Welcome to Stygies VIII

  • Guten Abend,


    ich nehme aktuell an einem Armeeprojekt bei uns in der Gegend teil und möchte euch gerne an meinen Fortschritten teilhaben lassen.
    Wir sind derzeit 7 Spieler und haben uns auf ein gemeinsames "Regelwerk" für diesen Aufbau geeinigt.
    Das Ganze ist schwer von den Artikeln der 4 Kriegsherren gekla... inspiriert. :saint:





    An Armeen sind vertreten 2x Primaris Marines, Adeptus Mechanicus, 2x Tyraniden, Astra Militarum und Chaos Space Marines.
    Ich übernehme in unserem Aufbau den Part des Adeptus Mechanicus.


    In den letzten Tagen habe ich schon mal die Infanterie mehr oder weniger gebaut und in vernünftigen Gruppen geordnet. Dann wurden die roten Morgenmäntel gesprüht und ein paar Metallics gemacht.
    Aktuell habe ich die Trupps soweit separiert das ich nur noch an einem Trupp zur gleichen Zeit arbeite und bin aktuell an den Sniper Rangers dran die ich hoffnetlich zum Wochenende fertig bekomme.






  • Tolles Projekt. Den Artikel mit den 4 Kriegsherrn im White Dwarf habe ich immer sehr gerne gelesen.


    Was ist am Ende mit Herzstück gemeint? Kommt dann da dein Lieblingsmodelle? Das wäre ja erst in 10 Monaten... Hoffe, die Motivation hält bis dahin an. Aber bei 7 Teilnehmer kann das durchaus so sein.
    Sind denn andere Teilnehmer auch hier im Forum? Wäre doch cool, wenn man deren Projekte dann auch hier sehen könnt! :)

  • Ich schließ mal ein Abo auf dieses Thema ab :)
    Was ich bisher hier sehe, gefällt mir richtig gut :thumbsup:

  • Guten Morgen,


    es wurde mit den zwei Monaten mit Vorsatz eine relativ lange Zeitspanne gewählt, da wir mit so vielen Leuten auch eine recht unterschiedliche Arbeitsgeschwindigkeit haben. So können die Leute die früher fertig werden schon mal anfangen zu daddeln und die anderen motivieren ihr Zeugs auch fertig zu bekommen.
    Leider ist es aber auch recht schwer die alle bei Laune zu halten, daher fürchte ich das ich sie nicht überreden kann hier auch einen Account zu eröffnen, Also müsst ihr meiner "völlig unparteiischen" Berichterstattung glauben. ;)


    Mit Herzstück ist alles Mögliche gemeint. Das kann ein Land Raider sein oder ein Baneblade. Bei mir wird es ein Knight, weil ich ihn schon seit Ewigkeiten hier rumliegen habe. Bei einem der Space Marines wird es wahrscheinlich ein Guilliman...


    Ich habe auch schon eine ungefähre Ahnung wo ich mit meiner Armee am Ende sein möchte und welche Einheiten ich spielen will.


    Der Anfang mit der Start Collecting ist klar. Die Skitarii werden auch 1x Ranger und 1x5 Vanguard mit jeweils 2 Special Weapons aufgeteilt. Der Dunecrawler wird magnetisiert,wenn ich es hinbekomme. Wenn nicht hat er eben einen Neutronenlaser.
    Im Elite-Step kommt dann eine Einheit Infiltrators und ein Enginseer als zweites HQ dazu.
    Im Sturm werden es dann zwei Ironstrider mit Lanzen für den Nahkampf und eine Fernkampfvariante mit Laserkanonen. Die Lanzenreiter dürften mit Stygies besonders sexy werden, da sie um 2 schlechter beschossen werden.
    Als Freiwahl werde ich mich auf eine Standardeinheit stürzen und eine Einheit Destroyer mit Heavy Grav Cannons machen.
    Unterstützung wird dann ein zweiter Dunecrawler.
    Und als Herzstück der Questor Mechanicus Knight.


    Wenn ich diesen Plan so durchziehen kann komme ich auf eine nette, kleine Armee die nicht übermäßig hart ist aber dennoch gut funktionieren sollte. Dadurch das fast alles (bis auf Dominus, Destroyer und Knight) das Keyword Skitarii trägt kann ich mit den entsprechenden Stratagems ganz gut arbeiten. Besonders die Infiltrators und die Lanzereiter dürften mit ihrem Tesla und dem +2 to Hit gut extra Treffer generieren können.
    Mit 2 HQ und 3 Standard habe ich dann auch genug Einheiten um das mittlere Detachment zu füllen und 6 CPs abzugreifen.
    Es kann natürlich auch sein das sich im laufe des Aufbaus der Plan nochmal ändert aber ich wollte hauptsächlich Einheiten haben die mir gefallen und nicht welche die einfach nur krass gut sind. So wird man sehr wahrscheinlich keine Castellan Robots in meiner Armee sehen, da ich sie urhässlich finde. Der kleine Techpriest der in der Box enthalten ist, ist zwar super aber die Robot Modelle gehen gar nicht. Da helfen die Sonderregeln und Stratagems auch nicht mehr. Vielleicht nehme ich irgendwann meine beiden Castellax von Forgeworld in diese Rolle, doch das ist erstmal nicht im Plan.
    So viel erstmal zu den grundlegenden Gedanken.


    c ya soon,
    C.

  • Deine Bemalungen sind immer fantastisch und jetzt noch mit Ad Mech. Freude pur :]

    Necomunda/Underhive: Startbox
    Freebooters Fate: 285 Dublonen Piraten

    Kill Team: Adeptus Mechanicus

  • Vielen Dank :love:


    Gestern konnte ich den ersten Trupp der Armee fertigmachen und habe damit nun schon 4 Powerlevel um meine Gegner zu quälen.
    War ja auch nicht mehr so viel zu machen...
    Auf aufwändige Verzierungen, Zahnräder, Freehands und Weathering werde ich verzichten um schnell eine entspannte Truppe zum zocken zu bekommen. Auch das sonst bei mir übliche aufbohren der Läufe schenke ich mir, da diese doch arg klein sind und ich Sorge habe das mir die feinen 0,3er Bohrer darin abbrechen könnten.


    So! Genug geschwafelt! Hier die Bilder.





  • Und weiter geht es mit den Plasma-Vanguards. Heute waren wie versprochen die Schläuche und Zahnräder dran.
    Für die Schläuche kamen von Secret Weapon Rubber und Rubber Highlight, gefolgt von eine leichten schwarzen Wash und die Zahnräder erst komplett Schwarz, dann auf die helle Seite Rubber Highlight gefolgt von Weiß und am Ende das komplette Zahnrad mit Weiß gebürstet.
    Morgen fange ich dann mit den goldenen Teilen der Rüstungen an.


  • Hallo, alle mit einander.


    Eben konnte ich die letzten Striche an meinen Plasma-Vanguards machen. Entgegen meiner Gewohnheiten wurde ich zu OSL auf den Waffen überredet... oder eher herausgefordert.
    Das Blau ist das Gleiche das auch auf den Linsen der AdMech Armee verwendet wird. Ich will hier so wenige Farben wir Möglich auf dem Tisch haben.
    Als Nächstes steht nun der Dominus auf dem Tisch und freut sich auf seine Behandlung.


    Grüße,
    C.




  • Ja, gibt schon viele geile Beispiele für nicht leuchtende Spulen oder so. Aber als Hingucker passt es mir halt meistens rein. Es darf nur nicht zu krass sein, sonst guckt man sich ja sonst nichts mehr an. :D


    So hat's GW ja auf ihrer website und den Boxen. Das finde ich auch noch gut. Da ist halt kein OSL dabei. Aber das kennst du ja 100%.
    Ich hatte gerade noch andere gesucht, wo die Spulen nicht leuchtend bemalt wurden, die mir auch gefallen hatten, aber die finde ich nicht mehr. ^^


    Aber da hab ich schon schlimmeres gesehen, wie auf ner Death Guard base grüne Farbsprüher in der gleichen Farbe wie der Leuchteffekt der Plasma Waffen. Manche Leute haben halt komische Ideen.

  • Nur mal eine Begriffsklärung, ich steh nämlich da gerade auf dem Schlauch:


    OSL ist doch Objekt Source Lighting.
    Ich kenne das so, dass dann die Lichtquelle (hier Plasma-Spulen) das Modell ganz oder teilweise beleuchtet. Ich sehe bei Deiner Bemalung zwar einen Leuchteffekt aber eigentlich kein OSL, wie ich es kenne und mir vorstelle. Du hast das Leuchten auf die seitlichen Flächen "überlaufen lassen" (wo nach den drei Axiomen der Lichtausbreitung aber gar kein Licht von der Spule hingelangen kann). Dafür fehlt eine Reflexion z.B. auf den Helmvisieren und den Schulter-Rändern.


    Dir mute ich Diese Frage zu, weil ich schätze, dass Du das auch könntest: OSL, wie ich es kenne, oder?

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Genau. Das ist OSL für Faulpelze und auch nicht realistisch. :whistling:
    Liegt eigentlich daran das ich die Waffen getrennt von den Körpern gesprüht habe und auch keine große Lust hatte bei Spiel-Minis so zu übertreiben. Schon gar nicht wenn ich irgendwann noch 6 davon machen müsste.
    Ein weiteres Problem ist auch das die Modelle relativ hell sind. Zumindest die Mäntel sind kräftig bunt. Da ein blaues Leuchten drüberzulegen, das auch noch heller ist als die Mäntel, ist ganz schön tricky. Die Reflektionen auf dem Metall sind dann die nächste Herausforderung, da ich auf einer Metallic Farbe keine farbigen Lichtreflexe mit einer Non-Metallic Farbe malen kann/sollte.
    Also insgesamt ein wenig zu aufwändig für das nette Nebenprojekt das diese Armee sein soll.
    Ich sehe das OSL im Moment eher als eine Art JJ Abrams Lens Flare. (rausred) :saint:

  • Den heutigen Feiertag habe ich etwas genutzt um die Arme und Anbauteile meins Dominus zu machen. Damit bleibt dann vom Modell nur noch der Körper übrig.
    Die Haut an der Hand ist absichtlich so grau und abgestorben gehalten, da der Junge doch schon etwas älter ist und nicht unbedingt Blut durch seine Adern fließt.
    Die hellen Säume an den Ärmeln werden sich am Kragen des Modells wiederholen, ansonsten bekommt er noch einen schwarzen Gürtel verpasst. Der Rest ist dann recht klar... Metallics, Gummi, schwarzes Wash etc.