Hodor's Werkbank

  • Die ganzen Knochen und Zähne würde ich noch heller machen, damit sie sich farblich von der Haut besser abheben.


    Und irgendwie finde ich das Fell nicht so gut, das ist mir zu undefiniert. Also das ist natürlich nur meine persönliche Meinung, bitte nicht (!) als Kritik verstehen. :-) Ich (!) würde das nächste Modell so bemalen, dass erst das Fell dran kommt und das dann mit zwei Farben trockenbürsten. Dann den Rest bemalen, damit man beim Trockenbürsten nichts versaut. Aber vielleicht liegt's ja auch nur an der Struktur des Fells. :alien:


    Der Ork selbst ist auf jeden Fall wieder super geworden! Die Highlights gefallen mir sehr gut. V.a. weil ich selbst Probleme habe, wenn ich was highlighten soll. :tongue:

    Wie gesagt, das Metall, die Knochen/Zähne/Hörner, das Blau und die Bänder und Riemen (grau) müssen noch geschichtet werden ;) Die stellen werden also insgesamt noch wesentlich heller.


    Ich nehm's dir nicht übel, aber verstehe ehrlich gesagt nicht was du mit undefiniert meinst... Ich habe schwarz als Grundfarbe genommen und dann mit 5 Graustufen hochgebürstet. Anschließend an einigen Stellen noch mit braun und ocker lasiert. :/


    Danke für das Kompliment :O


    Die Haut beim Schwein finde ich klasse! Auch sonst finde ich die Figur stimmig. :)

    Danke! Ich bin selbst auch sehr zufrieden mit der Schweinshaut :)

    Denke das kommt alles noch mehr zusammen, wenn es schlussendlich fertig ist :thumbup:


    Beste Grüße,

    Hodor


    P. S.: Das Holz fehlt auch noch komplett :alien:

  • Wie gesagt, das Metall, die Knochen/Zähne/Hörner, das Blau und die Bänder und Riemen (grau) müssen noch geschichtet werden ;) Die stellen werden also insgesamt noch wesentlich heller.

    Echt? Dann hab ich das übersehen. Ich hatte nur gelesen, dass die Grundfarben drauf sind und nur noch weathering, bases und layern fehlt.
    Ist ja auch egal. :tongue:

    Ich nehm's dir nicht übel, aber verstehe ehrlich gesagt nicht was du mit undefiniert meinst... Ich habe schwarz als Grundfarbe genommen und dann mit 5 Graustufen hochgebürstet. Anschließend an einigen Stellen noch mit braun und ocker lasiert.

    Mit undefiniert meinte ich, dass ICH die Struktur/ Tiefenunterschiede nicht erkenne (auf dem Foto). Ich erkenne die Struktur des Fells nicht. Sieht für mich auf den ersten Blick aus wie Striche ohne Struktur. Daher, und damit du es nicht als harsche Kritik missverstehst, auch die aufgezählte Möglichkeit, dass es einfach an der Struktur des Fells liegen könnte.


    Und nun folgendes bitte nicht als Kritik, sondern als gut gemeinten Hilfeversuch wahrnehmen. Ich weiß nämlich aus eigener Erfahrung, dass auch gut gemeinte Kritik an nach eigenem Standard sehr gut bemalten Modellen unproportional stören kann. :tongue:


    Bei den GW Schweinen sieht es übrigens für mich "definierter" aus. Und wenn ich mir das anschaue liegt das daran, dass die Fellfarbe (in dem Fall hellbraun) sich quasi bis zur Wurzel erstreckt und bei dir das Grau schmäler und kürzer ist. Bei dir gibt es einen starken Kontrast zwischen der großen, schwarzen Fläche der Haut/ des Unterfells und den vergleichsweise sehr hellen Spitzen der Zotteln. Bei dem GW Bild ist der Unterschied nicht so krass. Und der erzeugte Effekt gefällt mir einfach besser. Das ist alles, was ich sagen will. Wenn es dir geauso gehen sollte hast du jetzt hoffentlich eine Idee, wie du es noch verbessern kannst. Wenn du es anders siehst ist es egal. :)

  • Könnte ich ggf zu Kritik etwas anmerken, auch wenn es hier wahrscheinlich falsch am Platze ist?!

    Ich glaube nämlich, das wir aktiven dieses Forums eine sehr freundliche Art miteinander haben. Und deshalb muss ich ehrlich mal sagen, das es nichts besseres gibt, als Kritik. Wie sollen wir denn sonst unsere Schwächen verbessern?

    Mich nervt mittlerweile der Satz, bitte nicht als Kritik verstehen! Ich finde eure Kommunikation offen und freundlich miteinander ja sogar höflich im Schreibstil. Und anstelle zu schreiben gefällt mir nicht wird sogar noch geschrieben, was nicht gefällt und das auch noch positiv aufgegriffen und weiter kommentiert. Genau so lernt man doch. Das nicht jedem gefällt, was der andere macht/ malt/ bastelt/ schreibt ist doch selbstverständlich,aber dann aus Angst vor kritisieren oder falsch verstandener eigener Empfindung des Werkes gar nichts zu kritisieren sondern nur Daumen hoch oder schreiben sieht cool aus,finde ich für meine Arbeiten falsch. Also bitte immer ehrliche offene Worte, das gefiel mir hier immer an Diskussionen über meine Mal oder Schreibarbeiten. Danke für das bis hier lesen

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • Hallo zusammen,


    Ich hab um Kritik gebeten und die bekomme ich hier auch. Das gefällt mir! Vor allem die Art und Weise wie sie rüberkommt empfinde ich als sehr angenehm und fasse sie als wegweisend / Hilfe anbieten auf. Genau das wünsche ich mir doch.

    Nur so, wie auch Herzog Chessussys es hier formuliert, kann man was Neues dazu lernen.


    Drazk : Jetzt hat der Hodor verstanden, was du meinst :tongue: Das wäre auf jeden Fall ein Punkt den man noch verbessern könnte. Ursprünglich war mein Versuch schwarzes Fell darzustellen, es ist nur sehr grau geworden. Denke auch die Problematik könnte daraus resultieren, dass dort kein Shade verwendet wurde, man also die "Tiefen" Stellen des Fells nur als undefinierte Masse wahrnimmt.


    Ob ich die Motivation besitze das Fell nochmal neu zu machen ist allerdings fraglich, denn es hieße das ganze Fell nochmal neu anzugehen.

    Ich werde es beim letzten Grunta auf jeden Fall mal auf eine andere Art und Weise ausprobieren. Mein Gedanke ist derzeit das Fell dunkelgrau zu grundieren, dann schwarz zu shaden und anschließend hochzubürsten.


    Danke für euren Input! :thumbup:


    Beste Grüße,

    Hodor

  • Ob ich die Motivation besitze das Fell nochmal neu zu machen ist allerdings fraglich, denn es hieße das ganze Fell nochmal neu anzugehen.

    Ich werde es beim letzten Grunta auf jeden Fall mal auf eine andere Art und Weise ausprobieren. Mein Gedanke ist derzeit das Fell dunkelgrau zu grundieren, dann schwarz zu shaden und anschließend hochzubürsten.

    Jau genau. :-) Du müsstest entweder die grauen Striche der Zotteln mit nem dunklen oder mittleren Grau alle noch weiter in Richtung Haut malen, oder du lässt es und versuchst es beim nächsten anders. Eins von beiden würde ich auch machen. :D


    Freut mich, dass wir uns hier alle einig sind und helfen, besser zu werden.

    Bald seid ihr bei mir dran, ihc male gerade einen Haufen Khorne Helden fertig. :-)

  • Hallo,


    Da es mit den Gruntas noch etwas dauern wird und ich von denen erst wieder was zeigen werde, wenn sie fertig sind, hier mal wieder etwas aus der Kategorie:


    "Mal was anderes (Wortspiel beabsichtigt)"


    Meinen bisherigen Wiedereinstieg in das Hobby begann ich mit der ersten AOS-Grundspiel-Box (Stormcast vs. Khorne Bloodbound) vor ein paar Jahren.


    Eins meiner Lieblingsmodelle dieser Box ist der Anführer der Stormcasts.





    Beim Bemalen hielt ich mich strikt an die Vorlage aus Duncan's Tutorial auf Youtube und das ist das Ergebnis.


    Ich hoffe er gefällt euch!


    Beste Grüße,

    Hodor

  • Ich schaue gerne hier herein und finde Deine "Werke" toll...Würde gerne auch so toll malen können!

    Dass von meiner Seite keine oder kaum Kritik kommt, liegt übrigens nicht an Desinteresse, sondern (viel um die Ohren, um hier noch groß aktiv zu sein und insbesondere) dass ich selber überhaupt nicht male, sondern lediglich anmalen lasse, und somit fachlich einfach total raus bin...Ich schreibe dann zwar manchmal, was mir gefällt oder auch mal, was mir nicht gefällt, und versuche als Laie in dem Gebiet das zu begründen, aber so wie Drazk zum Beispiel, dazu fehlt es mir einfach an Kenntnis in diesem Bereich des Hobbys!

    Und ich kann Herzog Chessussys auch nur zustimmen, was das Thema "Kritik" betrifft...Sie ist an sich überhaupt nichts Verwerfliches, sondern eine Bereicherung!

    Ich schätze, den Unterschied zwischen destruktiver und konstruktiver Kritik kennt Ihr alle...Und dann kommt´s halt noch auf den Ton an, denn der macht schließlich die Musik (auch in geschriebener Form), und der (also der Ton) ist hier im Forum tatsächlich weitestgehend sehr angenehm!

    :bear:

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    https://tabletopgamers.de.tl/

  • Danke für deinen Beitrag.


    Heute ging es bei mir produktiv weiter, bei den beiden Gruntas fehlen nur noch die Bases. Während auf diesen der Shade trocknete, widmete ich mich schonmal dem Space Marine (erster Wet blending-Versuch ever).



    Mein erstes Fazit soweit:


    Die ganze Sache ist mal eine ganz andere Herangehensweise. Ich muss noch ein bisschen rausfinden, wo Reflexionen hin gehören und wo Schatten.

    Auch die richtige Farbkonsistenz ist ein großes Thema. Mir ist es oft passiert, dass der Pinsel noch etwas zu nass war und ich die Farbe auf dem Modell komplett verwässert habe.

    Mir fehlt auf jeden Fall noch einiges an Erfahrung auf diesem Gebiet, aber es ist definitiv eine sehr spaßige Angelegenheit.


    Ich freue mich schon auf das Endergebnis.


    Beste Grüße,

    Hodor

  • Danke!


    Ich bin bisher leider noch nicht dazu gekommen am Marine weiter zu machen. Habe gerade Starcraft 2 für mich wieder entdeckt :tongue:


    Dafür sind aber wenigstens die beiden Gruntas fertig geworden.


    Nr. 1




    Nr. 2




    Und beide zusammen



    Ich sehe gerade, es fehlt noch Blut :evil:


    Freitag werde ich wohl etwas Zeit haben um weiter zu malen.


    Beste Grüße,

    Hodor