs...

    Sheriff Terror räumt die Umlenker-Harpien aus dem Weg:





    Linksaußen erscheint jetzt ein 30er Hinterhalt-Trupp an smallhorns, äh, Ungors,

    dem sich die Headbasher widmen müssen.

    Rechts bei dem Haus kämpfen jetzt die drei Minotauren gegen Rübezahl.

    Es wird eng für den Riesen, weil Primal Instinkt(Trefferwürfe wiederholen) durchkommt

    und dann sind die Würfel auch noch on Fire bei meinem Gegner:

    Aus 15 Attacken werden 14 Treffer und auf die 4 kommen exakt 7 Wunden durch...






    Mein Gegner ist nach dem anfänglichen Todesbullen-Schock wieder im Spiel und zieht mittig die Wildhorn Horde mit einem

    Streitwagen an ihrer rechten Seite vor und nutzt seine Hunde zum Unlenken der Ferals und die hinterhältigen Ungors als

    "Not-Umlenker" gegen die Headbasher:




    Wie Ihr im linken Bild seht, habe ich mit den Iron Orcs nicht angegriffen. Ein Multicharge mit einem der beiden

    anderen Ork-Blöcke wäre interessant gewesen, aber nur mit den 23 Typen und AST und dann noch mit drohendem Streitwagenkonter

    war keine verlockende Vorstellung. Dafür hat jemand anderes angedockt- Ihr seht Squigman im Rücken der Wildhorn-Horde:tongue:.


    Meine Überlegung: Mit 2+/4+ kriegt den Squighelden dort keiner weg. Mit Angriff und Rücken gegen eine Standarte(keine Glieder wegen Hordenformation)

    sollte ich den Nahkampf zumindest nicht verlieren und die Herde pinnen bis die Orkblöcke frei sind und Sheriff Terror.


    In meinem Rücken hat sich ein Hinterhaltstrupp Wildhorns positioniert- allerdings etwas ungünstig, so dass

    mein Goblinmagier auf Streitwagen und die Wolfsreiter sie attackieren können. Ja, Wolfsreiter^^

    Mit 4er Rüster und Flanke haben die nicht viel zu verlieren:





    Ich mache hier nur ganze zwei Aufpralltreffer und die Wölfe bekleckern sich auch nicht mit Ruhm,

    die wildhorns hatten aber primal Instickt verk*ckt und machen auch nicht viel Schaden- sie verlieren

    nach passiven Boni und laufen direkt dort hin, wo sie hergekommen waren:xD:


    Jetzt aber zu den Nahkämpfen in der Spielfeldmitte- die Headbashers mit Waffenpaar nehmen die Ungors einfach

    auseinander. Von den 30 stehen noch irgendwie 11 und suchen das Weite- meine Headbasher drehen sich in Richtung

    Mitte, um in der nächsten Runde ernstzunehmende Gegner zu verkloppen:





    Jetzt aber zurück zum flying Squigman. Ihr erinnert Euch, der war in den Rücken der Wildhorn-Herde geflogen.

    Sein Schamane fordert. Kann er machen, der hat ne Zweihandwaffe für Stärke 6 und wird dank magischem Gegenstand

    und Lehrattribut vom Schamanismus nur auf die 5 verwundet. Und das muss noch wiederholt werden:D


    Egal, Squigman hat immerhin mit Aufpralltreffer und Trampler 9 Attacken der Stärke 6...und immerhin eine bleibt hängen.

    Der Schamane macht trotz primal Instinkt nur zwei Wunden bei Squiggo...eine gerüstet auf die 5, eine regeneriert auf die 4:love:.


    Der geht da also nicht mehr weg. Gekommen, um zu bleiben sozusagen:hihi:

    Mit General und AST testen die Wildhorns auf die 9 wiederholbar. Erster Wurf- die 10!

    Unruhe macht sich im Wald breit, die werden doch nicht wegen einem Goblin auf Squig…

    Jetzt liegt da die 12 und die Herde rennt8|

    Mit swiftstride holt Squigman die spielend ein und sackt mal eben rund 1800 Punkte eini:sekt:


    Mein Gegner gibt mir die Hand, mit drei Minotauren und zwei Streitwagen ist weder das Missionsziel( ich glaube King of the Hill)) noch eine erträgliche Niederlage zu holen. Bei mir sind noch alle Kampfblöcke intakt sowie Sheriff Terror, beide Magier, der Orkstreitwagen und Squiggo.

    Volle Punktzahl für den Sandwich-Feldzug.


    Nachdem Gork und Mork sich beim letzten Mal noch abgewendet hatten von der grünen Horde,

    hatten sie diesmal kübelweise Glück über den Grünhäuten ausgeschüttet.

    Für meinen Gegner war der verfehlte Moralwurf natürlich unfassbares Pech. Doch die Tiere werden sicher zurückkommen:winki:

  • Vor allem die Aktion mit dem Squig war ein Highlight!

    Jetzt muss der auch einen ordentlichen Namen bekommen. Als einzigen Fiieger in der Liste hätte ich ihn ja Roten Baron genannt,

    aber so heißt ja schon die rote Arachnarok. Fliegender Holländer hört sich im Fantasy-Setting einfach zu schräg an.

    Da der andere Goblinheld Troopa heißt und Koopa schon vergeben ist....vielleicht Snooka?:O

  • Da der andere Goblinheld Troopa heißt

    Halte dich doch an ABBA. Die haben doch mal gesungen Supaa Troopa lalalala....


    Was ist das da am Himmel? Ein Vogel? Ein Flugzeug? Nein, es ist Supaa Goblin :D

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • Abschied von Vinnie Jones....Revanche gegen die Zwerge....großa Stampfa ist da


    Grüne Grüßä in die Runde, Ihr Bosse, Obabossse und Gitze.

    Ich arbeite gerade am dritten Colossal Crusher, also dem dritten der drei GW-Riesen.

    Die Umfrage hat ergeben. dass Rübezahl uns erhalten bleibt und Felsenfaust(das wird der mit dem geschleuderten Mauerfelsen)

    und großa Stampfa neu dabei sind.

    Da ich den großän Stampfa etwas von den beiden anderen Riesen abheben wollte,

    erhält er eine Art Dreispitz und Schlaginstrumente für beide Händä^^




    Der Hut hat auch den Vorteil, dass ich den Riesentyp auch in meiner Preußen-Oger-Armee verwenden könnte(das Projekt ist noch nicht tot:ui:)

    oder für eine reine OnG-Piratenarmee. Genug Modelle hätte ich dafür von Black Scorpion, Kromlech und Freebooters Fate.


    Bevor der großä Stampfa aber am kommenden Wochenende in Hamburg in Aktion tritt,

    hatten Sheriff Terror und Vinnie Jones noch die Chance, sich würdig zu verabschieden.





    Meine Riesen-+Streitwagenliste traf auf zwei Seeker(Slayer)-Trupps, 2 Kopter, 2 Vengeance Seeker, zwei große Beschussreihen(mit Generalstechniker darin),

    zweimal 10 Klankriegern(HW+Schild), zwei Geschütze und Miners aus dem Hinterhalt.



    Jo, hier gings zur Sache. Die Zwerge wollten ihre Revanche und meine Jungz ließen sich nicht lange bitten.

    Es gab heftige Verluste auf beiden Seiten..




    Auch das Resultat wurde richtig eng am Ende, bald gibt's alle Details:alien:

  • Bevor der großä Stampfa aber am kommenden Wochenende in Hamburg in Aktion tritt,

    hatten Sheriff Terror und Vinnie Jones noch die Chance, sich würdig zu verabschieden.

    Das waren die beiden Namen, die ich mit Abstand am besten fand. Schade, dass sie uns nicht erhalten bleiben. :( Aber guter Geschmack setzt sich wohl nicht immer durch ;)


    Hoffe, dass sie nochmals ordentlich die Fetzen haben fliegen lassen :D

    Bretonia: 3000 Punkte, Krieger des Chaos: 4500 Punkte, Orks und Goblins: 3700 Punkte


    Blood Angels: 4200 Punkte, Imperiale Armee: 2200 Punkte, Tyraniden: 1500 Punkte


    Erebor: 1800 Punkte

  • Das waren die beiden Namen, die ich mit Abstand am besten fand. Schade, dass sie uns nicht erhalten bleiben. :( Aber guter Geschmack setzt sich wohl nicht immer durch

    Mir ging das bei Sheriff Terror ähnlich, bei Vinnie war das eher ambivalent wegen

    der fragwürdigen Miniatur(4.Edition Stil) und etwas lieblosen Bemalung(hatte ich bei ebay so fertig ersteigert und nie entfärbt und neu gemalt).

    Hoffe, dass sie nochmals ordentlich die Fetzen haben fliegen lassen

    Einer von beiden ist einfach nur gestorben, aber der andere hat eine denkwürdige Performance hingelegt;)

  • Jetzt geht es Schlag auf Schlag, hier folgt noch die Revanche gegen die Stumpenz und dann der Turnierbericht vom heutigen Alsterkloppen:alien:

    Zwischendrin gab es noch ein Match gegen die Highborn Elves(11:9), bei dem wir aber nur 4 Runden schaffen und die fetten Infights ausblieben(wird übersprungen).

    Aber auf die Schnelle will ich Euch nicht vorenthalten, dass

    Großa Stampfa fertig geworden ist:]




    Hier nochmal das komplette Trio Infernale, jetzt auch voll gebased,

    von links nach rechts:

    Rübezahl(der mit Ast und schreiendem Opfer)-------Großa Stampfa(der mit zwei Schlaginstrumenten und Hut)----Felsenfaust(mit Felsenwand/Mauer an der Kette)



    Die beiden Letztgenannten treten als Nachfolger von Vinnie Jones und Sheriff Terror immerhin in äh, riesige Fußstapfen:huh:

    In Kürze gibts hier also wieder Collossal Crusher Action8)

  • Rematch / Revanche OmG vs. DH(Orks gegen Zwerge)


    N´abend, Freunde der Grünhäute und sonstige Besucher.

    In den letzten Schlachten vor dem Hamburger Alsterkloppen sollte die Drei-Riesen-Liste ihren Feinschliff erhalten.

    Dafür kam ihnen das "Rückspiel" gegen die widerborstigen Zwerge genau Recht.

    Die wollten es meiner Streitmacht natürlich heimzahlen und die Erinnerung an die letzte Schmach austilgen.

    Das Missionsziel lautete "Durchbruch", also so viele punktende Einheiten wie möglich in die feindliche Aufstellungszone zu bringen.




    Ein Hauch von MSU(multiple small units) war auf Seiten der Zwerge zu erblicken.

    Links ein Kopter, ein vengeance seeker und 10 Klankrieger mit HW/S, mittig eine Orgel, 10 weitere Schilddträger,ein großer Seekerblock mit dem obligatorischen Deamon Seeker, dahinter eine Kanone, dann noch ein vengeance seeker und zwei Schützenblöcke, einer mit dem Techniker, der tatsächlich auch der General war,

    und schließlich auch noch 9 plänkelnde Seeker Rechtsaußen.


    Links hatte ich eigentlich nur Supa-Troopa(WIP-Name von DerVater) auf Squig, um dem dortigen Kroppzeug Einhalt zu gebieten.

    Als die 10 Klankrieger sich nähern, ergreift Supa die Chance und fliegt glatt in die lustigen Mainzelmänchen hinein.

    Ohne Champion kann er sie mit Glück sogar unter standhaft bringen(9 Attacken mit Stärke 6).




    Wie Ihr seht, ging das nicht gut aus:ugly:

    Ganze 2 Wunden bekommt Soopa troopa durch und muss gleich den Konter vom Vengeance Seeker schlucken.

    5,5 Wunden dürfte incl. Aufpralltreffer und Trampeln der Schnitt gewesen sein, ich kann gleich erstmal kräftig fluchen:yeah:



    Rechtsaußen stürmt ein deamon seeker mit einem relativ hohen Wurf allein in die Iron Orcs.

    Der Kerl geht in Kontakt mit meinem AST und will den in dieser Suizid-Mission einfach umbringen.

    Der haut trotz KG 6 und Wiederstand 5 diverse Wunden durch und mein AST schafft seine 6er Rüster dann auch nicht=O





    Genauso ärgerlich: Ich richte 6 Attacken der Stärke 7 auf den Kerl und mache nur eine Wunde:hechel:

    Daneben sind die plänkelnden Seeker aufmarschiert und wollen Rübezahl und Vinnie den Weg auf die

    zwergische Linie versperren:




    Beide laufen da volles Rohr rein, hier will ich auf Nummer Sicher gehen.

    Den Rückschlag müssen die beiden aushalten, aber mit den ganzen Stärke 7 Attacken und dem Getrampel sollten die ins Gras beißen.


    Linksaußen zerlegen die Handwaffenträger und der Vengeance Seeker Supa Troopa,

    mittig verliere ich durch Beschuss einen Streitwagen und Sheriff Terror panickt davon.

    Getreu meiner Serie sammelt er sich auch nicht auf die 8 und aus drei Riesen werden zwei:rolleyes:

    Immerhin übersteht Troopa auf seiner Jagdspinne den gegnerischen Beschuss(die Kanone hat die Eins beim Wunden:saint:) und nähert sich der fiesen Orgelkanone

    und die Headbasher marschieren halbrechts auf die zwergischen Linien, bis sich ihnen der zweite vengeance seeker entgegenstellt.


    Vinnie Jones und Rübezahl gehen durch die Seeker wie ein heißes Messer durch Butter.

    Sie nehmen vom Backlash der sterbenden Seeker ein paar Wunden, trampeln aber unaufhaltsam weiter.

    Rübezahl hatte allerdings vorher schon ein paar Wunden durch Beschuss genommen und gerät kurz vor den

    zwergischen Linien ins Wanken.

    Außerdem stirbt der verdammte deamon seeker nicht gegen meine Iron Orcs,

    einmal muss ich selbst auf die 8 testen=O





    Wie Ihr seht, wurde wenigstens der mittige vengeance Seeker von dem Headbasherblock ohne viel Federlesens entsorgt.

    Links außen sieht es finster aus- die Klankrieger brechen durch und der zweite vengeance seeker sichert ihren Vormarsch ab.

    In Kürze erscheinen 10 Miners(Hinterhalt) auf der Bildfläche- damit haben die Dwarven Holds bereits zwei punktende Einheiten

    in der orkischen Aufststellungszone und das Missionsziel ist in weiter Ferne:




    Tja, links an der Spielfeldkante warten die beiden Trolle als beschworene Totemic Summons auf ihren Einsatz.

    Aber mein Gegenspieler Nepomuk hält erfolgreich alle Bannwürfel zurück und lässt in 6 Runden keinen äh..Troll ins Haus.


    Aber es ist noch nicht vorbei. Troopa stürmt jetzt die Kanone und wird da nix anbrennen lassen.

    Vinnie Jones erreicht die zwergische Schützenlinie und geht direkt in Kontakt mit dem feinlichen General-Technikus!




    Ich verpenne hier, die Nahkämpfe in der richtigen Reihenfolge abzuwickeln, sonst hätte Troopa nach dem Ausschalten

    der Kanone direkt auch in den Generalsschützenbunker(muss ich mir auch schützen lassen, den Begriff xp) überennen können.

    Ich war wohl zu gierig- denn Jones haut alle Attacken in den Zwergengeneral und der mäßig geschütze Technikus segnet

    das Zeitliche8) Obwohl das Trampeln noch ein paar Stumpenz rausnimmt, stehen die Schützen bis Troopa nächste Runde dem Spuk

    ein Ende macht.


    Währenddessen kriegen die Headbasher einen weiteren Umlenker(den Kopter) vor die Nase,

    um sicherzugehen, spendiere ich ihnen noch Trefferwürfe wiederholen.


    Für meinen Generalsbunker aus Feral Orcs wird's langsam brenzlig- der große Seekerblock nähert sich ihnen:





    Wenn mein General in den ferals stirbt, ist meine Punktevorsprung wieder dahin.

    Da ich das Missionsziel aufgrund von drei feindlichen Einheiten in meiner Zone eh nicht mehr holen kann,

    drehe ich mit den headbashern ab, als Troopa und Jones die restlichen Schützen verjagen.

    Die Iron Orcs haben nach gefühlten hundert Kampfrunden endlich den deamon seeker(AST-Killer) beseitigt

    und drehen auch ab Richtung Hauptkampflinie.


    Hier habe ich den Schamanengeneral aus den Ferals evakuiert und den Seekern noch brake the spirit spendiert zum Schutz meiner ferals

    und Trefferwürfe wiederholen kriege ich auch durchgelucked:





    Dennoch rennen die Seeker in die Ferals- wenn sie die aufreiben, kann ich nichtmal mehr theoretisch das Missionziel ausgleichen

    und außerdem müssen die Seeker den anrückenden headbashern entgehen.

    Der Bomber lenkt diese noch einmal um und die Seeker verlieren 6 Leute an den Geländezauber.

    Meine Ferals wehren sich- sie werden dank der Magie schlechter getroffen, können mit battle Focus Trefferwürfe wiederholen

    und...





    bleiben hauchdünn standhaft:]

    Ich feiere die Jungs ein bisschen, weil sie einen deutliche teureren Block gepinnt haben.

    Mein General pfeift allerdings aus dem letzten Loch:

    Der Bomber ist rübergeflogen und hat irgendwas über ihm abgeworfen und die Miners schleudern Wurfäxte auf

    den armen Kerl. am Ende hat er nach Treffen, Wunden und 5er Retter noch einen mickrigen Lebenspunkt:huh:


    Dafür kommt Troopa jetzt den restlichen Ferals zu Hilfe und vermöbelt von hinten weitere Seeker-

    meine Ferals werden fast ausgelöscht, aber dank Angriff, Rücken usw. laufen zwar die Ferals, aber Troopa

    hält auf die 6 die Stellung, der Teufelskerl:xD:




    In der kommenden Nahkampfphase enden dann seine Heldentaten-

    er wird vom deamon seeker in der Einheit verprügelt und die "Kavallerie" kommt zu spät.

    Jetzt sind nämlich die Headbasher da und wollen Troopa rächen.

    Er ist zwar nur ein Goblin, aber er hat dem Sandwich-Feldzug heute eine große Ehre erwiesen.

    Waaaaargh! Alle headbasher in die Reste vom Seeker-Trupp:





    Wie man sieht, wehren sich die Seeker bis zu Letzt, aber die Headbasher sind zu viele und die Seeker haben schon zu viele ihrer Art verloren.

    Sie werden am Ende komplett aufgerieben und bringen mir einen schönen Batzen Siegespunkte ein.

    Die Iron Orcs müssen nicht mehr eingreifen und mein Schamanengeneral kann sich bei den Orkgöttern für sein Überleben bedanken.


    Aber wie ging die Schlacht letztlich aus, wer war am Ende vorn?

    Die Zwerge! Meine Grünhäute sichern dem Sandwich-Feldzug zwar ein 12:8 nach Siegespunkten,

    aber durch das gewonnene Missionsziel drehen die Stumpens von Nepomuk die Schlacht zu einem 11:9

    für die Zwergenfesten.

    Die Revanche war also trotz hoher Verluste gelungen und der Ehre der Barträger Genüge getan.


    Vinnie Jones hatte sich spektakulär verabschiedet, Rübezahl ging nach großem Kampf unter

    und Sheriff Terror trat eher beschämend ab.

    Dafür ging Troopa einmal mehr in die Annalen der Orks und Goblins ein-vielleicht hat er ja schwer verletzt doch überlebt.

    man dürfte dann gespannt sein, wie er sich im Turnier geschlagen hat:alien:

  • Hat auf jeden Fall viel Spaß zu lesen gemacht!

    Die Schlacht hat auch Spaß gemacht- ein alter Klassiker und noch dazu eine recht abwechslungsreiche Schlacht.

    Aber da das Battle Report schreiben recht anstrengend sein kann(vor allem, wenn das Bilder hochladen mal nicht klappt),

    freue ich mich sehr über Likes und Kommentare wie Deinen- man weiß dann, dass sich die Mühe gelohnt hat:thumbup:

  • ... man weiß dann, dass sich die Mühe gelohnt hat :thumbup:

    Es lohnt sich auf jeden Fall und Du bereicherst damit unser aller Hobbyerlebnis deutlich! Gerade für Leute die selbst nicht so oft zum Spielen kommen, sind Berichte und Bilder der Balsam für die Hobbyistenseele, die einen bei der Stange halten, auch wenn es im eigenen System oder beim Aufbau der Streitkräfte mal eine Durststrecke gibt.


    Deshalb, mach bitte genau so weiter! ;)

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Es lohnt sich auf jeden Fall und Du bereicherst damit unser aller Hobbyerlebnis deutlich! Gerade für Leute die selbst nicht so oft zum Spielen kommen, sind Berichte und Bilder der Balsam für die Hobbyistenseele, die einen bei der Stange halten, auch wenn es im eigenen System oder beim Aufbau der Streitkräfte mal eine Durststrecke gibt.


    Deshalb, mach bitte genau so weiter!

    Vielen Dank für die motivierenden Worte-wird gemacht, Herr der Behuften:alien:

    Und ich kann mich auch ganz gut da hineinversetzen.

    Ich selbst bin abhängig von You-Tube Battle Reports von Chihammer(OnG), Pretty Boy von Greendragongaming(KoE und OnG) und Evershade Wargaming(EoS).

    Wenn da länger nichts hochgeladen wird, bin ich auf Entzug:tongue:

  • Aber da das Battle Report schreiben recht anstrengend sein kann(vor allem, wenn das Bilder hochladen mal nicht klappt),

    freue ich mich sehr über Likes und Kommentare wie Deinen- man weiß dann, dass sich die Mühe gelohnt hat :thumbup:

    Ich hab sicherlich über 1000 battlereports verschiedenster Machart angeschaut und trotzdem ist so ein Bericht charaktervoller. Macht Lust auf die alte Welt. :-)