Indy's Schatzkammer

  • Das Testen der Dämonen geht weiter. Diesmal ging es gegen die Gruftkönige von Starspieler . Ich hatte schon einmal gegen diese verloren und auch diesmal sollte es am Ende nicht anders aussehen.




    Leider habe ich nicht viele Bilder gemacht. Auf der linken Seite habe ich diese fliegenden Kreaturen überschätzt. In der Mitte fehlten mir Umlenker, um näher an die schnellen Einheiten heranzukommen, um dann selber einen Angriff zu wagen. Und rechts konnte ich durch die Horter das Missionsziel verwehren, aber wirklich Schaden gemacht, habe die nicht... Ausprobieren wollte ich die Molochreiter, die leider ihren Angriff verpatzen und stattdessen durch die Streitwagen vernichtet wurden und das Omen, dass ein paar mal zaubern konnte, aber nie einen Nahkampf gesehen hat...

    Ein paar Sachen habe ich mit heiner schon durchgesprochen. Wahrscheinlich wäre es besser gewesen, die Nurglins offensiver aufzustellen, als sie das Spielfeld betreten haben, damit ich den Gegner mehr zum Nachdenken bringe.

    Man lernt nie aus und am Ende war es auch von den Siegespunkten kein allzugroßer Unterschied. Beim letzten Spiel sah es am Ende übler aus. Also positiv denken. :) Freu mich auf das nächste Spiel!

  • ich denke auch das dir die Dämonen noch viel Freude machen werden ist halt wie mit jeder neuen Armee / Liste erst mal Erfahrungen sammeln

    Hallo tut mir leid wenn ich eine schlechte Grammatik habe bin Legastheniker.

  • Bin auf jeden Fall gespannt auf das nächste Update im Dezember. Momentan gibt es ja nur Neuerungen für die anderen Armeen.


    Derweil habe ich mir von Titan Forge ein paar Modelle bestellt, die ich als Klauenbestien spielen möchte... aber bin etwas enttäuscht von der Qualität... die Teile passen kaum zusammen. Darüber hinaus fehlt bei einem Modell der Oberkiefer... Trotz Beschwerde Email gab es noch nicht mal eine Antwort...

    Da ich gleich 6 Modelle gekauft habe, hatte ich zumindest einen passenden Kiefer und habe mir dank Blue Stuff ein Paar Abdrücke gemacht. Die spitzen Zähne sind wirklich schwierig ohne Verlust aus der Form zu bekommen, aber ich denke, dass es am Ende ok geworden ist... ein paar Fehlversuche waren aber dabei...




    Bis die mal fertig sind, wird es aber dauern. Die Nachbearbeitung von fertig gekauften, original Modellen stört doch.

  • Ich hatte mir die Modelle auch für meine Dämonen Armee gekauft und war auch sehr enttäuscht. Bei mir sind die dann in einer Kiste verschwunden und werden wohl nicht mehr angefasst XD

    Dämonen des Chaos 6000 Punkte
    Oger 6000 Punkte
    Tiermenschen im Aufbau

  • Vielen Dank für eure Anteilnahme. Ich merke, dass es nicht nur mir so geht...


    Ein Ausbleiben einer E-Mail könnte auch daran liegen, dass die gerade einen Stand auf der Spielemesse haben. Wenn du willst und mir die Mail weiterleitest, kann ich da auch mal am Stand nachhaken.

    Ich weiß zwar nicht, ob das was bringen wird, aber ich schicke dir mal per PN die Nachricht, die ich damals verschickt habe. Vielen Dank für das Angebot! Und falls es nichts bringt, dann mach dir nicht so nen Kopf. Den Kiefer hab ich ja eh schon ersetzt, wie man oben im Bild sieht. Ein weiterer würde mir nicht viel helfen.


    Ich verstehe dich total. Mich ärgert sowas auch immer maßlos... ich bin nachher auch auf der Spiel und werde sie in ihrem Stand ganz böse anschauen! ;)

    :evil: Sehr gut! Das ist Einsatz! :]

  • Damit die Chaoskrieger nicht so eifersüchtig auf die Dämonen werden, musste ich sie mal wieder im Spieleclub ausführen. :)

    Sie bekamen es mit den Chaoszwergen zu tun.



    Ich probierte mal zwei Doomlords aus, sowie die Fornesworn mit Spikeschildern und einem großen Trupp Drachenogern. Hab noch mehr Bilder gemacht, also wird's demächst einen Bericht geben. :)

  • Dann also zum Spielbericht, damit ich nicht alles vergesse. :)


    Meine Chaoten treten gegen die Chaoszwerge an. Die Aufstellung war Dawn Assault und als Mission würfelten wir Durchbruch.



    Die Chaoszwerge durften mit der Aufstellung beginnen und stellten alles auf. Ich wusste also, dass ich eine Schuss und Magiephase über mich ergehen lassen musste, aber auch wusste ich, wo der Panzer mit Widerstand 7 stand.



    Die Reichweite der Chaoszwerge war nur für seine Kanone so, dass er mich beschießen konnte, also alles weitere außerhalb der Reichweite aufstellen und der erste Zug von ihm war nicht so tödlich. Lediglich Chaosbarbaren wurden durch Feuerbälle gegrillt.



    Angriffe konnte ich keine ansagen, aber zielstrebig positionieren… die Idee hat meine Forsaken One aber nicht verstanden. Sie preschte 17 Zoll nach vorne! Auf der rechten Seite war es das also mit Taktik. Die Hunde wagten sich zum Umlenken vor den Titanen und der Doomlord auf Behemoth gleich dahinter.

    Die Drachenoger freuten sich schon auf den dicken Panzer und die Hunde stellten sich davor, um ihn etwas zu ärgern.



    Jetzt wüteten die Chaoszwerge. Auf der rechten Seite war es echt mies für mich. Der Titan verjagt die Hunde und lenkt in die Front vom Forsaken One. Der Held auf fliegendem Bullen kann ihn sogar von der Seite angreifen...

    In der Schussphase verliere ich einen Fornsworn, ein paar Hunde und einige Chaosbarbaren.



    Im Nahkampf war es das dann leider schon für meinen Forsaken One. Im Sterben kann dieser zwar zuschlagen, aber der Held rettet alle Verwundungen einfach weg... Sowohl Titan als auch Held überrennen beide in meinen Doomlord!



    Ok, die rechte Seite schreibe ich innerlich ab und meine ganzen Nahkämpfe beginnen! Die Drachenoger in den Panzer. Die Chaoskrieger in den Flammenwerfer. Die Hunde zur Kanone und die Fornsworn mit dem zweiten Doomlord in die Beschusszwerge!



    Da ich in der Magiephase durchbekommen habe, dass die Drachenoger Trefferwürfe wiederholen können, schaffen sie es, den Panzer alle bis auf einen Lebenspunkt abzunehmen. Die Hunde können die Kanone vernichten und die Chaoskrieger töten den Flammenwerfen und laufen in die Immortals rein.

    Die Fornsworn bleiben leider stecken, weil die Beschusszwerge einfach zu viele Glieder haben. Die sind somit noch länger unnachgiebig.

    Auf der rechten Seite versuche ich nochmal alles herauszuholen und spreche eine Herausforderung aus! Der Held auf Bulle kann nicht ablehnen und wird von meinem Doomlord erschlagen. Das hätte ich nicht gedacht, aber gegen den Titanen in der nächsten Runde sieht es deutlich schlechter aus.



    Im Spielzug der Chaoszwerge kann der Titan dann auch das Duell der Giganten für sich entscheiden und richtet sich auf die Flanke der Fornsworn aus, die weiterhin nur auf den Chaoszwergen rumschlagen, aber es immernoch zu viele Glieder sind.

    In der Mitte sieht es sehr schlecht für mich aus, denn die Hobgoblins (mit zwei Handwaffen und Giftattacken) greifen in der Flanke an. Dadurch können sie auch noch Trefferwürfe wiederholen... außerdem bekommt der Flammende Schwerter durch. Dass die Krieger noch stehen bleiben, war pures Glück. (Später stellten wir fest, dass der Held noch im Basekontakt Flammenschaden macht, vielleicht hätte das noch einen Unterschied gemacht).

    Dafür besiegen meine Drachenoger nun den nervigen Panzer.



    Meine Drachenoger wollen sich weiter durch die Armee vom Gegner schlagen, doch die Hobgoblins fliehen lieber. Der Weg in die Flanke der Immortals war nun frei... doch mit einem Angriffswurf von 1, 1, 2 hab ich das leider versaut. X/



    Die Chaoskrieger bekommen leider nichts gebacken und werden komplett von den Hobgoblins und den Immortals vernichtet. Die Fornsworn machen es besser. Sie schaffen es endlich die Beschusszwerge zu brechen und überrennen sie. Außerdem sind die nun nicht mehr im Angriffsbereich vom Titanen. (Und in der gegnerischen Aufstellungszone)


    Der Titan will es nun wissen und stellt sich vor meinen Barbaren. Die linken Hobgoblins haben anscheinend wirklich Angst bekommen und fliehen weiter Richtung Spielfeldkante.

    Die Magiephase tötet mir leider ein paar Drachenoger.



    Mittlerweile müsste die fünfte Runde sein und es entscheidet sich alles. Der Chaoszauberer schafft es mit seinem H-Spruch den Titanen zu besiegen, der im ganzen Spiel nicht einen einzigen Rettungswurf geschafft hat. Links besiegen die Drachenoger die letzten Immortals.

    Am Ende stehen also nur noch ein paar Hobgoblins da und wir reichen uns die Hände.


    Es war ein sehr schönes Spiel. Die Fornsworn fand ich mit ihren Spikeshilder sehr interessant, aber mit nur zwei Attacken und Stärke 4 sind sie nicht zum Austeilen da. Der große Trupp Drachenoger mit Zweihandwaffen hatte hier in dem Spiel mit dem Panzer genau den richtigen Gegner. Ich weiß nicht, wie der Trupp in anderen Matches sein würde. Die Barbaren haben meinen Magier gut geschützt. Und die Battle Fever Regel finde ich nun viel besser, denn durch die Feuerbälle hatte ich schon im ersten Spielzug einen Paniktest zu machen. Den verpatze ich auch probt auf die 9, aber durch die Regel können sie den Wurf wiederholen und den schaffe ich dann auch. Ein AST braucht die Armee so natürlich nicht mehr.

    Auf Seiten der Chaoszwerge fand ich die Hobgoblins mit Giftattacken in der Flanke wirklich mies!

    Mal schauen, wann es das nächste Mal wieder gegen Chaoszwerge geht. :)

  • Wegen mir darfst du auch gerne ein paar Fotos aus der Nähe machen, deine Figuren sehen so toll aus, das kommt bei den kleinen Fotos immer gar nicht rüber. :alien:

    Danke! Werde ich demnächst mal machen. Während des Spiels mache ich nur meist gerne Fotos, um später das Spiel besser reproduzieren zu können. Aber klar, wenn die Zeit da ist, dann sind Action-Bilder sicherlich auch sehr cool!


    Zwar etwas später als Halloween, aber jetzt doch noch fertig geworden, sind meine Toten von Herr der Ringe:




  • Ein paar Impressionen vom gestrigem Spieletag! :)


    Erst zu sechst und dann auch noch später zu siebt konnten wir gestern einen schönen Tag mit Tabletop genießen.


    Hier treten in einem ersten Gefecht meine Tiermenschen gegen das Imperium mit sehr viel Kavallerie an (Hab extra ein paar Bilder aus der Nähe gemacht):





    Obwohl meine Minotauren mit sehr viel Pech untergegangen sind, konnte die Gor sich rächen und gewannen die Schlacht!



    Für das Imperium ging es weiter gegen Chaoszwerge. Diesmal mit dem besseren Ende für das Imperium.



    Ich probierte derweil mal eine Dämonenliste mit Vanadra's Scourge (Blutdämon) aus. Es war eine alles oder nichts Liste. (Bei der ich leider sehr viel proxen musste)

    Am Ende stand noch ein Trupp Seuchenhüter von mir auf dem Spielfeld, der stand aber genau auf dem Missionsziel, sodass es noch zu einem Unentschieden reichte, weil auch vom Imperium kaum noch was übrig geblieben war.



    Hier prügeln sich Goblins mit Chaoskrieger. Am Ende hatten die Goblins mit ihren Squigs die Nase vorn.



    Vom Ice and Fire Spiel habe ich leider keine Bilder gemacht. Auch Skaven waren noch aktiv. Aber ein paar Bilder gibt's nach von der drei Spielerschlacht SAGA Ära der Magie.




    Wieder mal ein schönen Tag mit lauter netten Leuten! :)

  • Das waren beides Leute, die früher 8. Edition Warhammer gespielt haben und gerade dabei sind, wieder mit 9th Age einzusteigen. Also quasi Neueinsteiger, die auch leider nicht hier im Forum sind. Das schöne ist, dass sie bereits bemalte Armeen haben, Vorahnung von den Regeln und Bock haben auf das Spiel!

  • Das schöne ist, dass sie bereits bemalte Armeen haben, Vorahnung von den Regeln und Bock haben auf das Spiel!

    Klingt doch nach super Voraussetzungen für ein comeback! :thumbup:

    Mein Beruf und die Vorliebe für Skryre haben nix miteinander zu tun... wirklich...
    Skavenfeiertag: Jeder 13. im Monat und der 31.12. als 13ter Feiertag, an dem rituell eine große Glocke zu Ehren der Gehörnten geläutet wird (Unwissende halten das Dröhnen für laute Böller... Narren....)
    Ist es Zufall, dass in "Fullpainted" das Wort "pain" so eine zentrale Position hat? Ich denke, nein...


    Herr über:
    Klan Aviok
    Mondwölfe

    Kult der Kristallherzen
    Astra Skavensis