Warhammer - Die seltenen Armeen


  • Hallo Warhammer-Generäle,


    nun habe ich es doch einfach mal gewagt und dieses Thema hier eröffnet. Ich hoffe, das ist hier richtig aufgehoben.


    Worum soll es in diesem Thread gehen:

    Grundsätzlich natürlich um Warhammer - also das ursprüngliche Warhammer mit den eckigen Bases und von dem es acht offizielle Editionen gibt.

    In der Alten Welt von Warhammer gibt es viele Armeen/Völker mit Armeebüchern, die von GW hergestellt und vertrieben wurde.

    Darüber hinaus gibt es aber auch einige Armeen/Völker, die es leider nie zu einem offiziellen Armeebuch gebracht haben. Es gibt Warhammer-Enthusiasten, die für diese Armeen Armeebücher entwickelt oder anderweitige Armeelisten geschrieben haben.

    Um diese Armeen soll es hier in diesem Thread gehen!:nummer1:


    Hier soll/kann man sich austauschen, hier kann man Fragen stellen, hoffentlich Antworten bekommen, Modelle zeigen, nach Alternativen suchen, Geschichten erzählen - einfach alles machen, was mit den seltenen Armeen bei Warhammer zu tun hat! :sekt:

    Vielleicht finden sich hier auch ein paar Leute ein, die genauso, ein wenig, bekloppt sind, wie ich es bin, und haben selber eine oder ein paar Armeen, die nur selten in der Alten Welt zu sehen sind oder es finden sich ein paar Leute, die gerne solche Armeen aufbauen möchten? :woot:

    Warten wir es ab, schauen wir doch mal was daraus wird! :sekt:


    Ich freue mich auf jeden Fall auf eure Beiträge und hoffe, dass wir hier eine spannende und interessante Runde zusammen bekommen!:party:


    Viele Grüße, Henry Broadburn

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

    Einmal editiert, zuletzt von Broadburn ()

  • Dann will ich doch auch mal direkt anfangen! :nummer1:


    Erst einmal zu meiner Person und meinem bekloppten Hobby: (... sind wir nicht alle ein bisschen Bluna?:woot:)

    Ich bin Ü50 und schon seit einigen Jahren im Hobby.

    Von Anfang war es Warhammer, das mich faszinierte und auch heute immer noch begeistert. Natürlich spiele/spielte ich auch andere Systeme, aber Warhammer ist das Spiel, welches ich am liebsten mag! :love:

    Doch ich bin da nicht alleine, denn meine Frau ist ebenfalls begeisterte Hobbyistin (Sie spielt Orks & Goblins sowie Khemri) und so haben wir eine tolle Hobbygrundlage daheim, inklusive eigenem Hobbyraum mit Spieltisch und unendlich vielem Spielmaterial. :)

    Meine erste Armee (... und immer noch eine meiner liebsten Armeen ...) waren die Zwerge. Darüber hinaus besitze ich noch folgende Armeen: Imperium (Hochland), Oger, Dunkelelfen, Vampirfürsten, Skaven und Tiermenschen. Gemeinsam mit den Armeen meiner Frau eigentlich eine solide Grundlage, um so einige Gefechte und Schlachten zu schlagen. Das sollte man zumindest meinen! ^^

    Doch dann entdeckte ich das Warhammer Armies Project und war total verzückt! Ungeahnte Welten taten sich dort für mich auf und ich war hin und weg!:]

    Mittlerweile besitze ich vier dieser Armeen und übersetze die Armeebücher vom Englischen ins Deutsche.

    ... und hier sind sie (... zumindest die Titelseiten der Armeebücher ... :tongue:)



    Meine Größte Armee ist die aus Arabia, danach folgte eine tileanische Söldnerarmee, dann eine Piratenarmee aus Sartosa und die neueste Armee sind die Halblinge.

    Viele Modelle sind bemalt, aber auch viele noch nicht - ein Jahrhundertprojekt ... das kennen ja die meisten wohl auch zur Genüge!:tongue:


    Zu allen Armeen denke ich mir, so weit wie möglich, Namen und Geschichten aus. Doch dazu demnächst dann mehr hier im Thread! :)


    ... und wie schaut es bei euch so aus?

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

    Einmal editiert, zuletzt von Broadburn ()

  • Sehr schön. Ich lese neugierig mit, auch wenn ich wohl kaum etwas zu dem Thema beitragen können werde. :O

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Broadburn

    Hat das Label WHFB hinzugefügt
  • Sehr schön. Ich lese neugierig mit, auch wenn ich wohl kaum etwas zu dem Thema beitragen können werde. :O

    Keine Bange ... das kommt schon noch! :)

    Denn so hat es bei mir auch angefangen ... einmal näher die Nase reingesteckt, kann das schnell zur Sucht werden! :D:D:D

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

  • Interessante Sache! Obwohl ich selbst seit etwa 20 Jahren Warhammer Fantasy-Spieler und -Fan bin, habe ich von den genannten Armeen/Völkern/Ländern so gut wie gar nichts gehört. Ich weiß einfach nichts darüber. Ich werde dem also auch folgen.


    Was mich jetzt mal verwundert hat. Wieso ist denn Cathay nicht aufgeführt? Gehört das nicht genau zu diesem Thema?


    Ein Freund, der unendliche Stunden mit dem Computerspiel Warhammer Total War verbracht hat und noch verbringt, meinte letztens übrigens, dass er vermutet, die könnten die Welt dann irgendwann um genau solche unbekannten Völker erweitern. Alleine mit Cathay würde sich das bestimmt allein auf dem chinesischen Markt lohnen.

    :ahahaha:

  • Auf die Bilder freue ich mich.


    Ich persönlich habe Söldnerarmee mit Schwerpunkt auf die legendären Söldnerregimenter und eine Halblingtruppe, die auf einen Ausbau zu einer Armee wartet....

  • Was mich jetzt mal verwundert hat. Wieso ist denn Cathay nicht aufgeführt? Gehört das nicht genau zu diesem Thema?

    Wie Merrhok bereits geschrieben hat, gibt es noch einige andere Armeebücher im Warhammer Armies Project, u. a. natürlich auch Cathay.

    Die Titelseiten der Armeebücher, die ich in meinem zweiten Post angehängt habe, sind lediglich die Armeen, die ich selber habe bzw. aufbaue.

    Ich werde aber auch versuchen etwas über die anderen Armeen zu berichten und/oder es findet sich hier noch jemand, der dazu etwas schreiben kann.


    Ich persönlich habe Söldnerarmee mit Schwerpunkt auf die legendären Söldnerregimenter und eine Halblingtruppe, die auf einen Ausbau zu einer Armee wartet....

    Da kann ich Dir nur das Armeebuch zu den Halblingen wärmstens empfehlen! Diese Armee ist wahrscheinlich die "lustigste" unter allen Fan-Armeen und der Autor spricht dabei selbst vom "comichaften Style" der Armee, wobei er wahrscheinlich damit eher den komischen Aspekt meint.

    Die Halblinge sind natürlich keine Überflieger-Armee, sondern man braucht schon stahlharte Nerven, um mit Ihnen zu spielen ... und zu überleben!:]Ich finde die Halblinge sehr kultig und knorke - lediglich die Modellauswahl ist nicht immer einfach ... aber dazu mehr demnächst!

    Es wird bei den Halblingen auch empfohlen, den Gegner vor dem Spiel darüber zu informieren, dass er nicht allzu hart aufstellen sollte!^^

    ... aber mehr dazu berichte ich dann demnächst! :)

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

  • Zanko: Vielen Dank für die Herstellerhinweise! :sekt: Da sind einige altbekannte Halblinghersteller dabei! :sekt: :thumbup:

    Inzwischen gibt es ja auch tolle Alternativen in Plastik und Resin, die es dem geneigten Halbling-General erlauben, größere Einheiten kostengünstig aufzustellen. Dabei fällt mir ein, dass ich davon auch noch einiges im Regal liegen habe und es nur noch zusammenbauen muss! :tongue:

    ... vom Bemalen des ganzen will ich hier gar nicht sprechen ... :woot:

    Allerdings gibt es einige Auswahlen im Armeebuch, die man nur schwerlich bekommt bzw. total umbauen muss.

    Im Fratzenbuch gibt es eine (relativ) aktive, englischsprachige Gruppe für Hablinge und deren Generäle, in der ich natürlich Mitglied bin (... um mal über den Tellerrand zu spähen und Ideen zu mopsen ... und weil ich zwischen dem zweiten und dem dritten Frühstück noch etwas Zeit habe ... :tongue:). Dort gibt es auch einen Modellierer, der sich an speziellen Figuren in kleiner Auflage versucht. Das macht er sogar recht erfolgreich und die Modelle sehen toll aus. - Ich werde mal etwas dazu posten, wenn ich bei den Halblingen hier ankomme! :)

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

  • Nun möchte ich mal etwas weiter ausholen und ein wenig schwadronieren sowie auf den nächsten 98 Seiten aufzeigen, worüber wir hier eigentlich so in der Hauptsache sprechen bzw. schreiben oder diskutieren. :)

    Nein, war ein Spaß ... ich schreibe (... und rede ...) zwar immer viel zu viel, aber zu viel soll es hier ja nun auch nicht werden! :tongue:


    Mein Schwerpunkt bei den seltenen Warhammer-Armeen liegt ganz klar bei den Armeebüchern des Warhammer Armies Project.



    Der Initiator (... was für ein Wort ... :patsch:) und Hauptautor (... noch schlimmeres Wort ...:pflaster:) ist Mathias Eliasson, der über die Jahre ein Wahnsinnsprojekt gestemmt hat und immer noch dabei ist, dieses zu stemmen.

    Warum und wieso er das macht, dürfte in den gleichen verschrobenen Wurzeln liegen, die doch jeder Hobbyist unter uns ganz genau kennt, oder? :nummer1:

    Er hat eine Vielzahl von Armeebüchern erschaffen, darüber hinaus eine eigene 9. Edition entworfen und noch einige Erweiterungsbände geschrieben bzw. weiterentwickelt.

    Ebenfalls hat er bereits bestehende Armeebücher für die 8 Edition von Warhammer angepasst.

    Alles ist in Englisch geschrieben und so gestaltet, dass man meinen könnte, es wäre von GW selbst. 8) Jedes kleine Detail in den Büchern ist liebevoll gestaltet und alles ist mit schönen Bildern versehen.

    Ich denke, das Warhammer Armies Project deckt alles bisher Unentdeckte bzw. Unbeschriebene in der Alten Welt ab ... oder sollte mir da doch noch etwas entgangen sein? :huh: Falls ja, bitte ich um schnelle und umfangreiche Aufklärung ... ich will schließlich nix verpassen! :tongue:


    Merkt man mir evtl. an, dass ich total begeistert und fasziniert bin, vom beschriebenen Projekt? :party: Ja, so soll es auch sein! :woot:

    ... und ich denke, dass es einigen von euch ähnlich ergehen könnte, wenn ihr mal in das Projekt reinschaut!:nummer1:


    Hier ist nun der Link zum Projekt: (Dort kann man sich alle Armeebücher als pdf-Datein schnell und sorglos herunterladen!) :ahahaha:


    Warhammer Armies Project


    Viel Spaß beim Stöbern! :sekt:

    Für alle, die keine Zeit und/oder Lust haben, sich dort länger aufzuhalten: Ich werde in den folgenden Beiträgen von mir, die einzelnen Armeebücher ein bisschen vorstellen, bevor ich dann zu meinen eigenen Armeen komme. :)

    Also, bleibt dran und seid gespannt! :]


    Au weia, jetzt habe ich doch schwadroniert!:tongue: :tongue: :tongue:


    Viele Grüße, Henry Broadburn

    Wenn ich morgen früh aufwachen würde, und mein Kopf wäre am Teppich festgenäht, wäre ich nicht mehr überrascht als ich es jetzt bin!

  • Schwadronieren ist des Hobbyisten liebstes Hobby. Ich fand auch die Bücher die ich habe ( nippon ) unglaublich gut gemacht und habe bei Titan Forge schon was zusammengestellt. Aber bei 400€ habe ich die Website schnell geschlossen. Coller Thread von dir, mach weiter

    Hobby Leidenschaft, die Leiden schafft!

  • Toller Thread :) gefällt mit.


    Bevor ich es vergesse: von warlords of erehwon gibt es auch super Halblingsmodelle.


    Ich habe das Glück, in einer super kreativen Gruppe spielen zu können, in der sehr viele selbst entworfene Armeen / Armeebücher gespielt werden. Ich selbst habe mich auch schon an eigenen ABs versucht. Dabei sind folgende Armeen herausgesprungen:

    Gnoblarkönigreiche, Olymp (griechische Mythologie), Phobosdämonen (niedere Gottheit im dämonischen Pantheon) und fast fertig Elementare. Und gerade mache ich mir Gedanken über die Halblinge. Das Halblings-Buch von Armies Projekt kenne ich auch, muss aber gestehen, dass mir manche Ideen da nicht 100% zusagen. Deshalb mache ich mir gerade eigene Gedanken dazu.

  • Da kann ich Dir nur das Armeebuch zu den Halblingen wärmstens empfehlen! Diese Armee ist wahrscheinlich die "lustigste" unter allen Fan-Armeen und der Autor spricht dabei selbst vom "comichaften Style" der Armee, wobei er wahrscheinlich damit eher den komischen Aspekt meint.

    Die Halblinge sind natürlich keine Überflieger-Armee, sondern man braucht schon stahlharte Nerven, um mit Ihnen zu spielen ... und zu überleben!:]Ich finde die

    Das Armeebuch kenne ich und finde ich klasse. Auf der Basis will ich perspektivisch meine 3 Suppenkatapulte und zwei Halblingregimenter auf Armeegröße ausbauen (und nicht nur als hungriger Bestandteil meiner Söldnerarmee belassen)


    Hab im Spiel auch schon viele gute ERfahrungen mit ihnen gemacht. Heiße Suppe ist nicht nur gegen Winterkälte was gutes, sondern hilft auch exzellent gegen Chaoskrieger...:evil: