Mal-Krieg! Die Klans des Tiefenreiches fordern Euch heraus.

  • Da es unlängst zur Sprache kam, würde ich gern mal von euch allen hören, ob ihr die Regeln des aktuellen Malkrieges denn soweit gut findet oder ob ihr euch etwas vorstellen könntet, wodurch das Ganze im kommenden Jahr noch besser werden könnte.



    Was sagt ihr? Passt das (noch)?

    Was kann man besser machen? Was sollte auf jeden Fall erhalten bleiben?


    Danke schonmal für eure Meinungen!

  • Abgesehen von dem Sieg der Tiermenschen, finde ich die Regeln immernoch gut und sehe keine Notwendigkeit zur Änderung.

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Vielleicht sollte mal geklärt werden, was genau bewertet wird.

    Wir hatten es schon mal von der Qualität der Fotografie, von Filtern oder sonstiger technischer Bearbeitung, von den Modellen an sich und jetzt auch von Personenbezogenen Wertungen.


    Für mich war eigentlich klar, dass man für die drei Modelle abstimmt, die am besten bemalt sind. Deshalb habe ich das auch so gemacht. Wie imposant ein Modell ist, wie gut es fotografiert ist, ob ich die Armee mag, wen ich gut leiden kann und ob ich selbst mitgemacht habe war mir daher egal. Und ich denke das ist fair.


    Wenn wir akzeptieren, dass besser dargestellte oder imposantere Modelle eine bessere Chance haben, könnten wir das wohl so schreiben. Ist aber offensichtlich nicht fair.

  • Klingt zwar fair sich nur auf die Bemalung zu konzentrieren, aber dann könnten bestimmte Leute es auch gleich sein lassen teilzunehmen, weil sie eh niemals eine Chance haben werden mit den anderen mitzuhalten (drastisch gesehen)...


    Persönlich haben bisher immer Faktoren wie Umbau-Ideen, Inszenierung des Modells oder auch einfach nur die Zugehörigkeit zu einer bevorzugten Armee einen großen Einfluss bei der Bewertung gehabt, einfach auch schon weil beim Skill der Bemalung schon gestritten werden kann was man als gut ansieht und was nit...

  • Scheiße, was ein geiles Modell!! :love:


    Also Grundsätzlich hat jeder seine eigenen Faktoren um ein Modell als ganzes zu bewerten was ja auch gut und richtig ist. Dem einen gefällt dies und dem anderen das.

    Ich möchte hier dennoch für das kommende Jahr den Vorschlag unterbreiten, dass eine gestaltete Base mit zum Modell gehört und daher auch vorhanden sein sollte.


    Wo ich allerdings hauptsächlich Kritik ansetzen möchte ist die Anzahl der Stimmen die man abgeben kann. Ich wäre stark dafür, dass man für eine gültige Abstimmung drei Stimmen abgeben MUSS um in dieser Hinsicht eine grundlegende Chancengleichheit für alle sicherzustellen.

    Durch die Möglichkeit nur eine Stimme abzugeben, obwohl bis zu drei abgegeben werden können (Was andere machen), ensteht zwangsweise ein Ungleichgewicht zugunsten bestimmter Beiträge wenn jetzt z.B. ein Freund eines Teilnehmers nur für seinen Kumpel abstimmt und die anderen Stimmen unter den Tisch fallen lässt oder man immer nur für das Volk stimmt das man auch selber spielt.


    Grüße :)

  • Andererseits sollte man aber auch niemanden zwingen Beiträge zu unterstützen, welche er vielleicht gar nit wählen will...


    Jetzt stell dir mal vor, von allen eingereichten Beiträgen gäbe es wirklich nur einen einzigen dem du deine Stimme geben wollen würdest und mit den anderen kannst du wirklich gar nichts anfangen, nun bist du also gezwungen 2 Beiträge zu unterstützen die es deiner Meinung nach vielleicht nit verdient haben oder du enthälst du ganz um niemanden künstlich hochzupushen...

  • ich fände es sinnvoller, wenn wir die Reihenfolge etwas ändern würden. Die R&F-Kategorien, also Infanterie und Kavallerie, würde ich nicht an den Anfang sondern ans Ende oder in die Mitte setzen. Ich verstehe zwar das System, dass man sich von den Basics zu den Specials vorarbeitet, aber dadurch, dass das Zeitlimit für die Kategorien nicht jedesmal auf einen Monat beschränkt ist, sondern für jede Runde vom Jahresanfang an los geht, hat man viel weniger Zeit, um ein Regiment zu bemalen als für beispielsweise ein einzelnes Charaktermodell oder Geländestück. Natürlich reichen im Grunde schon 5 normale Orks, um sie als Beitrag einzureichen, aber wenn man im Laufe des Jahres ein fertiges Regiment oder vielleicht sogar zwei oder drei präsentieren kann, würde das meiner Meinung nach den Wettbewerb qualitativ aufwerten.

    Magie ist Physik durch Wollen. Muss man wissen!

  • Ich bin für alles offen, was veränderte Reihenfolge oder auch Ersatz von ganzen Kategorien bedeutet.


    Ich würde sagen:

    Macht konkrete Vorschläge, wie ihr die Kategorien nennen würdet und in welche Reihenfolge ihr sie setzen würdet.

    Dann sehen wir, ob es da Mehrheiten für etwas Bestimmtes gibt.

    Bzw. könnten wir dann auch eine Abstimmung zwischen den verschiedenen Varianten machen …


    Grüße, Kahless


    PS. Ich persönlich finde die aktuellen Kategorien und die Reihenfolge gut und würde sie nicht ändern.

    Selbstbemalte Armeen:
    WHFB/AoS - 35.000 Punkte Untote Legionen / 40.000 Punkte AoS - Death (BILD 2015)
    WHFB/AoS - 15.000 Punkte Monster
    WHFB/AoS - 2.500 Punkte Arabia