Armeeaufbau "Der Weg zur Herde" Beasts of Chaos

  • Hallo und Moin allerseits,


    Lange habe ich mich nicht mehr beteiligt aufgrund meiner angeschlagenen Gesundheit. Doch nun geht es bergauf und ich habe mega Bock diesen Armeeaufbau zu starten.


    Wie ich darauf komme?


    Bereits damals als es noch die Welt die war gab habe ich reges Interesse an den Tiermenschen gehabt, allerdings aufgrund des doch alten Armeebuches dagegen entschieden mit ihnen in die Schlacht zu ziehen.

    Doch nun soll es los gehen mit den Beasts of Chaos in Age of Sigmar, und ich möchte euch auf meinem Weg zur hoffentlich später stattlichen Herde mitnehmen und teilhaben lassen.


    Womit geht's los ?


    Es beginnt mit einer Einheit Gors und einer Start Collecting Box. Wobei nur die Gors bisher gebaut wurden und einige mit Farbe versehen sind.

    Darauf soll später aufgebaut werden, in welche Richtung auch immer...


    Wie beginnen?


    Da ich allerdings am kommenden Dienstag mein erstes Spiel mit 500 Punkten habe möchte ich bevor ich die SC Box baue um Rat fragen was denn wohl am meisten Sinn macht zu bauen.


    Es geht gegen Kharadron Overlords ins Feld und ich überlege folgendes zu spielen:



    Und wo kommt die Herde her?


    Mal schauen ob ich auf Dauer noch über einen Hintergrund der Herde berichte, ich habe da bereits einige Ansätze welche ich allerdings noch konkretisieren muss.


    Wo sind die bemalten Minis?


    Es soll hier natürlich auch den Fortschritt beim Bau und der Bemalung der Modelle geben. Dazu demnächst mehr...


    Und Nu?


    Haut raus eure Meinungen und Anregungen ich freue mich drauf!


    MfG

    Dulumin

  • Au fein... Eine weitere Herde. Gleich mal ein Abo da lassen.

    Dann viel Spaß beim Aufbauen und halt uns auf dem Laufenden. :yeah:

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Schön! Freut mich, dass es dir wieder besser geht und du so viel Motivation hast!


    Etwas Hintergrund ist immer gut und wenn's nur ne grobe Idee ist, die mehr darüber verrät "wer" die Herde ist, wo sie her kommt und womit sie sich so herumzuschlagen hat. Gibt's da eine andere Herde, die in ihr Revier eindringt? Dringen sie in neue Gefilde vor? Wollen sie die Schiffe der Kharadron Overlords wegen des Plunders überfallen? Aus welchem der Reiche kommen sie, bzw. wo sind sie? Beten sie eine der vier großen Gottheiten an, das gesamte Pantheon oder haben sie ihre eigene, herden- oder regionsspezifische Gottheit? Was ist ihre Spezialität?


    Hui, da kommen mir so viele Fragen, dass ich selbst Lust auf meine Aufbauthreads bekomme. :tongue:


    Ich freu mich auf mehr! ;-)


    Grüße

  • Holla,

    mit so viel Interesse habe ich gar nicht gerechnet. Danke dafür an alle!

    Arbeite die Geschichte deiner Herde ruhig aus und teile sie mit, wird es auch Umbauten geben?

    Sobald ich da mal ein Grundkonzept zur Geschichte habe werde ich euch auf jeden Fall daran teil haben lassen.


    Umbauten wird es bestimmt in Zukunft geben. Allerdings baue ich die Start Collecting Box gerade erstmal nach Plan.

    Aber ich habe so viele Bits übrig, sodass ich überlege damit einen eigenen Herdenstein zu bauen. Den von GW habe ich noch nicht. Und Herdensteine kann es nie genug geben! Abgesehen davon sind sie im Spiel sehr nützlich.


    Tiermenschen sind immer gut! :)

    Viel Spaß beim Armee ausheben und viel Erfolg gegen die Overlords.

    Das dachte ich mir auch. Danke dir. Die fliegenden Stumpen werden hoffentlich vom Himmel geholt!



    Schön! Freut mich, dass es dir wieder besser geht und du so viel Motivation hast!


    Etwas Hintergrund ist immer gut und wenn's nur ne grobe Idee ist, die mehr darüber verrät "wer" die Herde ist, wo sie her kommt und womit sie sich so herumzuschlagen hat.....

    Danke dir. Ja ohne Schmerzen lässt es sich dich besser aushalten und man kann wieder die Welt stürmen :]


    Du stellst genau die richtigen Fragen. Und ich schaue mal wie die Antworten darauf aussehen werden. Auf jeden Fall wird es ein Begleitender Hintergrund, von der kleinen rote zu was größerem aber dazu demnächst mehr...


    Und nun wir erstmal weiter gebaut. Dann gibt es morgen hoffentlich ein Bild der gebauten Truppe.

  • Nabend zusammen,


    Aufgrund einer Hochzeit auf der ich am Samstag eingeladen war hat sich das Bauen der minis ein wenig verzögert. Aber nun ist alles für meine liste soweit gebaut.



    Also der Ghorgon hat mich doch ein wenig mehr Zeit gekostet beim Zusammenbau. Aber dafür finde ich ihn echt gelungen und es gibt soviel Details und auch bits die man noch anbringen könnte das ist der Wahnsinn.

    Da sind mit Sicherheit noch einige passende für einen schönen Herdenstein dabei :]


    Nun habe ich aber bei den Ungors die ich noch Zusammenbauen kann noch nicht für mich entschieden wie ich sie bauen soll....

    Ungor Raiders damit man ein wenig Beschuss hat, oder doch lieber als normale Ungors?


    Hat da zufällig jemand eine Meinung dazu?


    Ich könnte die Einheit im kommenden Spiel durchaus beschwören(als Verstärkung rufen) in Runde 1 bis 4, je nachdem wie es läuft...



    Mit der Bemalung der Gors habe ich bereits begonnen. Einen habe ich bereits im Dezember bemalt und Anfang des Jahres einen weiteren. Nun stehen die beiden auf dem Bild zu sehenden aufm Tisch. Ich hoffe ich finde morgen nochmal Zeit weiter zu machen....

  • Hmm, also sollte ich doch überlegen die gegen die Gors zu tauschen in meiner Liste?

    Und die Gors dann versuchen zu beschwören?

    Was spricht denn gegen Gors? Sind die wirklich so schlecht?


    Danke dir fürs Abo :]

  • 'Ne Leistungssportler-Truppe hast Du mit den Behuften so oder so nicht. (War noch nie so.)


    Spiel sie am Besten so wie es Dir Spaß macht, auch unabhängig vom Ausgang des Scharmützels. Dann hast Du am Meisten von ihnen.


    Was das Beschwören angeht, musst Du Dir eben überlegen, ob Du etwas Gutes gegen etwas Schlechteres eintauschen willst, nur weil Du dadurch die Aussicht auf etwas noch Besseres erhältst... (Es sei denn Du kannst mit regelmäßigen Gefühlen der Enttäuschung gut klarkommen und bist nicht so sehr auf die Verlässlichkeit Deiner Truppe aus. Unter diesen Umständen, mach wie Du magst. Es gibt immerhin Leute, denen dieses chaotische Casino Spiel Spaß bereitet.)

  • Moinsen zusammen,


    Danke Merrhok, ich habe beim ersten Spiel einfach drauf los gespielt und hatte eine Menge Spaß mit den Behuften.


    Aber nun zur Schlacht. Leider konnte ich mir noch alle gegnerischen Einheiten merken da ich ziemlich mit meiner Armee beschäftigt gewesen bin :saint:

    Allerdings müsste es in etwa diese Liste gewesen sein:


    Es waren wie oben bereits geschrieben eine Truppe Karadron Overlords. Diese waren ohne ihre Luftschiffe unterwegs in unmittelbarer Nähe unserer Wälder.


    Wir starteten und ich hatte die erste Runde.

    Ich wollte mal zeigen wie schnell meine Beasts so unterwegs sind und ich kam auch recht nah an die stumpn heran, allerdings fehlten trotz Wiederholung des Angriffs einige Zoll um in Runde 1 zu Chargen.



    Leider war ich mit meinem Schamanen ein wenig zu euphorisch unterwegs sodass die zwerge in ihrer beschussphase meinen General ausgeschaltet haben und einige meiner Truppen dezimierten.

    Nach Runde 1 wurde um die ini gewürfelt und das war dann wahrscheinlich der Knackpunkt. Die Zwerge gewannen die Initiative und machten mit ihren Fernkampfangriffen dann recht guten Schaden. Mein Ghorgon verlor einige Leben.

    Aber dann sollte es was werden. Die Beasts waren entfesselt und wollten zurückschlagen.

    Alles chargte erfolgreich rein.

    Allerdings zogen sich seine Grundstock Thunderers von meinem Bestigors zurück. Und alle meine Angriffe verliefen im Sand.... Ich hatte meine guten Würfe für diesen Abend bei den schutzwürfen gegen den Fernkampf bereits verbraucht und so konnte ich keine zwerge dezimierten.


    Ich hoffte auf die Initiative in Runde drei, doch die Zwergen erlangten auch hier die Initiative und zerschossen meine Bestigors sowie meine Gors nahezu komplett mit ihrem Fernkampf.

    Ich konnte mit dem Rest kläglich zurückschlagen...konnte bis auf den ein oder anderen zwerg nichts mehr mitnehmen. Einzig mein Ghorgon zerriss nun endlich in Runde 3 den gesamten Trupp zwerge innerhalb einer Runde.

    Meine Gors und Bestigors wurden im Nahkampf nun von den Zwergen zerrissen.

    In Runde 4 kam der ghorgon dann schwer verwundet durch den ewig anhaltenden kugelhagel zum erliegen und die Beasts waren besiegt...



    Ich muss sagen, trotz der wirklich schlechten Würfel muss ich sagen es hat mir wirklich riesigen Spaß gemacht mit den Behuften.

    Leider hatte ich keinen Herdenstein, da ich das Modell noch nicht habe. Dieser hilft denke ich nochmal enorm, auch bei den verpatzen kampfschocktests.

    Bei den Bestigors habe ich leider beim ersten charge die zusätzliche Attacke vergessen was mir erst im Nachhinein aufgefallen ist. Das dürfte nochmal einiges ausmachen.

    Der Ghorgon ist allerdings wirklich hart. Wenn er trifft wächst da wo er hinlangt ganz sicher kein Gras mehr. Den werde ich definitiv weiter einsetzen.


    Ich bin gespannt wie es weiter geht. Nun geht's hoffentlich dieses Wochenende mal ans bemalen. Und evtl gibt es am Dienstag bereits ein weiteres Spiel.

  • Trotz Niederlage klingt das nach einem schönen Spiel! Wenn sich der Rest der Armee nun ein Beispiel beim Ghorgon nimmt, dann wird's beim nächsten Spiel besser.

    Bekommt man so einen Herdenstein eigentlich als Tiermenschenspieler "geschenkt", also ohne Punktkosten? Oder muss man dafür Punkte in der Armeeliste ausgeben? Um ihn auszuprobieren, kannst du das Modell aber auch durch einen normalen Stein darstellen. Es muss ja kein GW Modell sein, was da steht, wenn man unter Freunden spielt.

  • Hallo und Moin alle miteinander,


    lange habe ich nichts von mir nichts hören lassen. Darum freut es mich um so mehr das ich euch heute berichten kann das ich Einen neuen Hobbyraum beziehen konnte :]:]:] Einmal vom Keller bis unters Dach, endlich Tageslicht und einen gemütlichen, warmen Raum. Ich habe bereits meine Spielplatte und einige meiner Malutensilien umgeräumt, der Rest wird ganz in Ruhe von statten gehen. Anbei mal Bilder meiner Platte.


    Könnt Ihr das schöne Tageslicht im Bild sehen? :tongue:


    Des weiteren haben mich die neuen Contrast Farben von Games Workshop auch erreicht. Ich habe mich direkt an eine komplette Einheit Gors ausgelassen und diese somit für mich spielfertig.

    Ich muss sagen, ja es sieht ein wenig wüst aus und das geht sicher um einiges besser, aber ich finde es eine Tolle Möglichkeit Einheiten in kurzer Zeit zu bemalen. Und nun scheint mir mein Ziel, meine Start Collecting Box fertig zu bekommen, und das bis Weihnachten, gar nicht mehr utopisch.

    Ich habe für mich gemerkt das ich viel zu viel Zeit auf eine Mini brauche, was ja im Prinzip nicht schlecht ist, aber ich muss Ergebnisse sehen. Nun möchte ich alles mit den Contrast Paints durchziehen und nachher dann gegebenenfalls Highlights, Details etc. nacharbeiten wenn ich Lust drauf bekomme.


    Die Basegestaltung ist noch nicht abgeschlossen. Anbei zwei schnelle Schnappschüsse:


    Ich fand das Blau für die Lederteile irgendwie passend. evtl ein wenig zu Hell. mal schauen ob ich nochmal mit einem Wasch drüber gehe. Ansonsten bin ich für die aufgewendete Zeit wirklich zufrieden.


    Grüße

    Christian

  • Jawollo! So nen Hobbyraum wünscht man sich! Toll!


    Und dein Bemal-Plan finde ich auch gut. Wenn ich bemalen würde um zu spielen würde ich's wohl auch so machen (wenn auch ohne Contrast Farben). Überall Grundfarben, dann überall die bases gestalten, dann die Feinarbeit und alles aufhübschen.

  • Das Problem kenne ich auch.

    Man könnte manchmal ewig viel Zeit in Miniaturen stecken.

    Aber für Contrast sehen die gut aus.🙂


    Mein einziger Kritikpunkt wäre das Metall, das wirkt ein wenig steinig.


    Und Gratulation zum Tageslicht. 😁