Ausflüge mit Portalen

  • Hallo allerseits, nach dem ich jetzt ein Jahr mit den Dunkelelfen verbracht hab, hab ich jetzt Chaoskrieger auf meine Agenda gesetzt.

    Da ich die Portale sehr gerne mag und sehr stark finde hab ich das hier zusammen gebastelt für das Turnier in Hamburg:


    Es ging erst ganz ok los gegen Oger mit 13:7 (ein großer Fehler am und der eine Chosen Lord stirbt, das war richtig blöd werde mich noch länger ärgern).

    Im Zweiten Spiel gegen Orks wollte ich zu viel und hab mit etwas Pech nur 2 Punkte geholt ( wenn ich das besser Spiel ist das Würfeln nicht so relevant und ich hole auch mindestens 13)

    Im letzen Spiel gegen Oger hol ich dann nochmal 20 da hab ich das mit den Portalen auf jeden Fall schon besser hinbekommen, mir haben echt die Testspiele gefehlt (die hab ich seit langem mal nicht gehabt mit einer Liste). Mit 35 Punkten war es kein Fiasko aber definitiv nicht das, was ich von mir erwarte.


    Jetzt habe ich ein wenig rumgebastelt und finde ich möchte ein bisschen mehr Zaubern und weniger für die "Flitzer" ausgeben und die Lords dafür etwas stabiler gestalten.



    Das was mir gefallen hat hab ich drin gelassen: DIe Schreine fand ich ziemlich cool und die Kernkrieger auch, die Portale sowieso.

    Der Feldrak Elder soll mal etwas schneller sein und gut Kämpfen können als der Rest der Armee.


    Also große Neuerung sind neben dem Feldrak Elder der neue Große Magier mit Veilwalker. Ich habe festgestellt, dass ich mit der Liste sehr gut um die Szenarien mitspielen kann, aber es manchmal schwer ist einen hohen Sieg zu forcieren. Da kommt der Meistermagier ins Spiel. Die Einheiten mit den Lords will keiner so richtig freiwillig angreifen und so kann ich in Ruhe mit dem Magier auf den teuren Charaktermodellen des Gegners rum zaubern. Wie gut das klappt wird sich noch zeigen aber ich glaube da kann schon einiges gehen.



    Was sind denn eure Erfahrungen mit den Portalen ? Habt ihr Anmerkungen zu der Liste/ den Listen ? Wie sehen eure Portal Listen aus, oder spielt ihr keine, und wenn nein warum nicht ?


    Ich freue mich über Antworten,

    Groudon.

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Also rein von den Listen her würde ich die Erste Liste Lieber spielen. :/


    meinst du das du den Zweiten kleinen Magier brauchst? du hast ja 8 (der Mehr) Zaubersprüche in der Liste.


    Selbst hab die Portale noch nicht gespielt aber schon ein paar mal dagegen. Ich als Gegner passte immer auf das man so ein Portal um stellt bekommt bzw. ein Konter hat um in die Einheit zu fahren. Dadurch hat der Gegner viel mehr Freiheiten da man ein Teil seiner Armee selbst blockiert. Bei Elfen als Gegner kann das schließen von einem Portal auch großen schaden machen. Die Portale sind schon eine Taktische Herausforderung, für den Gegner und sich selbst.

  • Ich finde die Portale klasse. Die bringen so viel taktische Tiefe ins Spiel. Und ich bin sicher, dass du sie auch mit etwas Übung so beherrschen wirst, dass sie deinen Gegnern viel Kopfzerbrechen bereiten werden.

    Ich habe bei der WTC gegen eine Liste mit einem Portal und Burning Portent gespielt. Das war taktisch sehr anspruchsvoll. Ich hatte das Gefühl, das ganz gut zu kontorllieren, aber letztlich lag die Initative wegen der Portale doch bei meinem Gegner. Du hast einfach viele Möglichkeiten, deine Gegner auszumanövrieren. Gleichzeitig muss man, denke ich, schon üben, damit man nicht sehr verheerende Fehler macht.


    Deine Idee, gar nicht mit großen Einheiten dadurch zu gehen, sondern mit starken Lords und so noch mehr Bewegung zu haben, klingt gut. Wo ich nicht so sicher bin, ist die Frage, ob das zweite Gateway in Runde 1 schon liegen muss...aber klar: Das macht noch mehr Druck und gibt mehr Möglichkeiten.


    Ich bin auf Berichte gespannt.

  • ich hab gestern ein Spiel gemacht auf UB gegen Scrub, das Spiel ist 9:11 ausgegangen ich hatte am Ende das Szenario aber nur knapp, dafür aber mehr Kram verloren. Mein Hellmaw ist schnell gestorben gegen die Magie, da hätte ich vielleicht nicht den ersten Zug nehmen sollen.


    Mit 2 War Dais war mir das ganze aber auch etwas zu statisch, aber gleichzeitig hat det feldrak elder mir nicht so gefallen.

    Ich werde wahrscheinlich das Burnung Portent wieder fliegen lassen wie in der ersten Liste und den feldrak gegen 8 greed chosen tauschen.


    Das würde dann etwa so aussehen:


    675 - Chosen Lord, General, Greed, Daemonic Wings, Spiked Shield, Willow's Ward, Hell Forged Armour, Death Cheater, Burning Portent (Hand Weapon)

    495 - Chosen Lord, Greed, Entropic Aura, War Dais, Shield, Hell Forged Armour, Paired Weapons, Great Weapon, Halberd, Talisman of Shielding

    470 - Sorcerer, Veil Walker, Evocation, Wizard Master

    220 - Sorcerer, Alchemy, Wizard Adept

    710 - 20x Warriors, Greed, Standard Bearer, Banner of Speed, Musician, Champion

    430 - 15x Warriors, Standard Bearer, Wasteland Torch, Musician, Champion

    630 - 8x Chosen, Greed, Standard Bearer, Flaming Standard, Musician, Champion

    260 - Battleshrine

    155 - 5x Flayers, Shields

    445 - Hellmaw, Two Ominous Gateways

    4490

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

    Einmal editiert, zuletzt von Groudon ()

  • Hatte Scrub seine Oger?

    445 Punkte ist schon eine krasse Investition für die gateways. Dafür bekommt man halt auch

    brauchbare weitere Nahkampftruppen im Chaos-Armeebuch. Bin gespannt, wie Dein Fazit nach noch mehr

    Turnier- und Testspielen ausfällt(ob Du jederzeit wieder die hellmaw mit upgrade nehmen würdest).

  • das zweite ist ganz schön teuer. Ich würde es mit einem probieren. So lädt man den Gegner bissel zum vorpreschen ein

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • dadurch sieht man die nicht so häufig als Gegner

    Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen im ersten Spiel auf der WTC Portale abzubekommen.
    Bis heute bin ich nicht sicher, ob mein Gegner mich da nicht beschummelt hat, was die Regeln dazu angeht:
    Ich fragte ihn, ob er aus den Portalen spawnen kann, wenn ich so draufstehe, dass im Umkreis kein Platz für seine Einheit ist (mit den UD-Flächeneinheiten relativ leicht möglich). Er sagte "Ja, das geht." Geht das wirklich?

    Ansonsten hatte ich das Gefühl, durch die Portale kaum Zugriff auf das Spiel zu bekommen (was sicher vor allem daran lag, dass ich dagegen vorher noch nie gespielt hatte).

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Ich will gerne zwei um ab der ersten Runde garantiert cool zaubern zu können. Finde die 100p auch gut investiert, das soll sich ja schon lohnen das hellmaw mit zu nehmen.


    Genau solange in 3" zum marker die Einheit legal platziert werden kann (also mit 1" Abstand zu den Einheiten die sonst so da drauf und dadrum stehen) es reicht dabei schon wenn eine kleine Ecke in den 3" ist.



    Mit und gegen die Portale ist viel Übungs Sache. Deshalb will ich da am Ball bleiben.

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • Genau solange in 3" zum marker die Einheit legal platziert werden kann (also mit 1" Abstand zu den Einheiten die sonst so da drauf und dadrum stehen) es reicht dabei schon wenn eine kleine Ecke in den 3" ist.

    Also hat er schon etwas geschummelt. Mit meinen 8 Streitwagen und 6 Kataphrakten hab ich ja einen Riesen-Footprint.
    Schade eigentlich.

    "Es gibt nichts Gutes - außer: Man tut es!"

  • Hier ein kleiner Bericht zu dem ersten wirklichen Live Spiel mit den WDG und Portalen gegen das Imperium von GreenTide74


    Mein erster anlauf war erstmal etwas MSU lastig:

    2*5 Greed Knights

    2*10 Lust Krieger

    2 Riesen

    Kriegerblock mit Metallmaster und Portent of Doom Lord


    Ich darf anfangen und stelle mich so hin, dass ich entweder das Szenario sicher hab, oder voll in meinen Gegner rein laufen kann.

    Er entscheidet sich dazu sich in die andere Ecke zu stellen und ich Wackel etwas nach vorne.


    Eigentlich will ich ganricht so richtig in den Gegner rein und stelle meinen Kram lieber so hin, dass ich überall viel Deckung bekomme (entweder durch Ruinen oder durch Einheiten).


    Dann finde ich aber nen coolen Spot von dem aus ich den Panzer anzaubern kann und mir nicht so richtig was passiert.




    Ich zauber den Panzer dann auf 4 Lebenspunkte runter und hab einen ziemlich coolen überrenweg von den Schützen aus in den Panzer und kann mit den Knights und den Flayern die Hellebarden pinnen und später mit dem Riesen zusammen töten.


    Leider schafft mein Lord zusammen mit dem Block es nicht den Panzer um zu bringen (obwohl ich sogar das Idol of Spite einsetze) und ich bleibe in meiner Runde dann gebunden und kann micht nicht cool auseinander ziehen und alles retten.


    So Blockt der Prälat meine Einheit aus und ich breche drei eine Runde später im Nahkampf, als die Garde dazu kommt.
    Am Ende hole ich 3 Punkte, da das Szenario ausgeglichen bleibt.


    Ein nicht so schöner Einstieg, ich war aber auch zu gierig (ich hab fast nur Geschosse genommen aber dann während des Spiels meinen Plan geändert und bin doch in Nahkämpfe gegangen).


    Ich habe danach auch für mich festgestellt, dass ich nicht so gerne MSU Chaos spielen will, da dass nicht sehr gut mit den Portalen harmoniert und ich das lieber mit meinen Dunkelelfen spiele :)

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

    2 Mal editiert, zuletzt von Groudon ()

  • Ja, Das glückliche Überleben des Dampfers auf einem LP hat mir wichtige Zeit erkauft

    und der Prälat ist in meiner Armee wohl das einzige Modell, dass den Todesstern ausblocken kann(ohne selbst draufzugehen).

    Davon abgesehen hatten die Riesen und Chaoskrieger(letztere teilweise trotz Deckung) keinen leichten Stand

    gegen meinen Beschuss. Rüstungsbrechender Beschuss und Magie sind schon problematisch für MSU-Krieger und Riesen.

    Was mir am Ende nur trotzdem alles Nix genützt hätte, wenn sich der Todesstern überall durchgefräst hätte:D

    Danke für den Bericht-immer schön, dass mal aus anderer Perspektive zu lesen:alien:

  • Du hättest gar nicht schreiben müssen gegen wen Du gespielt hast. Die Dunstschleier auf den Fotos sind Unverkennbar :smoker:

    Küstennebel oder was? :P


    Erinnert mich an die Küche meiner Großeltern. Da hat sich früher Samstags immer die ganze Familie zum Frühstück getroffen. Waren immer 7 - 10 Personen. Nur meine Oma und ich Nichtraucher. Die Luft konnte man mit dem Schwert teilen.


    Heute Undenkbar:saint:

    Der Vater: 132 Machtpunkte, 2.550 Punkte Astra Militarum
    Der Sohn aka Luke: 138 Machtpunkte, 2.500 Punkte Eldar
    Der Kleine aka Shorty: 57 Machtpunkte, 1.023 Punkte Space Marines

  • DerVater ist wohl in Hochform heute:tongue:

    Das einfallende Licht sorgt in meinem Wohnzimmer tatsächlich für einen leicht schummrigen Effekt,

    aber Du dramatisierst hier etwas- bei Eurem Oma dürfte der Nebel deutlich dichter gewesen sein;)


    Groudon wird sicher bald die Bilder von der Revanche gegen meine Orks hochladen,

    das Spiel fand aber in der Brudergilde statt. Entweder liegts dann an der Location

    oder ich brauch ein neues Handy:D