Rückkehrer - alte Armeen noch brauchbar?

  • Hallo Leute,


    vielleicht wird das hier öfter gefragt, aber ich habe auf die Schnelle nichts gefunden, was zu meiner Situation passt. Darum mal meine Frage, in der Hoffnung, keinen Doppelpost zu erstellen:


    Ich habe in den Jahren 1997-2000 recht intensiv Warhammer Fantasy gespielt, wenn ich das richtig sehe nach 5. Edition. Ich habe davon noch ein paar Armeen hier rumliegen, die nicht ganz klein waren:

    - Echsenmenschen (damals ca. 2800 Punkte, wenn das den alten Hasen unter euch noch etwas sagt)

    - Orks & Goblins (damals ca. 3700 Punkte)

    - Zwergen und Hochelfen jeweils nur knapp 1500 Punkte


    Wenn ich das richtig sehe, ist Warhammer Fantasy heute ja Age of Sigmar. Ich hätte große Lust, mal wieder Warhammer zu spielen und frage mich, ob ich mit meinen Armeen in dem heutigen Format noch etwas anfangen könnte. Kann man die irgendwie anpassen und um neue Figuren ergänzen oder sind die quasi unbrauchbar geworden?

    Ich wäre froh und dankbar für eine Einschätzung von euch Profis!

    Beste Grüße

    Einmal editiert, zuletzt von marzipunk ()

  • marzipunk

    Hat den Titel des Themas von „Rückkehr - alte Armeen noch brauchbar?“ zu „Rückkehrer - alte Armeen noch brauchbar?“ geändert.
  • Moin marzipunk und willkommen hier aufm Board!


    Grundsätzlich kannst du mit deinen Minis noch immer fast alles spielen was aktuell so auf Tischen zelebriert wird. (Dazu gehört auch die 5. Edition.)

    Es gibt eine Vielzahl neuer und alter Editionen, ebenso wie Ableger und Fan-Varianten. Und damit stellt sich schnell die Frage, zu welchem findest du die passenden Mitspieler?


    Sicher, Age of Sigmar dürfte dir da am schnellsten Ergebnisse liefern, aber es spielt sich auch deutlich anders als du deine Spiele noch in Erinnerung haben dürftest.

    Daher lohnt es sich auch hier eventuell etwas länger und gründlicher zu suchen, um auch die wirklich passende Nische für dich zu finden.


    Wenn es unbedingt etwas offizielles und aktuelles von Games Workshop sein soll, (was nicht immer das Beste sein muss, wenn einem die Spielregeln wichtig sind), dann lohnt sich sicher auch ein Ausblick auf das Jahr 2024, in dem ein old school Fantasy Ableger angekündigt ist.


    Wenn du gleich loslegen willst, musst du dich eben auch entscheiden, ob du eher Spaß an Skirmisher Systemen hast oder ob es gutes altes rank-and-file sein soll (wie du es von früher kennst). Für beides gibt es Systeme, die gut bespielt werden.


    Wenn es denn aber doch Age of Sigmar sein soll, gibt es da verschiedene Varianten, in die du dich einarbeiten kannst, je nachdem wie kompetitiv sich deine Mitspieler geben. (Denn neben den ganzen neuen bzw. aktuellen Franktionen, gibt es auch Regeln für die ganzen alten Einheiten aus den vorherigen Editionen.)


    Schau dich erstmal um, mach dir ein Bild. Und dann findest du, mit entsprechenden Rahmenbedingungen, hier sicher auch genügend Leute, die dir dann mit dem System deiner Wahl weiterhelfen wollen.

  • Hallo marzipunk,


    Wie Merrhok schon geschrieben hat, hängt es stark von dem ab, was du spielen möchtest. AoS (Age of Sigmar) ist von den Regeln her näher an 40k als an Warhammer Fantasy. Die Modelle einer Einheit müssen beieinander bleiben, können sich aber ansonsten frei bewegen und sind nicht an Formationen gebunden. Regeln, wie Flanke oder Rücken gibt es nicht. Wenn dir das klassische Kachelschieben von Warhammer Fantasy am Herzen liegt, würde ich dir von AoS abraten und eher mal einen Blick auf z.B. 9th Age (findest du einiges zu hier im Forum) oder das für 2024 angekündigte The old World (von vielen als Wiederauferstehung von Warhammer Fantasy erhofft) empfehlen.


    Zu deinen Armeen in AoS (3.Edition):

    Echsenmenschen: Sind weiterhin supported und haben ein relativ aktuelles Armeebuch. Die Modelle kannst du alle weiterhin verwenden und die wenigsten Spieler stören sich an den Eckbases (ja, AoS hat wie 40k Rundbases).

    O&G: Je nachdem, wie die Gewichtung deiner Armee ist, wären die aktuellen Gegenstücke die Gloomspite Gitz (Goblins, Sqigs und Trolle) oder die Orruk Warclans (Orks). Für beide gibt es einige neue Modelle, aber die alten sind zu einen großen Teil noch nutzbar. Auf die schnelle fallen mir Kurbelwagen, Kamikaze-Kata und Speerschleudern ein, die es nicht mehr gibt.

    Zwerge und Hochelfen: Beide sind teilweise in die Cities of Sigmar eingeflossen, haben hierbei aber sehr viele Einheiten eingebüßt, die man als "typisch für das Volk" angesehen hat. Kanonen der Zwerge und Drachenritter der Hochelfen sind hier nur ein Beispiel. Cities of Sigmar kannst du als Schmelztiegel für die alten Imperialen, Zwerge, Wald-, Hoch- und Dunkelelfen ansehen. Sehr vielfältig, aber du würdest einige Modelle nicht mehr nutzen können.


    Zudem gibt es noch die von Merrhok angesprochenen Warscrollsammlungen. Die Verlinkte ist vollständig, aber zu Zeiten von AoS 1.Edition entstanden. Wenn du nicht gerade mit zwei Armeen dieser Sammlungen gegeneinander antritst, würde ich dringend davon abraten, da sie nicht zu dem aktuellen Meta passen. GW hat inzwischen eine AoS App bereitgestellt, wo du dir die aktuellen Warhammer Legends Warscrolls ansehen kannst. Die sind zumindest etwas angepasst, was aber auch nur eine geringe Verbesserung ist.


    Ich hoffe, dass hilft dir etwas weiter. :)


    Beste Grüße,

    Gazak

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis

  • Hallo @marzipunk ich glaube wichtiger als das System wird eine Spielgruppe sein die du finden muss.


    mit deinen Figuren kannst du die gängigsten System bestimmt spielen und es gibt genug Spielgruppen die auch noch Warhammer Fantasy in verschiedenen Edition Spielen.


    Ich würde mal hier in der Arena (Die Arena - Warhammer-Board.de) Fragen ob es eine Spielgruppe bei dir in der Nähe gibt und dann ergibt sich vielleicht schon ein Spiel.


    Willkommen hier im Forum

  • Hallo Leute,


    ganz herzlichen Dank für eure schnellen und ausführlichen Antworten. Die Hinweise sind wirklich super hilfreich.


    Ich werde mich mit den neuen Entwicklungen mal vertraut machen und auch eure Links anschauen. Aber mir scheint es auch am sinnvollsten, mich erstmal hier im hohen Norden (Kiel und Umgebung) nach Spielgruppen umzuschauen.


    Für mich war es erstmal wichtig, zu wissen, dass ich hier nicht kistenweise Zink- und Plastikschrott rumliegen habe, sondern mit meinen Figuren, in die ich damals (als Schüler) viel Zeit und Geld investiert habe, noch etwas anfangen kann. Also danke dafür.

    Ich werde meine Armeen dann wohl mal behutsam entstauben und aufpolieren, vor allem auf meine Echsenmenschen und die Grünhäute freue ich mich.


    Beste Grüße!

  • Ganz ehrlich, vieles von dem alten Material ist heute deutlich mehr wert also noch damals.

    Wenn du also was verkaufen willst, lass dich erst beraten um nicht über den Tisch gezogen zu werden.


    Wo kommst du denn her?

  • Ja, verschaff Dir erstmal in aller Ruhe einen Überblick über die verschiedenen Systeme und was es für Dich sein soll.

    Sicher findet sich hier in der Region auch eine AOS-community oder einige oldschool-Spieler der älteren WHFB Editionen.

    Wenn Du einen Versuch mit 9th Age Fantasy Battles wagen willst, stehe ich für ein Demo-Spiel immer zur Verfügung.

    Grünhäute mit üppigem Truppenangebot sind bei mir besonders willkommen :tongue:

  • 9th Age ist quasi der offizielle Nachfolger von Warhammer Fantasy Battles. Allerdings folgt es auf die 8te Edition von WHFB. Diese unterscheidet sich deutlich von den Vorversionen. Ich habe persönlich keine Spielerfahrung mit Versionen, die Jünger sind als die 7te Edi. Die Info ist nur von hörensagen. Mit GreenTide74 bist du aber gut versorgt.

    Wer Lust hat, findet hier Schlachtberichte von mir:
    (Hauptsächlich Waldelfen, Vampire, Tiermenschen)

  • Mit "offiziell" ist das natürlich so eine Sache, da 9th Age ein Community-Projekt ist und nicht von GW ins Leben gerufen wurde.

    Da 9th Age aber bei der Fantasy-Weltmeisterschaft im tabletop (ETC) das Hauptsystem neben 40k für Science-Fiction ist, könnte man das so sehen.

    Age Of Sigmar hat weniger Ähnlichkeit mit WHFB, ist aber das "offizielle" Produkt von Games Workshop.

    Und mit der 8ten Edition hat Micky. völlig Recht. Daran ist 9th Age angelegt und weniger an die alten Editionen.

  • Hattet Ihr hier schon erwähnt, dass "Warhammer - The Old World" als weiters Spielsystem von GW vor der (Wieder-)einführung steht?
    Noch weiß da niemand (?) genaueres, aber da geht es wohl wieder um klassisch(er)es Warhammer mit Rank&File und Eckbases.

    "Machen" ist eigentlich wie "Wollen" - nur krasser!

  • Hattet Ihr hier schon erwähnt, dass "Warhammer - The Old World" als weiters Spielsystem von GW vor der (Wieder-)einführung steht?

    Ja, das ist oben erwähnt worden. Dauert aber auch noch 2 Jährchen.



    Noch weiß da niemand (?) genaueres, aber da geht es wohl wieder um klassisch(er)es Warhammer mit Rank&File und Eckbases.

    Doch, da weiß man eigentlich ziemlich genau, dass man sich auf eine 7. Edition 2.0 einstellen darf. (Also natürlich: rank-and-file, auf Eckbases, in moderatem Modellanzahlumfang, vollkompatibel mit existierenden Armeen.)

  • Ich würde empfehlen alle Alternativen inklusive Kings of War mal anzuspielen und dann je nach Ambitionen nach der Größe der Turnier-/ lokalen Szene bzw. nach Sympathie zu entscheiden.

    Dieser Account dient alleinig der Vermittlung von Informationen über Entwicklungen und Facetten von Fantasy Battles: The ninth Age (http://www.the-ninth-age.com) und seiner Ableger sowie der Möglichkeit der Kontaktaufnahme zum T9A Team.

  • Herje, da hat sich Warhammer Fantasy ja scheinbar in viele unterschiedliche Richtungen weiterentwickelt. Ob das so im Sinne des Erfinders war? Versucht GW darum mit dem angekündigten Old World, die Leute wieder einzufangen?


    Ich werde mich in den nächsten Wochen mal mit den unterschiedlichen Systemen verrtraut machen.


    Danke noch mal!

  • Herje, da hat sich Warhammer Fantasy ja scheinbar in viele unterschiedliche Richtungen weiterentwickelt. Ob das so im Sinne des Erfinders war? Versucht GW darum mit dem angekündigten Old World, die Leute wieder einzufangen?

    Ich würde sagen Ja, Nein und Ja :tongue:

  • In Kiel gibt's für mehrere Systeme Anlaufstellen, wenn du dich da entschieden hast in welche Richtung es geht können Ich und Greentide dir da bestimmt helfen Kontakt zu finden.


    Er und ich spielen 9th Age und da gibt es eine Gruppe von Leuten zu denen du dazu stoßen kannst.

    Ich spiele noch 40k, das ist für dich wahrscheinlich weniger interessant, aber es gibt hier noch den Tabletopclub Kiel in dem verschiedenste Systeme gespielt werden und, wenn ich das richtig im Kopf hab, auch AoS gespielt wird von einer Spielgruppe.

    Into Battle we ride with gods by our side,
    we are strong and not afraid to die!
    -Ensiferum

  • marzipunk :

    Auch von mir ein verspätetes Willkommen hier...Und offenkundig konnte Dir hier schon gut geholfen werden, denn das Eine sollte klar geworden sein:

    Deine Figuren sind definitiv noch etwas wert und kein Schrott!

    :nummer1:

    Den Hinweis, dass einige Modelle im Wert (womöglich deutlich) gestiegen sein könnten, finde ich gut und richtig; wenn es Dir also um Geld gehen sollte, wäre es durchaus möglich, dass da ein kleines Vermögen bei Dir schlummert...Allerdings kann ich nur dazu raten, sich doch lieber am Spaß und der Nostalgie zu erfreuen, den Du mit diesen Figuren haben kannst!

    :]

    Wie Dir hier schon mehrfach aufgezeigt wurde, wirst Du Deine Modelle in unterschiedlichsten Systemen und Editionen einsetzen können...Und tatsächlich ist es dafür nicht uninteressant, herauszufinden, mit wem Du Dich realistisch zum gemeinsamen Spielen wirst treffen können!

    Ich persönlich spiele (neben zum Beispiel Kings of War oder Age of Sigmar) primär Warhammer Fantasy nach der achten Edition; der letzten Edition, die offiziell vom Hersteller unterstützt wurde; und mit Deinen Truppen würdest Du da garantiert ordentlich mitmischen können...Aber auch die (von Dir zuletzt gespielte) fünfte Edition hat noch ihre Liebhaber; ich weiß von wenigstens drei Leuten hier im Forum, die sich dort sehr zuhause fühlen!

    Wie die System-Landschaft in und um Kiel aussieht, weiß ich nur bedingt...Auf jeden Fall wird dort 9th-Age gezockt und dazu haben sich auch bereits die entsprechenden Leute hier gemeldet; also auch ohne lange Wege wirst Du zum Spielen kommen können, wenn Du das möchtest!

    :winki:

    Ich wünsche Dir viel Spaß beim Erkunden der Möglichkeiten und der Wiedererweckung Deiner Truppen...Und lasse uns gerne wissen, in welche Richtung Deine Schritte sich entwickeln!

    Es ist traurig, eine Ausnahme zu sein; es ist noch trauriger, keine zu sein...!


    :bear:


    Gerade gelesen und genau mein Ding:

    "Do more things that make you forget to check your phone"


    :winki:


    Eine Auflistung der von mir gespielten Tabletop-Systeme und Fraktionen befindet sich auf meinem Profil hier unter dem Punkt:

    "Über mich"

  • Hi marzipunk Gruß aus der Mitte von Hessen, und Deutschland.


    Und ein nettes Hallo aus diesem Forum erstmal an dich, schön das du den Weg hier her gefunden hast und nun deine Miniaturen vllt doch des ein oder andere mal wieder nutzen möchtest.

    Schön das du auch die 5te Edition kennst es ist die Edition die wir seit unserem Beginn immer noch spielen.

    Was deine Miniaturen angeht du solltest wissen manche sind rar geworden und für so manches kannst du teilweise einiges bekommen.


    Und du kannst sie auch im übrigen immer noch nutzen es liegt an dir welche Edition du spielen willst.

    Was the9age angeht wollte ich nur anmerken es ist nichts offiziell von GW supportet wird. Es zwar sich selbst als Nachfolger ansieht doch sollte man selbst entscheiden ob dies so ist. Zumal auch der Hintergrund sich da auch geändert hat. Daher hat es einen Faden Beigeschmack des sich als offiziell usw anzusehen und selbst als legitimen Nachfolger zu sehen.

    Aber ich will diese "Edition" nicht schlecht machen ich rede hier lediglich von meiner Sicht der Dinge. Und es kommt darauf an ob dir ein offiziell supportes GW-Sytem wichtig ist, denn da gibt es ja auch weitere Möglichkeiten allein schon die unterschiedlichkeiten der Editionen oder aber auch die anderen der verschiedenen Hersteller denn auch dort gibt es regelwerke die dir Spiele mit deinen Miniaturen ermöglichen, doch sollte dir bewusst sein das du nicht nur andere Namen, Regeln und auch der Hintergrund kann ein anderer sein, lediglich eine Art der Spielweise kann hier ähnlich sein.


    Aber du wirst selber wissen was du willst was dir Spaß macht und gefällt schau dich um und hab spaß damit.

    Was du letztendlich spielen willst ist ganz deine Sache, ich würde mich freuen einen weiteren mitstreiter für die 5te Edition zu finden.

    Auch wenn uns regional einiges trennt an km aber wer weiß vllt passt es ja mal.

    alea iacta est