Indy's Schatzkammer

  • Da bekomme ich wieder Lust die fantasy/ AoS Nurgle Minis von mir zu bemalen. :alien:

    :thumbup:Das freut mich, wenn ich zu solchen Gedanken motivieren kann. :)



    Top Leistung, wobei ich das gelb etwas zu knallig finde für die sonst so schön gedeckten dreckigen Farben. Hohes Niveau wohlgemerkt

    Danke! Das Gelb soll extra ins Auge fallen, wirkt aber auf dem Modell nicht so stark, wie auf dem Bild. Wenn dann z.B. bei den Nurglings noch Grün als Hautfarbe dazukommt, dann sind die gelben Elemente das verbindende Element und alles wirkt zusammengehöriger. So zumindest der Plan. ^^

  • Immer wieder erstaunlich wie riesig diese Nurgling-Schwärme sind...

    ... und wie niedlich... :yeah:

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Gestern war ein spontaner Spieleabend bei mir. arnadil hatte gefragt, ob es mal wieder im Spieleclub mit einer Partie klappt. Wir verlegten das ganze auf meinen Hobbykeller, dazu kamen noch zwei Freunde, die auch Bock zum Spielen hatten und schon konnte es losgehen. :)


    Hier kämpfen die Chaoskrieger von arnadil gegen mein Imperium:


    Und auf der anderen Platte trafen Chaoszwerge auf Echsenmenschen:


  • Freut mich zu sehen, dass es hier in gewohnter Qualität zur Sache geht. :)

    Bin ebenfalls gespannt auf die Schlachtberichte und werde mal versuchen, meinen abwesenheitsbedingten Rückstand aufzulesen...


    Bis bald!

    Grunty

    Vampire - 2500 Punkte / 80% bemalt
    Eldar - 7000 Punkte / 30% bemalt

  • Der Zuspruch hier motiviert! Das Spiel hat auch echt Spaß gemacht. Also hau ich mal in die Tasten:


    Im Hobbykeller trafen also die Chaoskrieger von arnadil auf meine Imperiumsarmee! Oder mit den 9th Age Namen: Warriors of the Dark Gods vs. Empire of Sonnstahl!

    Arnadil probierte eine MSU Taktik, was total beeindruckend auf dem Spielfeld aussah. So viele Einheiten, die auf mich zukamen hatte ich selten gesehen. Ich wurde quasi mit Zielen überhäuft, dass ich jetzt schon Probleme hatte, welche Einheit ich überhaupt anvisieren sollte...



    Wir erwürfelten die diagonale Aufstellung und es ging um drei Missionsmarker, die von Scoring Einheiten eingesammelt werden konnten. Nacheinander platzierten wir einige Einheiten, bevor die Chaoskrieger alle aufgestellt wurden, weil Arnadil anfangen wollte.



    Den Anfang nutzten die Chaoskrieger, um geschlossen vorzurücken. Die Chaoskrieger unten platzierten sich sofort auf einem der Missionsmarker. Da meine Armee recht statisch und langsam ist, war das der Zeitpunkt, zu dem ich das Missionsziel für die Schlacht schon abgeschrieben hatte.

    Die Magie traf mich nicht so stark, denn nur ein paar Bogenschützen mussten gehen.



    In meiner Runde begann ich den Spielzug gleich mit einem großen Fehler, denn ich griff mit den Pistolieren die Chimäre an... irgendwie hab ich die etwas überschätzt und die Chimäre unterschätzt. :blush: Im Prinzip wäre es besser gewesen, die Reiter zu opfern, indem ich sie vor seiner Armee platziere... Naja, jetzt müssen sie halt alles geben...

    Die Magiephase war nicht so gut und auch in der Schussphase konnte ich nur ein paar Lebenspunkte bei den Auserkorenen abnehmen.

    Im Nahkampf kam es dann leider zum Unausweichlichen...



    Die Pistoliere konnten der Chimäre nur einen Lebenspunkt nehmen und wurden komplett vernichtet. Ärgerlicher war aber, dass die Überrennbewegung der Chimäre nun alle Möglichkeiten zum Angriff gab.



    Es war soweit. Bereits in der zweiten Runde waren die Chaoskrieger im Nahkampf. Links rasen die ersten Chaosritter in meinen Dampfpanzer. Die Chimäre nimmt sich die Salvenkanone vor und die Bogenschützen sehen sich im Nahkampf gegen eine Chimäre und Auserkorenen gegenüber!

    Auf der rechte Flanke werden meine Greifenreiter geblockt, damit ich mir nicht das Missionsziel holen kann.



    Jetzt wird es interessant. Die Chaosritter gewinnen zwar den Nahkampf, verlieren aber einen und der Dampfpanzer steckt erstmal fest. Die Chimäre versagt gegen die Salvenkanone im Nahkampf komplett! Die Salvenkanone hält also stand und ich sehe wieder eine Chance. :)



    Nun kann das Imperium zurückschlagen! Rechts preschen die Greifenreiter in die Chaosritter. In der Mitte greife ich mit den Bihandkämpfern die Hunde an und links hoffe ich beim Dampfpanzer, dass die Grindingattacken diesmal besser ausfallen.



    Und es lief sehr gut! Die Greifenreiter konnten rechts gegen die Chaosritter bestehen und sie stark schwächen. In der Mitte tötete ich alle Hunde, lief vor und in die Flanke der Chimäre, die mit ausgeschaltet werden konnte, bevor sie die Salvenkanone nochmals attackieren konnte.

    Außerdem hatte der Dampfpanzer einen Lauf und die Rüstung der Chaosritter nicht. Alle Ritter starben durch die Grinding Attacken.

    Ich hatte nun zwar etwas aufgeräumt, aber die Bihandkämpfer standen mitten im Spielfeld und der Großteil der Chaosarmee davor! Es begann also die Crunchtime! :]



    Die Krieger waren auf Vergeltung aus! Fünf weitere Chaoskrieger griffen den Dampfpanzer an... und in der Mitte sahen sich meine Bihandkämpfer (mitsamt Priester und AST) zwei Trupps von jeweils 5 Auserkorenen und einem Streitwagen gegenüber!



    Und auf der rechten Flanken kamen den dezimierten Chaosrittern fünf weitere Ritter zur Hilfe. 8|


    Fortsetzung folgt... ;)

  • Es war jetzt schon ziemlich cool, was bei dem Spiel abging, aber es wurde noch kurioser.



    Links verlor mein Dampfpanzer zwar Lebenspunkte, aber auch die Chaosritter mussten Verluste hinnehmen. Auf der rechten Flanke konnten meine Greifenreiter bestehen, weil die Chaosritter meine Rüstung nicht oft genug durchdringen konnten.

    Aber der Hauptnahkampf in der Mitte wurde blutig. Ich verlor zwar über zehn Bihandkämpfer, aber konnte die Auserkorenen fast vollständig auslöschen. Ich stürmte vor, so dass alle Auserkorenen weg waren und zusätzlich war ich im Kriegerblock mit dem Magier drin!



    In meiner Runde griffen die Hellebardenkrieger die zweite Chimäre an.

    Die Schussphase war endlich mal gut, denn die Salvenkanone schoss alle Verstoßenen ab und die Armbrustschützen konnten die letzten Auserkorenen stark schwächen.



    Wieder mal ging es bei den Nahkämpfen hoch her. Der Magier versuchte sich zwar in einer Herausforderung zu verstecken, da aber der Rest der Chaoskrieger so stark zerschlagen wurde, wurde er einfach von meiner Elite überrannt!

    Auch die Hellebardenkrieger waren erfolgreich, sie konnten die Chimäre aber nicht auf der Flucht einholen.

    Rechts sieht man wieder mal die Greifenreiter mit einem Erfolg... die Rüstungswürfe waren schon auf meiner Seite. :blush: Beide Chaosrittereinheiten flohen!



    Die Chaoskrieger gaben nicht auf. Der Streitwagen raste in meinen Magier, die Verstoßenen in meine Greifenreiter und die Salvenkanone bekam die Rache des letzten Auserkorenen zu spüren. Zusätzlich konnte sich der linke Streitwagen und die Chimäre sammeln.

    Im Nahkampf konnte meine Salvenkanone nicht bestehen. Dafür blieb der Magier noch mit einem Lebenspunkt am Leben. Rechts schützte meine Greifen wieder ihre Rüstung, sodass sie ein paar Verstoßene töten konnten.



    Den Tod meines Magiers wollte ich nicht so einfach hinnehmen, daher griffen meine Armustschützen den Streitwagen von der Flanke an. Zusätzlich versuchten meine Hellebardenkrieger erneut ihr Glück gegen die Chimäre.



    In der Schussphase konnte ich dank der Atemattacke vom Dampfpanzer den Streitwagen umbringen. Dem Magier ging es dagegen nicht mehr ganz so gut, denn die Chaoskrieger konnten ihm den letzten Lebenspunkt nehmen (der Magierstreitwagen auf dem Bild wurde er gleich danach weggeräumt). Der Angriff der Armbrustschützen war aber doch hilfreich, denn den Nahkampf gewann ich hoch und der Streitwagen floh über alle Einheiten hinweg bis über die Spielfeldkante.

    Die Greifenreiter konnten den Nahkampf gewinnen und alle Verstoßenen waren weg. Außerdem wurde die Chimäre besiegt.



    Vom Chaos war nicht mehr viel übrig geblieben. Mein letzter Greifenreiter wurde noch von den gesammelten Chaosrittern besiegt, aber der Truppe hatte die ganze Schlacht über die Flanke gehalten und ihre Aufgabe hervorragend erfüllt!

    Der letzte Auserkorene wurde noch erschossen und meine Bihandkämpfer hatten eine Missionsmarke aufgenommen.

    So konnte ich das Missionsziel noch strittig machen, aber die enteilten Chaoskrieger mit ihrem Marker konnte ich nicht mehr erreichen.

    Nach Siegespunkten war es ein deutlicher Sieg für das Imperium.

    Insgesamt war es aber wichtiger, dass es ein richtig tolles Spiel war! :)


    Die MSU Taktik der Chaoskrieger fand ich sehr interessant!

    Und auf meiner Seite muss ich die Bihandkämpfer loben, die auch zusammen mit dem Priester und dem AST eine hervorragende Vorstellung abgeliefert haben.

  • Super tolles Spiel! Das hat großen Spaß gemacht.


    Ich habe diese Bihandkämpfer vollkommen unteschätzt. In meiner Kalkulation hatten die S5 und keinen Hass und Battle Focus. Aber in die hätte ich niemals frontal reingehen dürfen. Ich hatte ja Evocationmagie und hätte einfach versuchen müssen, deine Helden aus dem Block zu snipern und/oder in die Flanke zu kommen.


    Enttäuscht war ich von meinen Rittern. Die haben sich sowohl gegen die Greifenritter als auch gegen den Dampfpanzer sehr schnwer getan, dabei sollte genau soetwas deren Job sein.

    Aber ansonsten hat mir die MSU-Liste sehr gut gefallen. Das ist ein ganz anderes Spielgefühl, passt zum Hintergrund der Krieger der dunklen Götter und sieht auf der Platte toll aus. Also ich werde das Konzept weiter verfolgen und vielleicht kommt es ja in absehbarer Zeit zu einem Rematch. :) Danke jedenfalls für die schöne Schlacht!

  • Vergiss nicht Deinen Herden Bannerträger reinzustellen! ;)


    Zum Malkrieg will ich ihn in der aktuellen Schlacht auch sehen. Die Behuften brauchen immerhin mal ordentlich Punkte.

    Ist es denn schon soweit? Sind schon Charaktermodelle dran? Wie schnell das dieses Jahr doch wieder geht...



    Kann hier am Handy leider nicht erkennen was es ist oder rein zoomen. Ein Oger? Muss ich mir mal am PC anschauen, macht nen guten Eindruck.

    Hab mal für dich genauere Bilder gemacht:

    Sind vier Sachen. Ein orkiges Geländestück, ein Held zu Fuß, ein Nurgle Riese und ein nurgliges Großmodell, das ich vielleicht als Dämonenprinz spielen könnte.

    Beim Riesen überlege ich, welche Basegröße ich wählen soll. Die Figur ist nämlich wirklich groß und ich könnte ihn auch als "Big Brother" Riese spielen. Also die Aufwertung bei 9th Age eines Riesens. Dann müsste er auf ein größeres Base. Weiß jemand ob sich sowas lohnt? Wird der größere Riese gespielt?


    Heute Abend hab ich noch etwas am Riesen rumgeschnitten, aber bin noch nicht fertig. Bei dem Held sieht man, warum er nicht so teuer ist. Da sind noch ganz schön viele Gussgrate dran...