Diskussions-Ecke für aktuelle Gerüchte

  • Ich hatte heute mein Abschiedsspiel mit der Brayherd nach Generals Handbook und es war wie es immer ist. Sie wurden gefistet und als Handpuppen benutzt.

    Jedenfalls bin ich schon schwer neugierig auf die "neue" Brayherd, bin aber auch gleichzeitig traurig darüber das sich bestimmte Probleme der Armee einfach nicht beheben lassen ohne das ich Unsummen investieren darf. Bislang schaut es leider so aus als würden Gors nach wie vor keine Rolle spielen.

    Naja, dann wird es wohl doch auf ein paar Einkäufe bei Mierce hinauslaufen.


    Hier schon mal ein Battletome-Review von Ash.

    Wenn mein Tome am Mittwoch kommt kann ich vielleicht mehr sagen.


  • Was waren/sind den deine Größten Probleme ?!


    Viele der Neueren Regeln klingen ganz cool, man kann schon harte Kombis bauen (vor allem was den Savewurf runter setzten angeht) Was und ob das oder die 1-2 Monster pro Spiel mehr die Probleme der BoC lösen wird..... mal sehen.


    Ich bin auch gespannt.

  • Hatte ja am Samstag mein Abschiedsspiel gegen Bretonen nach dem TGA-Battletome.

    Schon ziemlich bonkerz was die da so reingeschrieben haben... 3 Knights erlegen 14 Ungors und im Battleshock fliehen dann 13 weitere. Zu wenige Attacken, zu schlechte saves und kein/kaum Rend. Dazu noch das es keine vernünftigen Buffs gibt die man hätte verteilen können.


    ... übrigens sind die neuen Warscrolls inzwischen online.

    Anarchie und Barbarei hat sich geändert und ist nun ein normaler Hordenbonus für 20+ Modelle (+1A).

    Bestigors sind ganz nett.

    Beastlord ist immer noch ein Looser, was seine Befehlsfähigkeit angeht. Mal sehen ob sich das mit Artefakten ändern lässt.

  • 3 Knights erlegen 14 Ungors

    Wer sollen den diese "Knights" sein.. irgendwas bei den SC? (wunder mich nur weil 14 LP umhauen muss ja gefühlt 20-25 Attacken mitbringen)



    Battleshock fliehen dann 13 weitere.

    Da braucht man ja bald nur noch 1 zum Umkreis X Herdstone halten und = Passiert nix mehr.



    Zu wenige Attacken, zu schlechte saves und kein/kaum Rend.

    Als Antwort darauf... spielt Bestigors (lösen praktisch fast alle dieser Probleme)



    Bestigors sind ganz nett.

    DIE Killer im neuen BT. sehen ansonsten Maximal noch 1xBlocker Ungors, + ne Opfer Raider Einheit oder falls man was für Battalions braucht. Wer imo 80++ Ungors,Gors,Raiders zuhause hat... sry nette VitrinenHüter ab sofort....



    Beastlord ist immer noch ein Looser, was seine Befehlsfähigkeit angeht. Mal sehen ob sich das mit Artefakten ändern lässt.

    glaub ich nichtmal. Den Beastlord mit +2dmg Artefakt Ambushen = was kaputt hauen (am besten noch nen Hero) einen anderen Beastlord zwischen 2 Bestigors Ambush Units atktivieren = BUMMMMM !! 2-3 Gegner Units kompromisslos umholzen....


    Dann muss der Gegner anfangen zu entscheiden; die Bedrohung auf der Flanke oder doch Marsch Marsch zum Herdstone und die OpferUngors(Raiders) umholzen um Chimeren/Khorgor Spawn Bedrohung zu emilinieren… da geht was !!

  • Das waren die neuen Versionen der Gralsritter mit einem Buff der +1 to Hit und +1 to wound gab. Kam von deren Magierin.

    Pro Modell waren es 3A+1 für den Champ. Mit einem 2+/2+, -1Rend und 2DAM kam da ganz schön was zusammen.

    Ich glaube nicht das ich nochmal gegen dieses Wishlist Battletome spiele. Da dürfte es sogar mit den neuen Regeln hart werden.

  • Das waren die neuen Versionen der Gralsritter mit einem Buff der +1 to Hit und +1 to wound gab.

    Okay.... das ist hart. Demnächst würde ich sowas einfach in 40 Ungors mit Shield vorm Herdstone und mit aktiviertem Horn laufen lassen, nach Möglichkeit.... Dann wird das schon besser. Oder halt 30 gebuffte Bestigors reinschieben mit neben gestellten Stie damit die Berstis die vorher zerpflücken....



    Natürlich kann man wieder nicht erwarten dass der Spielstil den man seid 10 Jahren Spielt gut bleibt oder das man sehr umbauen muss. Ich denke es "könnte" auf ungefähr sowas hinauslaufen:


    EDIT: Ich finde problematischer die Hohe Dichte an 4+ Hit`s Attacken.... da graust es einem immer.... (4+ ist schon soooo um länge schlechter als 3+ :D )

  • Die sind schon ziemlich toll.

    Den Tzaangor hätte es zwar nicht gebraucht, weil die Tzaangors an sich schon sehr gute Modelle sind und auch recht vielseitig aber den Gobbo finde ich richtig dufte. Der Helm mit dem Nasenschutz ist schon ziemlich witzig.

    Gepanzerte Gobbos habe ich auch noch in meiner 90er Box. Also ist das eher ein Back to the Roots Ding für mich.

    Aber das beste an Nightvault finde ich das Gelände. Auch schön zu sehen das GW da schnell reagiert hat, da es schon ein oder zwei Anbieter für alternatives Gelände gibt. Das kann ich mir auch gut in einer normalen AoS Partie als Missionsziel vorstellen. Nur der Thron ist mir zu flach.

  • der Goblin ist mir viiiiiel zu schwer Gepanzert........

    Wenn Du Dir überlegst was er für einen Job hat, wird schnell klar, dass diese Rüstung das absolute Minimum ist und ihn dennoch nicht schützen können wird, wenn er verschluckt wird und danach in Schleim erstickt.


    Ich find' den Kerl ganz knuffig. Das neue Konzept zu den Grotz lässt jetzt auch zu, dass sie super starke und ausdauernde Monster Auswahlen bekommen könnten, da man Squiggs ja in allen Größen züchten kann. Und da man Branntmale nur jenen Züchtungen gibt die es auch wert sind, wird da sicher was größeres bei rum kommen als nur normale Squiggs oder die größeren Vettern an der Kette.

    Bei Fragen & Problemen rund ums Forum: Hier melden!


    #MakeGorsGreatAgain

    31896-21-png

  • Ehrlich gesagt weiss ich, was den Fluff angeht, sehr wenig von Orks und Goblins :/, ich werde mir mal ein Paar Artikel durchlesen. Ich wusste gar nich dass man Squiggs auf verschiedene Weise züchten kann..... Mir fällt gerade auf wie wenig ich mich mit Orks und Goblins auseinandergesetzt habe ?(

    ORDNUNG+CHAOS=GLEICHGEWICHT


    Xalan' Bemalecke


    WHFB:
    10'000 Pkte Waldelfen
    -5000 Pkte Echsenmenschen
    -3000 Pkte Skaven


    40K:


    -2000 Pkte Eldar
    - 1450 Pkte Tyraniden